Ursachen, Symptome, Diagnose und Behandlung von Kropf

Struma oder Kropf ist eine pathologische Vergrößerung der Schilddrüse aufgrund des Wachstums ihres Gewebes. Dieser Zustand ist keine eigenständige Krankheit, sondern bezieht sich auf die Symptome verschiedener Beschwerden. Sie verbindet die Tatsache, dass sie alle mit der Schilddrüse verbunden sind. Mit weiterem Wachstum nimmt es gigantische Ausmaße an, was zum Zusammendrücken benachbarter Organe und Gewebe führt. Vor diesem Hintergrund liegt eine Verletzung der Hormonfunktion der Drüse vor. Um die Entwicklung von Komplikationen zu verhindern, ist es notwendig, die Ursachen für die Entwicklung des Kropfes, die Methoden seiner Diagnose und Behandlung genauer zu untersuchen.

Was ist Schilddrüsenkropf?

Der Stoffwechsel im menschlichen Körper wird von der Schilddrüse gesteuert. Wenn Sie Probleme mit diesem Organ haben, treten Reizbarkeit, Schläfrigkeit, Müdigkeit und Stimmungsschwankungen auf. Probleme mit der Drüse sind für Frauen im reifen Alter relevanter, sie treten aber auch bei Männern auf. Einer von ihnen ist Kropf. Es ist eine Vergrößerung der Schilddrüse. Pathologie entwickelt sich aufgrund von Jodmangel im Körper. Frauen leiden 5-mal häufiger darunter. Strum besteht aus einer Reihe von fibrösen Narben, die sich im Gewebe der Schilddrüse gebildet haben.

Die häufigste Kropfart ist endemisch. Es entsteht durch einen Mangel an Nahrung und Jodwasser, wodurch eine unzureichende Menge dieses Mikroelements in den Körper gelangt. Die Liste der anderen Ursachen kann in zwei Gruppen unterteilt werden: Hypothyreose, Hyperthyreose. Die erste Krankheit entsteht durch eine Abnahme der Hormonproduktion aufgrund von:

  • genetische Störungen bei der Behandlung von Hormonen durch die endokrine Drüse (Kretinismus),
  • die Verwendung von strumogenen Produkten wie Maniok,
  • bestimmte Medikamente einnehmen.

Hypothyreose ist gekennzeichnet durch Haarausfall, trockene und blasse Haut, vermindertem Appetit, brüchigen Nägeln. Die entgegengesetzte Krankheit ist Hyperthyreose. Damit werden Schilddrüsenhormone im Überschuss produziert. Strum bei Hyperthyreose kann verursachen:

  • Onkologie der Schilddrüse,
  • Schilddrüsenentzündung,
  • Basedow-Krankheit.

Die Pathogenese von bösartigen und gutartigen endokrinen Drüsentumoren ist noch nicht genau untersucht worden. Die Medizin bestimmt nur, dass sich die Zellen eines Organs durch die Wirkung ungünstiger Faktoren unkontrolliert zu teilen beginnen. Infolgedessen nimmt ihre Anzahl zu und es bildet sich ein Tumor. An diesem Prozess sind Schilddrüsen-stimulierendes Hormon und einige Substanzen beteiligt, die zu Genmutationen führen. Zu der Liste der Ursachen von Kropf können auch hinzugefügt werden:

  • schlechte ökologie,
  • erbliche Veranlagung
  • Verschlechterung der inneren Organe nach 50 Jahren,
  • chronische Krankheiten
  • Hypophysenadenom,
  • Schilddrüsentuberkulose,
  • pubertät in der jugend,
  • hormonelle Anomalien während der Schwangerschaft und in den Wechseljahren,
  • Stagnation von Lymphe oder Blut
  • Schlechte Gewohnheiten,
  • psycho-emotionale Überlastung.

Erste Anzeichen

Die Besonderheit der Pathologie besteht darin, dass sie in einem frühen Stadium möglicherweise asymptomatisch ist. Erst mit der Zeit beginnt sich der vordere Teil des Halses im Bereich des Adamsapfels zu wölben. Dies tritt auf, wenn der Knoten 1 bis 2 cm erreicht. Wenn die Drüse auf der Vorderseite des Halses gefühlt wird, sind Versiegelungsbereiche gefühlt. Normalerweise ist das Organ elastisch und gleichmäßig. Im weiteren Verlauf beginnt der Tumor, die angrenzenden Organe zusammenzudrücken. Infolgedessen treten die folgenden Symptome auf:

  • Hypotonie,
  • Beschwerden im Herzen,
  • Husten bekämpfen
  • Schwierigkeiten beim Schlucken
  • Aufblähung
  • Schläfrigkeit

Kropf mit übermäßiger und unzureichender Produktion von Schilddrüsenhormonen ist von verschiedenen Symptomen begleitet.Vor dem Hintergrund der Entstehung einer Hypothyreose klagt der Patient über:

  • Tagesmüdigkeit und Schlafstörungen in der Nacht,
  • Schwellungen
  • Abnahme des sexuellen Verlangens
  • deprimiert
  • niedrige Körpertemperatur
  • Versagen des Menstruationszyklus
  • eine starke Zunahme des Körpergewichts
  • Verstopfung.

Bei Hypothyreose können häufig SARS, Erkältungen, Lungenentzündung, Bronchitis auftreten. Bei Patienten mit Hyperthyreose, d.h. übermäßige hormonelle Aktivität gibt es ein anderes Krankheitsbild. Symptome mit einem Überschuss an Hormonen sind wie folgt:

  • Tachykardie mehr als 100 Schläge pro Minute ohne ersichtlichen Grund
  • Vorsprung der Augäpfel
  • ständige Erregung
  • Handzittern
  • Reizbarkeit,
  • Gewichtsverlust mit dem gleichen Appetit,
  • Durchfall,
  • Fieber ohne Symptome einer ansteckenden Krankheit.,
  • Schweiß Handflächen.

Beim Anheben der Hände des Patienten kann es zu einer Blaufärbung und Schwellung des Gesichts sowie zu Schwindel oder Ohnmacht kommen. Wachsende Knoten beginnen, die Speiseröhre und die Luftröhre zu komprimieren, die die Schilddrüse umgeben. Dies führt zu einer Reihe charakteristischer Symptome wie:

  • Schwierigkeiten beim Atmen
  • Stimmveränderung
  • Heiserkeit
  • Asthmaanfälle
  • husten
  • Kurzatmigkeit
  • Übelkeit

Für Frauen mit Struma ist die Entwicklung von Hypotonie charakteristisch - niedriger Blutdruck. Im Herzbereich besteht ein Engegefühl. Während sich die Pathologie entwickelt, kommt es zu Atemnot, Schläfrigkeit, Übelkeit, Bauchbeschwerden und einer Abnahme des Verlangens nach dem üblichen Essen. In späteren Stadien treten Gedächtnisprobleme auf, das Körpergewicht nimmt zu und es tritt eine Schwäche auf. Ein charakteristisches Symptom für Frauen ist eine unregelmäßige Menstruation, die zu Fehlgeburten oder Unfruchtbarkeit führen kann.

Arten von Schilddrüsenkropf

Je nach Herkunftsort wird der Kropf in endemische und sporadische unterteilt. Die erste tritt nur in Gebieten auf, in denen Nahrung und Wasser nicht genügend Jod enthalten. Dazu gehören Indien, Brasilien und einige Regionen Ägyptens, die USA, die Schweiz und Russland. Sporadische Arten hängen nicht vom Aufenthaltsgebiet ab. Struma hat mehrere weitere Klassifikationen. Das nächste Zeichen, um seine Art hervorzuheben, ist sein Standort. Nach ihm Kropf ist:

  1. Ringförmig. Deckt die Luftröhre in einem Ring ab.
  2. Dystopisch Beeinflusst die Zungenwurzel oder den zusätzlichen Schilddrüsenlappen.
  3. Teilweise hinter dem Brustbein gelegen. Einige der Kropf können hier absteigen.
  4. Standard gelegen. Bedeckt nur die Lappen der Schilddrüse.

Der Name "Kropf" leitet sich von der Bezeichnung bei Vögeln ihrer erweiterten Speiseröhre ab. Bei ihnen dient es als Absetzbecken für Lebensmittel. Äußerlich wirkt der Vogelkropf ebenfalls vergrößert. Dies wird beim Menschen mit dieser Pathologie beobachtet. Abhängig von der Morphologie des Kropfes ist:

  1. Diffuse. Knoten in dieser Form fehlen. Pathologie ist ein gleichmäßig und gleichmäßig vergrößertes Gewebe.
  2. Verknotet. Vertreten durch vergrößerte Drüsenstellen. Der knotige Kropf ist durch eine ungleichmäßige Proliferation des Gewebes gekennzeichnet und tritt häufiger bei gutartiger Hyperplasie und Krebs auf.
  3. Zystisch Wie die vorherige verursacht es eine ungleichmäßige Zunahme des Gewebes, aber dieser Prozess findet aufgrund kolloidaler Formationen innerhalb der Schilddrüse selbst statt.
  4. Gemischt. In dieser Form gibt es Veränderungen, die für verschiedene Arten von Kropf charakteristisch sind. Bei Morbus Basedow tritt mit größerer Wahrscheinlichkeit ein gemischter Kropf der Schilddrüse auf.

Nach einer anderen Einteilung werden mehrere Entwicklungsstufen des Strumas unterschieden. Sie werden in Abhängigkeit von den Ergebnissen der Palpation der Schilddrüse bestimmt. Folgende Zuwachsgrade werden unterschieden:

  1. Null. Auf seinem Hintergrund ist die Größe des Körpers normal, es gibt keinen Kropf.
  2. Die erste Eine Zunahme wird in einem oder beiden Lappen der Schilddrüse beobachtet. Optisch werden Änderungen nicht beobachtet. Sie können nur durch Abtasten erkannt werden.
  3. Die zweite. Eine Zunahme des Organs ist auch bei physiologischer Lage des Halses mit bloßem Auge erkennbar. Während der Palpation können Abnormalitäten festgestellt werden.

Komplikationen

Basierend auf der Analyse von Fallgeschichten von Patienten mit Kropf konnten Experten mehrere mögliche Komplikationen identifizieren. Die meisten von ihnen entstehen durch mechanische Einwirkungen des Tumors auf die umgebenden Gewebe und Organe, einschließlich der Luftröhre, der Blutgefäße, der Nervenfasern und der inneren Organe. Als Komplikationen können auftreten:

  • verschüttete Form der Bronchitis,
  • trockener Husten
  • Durchblutungsstörung,
  • Heiserkeit
  • volle Aphonie
  • bösartige Tumoren
  • Schilddrüsenkrebs,
  • Tumorblutung,
  • Strumiten - entzündliche Prozesse in der Schilddrüse,
  • gemeinsame Sepsis.

Diagnose

Zunächst untersucht der Arzt den Hals des Patienten, um den Bereich der Schilddrüse zu untersuchen und das Ausmaß ihrer Schädigung zu bestimmen. Nach der Palpation werden bei Verdacht auf Kropf zusätzliche Labor- und Instrumentenuntersuchungen durchgeführt. Die Liste der erforderlichen Verfahren umfasst:

  1. Bluttest für Hormonspiegel. Überprüfen Sie das Verhältnis der Hormone TSH, T3, T4 und Thyreoglobulin. Beim Struma kommt es zu einer Störung ihres Gleichgewichts.
  2. Urinanalyse Identifiziert den Beginn der Entwicklung von pathologischen Veränderungen. Anomalien in der Schilddrüsenaktivität werden durch erhöhte Jodausscheidungsraten angezeigt. Die Analyse ist empfindlich gegenüber jodhaltigen Lebensmitteln, daher wird die Umstellung für die morgendliche Zeit verordnet und auf leeren Magen ausgegeben.
  3. Feinnadelaspirationsbiopsie. Diese Prozedur geht der Behandlung des knotigen Kropfes voraus. Es ist optional und hilft zu bestimmen, welcher Tumor gutartig oder bösartig ist.
  4. Elektrokardiogramm. Erkennt Herzfehler, die für eine Schilddrüsenunterfunktion charakteristisch sind.
  5. Röntgenaufnahme der Brust. Pre-Ösophagus kontrastiert. Das Verfahren selbst ist für Patienten mit mehreren Knoten oder einem großen Strahl angezeigt.
  6. Ultraschall. Instrumentelle Methode, die dabei hilft, die Form der Pathologieentwicklung zu bestimmen - diffus, knotenförmig, gemischt.
  7. Computertomographie und Magnetresonanztomographie. Wird in schweren Fällen und bei Verdacht auf Krebs benötigt.

Wie Kropf zu behandeln

Es gibt verschiedene Methoden, um mit diesem Problem umzugehen. Die Hauptmethode ist die Hormonersatztherapie. Seine Grundprinzipien sind wie folgt:

  1. Es ist notwendig, den Mangel an Schilddrüsenhormonen zu beseitigen.
  2. Die durchschnittliche Kursdauer beträgt mindestens ein Jahr. Die Behandlung endet, wenn die normale Größe der Schilddrüse wiederhergestellt ist.
  3. Die weitere Therapie besteht in der Einnahme von Jodpräparaten, die die Arbeit des Organs unterstützen.

Die Behandlung des multinodulären Kropfes der Schilddrüse mit seiner gutartigen Hyperplasie und Hyperthyreose wird nur in normaler Menge im Blut des Schilddrüsenhormons durchgeführt. In diesem Fall ist es möglich, Medikamente mit radioaktivem Jod oder andere Therapiemethoden zu verwenden. Wenn der Schilddrüsenhormonspiegel nicht normal ist, ergreifen Sie zuerst die Mittel, um die Produktion zu reduzieren. Bei bösartigen Tumoren auf chirurgische Behandlung zurückgreifen. Nach der Operation nehmen sie zeitlebens auch Hormone ein.

Abhängig von der Ursache und Art der Pathologie werden Medikamente aus verschiedenen Gruppen verschrieben. Zum Zeitpunkt ihres Empfangs wird der Zustand der Drüse ständig in der Dynamik beobachtet. Bei Hypo-und Hyperfunktion mit bestimmten Medikamenten. Im ersten Fall handelt es sich um Fonds, die auf die Steigerung der produzierten Hormone abzielen: Levothyroxine, Tireote. Verwenden Sie bei einer Schilddrüsenüberfunktion im Gegenteil Medikamente, die eine übermäßige Ausschüttung von Hormonen verhindern: Mercazolil, Propylthiouracil.

Zusätzlich werden Patienten Produkte verschrieben, die Jod enthalten, zum Beispiel Jodtirox. Bevor Sie bestimmte Medikamente einnehmen, sollten Sie diese genauer untersuchen. Die Liste der häufig verwendeten Tools umfasst:

  1. Levothyroxin. Basierend auf Levothyroxin-Natrium. Zusätzlich enthält es Talk, Magnesiumstearat, Milchzucker, Kollidon, Calciumphosphat. Das Medikament ist ein Schilddrüsenhormon, das für eine Ersatztherapie indiziert ist.Es wird bei Hypothyreose, nach Resektion, bei Autoimmun-Thyreoiditis, Morbus Basedow, angewendet. Die Dosis beträgt 50-100 µg. Dale Weitergabe der Erhaltungstherapie - 125-250 mcg. Das Medikament ist bei Überfunktion der Schilddrüse, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, Malabsorptionssyndrom und Nebenniereninsuffizienz kontraindiziert. Nach Einnahme der Pille kann es zu Juckreiz und Hautausschlag, Thyreotoxikose und Hirnpseudotumor kommen. Außerdem ist Levothyroxin für die Anwendung während der Schwangerschaft zugelassen, sodass es während dieser Zeit in die Behandlung von Schilddrüsenkropf bei Frauen einbezogen werden kann.
  2. Mercazolil. Enthält Tiamazol - eine Substanz, die Peroxidase blockiert. Es ist ein Enzym, das an der Jodierung von Thyronin im Schilddrüsengewebe beteiligt ist. Mercazolil greift in die Hormonsynthese ein und wirkt daher gegen die Schilddrüse. Anwendungsgebiete: diffuses Struma, Thyreotoxikose, Radiojodtherapie, knotiger Kropf. Es ist notwendig, das Arzneimittel nach den Mahlzeiten 3-4 mal täglich 5 mg einzunehmen. Nach Remission nach 1-1,5 Monaten nach 5-10 Tagen wird die Dosis um 5-10 mg reduziert. Gegenanzeigen sind Laktation, Granulozytopenie, schwere Leukopenie, Schwangerschaft und schwere Lebererkrankung. Unter den Nebenwirkungen sind Allergien, Thrombozytopenie, aplastische Anämie, Urtikaria, Drogenfieber, Periarteriitis, Erbrechen, Nierenfunktionsstörung. Vorteile von Mercazolil: Beseitigung der Tachykardie, Normalisierung der Hormonspiegel.
  3. Yodtirox. Enthält Levothyroxin-Natrium- und Kaliumiodid. Die Aktion besteht darin, den Schilddrüsenhormonmangel wieder aufzufüllen, den Grundstoffwechsel zu erhöhen und den Jodmangel im Körper wieder aufzufüllen. Iodtirox ist indiziert bei Hypothyreose, Prävention von rezidivierendem Stroma. Die Anfangsdosis beträgt 0,5 Tabletten täglich. Das Medikament wird nicht bei Thyreotoxikose, akutem Myokardinfarkt, autonomen Schilddrüsenadenomen, herpetipischer Dermatitis nach Düring und individueller Überempfindlichkeit gegen Jod angewendet. Nebenwirkungen sind nur Allergien, was als Plus Yodtiroksa gilt.

Eine wichtige Voraussetzung für den Therapieerfolg ist die Einhaltung einer speziellen Diät. Mit der Thyreotoxikose sollen Stoffwechselstörungen behoben und die Energiekosten gedeckt werden. Bei diffusem Kropf ist eine erhöhte Kalorienaufnahme erforderlich, indem die Menge an Proteinen, Kohlenhydraten und Fetten erhöht wird. Der Schwerpunkt der Ernährung liegt auf der Verwendung zugelassener und dem Ausschluss schädlicher Lebensmittel. Letztere umfassen:

  • Salz,
  • Gewürze
  • Alkohol,
  • einfache Kohlenhydrate, einschließlich Nudeln, Honig, Marmelade, Süßigkeiten, Weißmehlkuchen, Gebäck),
  • tierische Fette - Milchprodukte, Fleischhalbfabrikate, Pasteten, Würste,
  • Kaffee

Wenn die Schilddrüsenfunktion abnimmt, sollte die Diät weniger Kalorien und Fett enthalten. Dies ist zur Gewichtsreduktion notwendig, da es bei Hypothyreose zunimmt. Vor dem Hintergrund einer Schilddrüsenüberfunktion ist eine kalorienreiche Nahrungsaufnahme erforderlich, aber beim Mittagessen sollten fetthaltige Lebensmittel nicht bevorzugt werden. Im Allgemeinen beinhaltet Ernährung:

  • die Verwendung von großen Mengen von Obst und Gemüse, notwendig - Feigen,
  • wechseln Sie zu Meeresfrüchten (Wolfsbarsch, Lachs, Makrelenhecht, Thunfisch, Muscheln, Garnelen),
  • Verwendung in der Diät von Grünkohl,
  • häufige Mahlzeiten mit magerem Rindfleisch und Eiern,
  • eine Zunahme der Ernährung von Milchprodukten,
  • häufige Verwendung von fettem Fisch.

