Lymphomyosot bei Adenoiden

Lymphomyosot ist ein homöopathisches Mittel, das sowohl lokal als auch im gesamten Körper auf komplexe Weise wirkt. Die Hauptwirkung des Arzneimittels - Sicherstellung des Ausflusses der Lymphe und Entgiftung des Infektionsherdes. Deshalb wird es bei chronischen Entzündungen der Mandeln mit dem Wachstum von Lymphgewebe verschrieben. Homöopathische Mittel sind unbedenklich und werden Babys von Geburt an verabreicht. Der Artikel beschreibt detaillierte Anweisungen für die Verwendung von Lymphomyosot bei Adenoiden bei Kindern.

Heilende Eigenschaften der Lymphomyose bei Adenoiden

Adenoide treten bei Kindern im Alter von 3 bis 8 Jahren, seltener bis 14 Jahren auf. Sie sind hypertrophiertes Lymphgewebe. Die Krankheit ist chronisch mit gelegentlichen Exazerbationen. Vergrößerte Mandeln sind eine ansteckende und entzündliche Ursache, die Krankheiten der inneren Organe auslösen kann. Lymphomyosot soll die Ursache der Krankheit beseitigen, Symptome lindern und die Entwicklung von Komplikationen verhindern.

Das Medikament liefert einen Ausfluss von Lymphe aus überwachsenen Adenoiden und beseitigt Stagnation in ihnen. Dies verbessert die Durchblutung und Ernährung des Gewebes sowie die Funktionalität der Mandeln selbst. Sie sind resistenter gegen Infektionen und reizende Faktoren (Staub, Allergene) aus der Umwelt. Die Lymphdrainage verbessert die Barrierefunktion der nahe gelegenen Lymphknoten, sie entfernt im Bereich des Nidus aktiver Toxine aus der Interzellularflüssigkeit. Dies verbessert die Stoffwechselprozesse und das Zusammenspiel von Nerven-, Hormon- und Immunsystem.

Lymphomyosot wirkt entgiftend und antiseptisch. Das Medikament entfernt Toxine und angesammelte Lymphozyten, bewirkt eine Reorganisation des Entzündungsherdes. Nach der Einnahme des Medikaments ist das Risiko einer Ausbreitung der Infektion im ganzen Körper erheblich verringert. Dies ist besonders wichtig in der Kindheit, wenn Babys vor dem Hintergrund chronischer Adenoide im Rachen so schwerwiegende Folgen haben wie Entzündungen der Membranen des Herzens, der Gelenke, Schädigungen des Nervensystems und der Haut.

Homöopathisches Mittel Limfomiozot reduziert Entzündungen und Schwellungen der Weichteile des Rachens und der Mandeln mit Adenoiditis. Dies verbessert die Durchgängigkeit der oberen Atemwege des Kindes und beseitigt teilweise Husten und Schnarchen in der Nacht. Mit der Wiederaufnahme der Atmung verbessert sich die Gasaustauschfunktion der Lunge, wodurch die Anzeichen von Hypoxie (Sauerstoffmangel) beseitigt werden - Lethargie, Schwäche, chronische Müdigkeit, Blässe der Haut, verminderte Aufmerksamkeit und Gedächtnis.

Das Medikament aktiviert die Schutzfunktionen der Mundschleimhaut und des Rachens, wirkt immunmodulierend auf das gesamte System. Der Körper des Kindes wird widerstandsfähiger gegen den Einfluss nachteiliger äußerer Faktoren. Wenn Sie Limfomyosotis innerhalb gestärkter Schutzmechanismen und lokaler Immunität der Magen-Darm-Schleimhaut erhalten. Das Tool verbessert die Bioverfügbarkeit von Arzneimitteln und wird daher im Rahmen einer komplexen Therapie für Adenoide verschrieben. Diese Eigenschaft des homöopathischen Lymphomyosus ermöglicht es, andere Arzneimittel in geringeren Dosen zu verschreiben, was die Manifestation von Nebenwirkungen verringert und sich positiv auf das Wohlbefinden von Kindern auswirkt.

Medizinische Zusammensetzung von Lymphomyosot

Die Zusammensetzung des Arzneimittels umfasst 17 Arzneimittelkomponenten - pflanzlich, tierisch und mineralisch.

Die wichtigsten Heilpflanzen, die bei der Herstellung von Lymphomyositis verwendet werden, sind:

  • Geranie (Pelargonie) - ist ein Antiseptikum, stoppt das Wachstum von Bakterien und die Virusreplikation, lindert Schmerzen und Beschwerden im Hals, stoppt Blutungen.
  • Schachtelhalm - lindert Entzündungen, beseitigt Giftstoffe, verbessert Stoffwechselprozesse.
  • Enziangelb - entzündungshemmend und beruhigend, lindert Husten, normalisiert die Temperatur.
  • Dmyanka - betäubt, tonisiert, beseitigt Ödeme.
  • Kiefer normal - desinfiziert Schleimhäute und Gewebe, reinigt Blut und Lymphe, lindert Entzündungen, stärkt den Körper.
  • Veronica Medikament - antimikrobielle und antiallergische Wirkstoffe, fördert die Gewebereparatur, reguliert Stoffwechselprozesse.
  • Kapuzinerkresse - erleichtert das Husten und Auswerfen von Auswurf, tötet Krankheitserreger ab, lindert Entzündungen der Lymphknoten.
  • Norichnik - lindert Brennen, Juckreiz und Halsschmerzen, fördert die Heilung von Erosionen und Geschwüren der Schleimhaut.
  • Walnuss - stellt Energie und Abwehrkräfte wieder her, liefert alle notwendigen Vitamine, Aminosäuren und andere biologisch aktive Substanzen.
  • Dubrovnik - erleichtert den Zustand der Hypertrophie von Geweben verschiedener Spezies, unterstützt den Körper bei chronisch entzündlichen trägen Prozessen.
  • Feld Vergissmeinnicht - schleimlösende und entzündungshemmende Pflanze.
  • Sarsaparilla - reinigt die Körperflüssigkeiten.