Radiojodtherapie

Dies ist eine moderne Methode zur Behandlung von Struma, die sich ab einem Volumen von 40 ml zeigt. Das Verfahren hilft, die Tumorzellen zu zerstören. Dies ist eine Folge des Zerfalls von Radioiod im menschlichen Körper zu Xenon und radioaktiver Gamma- und Betastrahlung. Jeder hat bestimmte Eigenschaften:

  1. Die Beta-Strahlung ist durch die Eindringtiefe begrenzt und wirkt daher nur innerhalb der Schilddrüse.
  2. Gamma-Partikel zeigen die Lokalisation von Metastasen.

Die Wirkung der Radiojodtherapie tritt nach 2-3 Monaten auf. Die Methode ähnelt der chirurgischen Entfernung der Schilddrüse.Jodisotope werden in Form von Gelatinekapseln in den Körper eingebracht. Ihr Patient wird im Krankenhaus gegeben. Dann warten sie darauf, dass die Strahlung das festgelegte Niveau erreicht. Danach wird der Patient nach Hause geschickt. Schilddrüsenzellen akkumulieren Jod und sterben ab. Diese Methode wird auch nach Entfernung der Schilddrüse angewendet, um ein Wiederauftreten der Krankheit zu verhindern. Vorteile der Radiojodtherapie:

  • Gesundheit Sicherheit
  • keine Nähte nach der Operation und Schmerzen,
  • gute Alternative zur Operation.

Hirudotherapie

Dies ist die Bezeichnung für die Behandlung mit Blutegeln, die bestimmte Wirkstoffe produzieren. Sie helfen dem Körper, sich an die veränderten Bedingungen interner und externer Faktoren anzupassen. Hirudotherapie ist eine Alternative zur Hormonbehandlung. Medizinische Blutegel füllen die endokrine Lücke, regulieren die Blutstillung und das Immunsystem. Das Ergebnis ist eine normale physiologische Hormonproduktion. Weitere Vorteile der Hirudotherapie:

  • Senkung des Blutdrucks
  • Verbesserung der systemischen und kapillären Durchblutung,
  • Schmerzlinderung
  • Blutgerinnselresorption,
  • entzündungshemmende Wirkung
  • verbesserte Ernährung von Geweben mit Sauerstoff.

Jeder Blutegel wird einmal verwendet. Nach dem Eingriff werden sie zerstört, um das Risiko einer Übertragung zwischen Patienten zu vermeiden. Der Kurs der Hirudotherapie dauert 10 Sitzungen. Blutegel setzen an bestimmten Stellen die Art der Akupunktur fest. Obwohl diese Methode wirksam ist, gibt es eine Reihe von Gegenanzeigen, darunter:

  • anämie,
  • Hypotonie
  • bösartiger Prozess
  • Alter bis zu 7 Jahren
  • Schwangerschaft
  • hämorrhagische diathese,
  • Blutegelallergie,
  • die Zeit nach dem Kaiserschnitt
  • Hämophilie.

Chirurgische Behandlung

Die Hauptindikation für eine Operation ist die Unwirksamkeit einer konservativen Therapie. Die Liste der spezifischen Fälle, in denen eine Schilddrüsenoperation erforderlich ist, umfasst:

  • häufige Rückfälle bei ständiger ärztlicher Behandlung,
  • Knotengröße mehr als 3 cm
  • Zusammendrücken benachbarter Gewebe und Organe
  • Halsverformung
  • abnorme Zellen durch Biopsie entdeckt.

Vor der Operation wird die Vorbereitung für 1-3 Monate durchgeführt. Normalisieren Sie zu diesem Zeitpunkt den Hormonspiegel mit Medikamenten. Vor diesem Hintergrund wird dem Patienten eine Diät verordnet, die mehr Eiweißnahrungsmittel und Vitamine enthält. Die Operation selbst wird unter Vollnarkose durchgeführt. Dem Patienten werden große Knoten oder Bereiche mit potenzieller Gefahr entfernt. Wird der Fall vernachlässigt, schneidet der Arzt einen der Schilddrüsenlappen.

War die Operation erfolgreich, wird der Patient eine Woche später nach Hause entlassen. In den ersten Tagen müssen Sie nur flüssige Nahrung zu sich nehmen. Um Komplikationen vorzubeugen, werden Bewegungstherapie und Atemübungen empfohlen. Was den hormonellen Hintergrund betrifft, so ist es nach der Operation wichtig, ihn schnell wiederherzustellen. Es passiert so:

  • Nach einiger Zeit wird der Patient getestet.
  • Die meisten haben eine Abnahme der Schilddrüsenaktivität.
  • Um den hormonellen Hintergrund wiederherzustellen, wird dem Patienten eine lebenslange Ersatztherapie verschrieben.
  • Calciumpräparate werden ebenfalls verschrieben, da die Schilddrüsenfunktion von Calcitonin vermindert ist.
  • Zweimal im Jahr unterzieht sich der Patient einer Ultraschalluntersuchung und spendet erneut Blut für Hormone.

Volksheilmittel

Selbstmedikation nur Volksheilmittel ist inakzeptabel. Alternativmedizin kann nur als Hilfsmittel bei der Einnahme von Medikamenten eingesetzt werden. Darüber hinaus sollten Sie sich mit Ihrem Arzt über die verwendeten Rezepte beraten. Dies liegt an der Tatsache, dass der Patient ohne Forschung nicht bestimmen kann, wie das Hormonsystem funktioniert. Die beliebtesten Methoden beinhalten die Verwendung von vorbereiteten Mitteln im Inneren.

Bienenprimor

Zur Behandlung vieler Krankheiten werden Bienenprodukte eingesetzt. Ihre Verwendung für die Schilddrüse ist auf die Zusammensetzung zurückzuführen. Eine beliebte Kombination sind Honig und Walnüsse, die auf Alkohol bestehen. Dieses Mittel wird mit einem Glas Milch abgewaschen, um die Jodaufnahme zu unterstützen.Honig kann mit Saft von 10 Zitronen und 10 gehackten Knoblauchzehen gemischt werden. Mittel von ihnen akzeptieren 10 Tage darauf zu bestehen. Der Behandlungsverlauf sollte 8 Wochen dauern.

Nützlich ist und Biene submor. Es enthält Chitosan, Antioxidantien und Heparin. Die erste Substanz ist besonders für die Schilddrüse notwendig. Es aktiviert die Aktivität des Körpers, hemmt das Wachstum von Neubildungen in ihm. Infolgedessen werden die Schilddrüsenfunktionen wiederhergestellt, Schlacken und radioaktive Substanzen entfernt, was dazu beiträgt, die Größe des Stroms zu verringern. Der Bienenprimor ist unabhängig vom Vorliegen eines Jodmangels wirksam. Verwenden Sie dieses Produkt nach folgenden Rezepten:

  1. Nimm 30 g tote Bienen und schneide sie in Brei. Dann einen halben Liter Wasser aufgießen und zum Kochen bringen. Das Werkzeug muss eine halbe Stunde bei schwacher Hitze geschmort werden. Als nächstes wird die Brühe abkühlen gelassen, filtriert und zur Lagerung in den Kühlschrank geschickt. Dort kann er nicht länger als 14 Tage bleiben. Täglich einen Esslöffel Brühe zu sich nehmen. Es ist besser, vor dem Schlafengehen zu nehmen. Der Kurs dauert 21 Tage.
  2. Nehmen Sie für ein Glas Biene Podmore 2-mal mehr Wodka von guter Qualität. Alles umrühren, in eine dunkle Flasche füllen. Bestehen Sie auf 2-4 Wochen. Schütteln Sie die Flasche einmal alle drei Tage. Nehmen Sie Tinktur auf einem Esslöffel unabhängig von der Verwendung von Lebensmitteln. Der Eingriff kann für 3 Monate durchgeführt werden.

Infusion Weißdorn

Weißdornkraut reduziert die Manifestationen von Thyreotoxikose und Hyperthyreose. Diese Pflanze stärkt die Schilddrüse. Weißdorn wird in Form von Abkochungen und Aufgüssen verwendet. Das Kraut wird in Rezepten und in Verbindung mit anderen Pflanzen verwendet. Als Beispiel für dieses Tool können Sie das folgende Rezept verwenden:

  1. Nehmen Sie 30 g Baldrian, 20 g Minze, 50 g Weißdornfrucht, 25 g Mutterkraut.
  2. Mahlen Sie alle pflanzlichen Rohstoffe, bis eine homogene Gülle entsteht.
  3. Mischen, in einen Behälter geben, der im Kühlschrank aufbewahrt wird.
  4. Für die Zubereitung der Brühe 25 g Rohmaterial mit kochendem Wasser gießen und eine halbe Stunde einwickeln.
  5. Als nächstes belasten Sie das Werkzeug mit einem kleinen Sieb.
  6. Teilen Sie die Flüssigkeit in 2 Portionen und verbrauchen Sie sie den ganzen Tag.

Die Verwendung dieser Pflanze wird in der Kugelform des Baches geübt. Im Frühling können Sie einfach 2 Blätter Schöllkraut täglich essen. Wenn es kein frisches Rohmaterial gibt, sollten Sie das Rezept für die Infusion verwenden. Es wird Schöllkraut und Wodka oder Alkohol benötigt. Das Werkzeug wird gemäß den folgenden Anweisungen vorbereitet:

  1. Nehmen Sie ein sterilisiertes Literglas.
  2. Füllen Sie es mit halb zerkleinertem Schöllkraut.
  3. Füllen Sie die Dose von oben nach unten mit Wodka.
  4. 2 Wochen ziehen lassen und den Behälter regelmäßig schütteln.
  5. Nehmen Sie am ersten Tag 2 Tropfen, verdünnt in 50 ml Wasser.
  6. Als nächstes fügen Sie bereits 4 Tropfen hinzu. Erhöhen Sie dann täglich ihre Anzahl um 2, um die Stufe von 16 Tropfen zu erreichen.
  7. Nehmen Sie die letzte Dosis für einen Monat ein.
  8. Machen Sie als nächstes eine 10-tägige Pause.
  9. Wiederholen Sie den Behandlungsverlauf und beginnen Sie sofort mit 16 Tropfen.

Gras kann auch topisch verwendet werden. Zu diesem Zweck schmiert der Saft von Schöllkraut die Oberfläche des Halses oder macht Kompressen damit. Ein weiteres Rezept für diese Pflanze:

  1. Die Schöllkrautblätter durch den Fleischwolf schieben.
  2. Durch eine Doppelgaze Saft aus der entstandenen Masse auspressen.
  3. Gießen Sie es in die Flasche, schließen Sie den Deckel.
  4. Eine Woche an einem dunklen Ort stehen lassen. Lassen Sie regelmäßig Gas aus der Flasche ab.
  5. Nehmen Sie den Saft 15 Minuten vor einer Mahlzeit mit 0,5 Tassen über einen Zeitraum von 2 Monaten ein.

Was ist Kropf?

Kropf ist eine Vergrößerung der Schilddrüse. An sich leitet sich der Name "Kropf" von der Bezeichnung der Region der vergrößerten Speiseröhre bei Vögeln ab. Es wird auch Kropf genannt und ist eine Art Siedler für Lebensmittel.

Eine solche Krankheit ist am häufigsten in Ländern mit Jodmangel (kann jedoch auch durch einen hohen Jodgehalt bei der Einnahme von Jodpräparaten verursacht werden). Frauen sind fünfmal häufiger anfällig für diese Krankheit als Männer.Die gebildeten Knoten sind nichts als eine Vielzahl von faserigen Narben, die sich im Gewebe der Schilddrüse bilden.

Die Schilddrüse (Thyroid Gland) ist ein Zentrum zur Steuerung des Stoffwechsels im menschlichen Körper. Sie wird oft als Gesundheitsbeamtin bezeichnet, daher verhält sie sich entsprechend, wenn eine Person Probleme mit ihr hat: Reizbarkeit, Stimmungsschwankungen, Müdigkeit und Schläfrigkeit sind möglich.

Schilddrüsenprobleme treten bei Frauen im Erwachsenenalter häufiger auf, bei Männern ist dieses Problem jedoch sehr relevant.

Die Schilddrüse ist eines der wichtigsten Organe unseres Körpers. Trotz seiner geringen Größe und seines geringen Gewichts (ca. 20 Gramm) ist es ein wahrer Generator für Lebensenergie. Kein Wunder, dass Ärzte es eine "arbeitende Biene" nennen. Die Schilddrüse produziert Thyroxin, Triiodthyronin und genau das sind die Substanzen, ohne die die körpereigene Produktion der notwendigen Energie nahezu unmöglich ist. Darüber hinaus ist diese Energie auf die Arbeit aller menschlichen Systeme und Organe gerichtet.

Die Schilddrüse reguliert auch die Herzaktivität, die Gehirnaktivität und den Muskeltonus ("Muskelpanzerung"). Dies ist der Hüter der Gesundheit. Bei Frauen erfolgt die hormonelle Anpassung mit zunehmendem Alter - vor und nach Beginn der Wechseljahre. Daher ist die Schilddrüse während dieser Zeit sehr empfindlich und reagiert schnell auf Stress, Schwächung des Immunsystems, Infektion, Mangel oder Jodüberschuss. Aufgrund der Tatsache, dass eine pathologische Aktivierung von Antikörpern auftritt, die gesunden Zellen entgegenwirkt, ist der Körper der Frau mit zunehmendem Alter stärker Autoimmunerkrankungen ausgesetzt. Diese Antikörper reduzieren die Schilddrüsenfunktion. Infolgedessen werden Schwäche, Gedächtnisverlust, Schwellung, Gewichtszunahme, trockene Haut, spröde Haare, Muskelschmerzen und -krämpfe und Verstopfung beobachtet.

Video: Live großartig! Was ist diffus giftiger Kropf?

Überall auf der Welt sollte der endemische Kropf als der häufigste angesehen werden. Es wird durch einen Mangel an Jod in der Nahrung verursacht. In Ländern, in denen Jodsalz verwendet wird, wird am häufigsten der Kropf Hashimoto gebildet, dessen alternativer Name Autoimmunthyreoiditis ist.

Andere Gründe können in zwei bedingte Blöcke unterteilt werden:

Genetische Störungen bei der Behandlung von endokrinen Drüsenhormonen (zB Kretinismus),

Verwendung als Mahlzeit von strumogenen Produkten, z. B. Maniok,

Nebenwirkungen nach dem Gebrauch von Medikamenten.

Symptome einer Schilddrüsenunterfunktion - Haarausfall, trockene und blasse Haut, brüchige Nägel, dünner werdende Augenbrauen, Appetitlosigkeit, Gewichtszunahme. Bei Erkrankungen der Schilddrüse verlangsamt sich die Sprache, das Gedächtnis verschlechtert sich, es tritt eine fast konstante Schläfrigkeit auf, der Menstruationszyklus geht verloren. Es müssen nicht unbedingt alle diese Symptome vorliegen, normalerweise zwei oder drei, aber sie werden deutlicher ausgedrückt.

Diffuse giftige Kropf, bekannt als Morbus Basedow,

Schilddrüsenentzündung (aktive entzündliche Prozesse),

Hyperthyreose ist eine erhöhte Hormonproduktion der Schilddrüse. Die Satelliten dieser Krankheit sind Schlaflosigkeit, allgemeine Schwäche, Reizbarkeit, schneller Herzschlag, übermäßiges Schwitzen. Das Leiden unter dieser Krankheit kann einen guten Appetit haben, aber gleichzeitig Gewicht verlieren. Darüber hinaus - Bluthochdruck, ein Anstieg der Augäpfel, Zittern in den Händen (Zittern).

Klassifikation von Schilddrüsenerkrankungen

Erkrankungen der Schilddrüse lassen sich anhand verschiedener Anzeichen klassifizieren, von denen das erste etipathogen ist. Es bestimmt die Faktoren und Mechanismen der Bildung. Nach diesem Merkmal werden endemische (nur für einen bestimmten Geländetyp charakteristische) und sporadische Kropfarten unterschieden. Der erste ist in geografischen Gebieten zu beobachten, die im Kropf endemisch sind, und der zweite in allen anderen.

Je nach Morphologie werden diffuse, knotige und gemischte (diffus-knotige) Kropfarten unterschieden. Nach Ort:

Teilweise hinter dem Brustbein gelegen,

Dystopie, bestehend aus embryonalen Lesezeichen (z. B. Kropf des Wurzelsystems der Zunge oder ein zusätzlicher Schilddrüsenlappen).

Auch Kropf zeichnet sich durch den Grad der Zunahme aus. Nach der Klassifikation der WHO (World Health Organization) lassen sich drei Typen unterscheiden:

In der ersten Phase gibt es keine Zunahme, in der zweiten ist es möglich, den Kropf zu tasten, aber an der üblichen Position des Halses ist er nicht sichtbar, und in der dritten Phase ist er nicht nur tastend, sondern auch mit bloßem Auge sichtbar.

Eine detailliertere Klassifizierung durch Vergrößerung wurde von O.V. Nikolayev, gemäß ihr, die Krankheit durchläuft die folgenden Stadien ohne die notwendige Behandlung:

Erster Grad - die Schilddrüse ist tastbar,

Die zweite - die Schilddrüse ist sichtbar,

Der dritte - eine deutliche Verdickung des Halses,

Die vierte - eine Veränderung der Form der Halswirbelsäule,

Fünftens - ein riesiger Kropf.

Symptome von Schilddrüsenkropf

In der Anfangsphase bemerken die Patienten möglicherweise nicht einmal die geringsten Manifestationen von Kropf. Die Entstehung dieser Krankheit im Laufe der Zeit führt zu einer offensichtlichen Ausbeulung oder Schwellung des Halses im vorderen Bereich (im Bereich des Adamsapfels). Die vergrößerte endokrine Drüse beginnt auch, Druck auf die Luftröhre, die Nervenenden und die Blutgefäße auszuüben, die sich in der Nähe befinden. Der diffuse Kropf ist visuell an einer gleichmäßigen Zunahme der Schilddrüse zu erkennen. Wenn wir über die Knotensorten sprechen, dann ist sie auf einer Seite des Kehlkopfes viel stärker. Das heißt, in diesem Fall wird nicht nur eine ungleichmäßige, sondern auch eine ungleichmäßige Zunahme ausgedrückt.

Auswirkungen auf die in der Nähe befindlichen Organe können folgende Anzeichen haben:

Eine schnell fortschreitende Veränderung der Stimme, begleitet von Heiserkeit,

Asthmaanfälle in der Nacht,

Schwierigkeiten beim Schlucken von Lebensmitteln

Schwindel, starke Schwere im Kopf.

Mit dem vorgestellten Neoplasma, das mit einer Schilddrüsenunterfunktion einhergeht, kann eine atypische Form von Lungenentzündung, Bronchitis oder ARVI gebildet werden. Darüber hinaus besteht bei Frauen häufig eine Hypotonie, schmerzhafte und einfach unangenehme Empfindungen, ähnlich wie bei einer Verengung, im Bereich des Herzens. All dies, während das Fortschreiten der Krankheit durch Kurzatmigkeit, eine Verringerung des üblichen Verlangens nach Nahrung, Blähungen, Übelkeit und Schläfrigkeit verschlimmert wird. Im Endstadium verschlechtert sich das Gedächtnis und das Gewicht nimmt trotz aller Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt zu.

Das männliche Geschlecht auf dem Boden ist nicht genug Verhältnis von Jod im Blut ist eine Abnahme des sexuellen Verlangens, Destabilisierung der sexuellen Funktion. Für Frauen sind Veränderungen wie Menstruationsstörungen charakteristisch, die sich wiederum als Katalysator für Unfruchtbarkeit und Fehlgeburten herausstellen.

Bei Kropfsorten wie der Bazedov-Krankheit oder der gutartigen Schilddrüsenhyperplasie können Symptome wie:

Verringertes Gesamtkörpergewicht

Vorsprung der Augäpfel

Progressives Zittern in den oberen Extremitäten.

Video: Erste Symptome von Schilddrüsenproblemen, die nicht ignoriert werden sollten:

Ursachen von Kropf

Faktoren, die die Kropfbildung direkt beeinflussen, sollten genauer betrachtet werden. Dies ergibt sich aus der Tatsache, dass Schäden an einer endokrinen Drüse, sowie deren Gründe, am unterschiedlichsten sein können.

Wie bereits erwähnt, ist der Jodmangel im Körper die Hauptursache für die Entstehung eines endemisch toxischen Kropfes. Die unzureichende Menge erklärt sich durch das Fehlen der in bestimmten Gebieten vertretenen Verbindung. Dies ist der Grund, der zu einer Abnahme des sekretorischen Aktivitätsgrades führt.

Darüber hinaus sind einige der negativen Auswirkungen auf ihre Arbeit auf die schlechte Ökologie der Umwelt zurückzuführen. Substanzen toxischen Ursprungs, die sich von außen im menschlichen Körper befinden, können so die Funktion des endokrinen Systems unterdrücken und den Aktivitätsgrad der Schilddrüse verlangsamen.

Ein endemischer Kropf kann sich auch mit relativ geringem Gebrauch von Produkten bilden, in deren Liste Komponenten enthalten sind, die Jod enthalten. Wir sprechen über Fisch, Obst und Milch.

Im Falle des Auftretens von Morbus Basedow oder eines toxischen Kropfes diffusen Ursprungs wird die endokrine Drüse von spezifischen Antikörpern angegriffen. Sie werden vom menschlichen Körper produziert und sind ein wesentlicher Bestandteil des Immunschutzes im eigenen Gewebe. In diesem Fall geht es um die Struktur der Schilddrüse.

Wenn wir die wichtigsten Faktoren bei der Entwicklung eines knotigen Kropfes bemerken, ist es notwendig, Folgendes herauszustellen:

Endokrines Drüsenadenom,

Tumoren onkologischen Ursprungs.

Bei solchen Läsionen kommt es zu einer fortschreitenden Verletzung des Zellteilungsprozesses sowie zu deren Differenzierung. Dies kann durch einen radiologischen Hintergrund ausgelöst werden, toxische Substanzen aus toxischer Sicht und auch genetischer Natur sein.

Kropf bei Kindern

Unabhängig davon müssen Sie über Kropf bei Kindern sprechen, da es sich um die häufigste Jodmangelerkrankung handelt. In den meisten Fällen bildet sich eine diffuse Form der Krankheit.

Nach Angaben der WHO ist in den letzten 10 Jahren die Häufigkeit von Kropf im Kindesalter um 6% gestiegen und entspricht mindestens einem Viertel der endokrinologischen Erkrankungen von Kindern zusammen. Solche hohen Raten sind mit einer unsachgemäßen Ernährung sowie einem ungünstigen Umfeld verbunden. In 30% der Fälle wurde Kropf in der Kindheit nach 14 Jahren und später diagnostiziert.

Die charakteristischen Kropfzeichen sind mit einem stärkeren Schweregrad verbunden. Darüber hinaus ist die Krankheit nur bei Kindern häufig durch die Bildung eines spezifischen endemischen Kretinismus kompliziert. Diese Form ist nicht nur durch eine Verzögerung der intellektuellen, sondern auch der körperlichen Entwicklung sowie durch Störungen des Zentralnervensystems gekennzeichnet.

Test zur Bestimmung des Jodspiegels im Körper

Es gibt drei genaueste und am einfachsten durchzuführende Tests zur Bestimmung des Jodanteils im Körper:

Test 1. Der erste lautet wie folgt: Sie müssen den Standard (3 oder 5% Jod) einnehmen. Dazu müssen Sie ein Gitter auf Ihren eigenen Körper zeichnen - am besten abends, wenn die körperliche Aktivität beendet ist. Besondere Aufmerksamkeit sollte dem Unterbauch sowie den Hüften gewidmet werden. Nach dem absoluten Trocknen sollte Jod ins Bett gehen. Wenn sich also am Morgen herausstellte, dass das Gitter mindestens um die Hälfte „verschwunden“ ist, ist der Jodgehalt im Körper offensichtlich unzureichend. Wenn der Schatten des Gitters mehr als 12 und sogar mehr als 24 Stunden dauerte, bedeutet dies, dass es einen Überschuss an Jod gibt, der ebenfalls bekämpft werden sollte.

Test 2. Der zweite Test ist wie folgt: Es ist notwendig, ein Wattestäbchen in eine Lösung von Jod vom Alkoholtyp einzutauchen. Wenden Sie danach zusätzlich zur endokrinen Drüse Jod an, das ein Gitter enthält. Am nächsten Tag sollten Sie diesen Ort sorgfältig abwägen. Wenn keine Spur von Jod mehr vorhanden ist, bedeutet dies, dass der Körper es braucht, aber wenn im Gegenteil das Bild erhalten bleibt, gibt es keinen Mangel.

Test 3. Und schließlich der dritte, viel genauere Test. Tragen Sie vor dem Zubettgehen drei Streifen Jodlösung auf die Haut im Unterarmbereich auf. Dies sollte konsequent durchgeführt werden: zuerst eine dünne Linie, dann ein wenig dicker und dann die dickste. Wenn am Morgen festgestellt wurde, dass die erste Linie verschwunden ist, bedeutet dies, dass mit dem Jodverhältnis alles normal ist.

Wenn Sie die ersten beiden nicht sehen können, sollten Sie genau auf den Gesundheitszustand achten. Im gleichen Fall kann von einem offensichtlichen Jodmangel gesprochen werden, wenn kein einziger Streifen mehr vorhanden ist. Was sind die Behandlungen für Kropf endokrine Drüse?

Behandlungsmethoden

Die rechtzeitige Erkennung von Symptomen ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen Behandlung, die in kürzester Zeit zur Bewältigung der Krankheit beiträgt. Wenn also Anzeichen einer Zunahme des Kropfes auftreten, müssen Sie sich an einen Endokrinologen wenden. Ihn anzusprechen ist sehr wichtig, denn jeder andere Fachmann kann einfach auf Überarbeitung verweisen.

Die Hauptmethode zur Behandlung von Kropf sollte als Hormonersatztherapie angesehen werden. Zu diesem Zweck werden verschiedene aktive Derivate von Tyrosin verwendet. Dies erklärt sich aus der Tatsache, dass sie durch die physiologischen Parameter jener Hormone charakterisiert sind, die von der endokrinen Drüse produziert werden. Es ist äußerst wichtig, nicht nur eine angemessene Dosierung des Arzneimittels zu wählen, sondern auch eine, die nicht zu negativen Ergebnissen führt. Die Behandlung, die regelmäßige Einnahme von Medikamenten, muss sehr oft bis zum Lebensende fortgesetzt werden. Es wird empfohlen, die Kontrolle des Hormonhaushalts nicht zu vergessen.

Die Hypofunktion der Schilddrüse kann auch durch Hormontherapie angepasst werden. Viel komplizierter ist die Überfunktion. Wenn also die Gefahr der Entstehung eines Tumors jeglichen Ursprungs oder von Komplikationen des kardiovaskulären Typs besteht, ist es sinnvoll, auf chirurgische Eingriffe zurückzugreifen (dies wird später beschrieben). Dies wird die Situation für Schilddrüsenunterfunktion ändern. Dies ermöglicht wiederum einfachere und leichter zugängliche Anpassungen aufgrund einer Hormontherapie.

Bei einer schwereren Form der Unterfunktion der endokrinen Drüse kann eine Person ins Koma fallen. Hyperfunktion ist auch charakteristisch für die Tatsache, dass eine toxische Krise tödlich sein kann. In dieser Hinsicht ist es notwendig, eine strenge Diät einzuhalten und das notwendige Verhältnis von Jod im Körper zu erhalten. In diesem Fall ist es unbedingt erforderlich, einen Spezialisten zu konsultieren und die Jodmenge im Körper zu testen. Wie Sie wissen, wirkt sich eine große Menge Jod auch nachteilig auf die Schilddrüse aus.

Betrieb und radioaktives Jod

Chirurgische Eingriffe in dieses Organ sind äußerst schwierig, da die endokrine Drüse eine erhebliche Anzahl von Blutgefäßen enthält. Dies macht die Operation viel problematischer. In einigen Fällen ist es jedoch unabdingbar, dass der Kropf operiert wird. Dies ist eine der am häufigsten angewendeten Behandlungsmethoden.

Somit wird eine Lokalanästhesie verabreicht und große Knoten oder potentiell gefährliche Bereiche werden entfernt. In den schwierigsten und vernachlässigten Fällen kann einer der Schilddrüsenlappen entfernt werden. Dies kann wiederum auch eine Hypo- oder Hyperthyreose auslösen. Selbst bei einer Resektion eines oder mehrerer Knoten ist jedoch eine medizinische Genesung erforderlich.

Eine alternative Behandlung für die Schilddrüse ist die Verwendung von radioaktivem Jod. Diese Lösung wird verwendet, um endokrines Drüsengewebe zu zerstören. Die optimale Dosierung zu finden ist extrem schwierig. Zu diesem Zweck werden auch zusätzliche Analysegruppen durchgeführt. Gleichzeitig tritt im ersten Jahr bei 25% der Menschen eine Hypothyreose auf. Radioaktives Jod ist jedoch ein einzigartiges Werkzeug, das bisher keine Analoga enthält. Was sind die vorbeugenden Methoden zur Kropferkennung?

Kropfprävention

Kropfprävention kann in drei Varianten durchgeführt werden und Masse, Gruppe und Einzelperson sein. Am effektivsten ist die erste Methode, bei der für die Anwendung in Produkten, die eine Person auf die eine oder andere Weise konsumiert, eine kleine Menge Jod zugesetzt wird. Wir sprechen über das übliche Kochen, aber jodiertes Salz.

Die Vorteile dieses Verfahrens liegen darin, dass ein solches Produkt sehr kostengünstig ist, der Effekt dieses Effekts jedoch offensichtlich ist. Nach Angaben der WHO wird durch eine solche Prävention die Kropfbildung jedes Jahr um 20% reduziert.Andere Produkte werden zur prophylaktischen Massenjodierung verwendet, beispielsweise Brot oder Wasser.

Die Prävention von Kropf nach Gruppentyp impliziert die Verwendung von Medikamenten, bei denen Personen der Risikokategorie Jod für eine ähnliche Diagnose finden. Dies sind in erster Linie Kinder und Jugendliche, die sich in Einrichtungen wie Kindergärten und Schulen befinden.

Das physiologisch naheliegendste Mittel ist Kaliumiodid, das in einer Vielzahl von Dosierungen erhältlich ist und nach einem bestimmten Algorithmus verwendet wird. Für eine solche Prophylaxe können auch Lebensmittel verwendet werden, die Jod enthalten.

Eine separate Kategorie von Risikogruppen in Bezug auf die Bildung von Kropf sind Frauen in jedem Schwangerschaftsalter. Sie haben den höchsten Bedarf an dieser Komponente - 200 Mikrogramm pro Tag. In dieser Hinsicht ist es notwendig, eine individuelle Prävention durchzuführen. Darüber hinaus wird der zukünftigen Frau bereits in der Planungsphase der Schwangerschaft empfohlen, den Schilddrüsenstatus zu ermitteln.

Prävention von Kropf auf einen einzelnen Typ impliziert auch die Verwendung von Medikamenten mit Jod. Die erforderliche Dosis wird individuell und abhängig von der Alterskategorie festgelegt. Ohne einen Vorbesuch eines Endokrinologen ist eine solche Prävention für Menschen mit endokrinen Drüsenproblemen in der Vorgeschichte unerwünscht.

Viele Menschen glauben, dass der Bedarf an Jod pro Tag durch eine spezielle Diät, die einige Produkte enthält, ausgeglichen wird. Dies ist jedoch nicht zu 100% zutreffend, da zum Ausgleich des bereits festgestellten Defizits erhebliche Ernährungsumstellungen erforderlich sind. Zweitens sind solche Änderungen ziemlich teuer. Darüber hinaus muss die Verwendung von Jod einfach streng dosiert werden. Denn Schwankungen von Überangebot bis Mangel sind mit erheblichen Problemen für die endokrine Drüse und die Gesundheit im Allgemeinen behaftet.

Drüsenkropf ist daher eines der häufigsten Gesundheitsprobleme. Dieser Zustand ist für eine absolute Heilung praktisch nicht zugänglich, da er eine ständige Vorbeugung und Verwendung von Jod erfordert. Das ist es, was dazu beiträgt, den Lebensunterhalt und die Gesundheit optimal zu erhalten.

Ausbildung: Diplom RSMU ihnen. N. I. Pirogov, Fachgebiet "Allgemeinmedizin" (2004). Aufenthalt an der Moskauer Staatlichen Universität für Medizin und Zahnmedizin, Diplom in "Endokrinologie" (2006).

Was ist Kropf und seine Sorten

Triiodothyronin (T3) und Thyroxin (T4) haben grundsätzlich 3 oder 4 (daher die Zahlen im Namen) des Iodatoms. Bei einem Mangel an diesem Element produziert die Schilddrüse weniger Hormone, und dies betrifft in erster Linie das Zentralnervensystem, eine Person fühlt sich schwach, müde oder bei einem Übermaß von ihnen im Gegenteil Reizbarkeit.

Alle Organe leiden unter einem Ungleichgewicht, da der Stoffwechsel gestört ist. Die Schilddrüse selbst leidet, und das Ergebnis ist die Bildung von Knötchen darin oder ihre Vergrößerung.

Kropf ist eine Vergrößerung der Schilddrüse aufgrund von pathologischen Veränderungen, der Bildung von Tumoren oder Knoten. Dies ist eine Krankheit, die alle Aspekte des Lebens betrifft.

Es kann viele Gründe für die Zunahme der Schilddrüse und die Bildung von Kropf geben, und abhängig davon gibt es verschiedene Arten dieser Pathologie.

Geografisch kann Kropf also sein:

  • Endemisch, wenn eine Schilddrüsenvergrößerung auftritt, die nur für einen bestimmten Ort charakteristisch ist.
  • Sporadisch - das sind alle anderen Arten, die unabhängig vom geografischen Standort vorkommen.

Die Vergrößerung der Schilddrüse wird gemäß der Klassifikation von Nikolaev auf dem Grad geteilt:

  1. Erster Grad: Eisen wird beim Abtasten gefühlt.
  2. Zweiter Grad: Sie können eine vergrößerte Schilddrüse sehen.
  3. Dritter Grad: deutliche Halsverdickung.
  4. Viertens: Ändern Sie die Form der Halswirbelsäule.
  5. Der fünfte Grad beinhaltet einen riesigen Kropf.

Bei der Betrachtung der Struktur der Schilddrüsensekretion:

Bei der Klassifizierung von Kropf nach Position am Hals gibt es:

  • Kropf, der nur die Schilddrüsenlappen bedeckt,
  • ringförmige, klingelnde Luftröhre,
  • dystopische, aufregende Zungenwurzel oder zusätzlicher Schilddrüsenlappen.

Außerdem kann ein Kropf gutartig sein, wenn er sehr langsam wächst und bösartig ist.

Test auf das Vorhandensein von Jod im Körper. Am Abend müssen Sie (mit einem Wattestäbchen) 3 Bänder mit alkoholischer Jodlösung auftragen: die dünnste, mittlere und dicke. Lassen Sie sie trocknen und dann ins Bett gehen. Wenn nach 12 Stunden ein dünner Streifen verschwindet - dies ist die Norm, wenn zwei verschwinden - benötigen Sie eine prophylaktische Jodaufnahme. Mit dem Verschwinden aller drei Bänder sollte sofort zum Arzt gehen: Ihr Körper Jod ist nicht genug.

Symptome einer Schilddrüsenvergrößerung

Beim ersten Grad des Kropfens werden die Symptome weggespült und der Patient führt sie auf Überarbeitung oder leichte Unwohlsein zurück. Diese Manifestationen sind mit einer Schilddrüsenüberfunktion verbunden, bei der die Hormonproduktion signifikant ansteigt, oder mit einer Unterfunktion, wenn der Körper an einem Mangel an T3 und T4 leidet.

Unter den ersten Symptomen sind zu beobachten:

  • Reizbarkeit oder umgekehrt Lethargie,
  • ständige Müdigkeit, Schwindel, Schweregefühl im Kopf,
  • Atemverengung, seine Schwierigkeit
  • Stimmveränderungen, Heiserkeit, Heiserkeit,
  • Husten, trockener und kratzender Hals,
  • Erstickung in der Nacht
  • Schwierigkeiten beim Schlucken von Lebensmitteln.

Tipp! Wenn diese Symptome auftreten, müssen Sie sich an einen Endokrinologen wenden, da der Therapeut sie möglicherweise auf andere Krankheiten zurückführen kann.

Die wirksamste Behandlung des Anfangsstadiums von Kropf wird erkannt, und es ist sehr schwierig, sie nachzuweisen. Daher ist es wichtig, die eigene Gesundheit und die Gesundheit der Angehörigen sorgfältig zu berücksichtigen.