Die Form der Freisetzung und Muster des Drogenkonsums bei Kindern

Das Medikament ist in Form von Tropfen zur oralen (innerlichen) oder sublingualen (unter der Zunge) Aufnahme erhältlich. Die Lösung ist klar mit einem hellgelben Farbton und riecht nach Alkohol (Ethanol). Ab den ersten Lebenstagen Baby zuweisen.

Lympomyosotum wird bei Kindern mit Adenoiden auf leeren Magen oder zwischen den Mahlzeiten eingenommen. Es wird empfohlen, die Tropfen 15-30 Minuten vor den Mahlzeiten oder eine Stunde danach zu trinken. Schulkinder können die Lösung direkt unter die Zunge tropfen.

Bei Säuglingen führt dieses Verfahren aufgrund des Alkoholgehalts zu einer negativen Reaktion (Abneigung, Übelkeit) und sie können die Einnahme des Arzneimittels ablehnen. Daher lassen Vorschulkinder die Tropfen in einen Esslöffel Wasser fallen und geben sie in kleinen Schlucken zu trinken. Es ist wünschenswert, dass das Arzneimittel einige Sekunden im Mund verbleibt.

Standarddosierungen zur Behandlung von Adenoiden bei Kindern:

  • bis zu 1 Jahr - 1-2 Tropfen 3 mal am Tag,
  • von 1 bis 3 Jahren - 3 Tropfen 3 mal am Tag,
  • von 3 bis 6 Jahren - 5 Tropfen 3 mal am Tag,
  • von 6 bis 12 Jahren - 7 Tropfen 3-mal täglich,
  • ab 12 Jahren Erwachsenendosis - 10 Tropfen einmal 3-mal täglich.

Wenn ein Kind eine Adenoid-Exazerbation hat, kann das Medikament alle halbe Stunde oder öfter (nach 15 Minuten), jedoch nicht öfter als 8-10 Mal am Tag eingenommen werden. Am zweiten Tag zum Dreifachempfang gehen.

Wenn das Kind an Erkrankungen des endokrinen Systems oder an einer Stoffwechselstörung leidet, wird das Medikament je nach Altersgruppe in einer halben Dosis verabreicht. Im Durchschnitt dauert die Behandlung 2 bis 5 Wochen.

Laut Anwendungsleitfaden ist Limfomiozot absolut sicher und wird daher von Geburt an verschrieben. Anzeichen einer Überdosierung wurden nicht behoben. Sehr selten treten bei Kindern Nebenwirkungen in Form von Juckreiz und Hautausschlag, Urtikaria, auf. Gegenanzeigen - individuelle Unverträglichkeit der Komponenten. Lymphomyosot ist mit allen anderen Medikamenten kompatibel.

Auswirkungen von der Verwendung von Lymphomen

Die Wirkung des Arzneimittels beruht auf seinen Inhaltsstoffen:

Das Medikament hilft, die Immunität zu erhöhen. Walnuss in der Zusammensetzung des Arzneimittels ist ein starkes Antioxidans, eine Quelle von Vitaminen, Flavonoiden, Saponinen und Terpenen. Für die Herstellung von medizinischen Rohstoffen sammeln Nüsse, die noch keine feste Kruste haben.

Es wirkt antibakteriell. Die Geranie, die Bestandteil einer Zubereitung ist, ist ein natürliches Antibiotikum. Pyridomycin, Allylöl und Lysozym sind in dieser Pflanze enthalten.

Zerstört Viren, Pilze und Mikroben. Dies ist durch eine Komponente wie Rauch möglich. Das Kraut enthält ätherische Öle, die das Nervensystem des Patienten entlasten und als Antidepressivum wirken.

Hilft bei der Bekämpfung besonders resistenter Bakterienstämme. Dies ist möglich durch Kiefer, die Teil des Arzneimittels ist. Seine Bestandteile sind Quellen für Vitamine und ätherische Öle mit antibakterieller Wirkung.

Verdünnt den viskosen Schleim und erleichtert so den Ausfluss aus der Nase. Dies ist möglich aufgrund der Droge Dubrovnik, die ein natürliches Mukolytikum ist.

Andere therapeutische Wirkungen: Entfernung von Ödemen aus dem Lymphgewebe, Bereitstellung von Lymphdrainageeffekten, Verringerung der Schwere der Vergiftung, Stimulierung von Stoffwechselprozessen, Erhöhung der Immunität.

Wie werden Adenoide mit Lymphomyosotum behandelt?

Zur Behandlung von Adenoiden mit Tropfen und intramuskulären Injektionen. Das Medikament in Form von Tropfen wird oral eingenommen. Sie müssen zuerst in 100 ml Wasser verdünnt werden. Bei der angegebenen Flüssigkeitsmenge werden 15 bis 20 Tropfen aufgenommen. Trinken Sie die Lösung dreimal täglich.

Die Behandlungsdauer beträgt 8 bis 12 Tage. Konnte während der angegebenen Zeit die gewünschte Wirkung nicht erzielt werden, kann die Therapie fortgesetzt werden, es ist jedoch eine Rücksprache mit einem Spezialisten erforderlich. Die Behandlung erfolgt in mehrmonatigen Kursen.

Wenn zur Behandlung intramuskuläre Injektionen gewählt wurden, ist eine Injektion pro Tag ausreichend. Es wird 1-3 mal pro Woche verabreicht. Die Therapiedauer beträgt 4 Wochen.

Wenn das Medikament nicht verwendet werden kann

Lymphomyosot hat eine Reihe von Gegenanzeigen, darunter:

Der Patient ist unter 18 Jahre alt.

Ein Baby tragen und stillen.

Das Vorhandensein einer individuellen Unverträglichkeit gegenüber den Komponenten, aus denen das Medikament besteht.

Die aufgeführten Gegenanzeigen sind absolut, das heißt, sie können unter keinen Umständen verletzt werden. Das kategorische Verbot beruht auf der Tatsache, dass keine verlässlichen Informationen darüber vorliegen, wie der Körper des kranken Kindes oder der schwangeren Frau nach der Verabreichung des Arzneimittels reagieren wird.

Darüber hinaus gibt es eine Reihe von relativen Kontraindikationen. Dies bedeutet, dass die Verwendung von Lymphomyosot möglich ist, jedoch nur nach Rücksprache mit dem Arzt.

Erkrankungen der Leber.

Übertragene traumatische Hirnverletzung.

Erkrankungen des Gehirns.

Nebenwirkungen

Die Nebenwirkungen des Arzneimittels umfassen nur allergische Reaktionen. An der Injektionsstelle sind Schmerzen und Schwellungen möglich.

Sehr selten treten solche negativen Reaktionen des Organismus auf: Übelkeit, Schwindel, vermehrtes Schwitzen, Bewusstlosigkeit.

Wichtige Empfehlungen vor Beginn der Behandlung

Wenn eine Person eine andere Therapie erhält, darf sie die Behandlung mit Lymphomyosotum nicht ablehnen, da sie nicht mit anderen Arzneimitteln interagiert. Eine vorherige ärztliche Beratung ist jedoch obligatorisch.

Nach Beginn des Therapiekurses kann sich der Gesundheitszustand verschlechtern, was sich in einer Verschärfung der Krankheitssymptome niederschlägt. Dieses Phänomen in der Homöopathie wird als "primäre Verschlechterung" bezeichnet und ist eine Variante der Norm. Um die „primäre Verschlechterung“ nicht mit Anzeichen einer individuellen Unverträglichkeit des Arzneimittels zu verwechseln, sollte man sich weigern, es zu erhalten und den Arzt aufzusuchen.

Wenn eine Person während der Behandlung diese Dosierungen einhält, beträgt die maximale Tagesdosis Ethanol, die sie erhalten kann, 0,21 g. Dies ist kein Grund, nicht zu fahren. Während der Dauer der Behandlung können Sie weiterhin ein normales Leben führen.

Obwohl die offizielle Anweisung die Verwendung des Arzneimittels Lymphomyosot für Kinder unter 18 Jahren verbietet, verschreiben Ärzte es häufig in einem komplexen therapeutischen Schema von Adenoiden. In keinem Fall können Sie die kindliche intramuskuläre Injektion eigenständig eingeben.

Dosierungstropfen für die Behandlung von Kindern unterschiedlichen Alters sind wie folgt:

Kinder unter 2 Jahren - 2-3 Tropfen unter die Zunge, 3-mal täglich.

Kinder von 2 bis 6 Jahren - dreimal täglich 8 Tropfen unter der Zunge.

Kinder von 6 bis 18 Jahren - dreimal täglich 10 Tropfen unter der Zunge.

Wenn sich das Kind weigert, das Medikament in seiner reinen Form einzunehmen, können Sie es in einer kleinen Menge Wasser verdünnen. Die therapeutische Wirkung wird nicht reflektiert. Über die Möglichkeit der Anwendung von Lymphomyosot zur Behandlung von Adenoiden bei einem Kind kann nur ein Fachmann entscheiden. Das Medikament wird 30 Minuten vor einer Mahlzeit oder eine Stunde nach dem Ende der Mahlzeit getrunken.

Die Behandlung von Adenoiden ist ein langer Prozess, daher sollte der Patient die Mindestdosis für 14 bis 30 Tage erhalten. In Zukunft kann der Kurs wiederholt werden.

Limfomiozot sollte bei Raumtemperatur gelagert werden, um eine Luftkühlung auf weniger als +15 ° C und eine Überhitzung auf mehr als +25 ° C zu vermeiden.

Vor- und Nachteile des Medikamenten-Lymphoms

Vorteile des Arzneimittels Lymphomyosot:

Das Medikament hat zwei Formen der Freisetzung.

Das Medikament hat eine komplexe Wirkung auf den Körper: Verbessert das Immunsystem, beseitigt die Symptome von Adenoiden, erleichtert die Abgabe von Auswurf, bekämpft pathogene Mikroorganismen.

Das Medikament ist in einer Apotheke ohne Rezept erhältlich.

Lange Haltbarkeit des Arzneimittels, die 5 Jahre beträgt.

Nachteile des Medikaments Lymphomyosot:

Die Kosten der Droge sind ziemlich hoch. Für eine Flasche mit Tropfen müssen Sie also ungefähr 550 Rubel bezahlen.

Das Medikament hat eine Altersgrenze: Es kann nicht an Kinder unter 18 Jahren vergeben werden. Während Adenoide bei kleinen Kindern und Kindern im mittleren Vorschulalter diagnostiziert werden.

Das Medikament hat eine Reihe von Gegenanzeigen und Nebenwirkungen.

Alle homöopathischen Arzneimittel werden von der amtlichen Medizin nicht anerkannt.

Ausbildung: Im Jahr 2009 erhielt er ein Diplom in Medizin an der Petrozavodsk State University. Nach Abschluss des Praktikums im Klinischen Bezirkskrankenhaus Murmansk wurde ein Diplom in HNO (2010) erworben

Zwiebeln und Knoblauch schützen zu 80% vor Darmkrebs

Die besten Diäten für 3 Tage - "minus 3 kg"

Adenoide in der Nase - Dies sind Bereiche des pathologisch überwucherten lymphatischen Gewebes, das den Pharynx und den Nasenteil umgibt und zur Aufrechterhaltung der Immunität beiträgt. Wenn Adenoide wachsen, werden sie zu einem dauerhaften Nährboden für Keime, Pilze und Viren. In diesem Fall wird die Luft, die in die Nase eintritt, nicht angefeuchtet und nicht gereinigt, sondern fällt sofort aus.

Adenoide sind die dritte Amygdala, die sich im menschlichen Nasopharynx befindet. Bei einem gesunden Kind verursacht es keine gesundheitlichen Probleme und beeinträchtigt nicht die Atmung. Adenoide haben eine komplexe Struktur. Sie sind übersät mit Rillen, Schlitzen und Lücken. Dies prädisponiert dafür, dass ihre Gewebe verweilen.

Die Proliferation von Adenoidgewebe oder vergrößerten Mandeln ist eine HNO-Pathologie, die am häufigsten bei Kindern auftritt. Die Folgen des Wachstums des Tonsillengewebes sind Atembeschwerden, häufige Atemwegserkrankungen und chronische Entzündungen im Nasopharynx. Mandeln sind eine Art Schutzbarriere gegen Infektionen, nicht.