Das auf die Haut aufgebrachte Jodnetz ist nach 24 Stunden deutlich sichtbar - das bedeutet, dass sich im Körper ein Jodüberschuss befindet. Ein Appell an einen Endokrinologen ist notwendig: Zu viel Jod ist so schädlich wie sein Mangel.

Merkmale der Manifestation der Krankheit bei Männern und Frauen

Kropf bei Frauen ist 5-mal häufiger als bei Männern. Klimakterische Frauen sind am anfälligsten für diese Krankheit.

Unter den Symptomen des Kropfes bei Frauen gibt es häufiger eine Abnahme des Drucks, der Schwäche und der schnellen Ermüdung. Kropf ist gekennzeichnet durch häufige akute Atemwegsinfektionen, Bronchitis, Lungenentzündung, Engegefühl im Bereich des Herzens, Brustschmerzen.

Beim zweiten Grad einer Zunahme der Schilddrüse tritt Atemnot auf, später verschwindet der Appetit, Schläfrigkeit und Verdauungsstörungen und Bauchschmerzen treten auf. Frauen sind durch Menstruationsstörungen, Fehlgeburten, Unfruchtbarkeit gekennzeichnet.

Die 4. und 5. Stadien des Kropfes sind durch Symptome wie Gewichtszunahme und Gedächtnisstörungen gekennzeichnet.

Council Eine Einzelprophylaxe mit jodhaltigen Präparaten wird nur nach Rücksprache mit einem Endokrinologen durchgeführt.

Bei Männern sinkt das sexuelle Verlangen auf die volle Impotenz.

Andere Symptome, die für eine Vergrößerung der Schilddrüse charakteristisch sind, treten sowohl bei Männern als auch bei Frauen auf.

Die Anwesenheit von 3 Grad Kropf beeinträchtigt die Fähigkeit, schwanger zu werden. In diesem Fall ist es unmöglich.

Schwangerschaft und Jodmangel

Schwangere Frauen benötigen unter allen Bevölkerungsgruppen das meiste Jod. Sie benötigen 200 mg pro Tag. Ein T4-Mangel aufgrund einer jodarmen Ernährung im ersten Trimenon der Schwangerschaft kann zur Entwicklung angeborener fetaler Defekte führen.

Medizinische Überwachung der Funktion der Schilddrüse, die Produktion von Hormonen während dieser Zeit ist sehr streng. Es ist notwendig, dass die schwangere Frau die richtige Menge Jod zu den Mahlzeiten oder mit einer zusätzlichen Behandlung erhalten hat.

Was ist gefährlich Jodmangel für Kinder

Das Auftreten von endemischem Kropf bei Kindern, und heute sind es etwa 25% aller Kinderkrankheiten des endokrinen Systems, führt zur Entwicklung eines endemischen Kretinismus. Für Erwachsene ist dies uncharakteristisch und bei Kindern geht Kropf mit Wachstumsstörungen, körperlicher und geistiger Entwicklung einher.

Die häufigste Kropfform bei Kindern ist der diffuse Kropf.

Warum erscheint Kropf?

Wissenschaftler glauben, dass die Hauptursache für die Bildung von Kropf ein Jodmangel im Körper ist. Der Mangel an diesem Element tritt auf, wenn eine geringe Menge von jodhaltigen Produkten in der Nahrung enthalten ist. In vielen geografischen Regionen reicht der Jodboden nicht aus, daher ist er im Wasser klein.

Ein weiterer Grund für die Bildung von Kropf ist eine Schwermetallvergiftung (diffuser Kropf) sowie eine Reihe anderer ökologisch bedenklicher Faktoren.

Zu den Ursachen der Kropfbildung zählen:

  • genetische Veranlagung
  • Hypophysentumoren,
  • Schilddrüsenadenom,
  • onkologische Neubildungen.

Kropfbehandlung

Die Behandlung der Schilddrüsenkropf beinhaltet mehrere Optionen:

  • Bei einem unbedeutenden Anstieg der Schilddrüse wird, wenn die Hormonproduktion geringfügig verringert ist, ein Hormonersatzmedikament verabreicht. Eine solche Therapie wird ein Leben lang nach einer Operation zur Entfernung des Schilddrüsenlappens oder nach einer Therapie mit radioaktivem Jod angewendet. In der Tat ist die Behandlung mit hormonellen Medikamenten die Hauptbehandlung für Kropf der Schilddrüse.
  • Der Kropf wird chirurgisch behandelt. Es kann zu einer Resektion von Knoten oder einem beschädigten Lappen kommen. Wenn ein Lappen durch einen diffusen Kropf beschädigt wird, wird er ebenfalls entfernt. Dies ist eine komplexe Operation, da sich im Bereich der Schilddrüse viele Blutgefäße befinden.

Wenn eine Tumorresektion nicht möglich ist, wird eine Behandlung mit radioaktivem Jod durchgeführt. Heute ist es ein einzigartiges Verfahren, für das es keinen Ersatz gibt. In vielen Fällen führt es zu einer Unterfunktion der Drüse und erfordert dann eine ständige Korrektur der Hormonspiegel mit Hilfe von Arzneimitteln.

Die von der Schilddrüse produzierten Hormone sind an den wichtigsten biochemischen Prozessen im Körper beteiligt. Ohne sie ist die Umsetzung des Stoffwechsels das Funktionieren des Nervensystems. Eine Störung der Schilddrüse führt zum Auftreten von Herzerkrankungen und anderen Organen. Folgen einer hormonellen Störung sind der Zusammenbruch des Fortpflanzungssystems, das Auftreten von Krebs. Eine der typischen Manifestationen eines funktionellen Versagens ist eine Zunahme des Volumens des Organs und des Auftretens von Kropf.

Es gibt endemische und sporadische Kropfarten.

Endemisch

Charakteristisch für geografische Gebiete mit Jodmangel in Wasser und Nahrungsmitteln. Die Ursachen der Krankheit können sein:

  • Kontamination natürlicher Gewässer mit Substanzen, die die Aufnahme von Jod im Körper verhindern (Nitrate, Chrom- und Calciumverbindungen),
  • Mangel an Wasser und Nahrung Zink, Kupfer, Selen und andere Elemente, die zur Absorption von Jod und zur Bildung von Schilddrüsenhormonen beitragen,
  • schlechte sanitäre und hygienische Bedingungen und ungünstige soziale Bedingungen, die Infektionskrankheiten verursachen,
  • das traditionelle Überwiegen von Lebensmitteln mit einem hohen Gehalt an strumogenen Substanzen, die die Aufnahme von Jod durch die Schilddrüse blockieren, sowie ein Mangel an jodhaltigen Produkten (Fisch, Obst) in der Nahrung,
  • angeborene Funktionsstörung der Schilddrüse.

Sporadisch

Tritt bei Menschen auf, die in Gebieten leben, in denen ein natürliches Jodungleichgewicht nicht beobachtet wird. Die Ursachen für die Entstehung von Krankheiten können ungünstige Ökologie, Missbrauch von Hormonen und einigen anderen Medikamenten, genetische Veranlagung für Erkrankungen der Schilddrüse sein.

Kropf kann durch emotionalen Stress oder körperliche Überlastung ausgelöst werden.Darüber hinaus wird der sporadische Kropf der Schilddrüse während der Entwicklung von Krankheiten gebildet, die mit der Verletzung der Gewebestruktur verbunden sind (Adenome, Tumore, Tuberkulose). Die Ursache für Autoimmunerkrankungen der Schilddrüse kann eine angeborene Störung des Immunsystems sowie eine Infektion sein.

Kropf tritt sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen beiderlei Geschlechts auf. Bei Frauen ist diese Pathologie weitaus häufiger als bei Männern, da die Hormone instabil sind. Das Verhältnis der Hormone ändert sich im Laufe des Monats immer wieder. Starke Hormonsprünge treten im Erwachsenenalter, während der Schwangerschaft, nach der Geburt und mit Beginn der Wechseljahre auf.

Wenn bei der Mutter während der Schwangerschaft ein Jodmangel beobachtet wurde, kann das Kind einen angeborenen Kropf entwickeln, und es wird ein Mangel an Schilddrüsenhormonen T3 und T4 im Körper gebildet.

Hinweis: Bei Kindern gibt es eine Pathologie wie Atrophie oder eine Abnahme der Schilddrüse. Gleichzeitig ist der Schilddrüsenhormonspiegel extrem niedrig, wodurch Demenz (Kretinismus) entsteht.

Ein weiterer Grund für die Bildung von angeborenem Kropf kann das Auftreten einer Dermoidzyste am Hals sein (während der Periode der Organbildung wird eine Höhle gebildet, die Partikel von Keimgewebe enthält: Fett, Knochen und Haare).

Grad der Kropfentwicklung

Die Schwere der Symptome unterscheidet die folgenden Grade der Pathologie:

  • Zunahme des Kropfes unbemerkt,
  • äußere Manifestationen fehlen, aber eine Zunahme des Volumens der Drüse wird beim Abtasten festgestellt
  • Kropf ist mit bloßem Auge sichtbar, er wird auch durch Berührung erkannt.

Kropf Sorten

Es gibt verschiedene Arten von Pathologien: diffuser Kropf (mit gleichmäßiger Proliferation des Schilddrüsengewebes), knotenförmig (mit Bildung einzelner Knoten) und gemischt.

Mit der Entwicklung des knotigen Kropfes kann die Halsverdickung asymmetrisch sein, wenn sie nur am rechten oder linken Lappen der Schilddrüse gebildet wird. Aber auch eine Niederlage in beide Richtungen ist möglich.

Überwachsene Follikel der Schilddrüse können eine dichte Struktur aufweisen. In den meisten Fällen sind sie jedoch mit einer viskosen Flüssigkeit gefüllt - einem Kolloid (das sogenannte diffuse, knotige oder gemischte "Kolloid" wird gebildet). Diese Art der Pathologie ist die harmloseste, da sie nicht zu einer malignen Entartung der Zellen führt.

Nach Ort werden unterschieden:

  • normaler kropf,
  • teilweise über dem Brustbein,
  • befindet sich in Form eines Rings.

Befindet sich im Bereich der Zungenwurzel und des Extra-Lappens der Schilddrüsenkropf heißt dystopisch.

Symptome verschiedener Arten von Pathologie

Kropfsymptome treten nach zunehmender Größe auf, wenn benachbarte Gewebe unter Druck gesetzt werden. Stoffwechselstörungen führen zu Flüssigkeitsretention im Gewebe und zum Auftreten von Ödemen im Nacken und im Brustbein. Mögliche Erhöhung der Körpertemperatur. Gleichzeitig gibt es Schwierigkeiten beim Atmen, Schlucken, Drehen des Kopfes, ein trockener Husten tritt auf, die Stimme wird heiser. Das Einklemmen der Blutgefäße führt zu Schwindel.

Pathologische Zustände des Körpers, die zur Bildung von Schilddrüsenkropf führen, werden in die folgenden Typen unterteilt: Hypothyreose, Hyperthyreose und Euthyreose.

Hypothyreose

Dies ist ein Zustand, der aufgrund einer unzureichenden aktiven Produktion von Schilddrüsenhormonen auftritt. Gleichzeitig verlangsamen sich die Stoffwechselprozesse im Körper. Infolgedessen wird eine Person fettleibig, aufgedunsen, es gibt geistige und körperliche Hemmung.

Es gibt auch Symptome wie Schwäche, chronische Müdigkeit, Schläfrigkeit, ständiges Verlangen, sich aufzuwärmen. Festgestellte trockene Haut, Haarausfall.

Ein charakteristisches Symptom ist Apathie, niedriger Blutdruck, langsamer Puls, Arrhythmie und Herzinsuffizienz. Es kann in Ohnmacht fallen. Bei Frauen ist die Produktion von Sexualhormonen reduziert, es kommt zu Amenorrhoe.

Ein Beispiel für eine solche Pathologie ist die Hashimoto-Thyreoiditis.Die Krankheit hat einen autoimmunen Charakter. Die Zellen, die Hormone produzieren sollen, werden von ihrem eigenen Immunsystem zerstört.

Hyperthyreose

Eine erhöhte Hormonproduktion, eine abnormale Beschleunigung des Stoffwechsels führen zu einem dramatischen Gewichtsverlust einer Person und einer Erschöpfung des Nervensystems. Ein ähnlicher Zustand tritt bei Autoimmunerkrankungen wie dem „toxischen Kropf“ (Basedow-Krankheit), dem „fibroplastischen Kropf“ von Riedel sowie bei gutartigen Tumoren (Schilddrüsenadenomen) auf. Bei Hyperthyreose kommt es zu erhöhtem Blutdruck, erhöhter Herzfrequenz, Reizbarkeit und Unruhe. Ein charakteristisches Zeichen ist Handshake. Patienten klagen über vermehrtes Wasserlassen. Frauen haben Hitzewallungen (Hitzewallungen, abwechselnd mit Schüttelfrost und Schwitzen).

Basedow-Krankheit - Im Nacken entsteht ein dichter Klumpen. Augäpfel werden durch Vergrößern ihrer Größe konvex. Blinken ist äußerst selten. Blindheit durch Schädigung des Sehnervs ist möglich.

Riedels fibroplastischer Kropf. Die Zerstörung von Zellen durch Lymphozyten führt zur Proliferation des Bindegewebes der Schilddrüse und zur Bildung eines sehr dichten asymmetrisch angeordneten fibrösen Kropfes (es wird "Eisen" genannt).

Adenom. Pathologisches Wachstum von Geweben tritt in einem begrenzten Bereich auf, wodurch eine einseitige Versiegelung des Halses auftritt.

Das Wachstum des Schilddrüsengewebes beeinflusst nicht die Produktion von Hormonen, aber seine Zunahme führt zur Bildung von Knoten. Dies ist eine Grenzbedingung, eine nachfolgende Abnahme oder Erhöhung der Schilddrüsenhormonspiegel kann auftreten. Typische Symptome sind die Bildung von Auswüchsen am Hals, unkontrollierte Gewichtszunahme, Reizbarkeit, Stimmveränderung, Gefühl eines Kloßes im Hals.

Medikamentöse Behandlung

Im Anfangsstadium der Kropfbildung helfen Jodomarin- und Kaliumjodidpräparate, einen Jodmangel zu beseitigen.

Bei einem Überschuss an Schilddrüsenhormonen im Körper wird die Therapie mit Thyreostatika unterdrückt, wodurch die Produktion von Schilddrüsenhormonen unterdrückt wird. Verwendet werden Timazol, Propylthiouracil.

Bei Hormonmangel werden L-Thyroxin und Eutirox, synthetische Analoga der Schilddrüsenhormone, verschrieben. Die Medikamentendosis wird individuell ausgewählt und entsprechend den Ergebnissen der Blutuntersuchungen auf Hormone (T3 und T4) ständig angepasst. Solche Medikamente werden jahrelang und manchmal lebenslang eingenommen.

Radikale Behandlungen

Eine davon ist die Zerstörung des Drüsengewebes mit Hilfe von radioaktivem Jod. Auf diese Weise wird die Hormonproduktion reduziert und Hyperthyreose beseitigt. Die Methode wird zur Behandlung von Thyreotoxikose, diffusem toxischem Kropf und Krebs eingesetzt.

Die zweite Methode ist die chirurgische Entfernung eines Teils oder der gesamten Schilddrüse. Nach der Operation sind lebenslange Medikamente erforderlich, um den Spiegel an Schilddrüsenhormonen und Kalzium im Körper aufrechtzuerhalten.

Kropf während der Schwangerschaft

Der Kropf der Schilddrüse bei Frauen während der Schwangerschaft führt zum Auftreten schwerwiegender Komplikationen ihres Verlaufs, die die Entwicklung des Fötus und den Entbindungsprozess beeinflussen.

Jodmangel führt zu einer Störung der Plazentabildung, die den Körper mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt. Das Kind kann an Zwergwuchs, Taubheit und geistiger Behinderung leiden. Er kann tot geboren werden.

Folgen für die zukünftige Mutter können Bluthochdruck, Herzinsuffizienz, das Auftreten von Ödemen, Frühgeburten aufgrund von Plazentaabbrüchen, das Auftreten von Uterusblutungen während und nach der Geburt sein.

Beim Kropf mild mögliche Korrektur des Hormonspiegels mit Medikamenten. In komplexeren Fällen wird die operative Entfernung des Kropfes manchmal in der 14. Schwangerschaftswoche durchgeführt.Bei Auftreten einer mittelschweren bis schweren Form der Erkrankung wird ein Schwangerschaftsabbruch empfohlen, da die Behandlung mit hohen Schilddrüsenhormonen die Entwicklung des Fötus extrem beeinträchtigt.

Video: Wie die Schilddrüse das weibliche Fortpflanzungssystem beeinflusst

Pathologische Veränderungen im Gewebe der Schilddrüse können eine Veränderung des Hormonspiegels auslösen. Der diffuse Kropf 1. Grades ist eine dieser Bedingungen. Wird die Krankheit im Frühstadium erkannt, ist die Therapie erfolgreicher, da die Funktionen der Schilddrüse noch nicht gestört sind. Die Klassifizierung dieser Krankheit, die Ursachen und Behandlungsmethoden sind in den nachstehenden Informationen ausführlich beschrieben.

Die Hypertrophie der Schilddrüse wird allgemein als Kropf bezeichnet. Abhängig von den Gründen, aus denen die Erhöhung ausgelöst wurde, können wir über die Risiken für den Patienten sprechen. Trotz der Prävalenz solcher Erkrankungen und tatsächlich in der Endokrinologie des Kropfes der Schilddrüse nimmt der "ehrenwerte" zweite Platz nach Diabetes ein, die Art der Entstehung ist nahezu unbekannt.

Merkmale der Krankheit:

  • Frauen werden häufiger krank. Im Durchschnitt gibt es fast achtmal mehr Patientinnen als Männer.
  • Das Auftreten von Kropf wird auf Autoimmunerkrankungen zurückgeführt.
  • Die Altersgruppe des Risikos liegt zwischen 30 und 50 Jahren. Die Diagnose im Kindesalter und bei älteren Menschen ist weitaus seltener.
  • Eine Krankheit zu provozieren kann eine unzureichende Aufnahme von Jod im Körper sowie dessen Überschuss bedeuten.
  • Es gibt eine genetische Veranlagung für das Auftreten von Schilddrüsenanomalien.
  • Erworbene Kropf kann mit unsachgemäßer Behandlung und hormonellen Medikamenten auftreten.
  • Zunehmend nehmen Störungen des endokrinen Systems aufgrund eines angeborenen Organversagens zu.

Trotz dieser weit verbreiteten Prävalenz ist die Behandlung von Schilddrüsenerkrankungen nicht schwerwiegend. Die Funktionen aller inneren Organe sind beeinträchtigt, was im Verlauf der Krankheit immer mehr zum Tragen kommt.