Eine Zunahme des lymphatischen Gewebes der Nasen-Rachen-Mandeln (Adenoide) ist eine häufige HNO-Erkrankung in der Altersgruppe von 5 bis 10 Jahren. Diese Krankheit kann in akuter und chronischer Form auftreten. Es tritt als Folge des Entzündungsprozesses in den oberen Atemwegen auf, provoziert.

Mikroskopische Salzpartikel hemmen die Reproduktion pathogener Mikroflora in den Atemwegen, wirken gefäßverengend, verbessern die Sekretion von zähflüssigem Schleim. Der Besuch von Salzhöhlen weist nur minimale Kontraindikationen auf und verursacht keine Nebenwirkungen.

Wirksame konservative Behandlung von Adenoiden 1. bis 2. Grades bei einem Kind.

Homöopathische Medizin "Limfomiozot" in Tropfen Seinem Sohn wurde die HNO von einem Arzt im Rahmen einer komplexen Therapie mit Schwerpunkt auf konservativer Behandlung verschriebenAdenoide I-II Grad undHypertrophie der Mandeln II Grad.

In einem Bericht über das immunmodulierende Mittel Broncho-Vaks habe ich unserem Sohn bereits eine ausführliche Geschichte erzählt, die ich hier nicht wiederholen möchte.

Zweck:

  1. Broncho-Vaks Kinder - 3 Gänge mit einer Pause von 20 Tagen.
  2. Homöopathische Tropfen im Mund "Limfomiozot" - im Laufe des Jahres mit Kursen: 1 Monat zu trinken, einen Monat Pause.
  3. Schwierige Nasentropfen auf ärztliche Verschreibung. Während der Exazerbationsperiode dreimal täglich 10 Tage lang in die Nase tropfen. Mit Ausnahme dieser Tropfen keine anderen verwenden. Nicht mehr als einmal im Monat.
  4. Zwangsnasendusche mit Kochsalzlösung 2 mal am Tag
  5. Stellen Sie sicher, dass das Kind die ganze Zeit über die Nase atmet.

Ich werde sagen, dass wir mit den Adenoiden erfolgreich fertig geworden sind und die Immunität meines Sohnes korrigiert wurde.Jetzt ist er aus dem gesamten Kinderteam seiner Kindergartengruppe unser häufigster Wanderer. In den letzten 7 Monaten nur einmal krank, pah-pah. Sie gingen in 2 Jahren in den Garten und bis zu 2.8 waren regelmäßig alle zwei Wochen und eine Woche zu Hause im Krankenstand krank. Von dem Moment an, als sie mit der Hilfe einer guten Lora für die Gesundheit des Kindes fest aufnahmen, lief es reibungslos. Die Häufigkeit von Krankheiten wurde verringert und ihr Charakter ging allmählich in ein gutartiges Regime über, bis sich alles normalisierte.

Es ist schwer zu beurteilen, welche der Medikamente einen so positiven Effekt hatten. Ich denke, dass alles zusammengearbeitet hat. Zuerst verband ich den Löwenanteil des Verdienstes mit Broncho-Vaksom, aber Nachdem sie die Informationen zu Lymphomazot genauer studiert hatte, kam sie zu dem Schluss, dass Sie diese Arzneimittelseite nicht umgehen sollten, sie kann auch im Kampf gegen Adenoiditis Gewicht haben.

Zumindest im Hinblick darauf, dass

Aufgrund der verbesserten Durchlässigkeit von Geweben und Zellen während der Einnahme des Arzneimittels nimmt die Wirkung anderer Medikamente zu.

Aus den Erfahrungen meiner Umgebung kann ich schließen, dass die meiste Zeit mit „Broncho-Vaks“ ohne die Unterstützung anderer durch die Droge verschrieben wird, aber das Ergebnis ist dort angemessen. Gleiches gilt für diejenigen, die selbst entscheiden, ein immunmodulierendes Medikament zu erhalten. Denn nur ein guter Facharzt kann die Situation objektiv aus allen Blickwinkeln beurteilen und wird mit Sicherheit sagen, wie diese oder andere Medikamente kombiniert werden und sich ergänzen.

"Limfomiozot" kann also die folgenden Aktionen ausführen:

- Antiödem

Dies ist sehr wichtig bei Entzündungen der Lymphknoten und Mandeln, da diese oft so stark ansteigen, dass das Kind schwer atmen kann.

- Immunmodulatorisch.

Lymphdrainage

Hilft bei der Verbesserung der Lymphdrainage. Entgiftung. Während einer Krankheit ist es wichtig, Giftstoffe so schnell wie möglich aus dem Körper zu entfernen, die Unwohlsein, Fieber, Schmerzen und Muskelschmerzen verursachen.

- Entzündungshemmend.

Bei Entzündungen der Lymphknoten und Mandeln ist es notwendig, den Entzündungsherd zu reduzieren.

- Verbessert den Stoffwechsel

Dank dessen, welche Zellen mehr Nährstoffe von Vitaminen erhalten.

Alle oben genannten Wirkungen des Arzneimittels.

. Sie können die Interaktion von Gewebezellen mit dem endokrinen System normalisieren und die allgemeine Immunität verbessern.

Lymphomyosot aktiviert auch das intestinale Lymphsystem, wodurch die lokale Immunität sowohl von sich selbst als auch von anderen Organen und dem gesamten Organismus gestärkt wird.

Lymphomyosot-Kinder werden verschrieben:

- wenn irgendwelche Drogen berauscht sind, da dies dazu beiträgt, schädliche Substanzen zu entfernen.

- Mit Ödemen, sowohl Herz als auch Nieren, Ödemen mit Diabetes, die große Beschwerden verursachen und eine Abnahme der motorischen Aktivität verursachen können.

- bei chronischen Erkrankungen wie Mandelentzündung, Rachenentzündung, Kehlkopfentzündung, bei denen es sehr wichtig ist, nicht nur die Schwellung zu verringern, sondern auch den Stoffwechsel und die lokale Immunität zu verbessern, damit der Körper gegen die Krankheit kämpfen kann.

- bei erworbenen Immundefekten, wenn es in jeder Hinsicht erforderlich ist, zur Verbesserung der Schutzeigenschaften des Körpers beizutragen.

- bei allergischen Erkrankungen, die eine Verletzung der Integrität der Haut hervorrufen.

-bei Intoxikation, die bei fast jeder Erkrankung der oberen und unteren Atemwege auftritt. Meist handelt es sich um Mandelentzündung, Halsschmerzen, Tuberkulose.

- bei Neubildungen, sowohl bösartig als auch gutartig.

- mit intestinaler Ratologie, die von Hautausschlägen begleitet wird. In diesem Fall ist es ratsam, nicht nur Lymphomyosot anzuwenden, um die Darmimmunität zu verbessern, sondern auch Bifidobakterien.

- bei chronischen Erkrankungen des Nasopharynx, z. B. Sinusitis, Sinusitis.

Speziell in unserem Fall musste das Medikament zusätzlich zu allen anderen Anwendungen besonders gezielt als ein Antiödem und entzündungshemmendes Mittel an Stellen der Entzündung von Adenoidgeweben und hypertrophierten Pfälzermandeln wirken.

Wie nehme ich?

Ein Kind von 2,8 Jahren "Lymphomyosot" wurde wie folgt zugeordnet:

  • Nimm es für ein Jahr. Monat der Aufnahme - ein Monat Pause. Dreimal täglich mit gleichen Intervallen von 10 Tropfen des Arzneimittels, in 100 ml Wasser oder weniger untersucht.

Rezeption "Limfomiozot" hat dem Kind absolut keine Abneigung entgegengebracht.

Das heißt, es stellt sich heraus, dass, wenn wir alle drei Kurse von Broncho-Vaksoma in drei Monaten abgeschlossen haben, die Aufnahme von Lymphomyosot fast acht Monate gedauert hat. Der Arzt musste ein Jahr lang trinken, aber irgendwie verschwand es spontan von uns. Jetzt das Meer, das Dorf, die Flüsse und Seen - es gab nicht viel Medizin. Anstelle einer monatlichen Pause stellte sich heraus, dass es fast drei Monate waren, weshalb ich die Wiederaufnahme des Wechselkurses nach einer so langen Zeitspanne für unpraktisch hielt.

Am Ende des vollständigen Verlaufs von Broncho-Vaxom zum Zeitpunkt der Einnahme des zweiten Verlaufs von Lymphomyosot haben wir erneut unsere Lora besucht. Bei der Aufnahme wurde eine geringfügige Regression von Adenoiden diagnostiziert, und der Arzt war mit der positiven Dynamik der Therapie zufrieden. Natürlich und fügte hinzu dreimaliger Spritzgang in die Nase "Euphorbium"die in der gleichen Weise wie im Fall von Broncho-Vaksom durchgeführt werden musste.

Preisfrage: etwa 600 Rubel für die flasche.

Zusammensetzung:

Verbrauch: Unter Berücksichtigung der angegebenen Dosierung haben wir ca. 5 Flaschen für den unvollständigen Verlauf benötigt.

Um ganz ehrlich zu sein und das ganze Bild zu beschreiben, möchte ich hinzufügen, dass wir bei dieser Therapie nicht stehen geblieben sind.Zweimal im Jahr trinken wir mit unserem Sohn sicherlich eine Portion Vitamine und Fischöl, im Sommer gab es zwei Wochen auf See, und seit September tauchten im Leben meines Sohnes Körperkulturkurse etwa viermal pro Woche auf. Wir versuchen, gemeinsame Besuche an überfüllten Orten mit dem Kind auf ein Mindestmaß zu beschränken, und wenn dies nicht vermieden wird, müssen wir zusätzlich zu den zwei obligatorischen Nasenspülungen pro Tag mit physischer Lösung eine weitere hinzufügen - unmittelbar nach der Ankunft von solchen Orten zu Hause. Nun, mehr Spaziergänge und Spiele an der frischen Luft, Raumhygiene, häufiges Lüften.

Ich empfehle, "Lymphomyosotum" nicht zu vernachlässigen, wenn dies von Ihrem Arzt empfohlen wird. Er mag allein auf dem Feld sein und kein Krieger, aber zusammen mit den vom Arzt gewählten Hauptmedikamenten wird er ein gutes Langzeitergebnis erzielen.

  • Immunmodulator Broncho - Vaksom - Wirksame konservative Behandlung von Adenoiden des Grades 1-2 bei einem Kind.
  • Homöopathie Ferse Euphorbium compositum Nazentropfen C - Wirksame konservative Behandlung von Adenoiden 1. bis 2. Grades bei einem Kind.
  • Vitamine Multi-Tabs Multi-Tabs Baby 1 - 4 Jahre- Ich werde nicht mehr als diese oder ähnliche synthetische Komplexe kaufen. Aber auf keinen Fall würde ich Babys unter 2,6 Jahren diese Altersdosis empfehlen.
  • Vitamine für Kinder Univit Kids kaut Lutschtabletten in Form von Dinosauriern - Schnuller? Oder wirklich funktionierender Vitaminkomplex?
  • Vitamine KRKA Pikovit "Pikovit" Sirup - Vielleicht stärken sie das Immunsystem, aber nicht den gleichen Preis.
  • BAD RealCaps "Kinderfischöl" - Warum hält der Hersteller die Herkunftsquelle der Rohstoffe für sein Fischöl zurück? Und macht es wirklich Sinn, ein solches Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen?

Was ist in der Komposition

Die Zusammensetzung von "Limfomiozot" umfasst 17 Bestandteile, von denen die meisten pflanzlichen Ursprungs sind.

Tabelle - Komponentenzusammensetzung "Lymphomyosot"

HerkunftKomponentenname
GemüseGeranie, Dymjanka, Kiefer, Veronica-Apotheke, Dubrovnik, Vergissmeinnicht-Feld, Schachtelhalm, Walnuss, Kapuzinerkresse, Norichnik, gelber Enzian, Sarsaparilla
MineralGlaubersalz, Levothyroxin, Eiseniodid, Calciumphosphat
Ein tierKreuzspinnengift

Multikomponenten bieten ein breites Spektrum an Arzneimittelwirkungen. Daher wird "Limfomiozot" nicht nur zur Behandlung von Adenoiden, sondern auch für eine Reihe anderer Krankheiten und Symptome verwendet:

  • chronische Mandelentzündung und andere Erkrankungen des Nasopharynx,
  • Herz- und Nierenödem
  • Diabetes mellitus,
  • medizinische und infektiöse Vergiftungen,
  • Hautkrankheiten
  • somatische und neurologische Störungen.