Wie Kropf die Funktionen der Systeme beeinflusst:

  1. Endokrine Störungen. Abnahme oder starke Gewichtszunahme, Versagen im Menstruationszyklus bei Frauen. Bei Männern können Libido und Potenzprobleme auftreten.
  2. Nervös-somatische Manifestationen. Chronisches Müdigkeitssyndrom, verminderte Leistungsfähigkeit und Schlafstörungen - all dies deutet auf mögliche Probleme mit der Schilddrüse hin. In den späten Stadien des Kropfes kann ein Zittern der Extremitäten, Angstzustände und Störungen in der Arbeit des Zentralnervensystems beobachtet werden.
  3. Herzrhythmusstörungen. Solche Probleme beginnen mit einer unregelmäßigen Tachykardie, die sich allmählich zu einer Herzinsuffizienz entwickelt.
  4. Augenerkrankungen. Periorbitalödem entwickelt sich, was zu "Schwellung" des Augapfels (eines der charakteristischen Zeichen in den späteren Stadien) sowie zu einem unvollständigen Schließen der Augenlider führt.
  5. Atmungssystem. Mit zunehmender Größe der Schilddrüse können Atembeschwerden, Atemnot und Schmerzen beim Schlucken auftreten.

Kropf ist eine gebräuchliche Bezeichnung für verschiedene schmerzhafte Zustände, bei denen die Schilddrüse abnormal vergrößert ist, was häufig gut ausgeprägt ist und einem Kranken erhebliche ästhetische Unannehmlichkeiten bereitet. Pathologie ist oft mit einem Mangel oder einem Überschuss an Jod verbunden.

Frauen sind dafür anfälliger, was häufig mit altersbedingten hormonellen Veränderungen einhergeht (Männer werden fünfmal seltener krank). Wenn der Kropf im Körper ist, werden Knoten aus fibrösem Gewebe gebildet, in seltenen Fällen können sie bösartig sein.

- In der Welt wird es häufiger registriert als andere Erkrankungen der Schilddrüse, die durch einen Mangel an für die synthetische Aktivität notwendigen Mikroelementen verursacht werden. Das Organ nimmt zu und versucht, so viel Jod wie möglich aus dem Blut zu gewinnen. In jenen Ländern, in denen das gesamte verwendete Salz jodiert ist, ist es charakteristisch, Autoimmunerkrankungen zu diagnostizieren, die die Ursache sind. Die Hauptfaktoren für die Schilddrüsenvergrößerung sind in der folgenden Tabelle aufgeführt.

Tabelle 1. Warum Kropf gebildet wird:

Name Gründe Charakteristische Zeichen der Pathologie
, entzündliche Prozesse und Krebstumoren.Schlafstörungen, Herzrhythmusstörungen, Pulsbeschleunigung, Bluthochdruck, Müdigkeit, Schwäche, Störung des normalen emotionalen Hintergrunds, Reizbarkeit, vermehrtes Schwitzen, Gewichtsverlust (ohne Reduzierung der Nahrungsaufnahme), Augen, Handzittern.
Genetische Pathologien (Kretinismus und andere), ein Überschuss an strumogenen Produkten (zum Beispiel Kohl, verlangsamt die Aufnahme von Jod) und die iatrogene Wirkung bestimmter Medikamente.Dermatologische Probleme (trockene Haut und ihre Derivate, brüchige Nägel und Haare, dünner werdende Augenbrauen), Appetitlosigkeit, aber gleichzeitig Gewichtszunahme, Müdigkeit, Benommenheit, verminderte geistige Aktivität, Menstruationsstörungen bei Frauen.

Beachten Sie. Bei Hypothyreose der oben genannten Symptome treten in der Regel nur wenige stark ausgeprägte (meist 2 oder 3 charakteristische) Zeichen auf.

Die Schilddrüse nimmt in Gegenwart der in Tabelle 1 angegebenen Ursachen zu, in ihrem Funktionsgewebe bilden sich Bereiche mit unterschiedlicher synthetischer Aktivität, die zur Bildung von Knoten führen.

Klinische Manifestationen

Zu Beginn der Entstehung äußert sich die Pathogenese in keiner Weise. Mit fortschreitender Krankheit beginnt die Schilddrüse zu wachsen und sich auszudehnen, mit einem merklichen charakteristischen Vorsprung im Halsbereich um den Hals.

Kropf beginnt, die Speiseröhre, die Luftröhre und die Nervenstränge zu komprimieren, was das Auftreten spezifischer Anzeichen verursacht:

  • Ersticken, Kurzatmigkeit,
  • Änderung der Sprachwiedergabe, Heiserkeit und Heiserkeit auftreten,
  • ein Husten, der nicht mit Erkältungen verbunden ist,
  • Schwierigkeiten beim Schlucken
  • Kopfschmerzen, Schwindel, Schweregefühl im Kopf, die mit einer Hypoxie aufgrund einer Abschwächung der Durchblutung des Gehirns und einer unvollständigen Befüllung der Lunge mit eingeatmeter Luft einhergehen.

Beachten Sie. Wenn zu sehen ist, dass der Vorsprung gleichmäßig ausgebildet ist, handelt es sich höchstwahrscheinlich um einen diffusen Kropf. Bei Knotenformen ist zum einen die Verformung größer.

Wenn der Kropf durch eine unzureichende synthetische Aktivität der Schilddrüse verursacht wird, ist die Entwicklung von Erkrankungen der oberen und unteren Atemwege wie Bronchitis oder Lungenentzündung nicht ausgeschlossen. Die Vertreter des schwächeren Geschlechts haben eine Abnahme des Blutdrucks, ein Gefühl der Rauheit oder des Drucks im Herzbereich, eine Verzögerung der Menstruation und das Risiko einer Fehlgeburt oder der Unfähigkeit, schwanger zu werden, steigt. Bei Männern nehmen Libido und Potenz ab und es können Erektionsstörungen auftreten.

Betrachten Sie die Symptome jedes Kropfentyps getrennt:

  1. Die Symptome der toxischen Kropf der Schilddrüse Das ist diffus mit einem übermäßigen Spiegel an Schilddrüsenhormonen im Blut verbunden, der sich in endokrinen Ophthalmatomen, Tachykardien, erhöhtem Blutdruck, Herzklopfen oder Herzrhythmusstörungen äußert. Außerdem kommt es bei DTZ zu einem starken Gewichtsverlust, einem Anstieg des Appetits, einer Schwäche und einem Muskelschwund sowie einem ständigen Wärmegefühl. Die Symptome des thyreotoxischen Kropfes treten auch im Gesicht auf - er hat ein verärgertes oder verängstigtes Aussehen, geschwollene Augenlider, Bindehautentzündung, verminderte Sehschärfe, Augenschmerzen. Die Haut ist heiß und nass, die Haare sind spröde und fallen stark aus.

Darüber hinaus werden bei diffusem toxischen Kropf Angst und Reizbarkeit, Aufregung, Stimmungsschwankungen, Beschleunigung von Denkprozessen, Depressionen und Schlaflosigkeit beobachtet. Bei einem schwereren Krankheitsverlauf tritt Zittern auf, Sprache und Schreiben verschlechtern sich, Sehnenreflexe nehmen zu. Mit einem Überschuss an Thyroxin werden Kalzium und Phosphor aus den Knochen ausgewaschen, was zur Zerstörung von Knochengewebe und Osteopenie, zu Knochenschmerzen und zu Deformationen der Finger wie „Drumsticks“ führt.

Die Funktion des Magen-Darm-Traktes unterliegt Bauchschmerzen, Durchfall, Übelkeit und Erbrechen, Fettabbau der Leber.Seitens des Fortpflanzungssystems bei Frauen ist der Menstruationszyklus gestört, es kommt zu fibrozystischer Mastopathie, Fruchtbarkeitsstörungen, erektiler Dysfunktion und Gynäkomastie bei Männern.

  1. Endemischer Kropf - Die Symptome sind nicht mit hormoneller Aktivität verbunden, da sich bei endemischem (diffus ungiftigem) Kropf die Funktion der Schilddrüse nicht ändert. Die Krankheit äußert sich in Schwäche, Kopfschmerzen und Brustbeschwerden. Wenn der Kropf wächst, drückt er sich um den Hals, Atem- und Schluckbeschwerden, Atemnot, Reflexhusten und Halsschmerzen treten auf.
  2. Kropf Hashimoto - Möglicherweise treten die Symptome längere Zeit nicht auf. Diese Autoimmunpathologie führt schließlich zur Entwicklung einer Hypothyreose, daher hängen die Symptome nicht nur von der vergrößerten Schilddrüse ab, sondern auch von ihrer verminderten Funktion. Mit fortschreitender Krankheit nimmt die Schwäche zu und verändert die Form der Schilddrüse. Es gibt ein Gefühl von Unbehagen im Nackenbereich, aufgrund des Zusammendrückens der Blutgefäße und angrenzender Organe, Atemnot ist vorhanden, leichtes Husten, das Gefühl eines Kloßes im Hals, das Schlucken ist gestört. Darüber hinaus kommt es zu einer Abnahme des Gedächtnisses, einer Verschlechterung des Hautzustands, zu einer Mattierung und Versprödung der Haare und zu einem starken Ausfallen. Die sexuelle Neigung nimmt ab, bei Männern ist die Potenz gestört, bei Frauen kommt es zu Störungen der Menstruationsfunktion. Auch ausgeprägte Schwellung des Gesichts, insbesondere der Augenlider, Wangen und des Mundes. Durch den gestörten Stoffwechsel kommt es zu einer starken Gewichtszunahme, Schüttelfrost ist ständig zu spüren, die Verstopfungsneigung steigt.
  3. Kolloidaler Kropf - Lange Zeit treten überhaupt keine Symptome auf, insbesondere wenn die Knötchen mit einem Kolloid klein sind. Mit fortschreitender Entwicklung der Krankheit kommt es zu Druck im Nackenbereich, es wird schwierig zu schlucken, es treten Halsschmerzen auf, die Atmung ist gestört und die Stimme verändert sich. Wenn der Kropf Blutgefäße oder Nerven drückt, treten Kopfschmerzen und Schwindel auf. Wenn es viele Knoten gibt und ihre Größe mehr als 1 cm beträgt, sind die Konturen des Halses deformiert und der Patient kann die Knoten mit seinen eigenen Händen fühlen.
  4. Symptome von gemischtem Kropf Sie manifestieren sich in Stimmveränderungen, Asthma, Schluckbeschwerden, einem Gefühl von Kloß im Hals und Halsschmerzen sowie einem Gefühl von Schwere im Kopf. Zusätzlich zu diesen Symptomen können andere vorhanden sein, abhängig davon, ob die Schilddrüsenfunktion erhöht oder verringert ist.
  5. Die Symptome des knotigen Kropfes der Schilddrüse sind sowohl einknotig als auch mehrknotig ungiftig bestehen hauptsächlich aus Manifestationen, die aufgrund der Eisenknoten verstärkt verursacht werden. Extrem seltener ungiftiger knotiger Kropf wird von milden Symptomen einer Hypothyreose begleitet. Es gibt Schwierigkeiten beim Atmen und Schlucken, ein Gefühl von Koma im Hals, Halsschmerzen und Stimmveränderungen. Die Kälte nimmt zu, eine Person wird langsamer und gehemmt, der Menstruationszyklus bei Frauen wird gestört und die Libido bei Männern nimmt ab. Die Haut wird trockener, die Körpertemperatur sinkt, es wird eine leichte Schwellung beobachtet.
  6. Toxischer Kropf mit einem oder mehreren Knoten - Die Symptome sind fast identisch. Der einzige Unterschied ist die Anzahl der Knötchen in der Schilddrüse. In den meisten Fällen treten die Symptome bei Auftreten eines toxischen knotigen Kropfes über einen längeren Zeitraum nicht auf. Mit zunehmenden Knoten werden die Konturen des Halses deformiert, es wird schwierig zu atmen und Essen zu schlucken. Außerdem steigt die Reizbarkeit, es kommt zu Willkür und Apathie. Stark reduziertes Gewicht, beschleunigte Herzfrequenz, Herzrhythmusstörungen. Der Zustand von Haaren und Nägeln verschlechtert sich ebenfalls, die Haut wird feucht und heiß. Es ist wichtig! Wenn ein multinodulärer Kropf der Schilddrüse auftritt, fehlen Symptome einer endokrinen Ophthalmopathie.

Bei knotentoxischem Kropf wird eine Zunahme des Schwitzens beobachtet, der Schlaf wird gestört, der Appetit nimmt zu und es kann auch Extremitätenzittern beobachtet werden.

Gründe für die Ausbildung

Die Faktoren, die die Aktivität der Schilddrüse negativ beeinflussen, können sehr unterschiedlich sein.

Die wichtigsten sind wie folgt:

  • natürlicher Jodmangel,
  • nachteilige Umweltfaktoren der Umwelt,
  • Störungen im endokrinen System
  • Autoimmunprozesse
  • Toxinvergiftung
  • Strahlenbelastung.

Es ist wichtig. Die Hauptgründe für die Bildung von knotigem Kropf sind Adenome und Schilddrüsenkrebs, wenn sich die Zellen intensiv teilen, was ein Gesundheitsrisiko darstellt. In diesem Fall werden Krebspathologien effektiv behandelt (insbesondere im Frühstadium). Verzögern Sie also nicht die Diagnose, deren Preis nicht hoch ist.

Diese Krankheit hat einen autoimmunen Charakter und wird durch Defekte im Immunsystem verursacht.

Prädisponierende Faktoren für das Erscheinungsbild von DTZ können sein:

  • belastete erbgeschichte,
  • Bestrahlung von Hals und / oder Kopf,
  • ansteckende und entzündliche Krankheiten,
  • endokrine Pathologien,
  • häufige Stresssituationen
  • Verletzungen und Erkrankungen des Gehirns.

Kolloidaler Kropf

Kolloidaler Kropf tritt auf, wenn der Ausfluss von Kolloid aus den Follikeln in der Schilddrüse gestört ist.

Faktoren, die zur Entwicklung von kolloidalem Kropf beitragen können, sind:

  • unzureichende Aufnahme von Jod im Körper,
  • Alter über 40 Jahre
  • belastete Vererbung
  • Strahlenbelastung
  • toxische Wirkungen verschiedener Substanzen
  • starkes psychisches Trauma und Stress
  • häufige Unterkühlung und Infektionskrankheiten.

Mixed Kropf

Der gemischte Kropf ist eine Krankheit, bei der die Schilddrüse gleichmäßig an Größe zunimmt, wobei sich jedoch Knoten bilden.

Gemischter Kropf tritt auf wegen:

  • genetische Veranlagung
  • schlechte Umweltbedingungen
  • in den endemischen Regionen des Landes leben
  • das Vorhandensein von chronischen Infektionen
  • Autoimmunprozesse im Körper,
  • unzureichende Aufnahme von Vitaminen und Mineralstoffen aus der Nahrung.

Knotentoxischer Kropf

Bei knotentoxischem Kropf im Rezeptormechanismus der Zellstrukturen der Knoten kommt es zu einer starken Abnahme der Empfindlichkeit gegenüber TSH.

Faktoren, die für diese Pathologie prädisponieren, können sein:

  • Jodmangel im Körper
  • Mineralstoff- und Vitaminmangel
  • Exposition gegenüber Strahlung,
  • Vergiftung mit verschiedenen Substanzen
  • rauchen
  • häufige Belastung.

Chirurgische Intervention

Die Wahrscheinlichkeit eines chirurgischen Eingriffs ist nicht ausgeschlossen. Die Betriebsspuren sind, sofern moderne Technologien zum Einsatz kommen, kaum spürbar, und die Preise für Dienstleistungen sind relativ niedrig. Das Verfahren ist in der medizinischen Praxis weit verbreitet.

Die Anzeichen für sein Verhalten können die folgenden Umstände sein:

  • Nachweis von malignen Neubildungen in der Schilddrüsenstruktur,
  • das Vorhandensein von großen Knoten oder Zysten,
  • eine intensive Zunahme der Neubildung für kurze Zeit,
  • Beschwerden und Druck auf benachbarte Gewebe,
  • ästhetische Aspekte des Problems.

Die Operation erfolgt durch einen kleinen Einschnitt im Nacken oder durch Öffnen der Luftröhrenzone bei Unzugänglichkeit des Organs.

Es gibt mehrere Möglichkeiten für weitere Manipulationen:

  • Knotenentfernung - ein modifizierter Teil des Organs wird geschnitten,
  • Teilresektion - Entfernung eines Schilddrüsenlappens unter Beibehaltung der zweiten Hälfte und des Isthmus,
  • Thyreoidektomie - vollständige Entfernung der Schilddrüsen und Nebenschilddrüsen, die erforderlich ist, um bösartige Prozesse im Gewebe zu erkennen.

Bei zystischem Kropf ist eine einfachere Lösung des Problems möglich - durch Punktion wird ein Kolloid ohne umfangreiche invasive Manipulationen aus der Zyste gepumpt.

Folgen und Risiken

Da die Pathologie überwiegend harmloser Natur ist, birgt sie keine signifikanten Risiken für das Leben des Patienten. Das Problem kann jedoch nicht ignoriert werden, da sich die Vermehrung von veränderten Geweben fortsetzen wird.Ein solches Phänomen ist nicht nur mit ästhetischen Problemen behaftet, die für Frauen wichtig sind, sondern auch gesundheitsschädlich sein können.

Die Zunahme des Kropfes erfolgt in mehreren Stadien, die in der Medizin in Grade von 0 bis 5 unterteilt sind. Die letzten Stadien sind durch eine signifikante Zunahme der Schilddrüse gekennzeichnet.

Zu diesem Zeitpunkt übt der Körper einen erheblichen Druck auf benachbarte Gewebe aus: Gefäße, Nervenenden, Speiseröhre und Luftröhre, Stimmbänder. Infolgedessen treten Beschwerden auf, die Stimme ändert sich, es wird schwierig zu schlucken, und Asthmaanfälle treten häufiger auf.

Darüber hinaus ist es notwendig, die Funktionsweise des Körpers zu normalisieren und das Gleichgewicht der Hormone wiederherzustellen. In seltenen Fällen kann ein gutartiges Neoplasma zu Krebs ausarten.

Massenprävention

Es besteht darin, die Bevölkerung über die Wahrscheinlichkeit einer Pathologieentwicklung, über Maßnahmen zu ihrer Vorbeugung und über charakteristische Symptome zu informieren. Es wird als am wirksamsten angesehen, den Massenverbrauchsprodukten mikroskopisch kleine Mengen Kaliumiodid zuzusetzen, beispielsweise Salz (typische Verpackung auf dem Foto), Brot und Mineralwasser. Der Vorteil dieses Ansatzes ist, dass die Kosten niedrig sind und dies (laut WHO) die Gesamtinzidenz um 20% reduziert.