Empfangsfunktionen

Wie ist Limfomiozot mit Adenoiden bei Kindern einzunehmen? Die erste und wichtigste Bedingung: Nur nach Anweisung des Arztes anwenden. Es gibt eine falsche Meinung: Wenn das Arzneimittel pflanzlichen Ursprungs ist, können Sie es ohne ärztliche Verschreibung einem Kind ohne Bedenken geben. Die Überwachung eines Kinderarztes oder HNO-Arztes während der Einnahme dieses Arzneimittels ist erforderlich. Es ist auch notwendig, die Anweisungen sorgfältig zu lesen, bevor Sie "Limfomiozot" einnehmen. Worauf ist zu achten?

  • Dosierung Pädiatrische Dosen sind in der Gebrauchsanweisung des Arzneimittels angegeben. Neugeborene und Kinder bis 2 Jahre - 2-3 Tropfen 2-3-mal täglich, Kinder von 2 bis 6 Jahren - 7-8 Tropfen 2-3-mal täglich. Nach 6 Jahren wird dem Kind eine Medikamentendosis für Erwachsene verschrieben - bis zu 10 Tropfen 2-3 mal pro Tag. Andere Nummern können auf dem Rezept des Arztes angegeben sein. Dies hängt vom Gewicht des Kindes, der Schwere der Erkrankung sowie der individuellen Erfahrung des Arztes ab. Wenn die verschriebene Dosis die Tagesdosis erheblich überschreitet, können Sie den Arzt jederzeit nach dem Grund für diesen Termin fragen.
  • Wie trinke ich? Empfohlener sublingualer Empfang, dh unter der Zunge. Es ist notwendig, auf das Kind zu achten, damit es einige Zeit Tropfen in den Mund hält. Es ist erlaubt, Tropfen in eine kleine Menge Wasser zu pflanzen. Sie können die tägliche Tropfenmenge auch in einem Glas Wasser verdünnen, in Portionen teilen und den ganzen Tag über trinken. Tropfen (unbedingt!) 30 Minuten vor einer Mahlzeit oder eine Stunde nach einer Mahlzeit einnehmen. Wenn diese wichtige Bedingung nicht berücksichtigt wird oder verletzt wird, kann die Wirksamkeit eines homöopathischen Mittels auf Null reduziert werden.
  • Natürlich. Der Arzt legt die Behandlungsdauer individuell fest. Der Therapieverlauf kann zwischen 2 Wochen und 3 Monaten liegen und hängt vom Schweregrad der Adenoiditis und den individuellen Merkmalen des Organismus ab.

Mögliche Nebenwirkungen und Reaktionen

Die Gebrauchsanweisung "Limfomiozot" zeigte, dass Nebenwirkungen und Kontraindikationen nicht identifiziert werden. Sie sollten jedoch einige wichtige Punkte beachten.

  • Verschlimmerung der Symptome. Es sind nicht alle Patienten. Dies sollte den Arzt warnen. Eine der Eigenschaften der homöopathischen Behandlung ist eine vorübergehende Verschlimmerung der Krankheit. Daher können zu Beginn der Behandlung eine laufende Nase, Schnarchen und Schwierigkeiten bei der Nasenatmung auftreten.
  • Allergische Reaktion Es gibt Fälle von mittelschwerer und akuter allergischer Reaktion auf die Einnahme dieses Medikaments. Es kann einen der Bestandteile des Arzneimittels provozieren.
  • Erhöhte Aktivität der Schilddrüse. Jodiertes Eisen und Levothyroxin sind Substanzen, die die Schilddrüse aktivieren können. Wenn das Kind Probleme mit der Schilddrüse hat, konsultieren Sie unbedingt den Endokrinologen, bevor Sie das Medikament einnehmen.

Meinung der Ärzte

Die Ärzte wurden ihrer Meinung nach in drei Gruppen eingeteilt.

  • Unterstützer der Homöopathie. Eine positive Dynamik nach der Behandlung mit „Limfomiozot“ ist nur dann gegeben, wenn die Dosis richtig gewählt wurde, der Zeitpunkt und die Methode der Einnahme des Arzneimittels eingehalten werden. Wird das Medikament als Bestandteil einer komplexen Therapie verschrieben, ist der Effekt wesentlich höher als bei der Monotherapie „Lymphomyosotum“. Das Medikament ist am effektivsten während der Erholungsphase, es wird verschrieben, um die Lymphdrainage und die Entgiftung des Körpers zu verbessern.
  • Gegner. Unter den Gegnern gibt es eine kategorische Ablehnung der homöopathischen Therapie in der HNO. Solche Spezialisten verschreiben kein "Limfomiozot" und keine anderen homöopathischen Arzneimittel. Darüber hinaus wird angenommen, dass Homöopathie eine beliebte Marke in der kommerziellen Pharmakologie ist.
  • Enthalten Manchmal geben Ärzte ehrlich zu, dass sie Limfomyosot (wie andere homöopathische Arzneimittel) als Placebo für ängstliche Eltern verschreiben. Es gibt keinen Schaden durch das Medikament, aber eine psychotherapeutische Wirkung ist vorhanden.

Viele HNO-Ärzte testen das Medikament an sich und ihren Angehörigen. Und ehrlich über die Ergebnisse sprechen. Darüber hinaus vergessen sie nicht das Hauptmotto der traditionellen und alternativen Medizin: Es ist notwendig, jeden Einzelfall zu individualisieren. "Limfomiozot" mag für einen Organismus unbrauchbar sein, wird aber für einen anderen wirksam sein.

Meinung der Eltern

Die Kommentare der Eltern zur medikamentösen Behandlung sind ebenfalls unterschiedlich.