Prävention von Gruppenkropf

In diesem Fall wird gezeigt, dass Risikopersonen Medikamente mit Kaliumiodid verwenden. In der Regel ist diese Praxis in Bildungseinrichtungen üblich. Es wird empfohlen, Kindern, Jugendlichen und Frauen (schwanger, in den Wechseljahren und nach den Wechseljahren) ähnliche Arzneimittel zu verabreichen. Zuletzt ist es wichtig, die Identifizierung des Schilddrüsenstatus zu bestätigen.

Individuelle Kropfprävention

Die Therapie wird vom Endokrinologen für jeden Patienten nach Indikation und Bedarf ausgewählt.

In der Regel sind dies Personen:

  • die in den frühen Stadien der Krankheit sind,
  • mit einem erheblichen Risiko ihres Auftretens,
  • Beratungstherapie erhalten haben.

Schilddrüsenkropf ist eine häufige Pathologie in der endokrinologischen Praxis. Es ist besser, die Krankheit zu verhindern, als sie zu behandeln. Es ist eine ziemlich problematische Aufgabe, sie endgültig loszuwerden, weshalb die Bedeutung der Prävention in diesem Fall schwer zu überschätzen ist.

Es versteht sich, dass es nicht immer möglich ist, die Jodmenge mit Hilfe der Ernährung anzupassen. Die Kompensation eines pathologischen Mikronährstoffmangels (bei der Diagnose) nur mit Hilfe einer Diät ist teuer und nicht immer möglich, da es schwierig ist, die notwendigen Dosierungen einzuhalten. Es ist besser, Drogen zu nehmen und sich regelmäßig von Ihrem Arzt untersuchen zu lassen.

Untersuchungsplan für endemische Kropf

Hallo! Vor sechs Monaten wurde ich auf Schilddrüsenprobleme untersucht (es gab Beschwerden), ich machte eine Ultraschalluntersuchung und ich spendete Blut für Hormone. Den Ergebnissen zufolge diagnostizierte der Endokrinologe bei mir einen endemischen Kropf, sagte, Jodomarin trinke ein bis zwei Monate und kehre dann zu einer weiteren Untersuchung zurück. Dann habe ich keinen Termin bekommen. Jetzt geht es mir gut, keine Beschwerden. Ich nehme weiterhin Jodpräparate - so wie ich es verstehe, ist dies die Standardbehandlung für Kropf: Welche Tests müssen mir jetzt übergeben werden, um sicherzustellen, dass die Schilddrüse in Ordnung ist.

Hallo! Leider haben Sie die genauen Ergebnisse der Erstbefragung nicht angegeben. Um den endokrinen Status zu kontrollieren, empfehle ich Ihnen, die Tests für TSH und T4 St. zu wiederholen und eine Ultraschalluntersuchung der Schilddrüse durchzuführen.

Analysen im DTZ

Seit einigen Monaten ist mir aufgefallen, dass sich der Charakter nicht zum Besseren verändert hat: Alles irritiert mich, manchmal gibt es echte Wutanfälle. Oft kann ich nicht einschlafen und scrolle durch die Gedanken des Ereignisses für den Tag. Ich wurde auch sehr dünn, mein Gesicht war geschärft, meine Hände zitterten. Was könnte es sein Die Frau sagt, dass dies an der Schilddrüse liegt. Wie kann ich überprüfen?

Hallo! Aufgrund Ihrer Beschwerden können Sie davon ausgehen, dass Sie einen diffusen toxischen Kropf haben: Tests für diese Pathologie müssen die Bestimmung des Spiegels von TSH, freiem T4 und Antikörpern gegen rTTG umfassen.

- eine Gruppe von Erkrankungen der Schilddrüse, die mit der Entwicklung von voluminösen Knötchen unterschiedlicher Herkunft und Morphologie in ihr auftreten. Ein knotiger Kropf kann von einem sichtbaren kosmetischen Defekt im Nacken, einem Gefühl der Kompression im Nacken und Symptomen einer Thyreotoxikose begleitet sein.Die Diagnose eines knotigen Kropfes basiert auf Palpation, Ultraschall der Schilddrüse, Schilddrüsenhormonindikatoren, Feinnadelpunktionsbiopsie, Szintigraphie, Röntgen der Speiseröhre, CT oder MRT. Die Behandlung des knotigen Kropfes kann eine unterdrückende Therapie mit Schilddrüsenhormon-Arzneimitteln, eine radioaktive Jodtherapie, eine Hemithyreoidektomie oder eine Thyreoidektomie umfassen.

Symptome eines knotigen Kropfes

In den meisten Fällen weist der knotige Kropf keine klinischen Manifestationen auf. Große Knötchen stellen sich als sichtbarer kosmetischer Defekt im Nacken dar - eine merkliche Verdickung seiner Vorderfläche. Bei einem knotigen Kropf tritt die Vergrößerung der Schilddrüse überwiegend asymmetrisch auf.

Wenn die Knoten wachsen, beginnen sie, die angrenzenden Organe (Speiseröhre, Luftröhre, Nerven und Blutgefäße) zusammenzudrücken, was mit der Entwicklung mechanischer Symptome des knotigen Kropfes einhergeht. Die Kompression von Kehlkopf und Luftröhre äußert sich in dem Gefühl eines „Klumpens“ im Hals, einer ständigen Heiserkeit der Stimme, zunehmenden Atembeschwerden, anhaltendem trockenem Husten und Anfällen von Atemnot.

Kompression der Speiseröhre führt zu Schluckbeschwerden. Anzeichen für eine Kompression der Blutgefäße können Schwindel, Kopfgeräusche und die Entwicklung des Syndroms der oberen Hohlvene sein. Schmerzen im Bereich der Stelle können mit einer raschen Zunahme ihrer Größe, entzündlichen Prozessen oder Blutungen verbunden sein.

In der Regel ist bei einem knotigen Kropf die Funktion der Schilddrüse nicht gestört, es können jedoch Abweichungen in Richtung Schilddrüsenüberfunktion oder Schilddrüsenunterfunktion auftreten. Bei Unterfunktion der Schilddrüse besteht eine Neigung zu Bronchitis, Lungenentzündung, SARS, Herzschmerzen, Hypotonie, Schläfrigkeit, Depression, Magen-Darm-Beschwerden (Übelkeit, Appetitlosigkeit, Blähungen). Charakterisiert durch trockene Haut, Haarausfall, eine Abnahme der Körpertemperatur. Vor dem Hintergrund der Hypothyreose bei Kindern können Wachstum und geistige Entwicklung bei Frauen beobachtet werden - Menstruationsstörungen, spontane Aborte, Unfruchtbarkeit, bei Männern - verminderte Libido und Potenz.

Die Symptome einer Thyreotoxikose mit knotigem Kropf sind ein anhaltender subfebriler Zustand, zitternde Hände, Schlaflosigkeit, Reizbarkeit, ständiges Hungergefühl, Gewichtsverlust, Tachykardie, Exophthalmus usw.

Behandlung von Knotenkropf

Die Behandlung des Knotenkropfes wird unterschiedlich angegangen. Es wird angenommen, dass die spezielle Behandlung von kolloidal proliferativem Kropf nicht erforderlich ist. Wenn der knotige Kropf die Funktion der Schilddrüse nicht beeinträchtigt, klein ist, keine Gefahr einer Kompression oder eines kosmetischen Problems darstellt, wird der Patient bei dieser Form von einem Endokrinologen dynamisch beobachtet. Eine aktivere Taktik wird gezeigt, wenn der knotige Kropf eine Tendenz zum schnellen Fortschreiten feststellt. Die Behandlung kann die folgenden Komponenten umfassen:

  • Medikamentöse Therapie. Bei Knotenstruma kann eine supprimierende Therapie mit Schilddrüsenhormonen, eine Therapie mit radioaktivem Jod, eine chirurgische Behandlung angewendet werden. Die Suppressionstherapie mit Schilddrüsenhormonen (L-T4) zielt auf die Unterdrückung der TSH-Sekretion ab, was zu einer Verringerung der Größe der Knötchen und des Volumens der Schilddrüse bei diffusem Kropf führen kann

Prognose und Prävention

Die Prognose für den knotigen kolloidalen Kropf ist günstig: Das Risiko, ein Kompressionssyndrom und eine maligne Transformation zu entwickeln, ist sehr gering. Bei funktioneller Autonomie der Schilddrüse wird die Prognose durch die Angemessenheit der Korrektur der Hyperthyreose bestimmt. Bösartige Tumoren der Schilddrüse haben die schlechtesten Prognoseaussichten.

Um die Entwicklung eines endemischen Kropfes zu verhindern, ist eine Massenjodprophylaxe (Verzehr von Jodsalz) und eine individuelle Jodprophylaxe von Risikopersonen (Kinder, Jugendliche, Schwangere und Stillende) angezeigt, die darin besteht, Kaliumjodid nach Alter einzunehmen.

Symptome von Schilddrüsenkropf

Anzeichen von Kropf haben ihre eigenen Merkmale, und die Symptome sind oft vage und irreführend.

Betrachten Sie einige Hauptmanifestationen der Krankheit:

  1. Ändert die Farbe der Haut. Die Haut wird gelb, der Farbton ist ständig vorhanden, was zu Beschwerden führt.
  2. Ophthalmologische Manifestationen werden beobachtet. Dies ist ein charakteristischer Blick, der an Überraschung erinnert. "Wulstige Augen" ist ein weiteres charakteristisches Zeichen für Kropf. Patienten mit einer ähnlichen Diagnose leiden häufig an entzündlichen Augenkrankheiten.
  3. Der psycho-emotionale Zustand einer Person wird verletzt. Es gibt Probleme mit dem Schlaf, bringt Gedächtnis, häufige Stimmungsschwankungen das Verhalten einer Person. Wenn sich besessene Träume für eine bestimmte Zeit Sorgen machen, sollten Sie einen Endokrinologen konsultieren.
  4. Frauen können über Zyklusinstabilität klagen. Das heißt, die Menstruation ist lang und reichlich oder spärlich und kurz.
  5. Gewichtsprobleme. Es wird angenommen, dass Stoffwechselstörungen mit einer Gewichtszunahme einhergehen. Oft klagen Patienten jedoch darüber, dass sie sich nicht erholen und schnell abnehmen können. Es ist auch erwägenswert, als ein Zeichen der Kropf.
  6. Symptome können mit der Arbeit des Verdauungssystems verbunden sein. Bei Verstößen gegen Stoffwechselvorgänge im Körper sind Verstopfung, Schmerzen im Magen besorgt.
  7. Der Herzrhythmus ändert sich ebenfalls und es gibt Unregelmäßigkeiten in der Leber. Vor dem Hintergrund irreversibler Veränderungen im Körper entwickelt sich Atherosklerose.
  8. Eine weitere Manifestation der Erkrankung gilt als charakteristisches Zittern der Gliedmaßen, Augenlider. Oft zittert der ganze Körper.

Spezifische Symptome im Zusammenhang mit einer Zunahme des Organs:

  • Erstickungsgefühl
  • Schmerzen im Nacken und in den submandibulären Ganglien,
  • Atembeschwerden, Kurzatmigkeit.

Eine Vergrößerung der Schilddrüse führt dazu, dass die Organlappen die Weichteile zusammendrücken und die Gefäßpermeabilität stören. Es ist ein Gefühl des Erstickens, Luftmangels. Wegen des Drucks auf die Gewebe und Blutgefäße schmerzen. Diese Symptome werden bei der Diagnose als Hauptursache angesehen.

Die Patienten sind auch besorgt, dass die Änderungen das Erscheinungsbild beeinflusst haben. Der Hals vergrößerte sich, Asymmetrie oder Verformung dieses Körperteils trat auf.

Durch den Grad der Erhöhung

Wenn die Krankheit nicht mit einer Störung der endokrinen Organe einhergeht, gibt es keine unspezifischen Symptome. Der Patient bemerkt nur eine Zunahme der Vorderwand des Halses.

Mit fortschreitender Krankheit beginnen die folgenden Symptome zu stören:

  1. Es gibt Schmerzen im Nacken, Lymphknoten im submandibulären Bereich.
  2. Wenn der Kropf "wächst", treten Atemprobleme auf.
    Der Körper drückt die Speiseröhre zusammen und unterbricht den Vorgang des Schluckens von Nahrungsmitteln.
  3. Während des Atmungsvorgangs ertönt ein bestimmtes Geräusch, Änderungen können sich auf die Stimme auswirken.

Wenn die Schilddrüse gigantische Ausmaße annimmt, wölbt sich die Vorderwand des Halses, sie verformt sich, wird durch Schmerzen, Atem- und Schluckbeschwerden gestört. Während des Essens entsteht das Gefühl, dass eine Person am Essen erstickt.

Durch funktionelle Aktivität

Störungen in der Schilddrüse haben bestimmte Folgen, sie sind mit der Produktion von Hormonen verbunden.

Eine Störung des Enzymproduktionsprozesses geht mit Funktionsstörungen einher. Solche Staaten haben folgende Einstufung erhalten:

  • Wenn die Produktion des Hormons nicht gestört wird, spricht man von einer Euthyreose, einem Zustand, bei dem die Schilddrüse in einem „normalen Modus“ arbeitet.
  • Hypothyreose ist eine Erkrankung, bei der zu wenig Enzyme produziert werden. Darüber hinaus bleibt der Hormonmangel bestehen und kann sich negativ auf den menschlichen Zustand auswirken.
  • Thyreotoxikose ist eine Erkrankung, bei der eine Überfunktion des Organs beobachtet wird. Die Erkrankung hat verschiedene Entwicklungsformen und wird oft als Folge der Zunahme der Schilddrüsengröße angesehen.

Pathogenese (was passiert?) Während des Kropfes:

Bei jeder Form von Jodmangel tritt ein Schilddrüsenhormonmangel auf, der die Hypophyse durch Rückkopplung stimuliert. Der TSH-Spiegel im Blut steigt, die Schilddrüsenfunktion wird aktiviert, die Zellproliferation nimmt zu.

Ein erhöhtes Schilddrüsenvolumen sorgt für eine größere Aufnahme von Jod aus dem Blut und eine erhöhte Hormonsynthese. Auf diese Weise kann der Austausch von Jod- und Schilddrüsenhormonen im Körper wiederhergestellt werden.

Daher kann eine adäquate Anpassungsreaktion an einen primären exogenen Jodmangel realisiert werden, indem die Funktion der Drüse verbessert und / oder ihre Größe erhöht wird.

In der Tat tritt in den Herden des Jodmangels bei den meisten Menschen eine diffuse Hyperplasie des I - II - Grades der Schilddrüse auf, und die Beschlagnahme von Jod, das in den Körper eindringt, steigt auf 40 ... 50%.

In Fällen, in denen eine funktionelle Schilddrüsenhyperplasie die ordnungsgemäße Synthese von Schilddrüsenhormonen nicht gewährleistet, tritt ein weiterer Anstieg der Schilddrüse auf - es tritt ein Kropf auf.

In der Struktur der diffusen Hyperplasie der Schilddrüse können vermehrte Proliferationsherde (knotige Kropfkeime) auftreten oder das Kolloidkompartiment kann gestört sein (es bilden sich Kolloidzysten).

Wenn andere Dinge gleich sind, ist es wahrscheinlicher, dass Frauen Kropf haben, weil sie komplexere hormonelle Beziehungen haben, insbesondere solche, die mit Schwangerschaft und Stillzeit zusammenhängen. Übrigens kommt es während der Schwangerschaft auch in Gebieten mit ausreichendem Jodgehalt in der Natur immer zu einem diffusen Anstieg der Schilddrüse auf II und sogar III.

Endemischer Kropf ist eine Erkrankung der regionalen Pathologie, die in bestimmten biogeochemischen Regionen auftritt, die durch einen primären oder sekundären Jodmangel gekennzeichnet sind.

Die Hauptmerkmale des endemischen Kropfes:

  1. Eine Krankheit, die ständig eine erhebliche Anzahl von Menschen in einem bestimmten Gebiet betrifft.
  2. Die Krankheit befällt Kinder, Frauen und Männer mehr oder weniger gleichmäßig, einschließlich des knotigen Kropfes.
  3. In diesem Bereich sollte es Fälle chronischer Insuffizienz der Schilddrüsenfunktion geben: Mikroödem, Kretinismus.
  4. Bei schweren endemischen Kropf kann es bei Haustieren vorkommen.

Die Schwere des endemischen Fokus von Kropf wird durch den Lenz-Bauer-Index und den MG-Index bestimmt. Kolomiytsevoy.

Lenz-Bauer-Index - das Verhältnis der Häufigkeit von Kropf bei Männern und Frauen:

Wenn der Index von 1: 1 bis 1: 3 reicht - starker endemischer Fokus,

Wenn der Index von 1: 3 bis 1: 5 reicht - endemischer Fokus von mittlerem Schweregrad,

Mit dem Index 1: 5_ 8 - ein leichter endemischer Fokus.

Index MG Kolomiytseva: Quotient aus Prozentsatz

Korrelation der funktionellen Hyperplasie mit echtem Kropf:

Wenn der Index bis zu 2 beträgt - ein schwerwiegender endemischer Fokus,

Wenn der Index zwischen 2 und 4 liegt - endemischer Fokus von mittlerem Schweregrad,

Mit einem Index von mehr als 5-6 ein leichter (schwacher) endemischer Fokus.

Epidemischer Kropf ist eine seltene Form des Kropfes, der häufiger in Gebieten mit exogenem Jodmangel als Ausbruch einer Epidemie bei Menschen in geschlossenen Kollektiven (Militäreinheiten, Waisenhäuser, ITK-Lager) auftritt. Ein epidemischer Ausbruch kann innerhalb von 6 bis 8 Wochen auftreten, manchmal entwickelt er sich über 2 bis 3 Jahre. In der überwiegenden Mehrheit der Fälle sind Darminfektionen, chronisch toxische Wirkungen verschiedener Substanzen, ungünstige Hygiene- und Hygienebedingungen, schwere Hypovitaminose, Mangelernährung und Wasserversorgung die Ursache für eine Kropfepidemie.

Sporadischer Kropf entwickelt sich in Fällen, in denen ein endogener Jodmangel auftritt, dessen Ursachen oben diskutiert wurden.

Kropfsymptome:

Entsprechend der Schweizer Klassifikation gibt es fünf Schilddrüsengrößengrade.

0 - Die Schilddrüse ist nicht sichtbar und kann nicht gefühlt werden

I-tastbarer Isthmus Schilddrüse, aber Schilddrüse ist nicht sichtbar

II - Die Schilddrüse macht sich beim Schlucken bemerkbar und ist leicht fühlbar

III - Die Schilddrüse ist deutlich vergrößert und für das Auge in Form eines "dicken Halses" sichtbar.

IV - ausgeprägter Kropf, der den Hals deformiert, wodurch seine Konfiguration zerstört wird

V - Riesenstruma, drückt die Nackenorgane beim Atmen und Schlucken.

Bei euthyroidem Kropf stellen die Patienten in der Regel einen kosmetischen Defekt und ein Gefühl der Unbehaglichkeit fest, wenn sie sich im Nacken bewegen. Durch Untersuchung und Abtasten der Schilddrüse können Sie verschiedene Formen von Kropf erkennen.

Bei hypothyroidem Kropf wird Isolation, ein ständiges Gefühl der Kälte, Langsamkeit der Bewegungen, erhöhte Schläfrigkeit, verminderte Arbeitsfähigkeit, Interesse am Leben beobachtet.

Objektiv: Patienten beantworten Fragen langsamer, die Haut ist trocken, manchmal schuppig, es kommt zu Schwellungen von Gesicht, Händen, Füßen, mäßiger Bradykardie. Beim Abtasten der Schilddrüse finden sich meist knotige oder gemischte Formen von Kropf.

Bei Hyperthyreose sind die Patienten aufgeregt, eitel, wortreich und leiden unter vielen Beschwerden: Reizbarkeit, Tränenfluss, unfaire Einstellung anderer, schlechter Schlaf, vermehrtes Schwitzen und ein Gefühl erhöhter Temperatur. Trotz der Vielzahl von Beschwerden leidet der Allgemeinzustand in der Regel nicht.

Patienten mit asthenischem Körperbau sind bei der Untersuchung empfindliche, feuchte Haut. Reflexe etwas erhöht. Situative Tachykardie, Stimmungsinstabilität wird festgestellt.

Weitere Erkrankungen der Gruppe Erkrankungen des Bewegungsapparates und des Bindegewebes:

Sharpe-Syndrom
Alcaptonurie und Ochronotische Arthropathie
Allergische (eosinophile) granulomatöse Angiitis (Churg-Strauss-Syndrom)
Arthritis bei chronischer Darmerkrankung (Colitis ulcerosa und Morbus Crohn)
Arthropathie mit Hämochromatose
Spondylitis ankylosans (Spondylitis ankylosans)
Kawasaki-Krankheit (Haut- und Drüsensyndrom)
Kashin-Beck-Krankheit
Takayasu-Krankheit
Wipla-Krankheit
Brucellose-Arthritis
Extraartikulärer Rheuma
Hämorrhagische Vaskulitis
Hämorrhagische Vaskulitis (Schönlein-Genoch-Krankheit)
Riesenzellarteriitis
Hydroxyapatit-Arthropathie
Hypertrophe pulmonale Osteoarthropathie (Marie-Bamberger-Krankheit)
Gonokokken-Arthritis
Wegener-Granulomatose
Dermatomyositis (PM)
Dermatomyositis (Polymyositis)
Hüftdysplasie
Hüftdysplasie
Diffuse (eosinophile) Fasziitis
Yersinia Arthritis
Intermittierende Hydrarthrose (intermittierende Wassersucht des Gelenks)
Infektiöse (pyogene) Arthritis
Itsenko - Morbus Cushing
Lyme-Borreliose
Ulnare Styloiditis
Intervertebrale Osteochondrose und Spondylose
Myotendinitis
Multiple Dysostosen
Multiple Retikulohistiozytose
Marmorkrankheit
Neuralgie des Spinalnervs
Neuroendokrine Akromegalie
Thromboangiitis obliterans (Morbus Buerger)
Lungenspitzentumor
Osteoarthrose
Osteopoikilia
Akute infektiöse Arthritis
Palindromischer Rheuma
Periarthritis

Was ist ein Kropf der Schilddrüse? Was ist das? Wenn Sie eine allgemeine Definition geben, ist dies wie folgt: eine Zunahme der Schilddrüsengröße aufgrund verschiedener Prozesse. Der Name „Kropf“ tauchte aufgrund der Analogie zur Ösophagusabteilung bei Vertretern der Vögel auf, die tendenziell an Größe zunimmt, da sie als Lager für das gefundene Futter dient. Es trägt genau diesen Namen. Nachfolgend finden Sie detaillierte Informationen zu Kropf, Symptomen und Behandlung dieser Pathologie.

Diese Pathologie tritt am häufigsten in jodarmen Gebieten auf. Das Auftreten von Kropf kann jedoch auf einen Überschuss dieses Spurenelements zurückzuführen sein, der auf eine unsachgemäße oder unkontrollierte Verwendung von jodhaltigen Arzneimitteln zur Behandlung zurückzuführen ist. Geschlechtsspezifisch ist die Erkrankung beim fairen Geschlecht etwa viermal häufiger. Knoten, die für die Vergrößerung des Volumens der Schilddrüse verantwortlich sind, sind nichts anderes als narbenfasrige Veränderungen, die sich in der Struktur des Schilddrüsengewebes bilden. Foto.

Die Schilddrüse ist ein sehr wichtiger Bestandteil des endokrinen Systems. Von ihm produzierte Substanzen - Hormone - sind an vielen Vorgängen im Körper beteiligt, einschließlich des Austauschs.Verstöße in seiner Arbeit spiegeln daher schnell den Zustand des gesamten Organismus wider, was sich in solchen Manifestationen wie übermäßiger Reizbarkeit, starken Stimmungsschwankungen, rascher Müdigkeit und Schlaflosigkeit äußert. Die häufigsten Erkrankungen der Schilddrüse treten bei Frauen nach den Wechseljahren auf, auch Männer im reifen Alter sind gefährdet.

Die Schilddrüse hat eine relativ geringe Größe und ein relativ geringes Gewicht (im Durchschnitt 20 Gramm) und ist ein sehr wichtiges Element für die Aufrechterhaltung eines gesunden Körperzustands. Wie oben erwähnt, sind die von ihm synthetisierten Substanzen an fast allen Stoffwechselprozessen beteiligt - Energie, Fett und so weiter.

Hier können Sie die Regulation des Herzmuskels, die Aktivität des Gehirns, die Aufrechterhaltung des Muskeltonus und dergleichen hinzufügen. Die Schilddrüse trägt zu Recht den Titel "Hüterin der Gesundheit". Daraus folgt die Schlussfolgerung: Jede Erkrankung der Schilddrüse, einschließlich des Kropfes, muss rechtzeitig diagnostiziert und behandelt werden, damit die Folgen für den Organismus aufgrund dieser Störungen der Schilddrüsenfunktion nicht irreversibel werden.

Der häufigste Kropf gilt als endemische Art. Es ist durch einen Mangel an Jod in der Nahrung gekennzeichnet, der auf die Armut dieser umgebenden Mikrozelle zurückzuführen ist. Wenn bei jodhaltigen Produkten alles in Ordnung ist, ist die durch Hashimoto-Thyreoiditis, eine Autoimmunerkrankung der Schilddrüse, verursachte Autoimmunkropfsorte die häufigste. Die übrigen Ursachen der in Rede stehenden Pathologie werden bedingt in die folgenden zwei Gruppen unterteilt: Schilddrüsenhypothyreose und Schilddrüsenhyperthyreose.

Hypothyreose Erkrankungen umfassen:

  1. Erbliche Veranlagung zur Funktionsstörung der hormonsynthetisierenden Eigenschaften der Schilddrüse.
  2. Exzess in der Ernährung von sogenannten Strumogennyh-Produkten (Struma - lateinischer Name der Schilddrüse), deren Eigenschaft es ist, die Produktion von Schilddrüsenhormonen zu verhindern.
  3. Folgen der Einnahme bestimmter Medikamente.

Symptomatisch für solche Zustände sind die Verletzung der Haarstruktur (ihre erhöhte Zerbrechlichkeit und manchmal auch der Verlust), eine Verletzung der Haut (übermäßige Trockenheit und die Aufnahme eines blassgelben Farbtons), die Zerbrechlichkeit der Nagelplatten, Appetitlosigkeit bei gleichzeitig ausreichend rascher Gewichtszunahme. Die Hypothyreose ist auch durch eine Verschlechterung der Sprachfunktionen, Gedächtnisstörungen und ständige Schläfrigkeit bei Tag vor dem Hintergrund nächtlicher Schlafstörungen gekennzeichnet. Bei Frauen ist der Menstruationszyklus gestört und bei Männern nimmt die Libido ab. Darüber hinaus ist das Auftreten aller Symptome auf einmal ausreichend selten, in den meisten Fällen gibt es nur zwei oder drei, aber ausgeprägte.

Hyperthyreosezustände der Schilddrüse werden hauptsächlich durch die folgenden Pathologien dargestellt:

  • giftiger diffuser Kropf, besser bekannt als Basedow-Krankheit,
  • verschiedene innere Entzündungen im Gewebe der Schilddrüse (Thyreoiditis),
  • Tumoren im Gewebe der Schilddrüse (sowohl bösartig als auch gutartig),

Der Zustand der Schilddrüsenüberfunktion ist durch eine Schilddrüsenüberfunktion gekennzeichnet, dh die Produktion von Hormonen, die über der Norm liegen. Die Symptome sind Schlaflosigkeit, allgemeine Schwäche, plötzliche Stimmungsschwankungen und häufig aggressive Reaktionen auf äußere Reize, Herzrhythmusstörungen und vermehrtes Schwitzen. Menschen mit normalem oder gesteigertem Appetit, die an solchen Krankheiten leiden, verlieren oft recht schnell an Gewicht. Hier können Sie eine Erhöhung des Blutdrucks, prall Augäpfel aus den Augenhöhlen, Zittern der unteren und oberen Extremitäten hinzufügen.

Die Klassifizierung des Kropfes erfolgt aus mehreren Gründen. Einer von ihnen ist der Mechanismus des Auftretens und die Faktoren, die ihm vorausgehen. In diesem Fall kann zwischen endemischem und sporadischem Kropf unterschieden werden.Im ersten Fall ist die Pathologie auf die Besonderheit des Aufenthaltsorts des Patienten zurückzuführen (in diesem Fall auf den geringen Jodgehalt in der Umwelt, in der Nahrung und im Wasser), im zweiten Fall hängt das Vorkommen von Kropf nicht vom Aufenthaltsort ab, dh von anderen Faktoren, die ihn verursacht haben.

Eine andere Art der Klassifizierung ist morphologisch. Auf dieser Grundlage gibt es diffuse Kropfknoten der Schilddrüse und ihre Mischform, die als diffus-knotige bezeichnet wird. Neben den morphologischen Unterschieden unterscheidet sich der Kropf im Bereich der Lokalisation: die übliche Lokalisation, teilweise retrosternal, ringförmig und distal. Der letztere Typ wird durch das Auftreten der Kropfwurzel der Zunge oder des Pyramidenlappens der Schilddrüse verursacht.

Alle oben genannten sind die Formen und Arten des Kropfes der Schilddrüse. Entwicklungsstadien der Pathologie haben ihre eigene "Skala". Heutzutage verwenden Endokrinologen zwei Arten solcher Klassifikationen, die von der Weltgesundheitsorganisation (drei Grade) übernommen und vom einheimischen Endokrinologen Nikolayev (fünf Grade) entwickelt wurden. Diese Klassifikation wird auch als praktisch bezeichnet und nur in Russland verwendet.

Die WHO-Klassifikation beinhaltet drei Stadien der Kropfentwicklung: die erste, die zweite und dementsprechend die dritte. Das erste Stadium ist nicht durch sichtbare Veränderungen der Schilddrüse gekennzeichnet. Wenn der zweite Kropf bereits beim Abtasten gefühlt wird, aber in der normalen Position des Halses nicht sichtbar ist. Die dritte Ursache ist jedoch sowohl das Abtasten des pathologischen Zustands der Schilddrüse als auch deren Sichtbarkeit mit bloßem Auge.

Inländischer Endokrinologe Nikolaev OV 1955 schlug er eine detailliertere Klassifikation vor, die die Praktizierenden zu verwenden begannen. Diese Klassifizierung beinhaltet den Durchgang von Kropf in fünf Stufen, wobei die Null nicht gezählt wird, was bedeutet, dass keine Veränderungen in der Schilddrüse vorliegen. Die Nullstufe wird eingeführt, um eine Entsprechungstabelle für zwei Arten der Kropfklassifikation zu erstellen.

Zur Entwicklung von Nikolaev zurückkehren:

  • Stadium 1 - Veränderungen im endokrinen Organ machen sich beim Abtasten bemerkbar,
  • Stadium 2 - Schilddrüsenveränderungen sind visuell erkennbar,
  • Stadium 3 - das Wachstum des Kropfes führt zu einer "Verdickung" des Halses,
  • Stadium 4 - die Form des Halses ändert sich visuell (abhängig von der Position des Kropfes),
  • Stadium 5 - Der Kropf wird so groß, dass Probleme mit nahe gelegenen Organen auftreten, auf die er drückt. Auch das Stimm-Timbre ist bis zu seinem Verlust gestört.

In den Anfangsstadien der Krankheit ist sich eine Person möglicherweise nicht einmal ihrer Anwesenheit bewusst, da sich der Kropf in keiner Weise manifestiert. Der weitere Verlauf der Pathologie ist durch das Auftreten einer gut ausgeprägten Schwellung in der Adamsapfelregion gekennzeichnet. Schilddrüsengewebe übt in solchen Fällen einen erheblichen Druck auf die Atemwege sowie auf Nervenenden und Blutgefäße in der näheren Umgebung aus. Wenn wir über die Art der Zunahme sprechen, wird der diffuse Typ des Kropfes durch eine gleichmäßige Proliferation des Schilddrüsengewebes verursacht, was sich visuell in einer allgemeinen Zunahme des Halses oder einem Mangel an "Tuberositas" widerspiegelt. Der Knotentyp der Pathologie ist durch einseitige Schwellung (auf einer Seite der Luftröhre) und die charakteristische Heterogenität dieser Formation gekennzeichnet.

Bei körperlicher Exposition von vergrößertem Schilddrüsengewebe gegenüber nahegelegenen Organen können folgende Symptome auftreten:

  • Schwierigkeiten beim Atmen
  • Verstöße gegen das Timbre der Stimme, Heiserkeit und in einigen Fällen seinen Verlust,
  • Anfälle, ähnlich wie Asthma, die sich hauptsächlich im Schlaf manifestieren,
  • Trockenschnitt Husten
  • Schwierigkeiten beim Schlucken,
  • Gefühl von Schwere im Kopf und gelegentlichem Schwindel.

Bei gleichzeitiger Hypothyreose kann Kropf Krankheiten wie atypische Lungenentzündung, akute Formen von Infektionen der Atemwege verursachen. Darüber hinaus können vor dem Hintergrund der Pathologie Erkrankungen auftreten, die mit einem niedrigen Blutdruck verbunden sind.

Vielleicht das periodische Auftreten von Beschwerden und Einengungen im Herzen. Die Entwicklung der Pathologie geht einher mit dem allmählichen Auftreten von Atemnot, dem Auftreten von Gleichgültigkeit gegenüber Gerichten oder Nahrungsmitteln, Problemen bei der Arbeit des Magen-Darm-Trakts, anhaltender Übelkeit und pathologischer Schläfrigkeit. Späte Stadien sind durch Gedächtnisstörungen und Gewichtszunahme bei geringem Appetit gekennzeichnet.

Symptome sind sexuelle Probleme. Bei Frauen manifestieren sie sich hauptsächlich in Verletzung des Menstruationszyklus. Zukünftig können diese Probleme dazu führen, dass Kinder nicht mehr geboren werden können, und im Stadium der Schwangerschaft kann dies zu einem vorzeitigen Abbruch führen. Männer können unter verminderter Libido und erektiler Dysfunktion leiden.

Mit der Entwicklung von toxischen diffusen Kropf- oder gutartigen Knotenformationen (einfach oder mehrfach) können die Symptome durch die folgenden Positionen ergänzt werden:

  • die Temperatur nimmt nicht mit der Zeit ab,
  • Gewichtsverlust mit gutem Appetit
  • vorgewölbte Augen (Exophthalmus),
  • ständiger Hunger
  • Schlaflosigkeit nachts und tagsüber Schläfrigkeit,
  • übermäßige Reizbarkeit und manchmal Aggressivität,
  • Zittern der oberen und unteren Extremitäten.

Wie oben erwähnt, ist die Hauptursache für die Pathologie eines gemischten Kropfes der Schilddrüse der Mangel an Jod, das in den Körper eindringt. Diese Form der Krankheit ist typisch für Gebiete mit einem geringen Gehalt dieses Spurenelements in der Umwelt. Infolgedessen kann die Schilddrüse keine Jod-haltigen Hormone in der richtigen Menge produzieren. Die Funktionsstörung der Schilddrüse kann auch durch den negativen ökologischen Zustand des Gebiets verursacht werden, in dem eine Person lebt oder arbeitet. Giftstoffe können die hormonproduzierende Funktion der Schilddrüse hemmen und dadurch deren Aktivität einschränken. Ein weiterer Grund für das Auftreten von endemischem Kropf kann ein banaler Mangel in der Ernährung von jodhaltigen Produkten sein, daher ist es sehr wichtig zu beobachten, was eine Person isst.

Autoimmunschäden an den Geweben der Schilddrüse (Morbus Basedow, Hashimoto-Thyreoiditis) werden durch die Wahrnehmung der Schilddrüsenzellen als Angriffsziele durch das Immunsystem verursacht. In diesem Fall werden Antikörper gegen die Bestandteile des Körpers produziert, und dies ist der Grund für die in Betracht gezogene Funktionsstörung des endokrinen Organs. Um den Hormonmangel auszugleichen, beginnt die Schilddrüse, Gewebe aufzubauen und entsprechend zu wachsen.

Alles oben Genannte bezog sich auf diffuse Pathologietypen.

Die Hauptursachen für den knotigen Kropf der Schilddrüse sind gutartige und minderwertige Formationen im Gewebe des endokrinen Organs.

In diesen Fällen werden Verstöße sowohl in den Prozessen der Zellteilung als auch in ihrer Qualität beobachtet. Das Auftreten solcher Neoplasmen wird durch Überbelastung an den Stellen der Strahlenbelastung, die Aufnahme bestimmter toxischer Substanzen in den Körper sowie durch erbliche Faktoren verursacht.

Kropf ist als Schilddrüsenläsion die am häufigsten diagnostizierte Erkrankung des endokrinen Systems bei Kindern. Überwiegend ist diese Pathologie in ihnen diffus.

Wenn Sie die Statistiken der Weltgesundheitsorganisation beachten, wird der Wert von 6% als eine zunehmende Anzahl von Patienten-Kindern angegeben, die in den letzten zehn Jahren an Krankheiten wie Kropf leiden. Die Hauptgründe für die gleichen Statistiken sind falsche Ernährung und sich verschlechternde Umweltbedingungen. Und fast ein Drittel der Patienten älter als 13 Jahre.

Das Alter der Patienten hängt vom Krankheitsverlauf ab und äußert sich in klareren Erscheinungsformen der Pathologie.Eine verspätete Behandlung kann zu irreversiblen Konsequenzen wie Kretinismus führen, einem Zustand, in dem eine geistige und körperliche Entwicklungsverzögerung des Kindes auftritt, die durch die Arbeit des Zentralnervensystems verschlimmert und gestört wird.