  • Vertraue einem Arzt. Eltern neigen zunehmend zu klugen Gedanken: Sie müssen Ihrem Arzt vertrauen. In diesem Fall werden alle Termine des Arztes strikt durchgeführt. Und wenn sie ignoriert oder in Frage gestellt werden, müssen Sie sich nach einem anderen Spezialisten umsehen.
  • Anhänger der Homöopathie. Eltern, die auf die homöopathische Behandlung von Adenoiden spezialisiert sind, suchen sachkundige, erfahrene Homöopathen und behandeln Kinder nach dem homöopathischen Schema. In diesem Fall verschreiben Homöopathen überhaupt kein „Limfomiozot“, sondern behandeln Adenoide nach individueller persönlicher Beratung mit Monopräparaten. Es gibt viele Berichte, dass nach verschiedenen Methoden der konservativen Behandlung nur die Homöopathie dem Kind geholfen hat. Lesen Sie mehr über die Behandlung von Adenoiden bei Kindern ohne Operation, lesen Sie unseren anderen Artikel.
  • Situationen der individuellen Unverträglichkeit gegenüber dem Medikament. Extrem negative Bewertungen zu „Limfomiozot“ lassen sich durch persönliche Erfahrungen der Eltern erklären, deren Kind eine akute allergische Reaktion auf das Medikament hatte.

Oft gibt es neutrale Bewertungen dieser Art: „Es wurde kein starker Effekt festgestellt! Wir wurden durch Zeit oder ... ein Skalpell geheilt. " Es gibt aber auch positive Reaktionen auf die rasche Besserung des Zustands ab den ersten Kurstagen mit „Lymphomyosotum“.

Bewertungen von "Limfomiozot" für Kinder mit Adenoiden mehrdeutig. Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass das Medikament zur Gattung der homöopathischen Arzneimittel gehört und daher eine „kumulative Wirkung“ hat. Eine Verbesserung des Wohlbefindens und der positiven Dynamik des Kindes bei der Behandlung mit „Limfomiozotom“ tritt in der Regel erst nach wenigen Wochen ein.

Arzneimittelbeschreibung

Die Zusammensetzung des Arzneimittels - eine Multikomponente, es enthält bis zu 17 Komponenten. Die meisten von ihnen sind pflanzlichen Ursprungs, aber es gibt mineralische und sogar tierische Bestandteile:

Geranie ist ein natürliches Antiseptikum, das das Wachstum von pathogenen Bakterien stoppen kann,

Rauch - wirkt als Anästhetikum, Stärkungsmittel und abschwellend,

Kiefer normal - wirkt desinfizierend auf Schleimhäute und Gewebe, reinigt Blut und Lymphe

Veronika Apotheke - wirkt antimikrobiell, antiallergisch und restaurativ,

Dubrovnik - hilft, den Zustand des Patienten bei Gewebehypertrophie zu lindern,

Feld Vergissmeinnicht - wirkt entzündungshemmend und schleimlösend,

Schachtelhalm - hat entzündungshemmende Wirkung, hilft, Giftstoffe zu beseitigen,

Walnuss ist unglaublich reich an wichtigen Vitaminen und Aminosäuren,

Kapuzinerkresse - hilft gut beim Husten, wirkt schleimlösend,

nornichnik - beseitigt Juckreiz und Brennen sowie Halsschmerzen,

gelber Enzian - normalisiert die Temperatur, wirkt entzündungshemmend und beruhigend

Sarsaparilla - wirkt wohltuend auf die Reinigung der körpereigenen Flüssigkeitsumgebung.

Glaubersalz - verbessert den Appetit und die Verdauung,

Levothyroxin - beeinflusst das Gewebewachstum, den Stoffwechsel,

Eisenjodid - normalisiert die Größe der Lymphknoten,

Calciumphosphat - fördert die Entwicklung und Regeneration des Bewegungsapparates.

Krestovik Spinnengift - wirksam bei neurologischen Problemen.

Tropfen - die in Bezug auf die Dosierung bequemste Darreichungsform. Bei Kindern mit Adenoiden wird Lymphomyosot am häufigsten in Tropfen verschrieben. 1 Flasche enthält 30 ml. Lösung, klar mit einem gelblichen Schimmer. Es hat einen ausgeprägten Alkoholgeruch,

Injektionslösung - In den akutesten Fällen ist der Behandlungsverlauf viel kürzer. Die Injektionen werden intramuskulär, intravenös, subkutan, intradermal und intraartikulär verabreicht. Außerdem darf der Inhalt von Kindern mit Adenoiden oral eingenommen werden.

Pillen werden sublingual eingenommen. Arzneimittel, die unter der Zunge aufbewahrt werden müssen, sind nicht für Kleinkinder geeignet, dürfen jedoch von älteren Kindern angewendet werden.

Indikationen zur Verwendung

Nach den Anweisungen für das Medikament wird Lymphomyosot verwendet für:

Hypertrophie der lymphatischen Strukturen

Herz-, Nieren-, Lymphödem,

Vergiftungen, die durch verschiedene Pathologien infektiösen Ursprungs (Tuberkulose oder Mandelentzündung) hervorgerufen wurden,

Malignität, die zu einer Störung des Lymphsystems führte.

Die Ernennung einer Lymphomyosis für Kinder mit Adenoiden sollte nur von einem Arzt durchgeführt werden - Sie können es auf keinen Fall selbst tun.

Pharmakologische Wirkung

Das Hauptziel von Lymphomyozot ist es, die Ursachen der Krankheit zu beseitigen, Symptome zu lindern und Komplikationen vorzubeugen. Das Medikament verbessert den Prozess der Lymphdrainage aus den Adenoiden, beseitigt die Verstopfung, die in ihnen entstanden ist.

Durch die Verbesserung der Durchblutung der Mandeln wird die Barrierefunktion der am nächsten gelegenen Lymphknoten verbessert.

Das Medikament hat eine entgiftende und antiseptische Wirkung, hilft bei der Beseitigung von Toxinen.

Das Medikament hilft bei der Beseitigung von Entzündungen und Schwellungen des Weichgewebes, die infolge einer Adenoiditis entstanden sind.

Lymphomyosot hat eine immunstimulierende Wirkung auf den gesamten Körper und trägt auch zur Bioverfügbarkeit anderer Arzneimittel bei.

Anweisungen zur Einnahme von Adenoiden bei Kindern

Bei Adenoiden bei Kindern wird empfohlen, das Medikament auf nüchternen Magen oder zwischen Trinken und Essen einzunehmen. Es wird empfohlen, 15-30 Minuten vor oder 1 Stunde nach den Mahlzeiten zu warten. Ältere Kinder, Studenten, Sie können die benötigte Menge des Medikaments direkt unter die Zunge tropfen lassen. Da das Medikament Alkohol enthält, ist diese Methode nicht für Kleinkinder geeignet und kann zu einer negativen Reaktion bis hin zu Erbrechen und Übelkeit führen. Daher sollten Sie die erforderliche Anzahl Tropfen in einer kleinen Menge Wasser (etwa einen Esslöffel) verdünnen. Wenn möglich, wird empfohlen, die Lösung mindestens einige Sekunden im Mund zu halten.

Standarddosierungen für pädiatrische Patienten:

unter 1 Jahr alt - 1-2 Kappe. dreimal am tag

1-3 Jahre - 3 Kap. dreimal am tag

3-6 Jahre - 5 Kap. dreimal am tag

6-12 Jahre - 7 Kap. dreimal am tag

12 Jahre und älter - 10 Kap. (Erwachsenendosis) dreimal täglich.

Im Falle einer Verschlimmerung von Adenoiden wird das folgende Schema verschrieben: Limfomyosot wird alle 15 bis 30 Minuten, jedoch nicht mehr als 8 bis 10 Dosen pro Tag eingenommen. Gehen Sie am nächsten Tag dreimal am Tag zum Üblichen.

Falls ein Kind Probleme mit dem endokrinen System oder dem Stoffwechsel hat, wird die Medikamenteneinnahme je nach Alter ab einer Dosis von 0,5 begonnen. Die Behandlungsdauer beträgt in der Regel 2 bis 5 Wochen. Vor der Anwendung wird empfohlen, die Gebrauchsanweisung des Arzneimittels zu lesen. Während der Einnahme von Lymphomyosot sollte sich der Patient unter der Kontrolle eines Kinderarztes oder HNO-Arztes befinden.

Die oben genannten Dosen sind Standard! Es erlaubt Ihnen jedoch nicht, selbst eine Entscheidung über die Einnahme dieses Arzneimittels zu treffen. Einen Termin kann nur der behandelnde Arzt vereinbaren. Nicht selbst behandeln! Es könnte gefährlich sein! Besonders wenn es um Kinder geht!

Mögliche Nebenwirkungen und Gegenanzeigen

In den meisten Fällen wird Lymphomyosot gut vertragen. Er hat jedoch seine eigenen Gegenanzeigen:

Unverträglichkeit oder Allergie gegen eine der Wirk- oder Hilfskomponenten

Probleme mit der Schilddrüse (Hyperaktivität),

Schwangerschaft und Stillzeit.

Aufgrund der geringen Konzentration aller Wirkstoffe treten praktisch keine Nebenwirkungen auf. Bei Adenoiden bei Kindern sollte das Medikament jedoch mit Vorsicht eingenommen werden, da das Baby eine allergische Reaktion auf die Bestandteile des Medikaments auslösen kann.

Viele homöopathische Arzneimittel sind im Anfangsstadium ihrer Verabreichung durch eine Verschlechterung der Symptome gekennzeichnet. Lymphomyosot ist in dieser Hinsicht keine Ausnahme, obwohl solche Fälle äußerst selten sind. Es ist möglich, dass das Kind eine laufende Nase, Schnarchen und Atembeschwerden hat.

Analoga der Droge und des Preises

Der Preis des Arzneimittels hängt von der Art der Freisetzung sowie von der Region ab. Zum Beispiel kosten Ampullen durchschnittlich etwa 450 Rubel, Tropfen - etwa 500.

Strukturanaloga mit ähnlicher Zusammensetzung hat Lymphomyosot nicht.

Analoge zu den Auswirkungen auf den Körper (bei der Behandlung von Adenoiden und anderen HNO-Erkrankungen) sind:

Übergeordnete Bewertungen

Die Meinungen über die Wirksamkeit des Arzneimittels bei den Eltern sowie über die Homöopathie im Allgemeinen waren geteilt.

In letzter Zeit kommen immer mehr Eltern auf die Idee, ihrem Arzt zu vertrauen und alle seine Rezepte gewissenhaft auszuführen. Es wird nicht empfohlen, Adenoide aus einer Laune heraus zu behandeln, da dies mit irreparablen Konsequenzen verbunden sein kann. Wenn Sie aufgrund der Meinung des Kinderarztes Misstrauen oder den Wunsch haben, nach Hause zu laufen und dringend selbst nach Informationen zu suchen, wechseln Sie den Kinderarzt.

Die Eltern, die eine positive Einstellung zu homöopathischen Arzneimitteln haben, gaben an, dass die komplexe homöopathische Behandlung, einschließlich Lymphomyosot und anderer Medikamente, dazu beigetragen hat, Operationen zu vermeiden.

Sehr selten, aber es kommt immer noch vor, dass Eltern, deren Kinder Lymphomyosot eingenommen haben, über das Auftreten allergischer Reaktionen klagen. Im Allgemeinen ist die erste Manifestation nicht vorhersehbar, aber wenn zuvor ein Kind aufgetaucht ist, sollten Sie mit einem Kinderarzt darüber sprechen.

Einige Eltern sprechen sehr neutral von der Droge und geben an, keinerlei Wirkung bemerkt zu haben. Es gibt jedoch viele Menschen, die Lymphomyosot als die einzige Möglichkeit betrachten, Probleme mit Adenoiden ohne Operation loszuwerden.

Wie Sie sehen, sind die Bewertungen über das Medikament bei Kindern mit Adenoiden eher widersprüchlich. Diejenigen, die bereit sind, seine Wirkung auszuprobieren, sollten sich daran erinnern, dass das Medikament eine kumulative Wirkung hat, so dass man frühestens 2 Wochen später einen positiven Trend beobachten sollte.

Das Material wurde gemeinsam mit dem Homöopathen Galiev Vladimir Alekseevich und der Medienagentur E-Medica erstellt.

Mehr über die Autoren erfahren Sie unter diesem Link.

Sehen Sie sich das Video an: Lymphomyosot-Heel (November 2019).

Loading...