Laboruntersuchungen von Blut und Urin werden als diagnostische Studien verwendet, um das Vorliegen einer Erkrankung des knotigen Kropfes der Schilddrüse festzustellen. Im Rahmen einer Blutuntersuchung werden die Blutspiegel der freien Schilddrüsenhormone (Triiodthyronin und Thyroxin), des Thyreotropen Hormons (TSH) und des Thyreoglobulins, einer Kette fast fertiger Thyroxinmoleküle, ermittelt. Das gebrochene Verhältnis dieser Substanzen zeigt das Auftreten von pathologischen Prozessen in den Geweben der Schilddrüse an. Diese diagnostischen Verfahren werden durch Ultraschall ergänzt. Es erlaubt mit hinreichender Sicherheit, die Form und Art der sich entwickelnden Pathologie zu bestimmen, beispielsweise diffuse, gemischte oder knotige Kropfbildung der Schilddrüse. Die Funktionalität der Schilddrüse wird mittels Radioisotopenforschung bestimmt. Eine Neoplasmabiopsie kann verwendet werden, um die Art (gutartig oder minderwertig) der nachgewiesenen Knoten in endemischem Kropf zu bestimmen.

Obligatorische Diagnoseverfahren mit positivem Palpationsergebnis sind:

  • Tests für die oben genannten Hormone (wenn eine Behandlung folgt, werden solche Studien regelmäßig durchgeführt),
  • Bestimmung der Geschwindigkeit von Reflexreaktionen,
  • Ultraschall der Schilddrüse.

Wie Kropf behandeln? Das Erste, woran Sie sich erinnern sollten, ist, dass die rechtzeitige Erkennung einer Pathologie die Prognose des Krankheitsverlaufs erheblich verbessert und in einigen Fällen der Schlüssel zur Genesung ist. Bei den ersten Symptomen oder bei Verdacht auf eine Schilddrüsenerkrankung, einschließlich Kropf, sollten Sie sich unverzüglich an den Endokrinologen wenden, der gegebenenfalls die erforderlichen diagnostischen Verfahren und Behandlungen verschreibt. Wenn Schilddrüsenkropf diagnostiziert wird, sollte die Behandlung unter strenger Aufsicht des behandelnden Arztes erfolgen. Als Behandlung für die in Betracht gezogene Pathologie können zwei Methoden unterschieden werden: Arzneimittel und Chirurgie.

Die erste (Droge) beinhaltet die Verwendung einer Hormonersatztherapie, bei der auf künstlichem Thyroxin basierende Drogen eingenommen werden. In einigen Fällen wird die Anwendung einer solchen Therapie zu einer dauerhaften Behandlung, die ein Leben lang fortgesetzt werden muss. Solche Medikamente werden verschrieben, wenn die Schilddrüse nicht in der Lage ist, die erforderliche Menge an Triiodthyronin und Thyroxin selbstständig zu produzieren. Es ist jedoch wichtig, die Empfehlungen des Endokrinologen und die Dosierung genau zu befolgen, die nach jeder Studie über das Verhältnis von Schilddrüsenhormonen und Schilddrüsenstimulierenden Hormonen angepasst werden können. Überschüssige Hormone sind ebenso gefährlich wie ihre Mängel.

Eine medikamentöse Behandlung mit radioaktivem Jod kann auch einer medikamentösen Behandlung zugeschrieben werden. Die Aufgabe einer solchen Therapie ist es, eine bestimmte Menge Schilddrüsengewebe oder die gewünschte Gewebestelle zu zerstören.

Die Schwierigkeit liegt in der Auswahl der richtigen Dosis dieser Substanz, da bei einer solchen Behandlung häufig zusätzliche Untersuchungen erforderlich sind.

Die zweite Art der Behandlung, die chirurgische, wird angewendet, wenn außer der Resektion (Entfernung) keine andere Wahl bleibt. Unterscheiden Sie zwischen vollständiger Resektion und teilweiser, dh vollständiger Entfernung der Schilddrüse oder nur eines Teils davon. Die häufigste Form dieser Therapie ist die Erkennung von minderwertigen Neubildungen in den Geweben der Schilddrüse mit einem starken Druck von übergroßen Schilddrüsengeweben auf benachbarte Organe und Abteilungen des Kreislaufsystems sowie einem durch diese Gewebe verursachten starken negativen kosmetischen Defekt. Die Schwierigkeit liegt in diesem Fall in der Vielzahl der Blutgefäße im Schilddrüsenkörper. Oft wird nach einer Resektion eine Hormonersatztherapie verordnet.Eine vollständige Resektion setzt eine solche postoperative Behandlung ein Leben lang voraus.

Die Schilddrüse ist ein sehr wichtiger Bestandteil des endokrinen Systems. Von ihm synthetisierte Substanzen sind an vielen Archivierungsprozessen im menschlichen Körper beteiligt. Verstöße können daher schwerwiegende, manchmal irreversible Folgen haben. Und Kropf ist keine Ausnahme. Bei dem ersten Verdacht auf diese Pathologie ist es notwendig, sofort einen Endokrinologen zu konsultieren, um eine kompetente Empfehlung zu erhalten und die erforderlichen diagnostischen Verfahren durchzuführen. Es ist zu beachten, dass in keinem Fall eine Selbstmedikation möglich ist - der Schaden, den es verursachen kann, ist mit der geplanten Wirkung nicht vereinbar. Eine rechtzeitige Diagnose und Behandlung unter Aufsicht eines Spezialisten ist der Schlüssel zu einer raschen Stabilisierung der Situation und anschließender Genesung.

Schilddrüsenkropf - was ist das? Diese Frage ist in verschiedenen Teilen der Welt aufgrund des relativ weit verbreiteten Auftretens des Phänomens zu hören. Die Schilddrüse kann aus verschiedenen Gründen vergrößert sein, aber für einige Bereiche ist das Ausmaß der Krankheit so, dass sie als der Rang der regionalen Krankheiten eingestuft wird.

Das Thema Kropf taucht plötzlich auf, als eine Person plötzlich entdeckt, dass eine unbegreifliche und beängstigende Formation auf seinem Hals zu wachsen beginnt. Kropf selbst ist keine Krankheit, sondern ein Symptom einer Krankheit, die tatsächlich sehr gefährlich sein kann und ernsthafte Aufmerksamkeit und Behandlung erfordert.

Kennzeichnet Kropfschilddrüse

Kropf ist eine Zunahme der Größe eines Organs, ein Zeichen für eine Reihe seiner Krankheiten, ausgedrückt in Funktionsstörungen. Diese Pathologie kann eine leichte Schwellung im Bereich des Adamsapfels darstellen, kann jedoch so wachsen, dass der Hals deformiert wird und Druck auf andere Organe ausgeübt wird.

Kropf eines anderen Typs ist bei Frauen viel häufiger als bei Männern, was mit hormonellen Prozessen verbunden ist.

Die Art der Kropfmanifestation hängt von der Art der Verletzung der Sekretionsfunktion der Drüse ab:

  • Hypothyreose: Eine Abnahme der sekretorischen Funktion, die zu einer Abnahme der Freisetzung von Hormonen führt, was zu einer Abschwächung von Stoffwechselprozessen, Ödemen, Fettleibigkeit und einer Verzögerung der Reaktion führt.
  • Hyperthyreose: Übermäßige Aktivierung der Sekretion, begleitet von abnormaler Beschleunigung der Stoffwechselprozesse und führt zu Gewichtsverlust und Überlastung des Nervensystems.
  • Euthyreose: normale Hormonproduktion, aber das Wachstum des Kropfes ist auf die pathologische Größe der Drüse selbst zurückzuführen.

Die wichtigsten Arten von Kropf

Was Kropf ist, hängt von der Art der Schilddrüsenerkrankung ab. Folgende Haupttypen können unterschieden werden:

  • Endemischer Kropf: Er wird durch eine Zunahme des Volumens eines Organs und eine Abnahme der Sekretion von Thyroxin und Triiodthyronin beschrieben. Er weist eine charakteristische geografische Abhängigkeit auf. Die Pathogenese der Krankheit beruht auf der Tatsache, dass Jod im Körper für die Produktion der notwendigen Hormone notwendig ist und aufgrund seines akuten Mangels viel mehr benötigt wird, um Blut durch sich selbst abzusaugen, und Eisen erhöht reflexartig die Anzahl der Zellen, die für die Produktion dieses Hormons verantwortlich sind. Um die Situation zu korrigieren, produziert die Hypophyse Thyrotropin, das die Zellteilung des Organs aktiviert und dessen Volumen und Masse erhöht.
  • Schilddrüsenentzündung (Kropf Hashimoto): In der Ätiologie der diffusen Kropfentzündung ähnlich, bezieht sich jedoch auf eine Schilddrüsenunterfunktion. Infolge der fehlerhaften Aktionen des Immunsystems greifen überschüssige Leukozyten die Drüse an und fibröses Gewebe bildet sich an der Stelle des Zelltods. Diese Art von Krankheit hat hauptsächlich erbliche Ursachen, kann jedoch manchmal durch Verletzungen, Infektionen, zervikale Entzündungen, chronische Pharyngitis, Jodanomalie und toxische Luftverschmutzung ausgelöst werden.
  • Diffuser toxischer Kropf: Dies ist eine Krankheit, die auf Thyreotoxikose zurückgeführt werden kann, und ein Überschuss an Jod führt zu einer Vergiftung des Körpers, die durch die Pathologie des Autoimmunsystems auf genetischer Ebene mit Infektionen, Kopfverletzungen und Nervenschocks ausgelöst wird.
  • Knotenstruma (Adenom der Schilddrüse): Die Bildung eines Knotens als Folge einer übermäßigen Sekretion von Thyrotropin sowie einer Funktionsstörung der Nervenprozesse. Zellproliferation führt zu einer Vergiftung des Körpers mit Hormonen (Thyreotoxikose).
  • Angeborener Kropf: Tritt bei Kindern auf, wenn die Mutter während der Schwangerschaft einen signifikanten Jodmangel oder eine genetische Veranlagung hatte.
  • Fibröse Thyreoiditis (fibroplastischer Kropf): Die Schilddrüse wächst aufgrund der Manifestation einer entzündlichen Autoimmunerkrankung durch das Wachstum von Bindegewebe aus Fibrinfasern.

Der Grad der Vergrößerung der Schilddrüse

Im Verlauf der Erkrankung werden unterschiedlich starke Drüsenvergrößerungen beobachtet. In der internationalen Klassifikation sind die folgenden Grade:

  • Grad 0: Kropf ist nicht sichtbar und fühlbar.
  • Grad 1: Eine Schilddrüsenvergrößerung 1. Grades ist nicht erkennbar, aber der Isthmus der Drüse wird abgetastet.
  • Grad 2: Kropf 2. Grades macht sich beim Schlucken bemerkbar und ist leicht fühlbar.
  • Grad 3: Die Drüse ist vergrößert, was optisch wie die Wirkung eines dicken Halses aussieht.
  • Grad 4: Kropf 4 hat ein ausgeprägtes Aussehen, die Halskonfiguration ist gestört, der Hals ist deformiert.
  • Grad 5: Ein riesiger Kropf, der den Nacken zusammendrückt und Atem- und Schluckbeschwerden verursacht.

Ursachen für knotige Kropf

Der knotige Kropf kann eine Manifestation solcher Krankheiten sein wie:

  • Knotenkolloid-Kropf: Die häufigste Knotenkolloid-Formation in Form eines vergrößerten Follikels, der mit einem viskosen Kolloid gefüllt ist.
  • Schilddrüsenadenom,
  • Schilddrüsenkrebs: ein bösartiger Tumor mit der Fähigkeit zur Metastasierung,
  • Hypophysenadenom: eine Zunahme der Schilddrüse aufgrund eines Überschusses an Thyrotropin,
  • Hashimoto-Thyreoiditis,
  • Zyste: Kropf in Verbindung mit einer Dermoidzyste, bezieht sich auf die angeborene Form.

Diese Gründe werden durch eine Reihe interner und externer Faktoren hervorgerufen: Jod- und einige andere Mineralstoffmangel in Wasser und Ernährung, gestörter Blut- und Lymphabfluss in Verbindung mit Atherosklerose, erbliche Veranlagung, beeinträchtigte Funktionen von Nervenenden in einem durch die Umwelt kontaminierten Bereich der Drüse ( erhöhte Hintergrundstrahlung, Nitritbelastung, Bodenübersättigung mit Kalzium usw.), psychischer Stress, Kopfverletzungen, hormonelle Umstellung, verminderter Immunschutz nach Leiden Krankheiten.

Symptome und Behandlung von kolloidalem Kropf

Kolloidaler Kropf der Schilddrüse ist eine Zunahme infolge der Befüllung der Follikel mit einer kolloidalen Flüssigkeit in einem Volumen von mehr als 18 ml (bei Frauen) und 25 ml (bei Männern).

Es ist möglich, die Hauptformen des kolloidalen Kropfes zu unterscheiden.

  • Diffuser kolloidaler Kropf: die Verteilung des Kolloids im ganzen Körper.
  • Knotenkolloid-Kropf: lokale Plazierung gefüllter Follikel.
  • Zystischer kolloidaler Kropf: Ansammlung von Kolloiden in einer Zyste, die von einer elastischen Hülle umgeben ist.

Die Hauptursachen für kolloidalen Kropf sind Jodkonsummangel, altersbedingte Auffälligkeiten (nach 40 Jahren), Hormonschwankungen bei Frauen, endokrine Organpathologie, erhöhter Strahlenhintergrund, genetische Veranlagung, nervöser Stress, infektiöse und entzündliche Erkrankungen sowie Unterkühlung.

Symptome eines kolloidalen Kropfes

Die Symptome beginnen sich ab Grad 3 der Krankheit zu manifestieren. Kropf in Form eines breiten Kissens oder Schmetterlings optisch sichtbar. Bei Berührung ist die Formation ein elastisches Wachstum, das viele kleine Blasen mit Kolloid enthält. Wahrgenommene Anzeichen: Druck im Nacken, Probleme beim Schlucken, Husten, Heiserkeit, Fremdkörpergefühl im Hals.Darüber hinaus kann festgestellt werden: bei Hypothyreose - Hemmung der Reaktion, Schwäche, Verstopfung, langsame Herzfrequenz, niedrige Temperatur, bei Hyperthyreose - Angst, Schlaflosigkeit, erhöhte Herzfrequenz, Fieber.

Schilddrüsenknoten: Diagnose, Punktion (Biopsie), Typen, Folgen

Schilddrüsenknoten. Gründe

Ursachen für giftige Kropf

Toxischer Kropf ist eine Vergrößerung der Schilddrüse, bei der der Körper mit Schilddrüsenhormonen vergiftet ist (Thyreotoxikose). Die Hauptursachen für diese Art von Krankheit sind:

  • Vererbung
  • Pathologie der Hypophyse,
  • übermäßiger Konsum von jodhaltigen Drogen und Schilddrüsenhormonen,
  • psychologische und hormonelle Veränderungen im weiblichen Körper,
  • Infektionen (Grippe, Halsschmerzen, Tuberkulose),
  • Kopfverletzungen
  • Enzephalitis
  • psychischer Stress
  • übermäßige Exposition gegenüber ultravioletter Strahlung.

Arten und Ursachen der Krankheit

Die Hauptkrankheiten, die durch diffusen Charakter gekennzeichnet sind: diffuse toxische Arten (Basedovoy-Krankheit), diffuser Kolloidtyp, endemischer Kropf. Folgende Ursachen führen zu solchen Erkrankungen: Jodkonsummangel, Erbkrankheiten, unkontrollierte jodhaltige Arzneimittel, hormonelle Veränderungen bei Frauen, Erkrankungen des Immunsystems (Diabetes, Arthritis, Sklerodermie), Altersfaktor, anhaltender Stress oder Nervenschock, chirurgische Eingriffe auf der Schilddrüse.

Die spezifischen Symptome von diffusem Kropf sind lautes Atmen, Kurzatmigkeit, Erscheinen in Rückenlage, Schwindel. Die äußere Haupterscheinung ist eine charakteristische konvexe Formation auf der Vorderseite des Halses mit einem gleichmäßigen Wachstum beider Hälften.

Behandlung von diffusem Kropf. Bei der medizinischen Behandlung von diffusem Kropf werden Jodpräparate (Diiodotyrosin), Thyreostatika und Antithyroide (Mercazol), Schilddrüsenhormone (Propranolol, Anaprilin), Sedativa (Primidon), Steroidhormone - Corticosteroide (Prednisolon) verschrieben. Die chirurgische Behandlung erfolgt mit der Entwicklung einer schweren Thyreotoxikose, einem zu großen Kropf, dem Auftreten von Komplikationen in Form von Vorhofflimmern.

Die Schilddrüse ist die größte im menschlichen Körper. Sie ist an allen Stoffwechselprozessen beteiligt. Ohne ihre Hormone ist es unmöglich, gesund zu sein. Aber es gibt auch Fehler in ihrer Arbeit, wenn eine Person einen Kropf hat. Dann stellt sich die Frage: Was ist Kropf und welche Konsequenzen kann er für den Körper haben?

Kropf ist eine Vergrößerung der Schilddrüse. Es wird so wegen seiner Ähnlichkeit mit der Ausdehnung der Speiseröhre bei Vögeln, die auch als Kropf bezeichnet wird, benannt. Ein anderer Name für diese Pathologie ist Struma. Dies ist keine eigenständige Schilddrüsenerkrankung, sondern nur eines der Symptome eines ganzen Krankheitsbildes. Bei einigen von ihnen ist die Läsion überhaupt nicht in der Schilddrüse. Gleichzeitig wächst der Körper manchmal so stark, dass er die die Drüse umgebenden Organe zusammendrückt, den Hals zusammendrückt und die richtige Atmung beeinträchtigt. Aber warum entsteht ein solcher Zustand und wie gefährlich ist er für den menschlichen Körper?

Äußerlich sind sie fast nicht zu unterscheiden, aber tatsächlich gibt es einen großen Unterschied zwischen verschiedenen Arten von Kropf. Es kann nur während der Abgabe der Analyse für Hormone festgestellt werden, und nur der Arzt sollte mit der Behandlung beauftragt werden. Selbstbehandlung kann das Problem nur verstärken, bringt aber kein positives Ergebnis.

Eisen wird vergrößert, wenn seine Lappen größer sind als die durchschnittliche Phalanx des Daumens auf dem Arm einer bestimmten Person.

Kropf kann aus verschiedenen Gründen auftreten:

  • Hypothyreose - Wenn die Schilddrüsenfunktion vermindert ist, reichen Hormone nicht aus. In diesem Fall verlangsamt der Körper alle Stoffwechselvorgänge, Schwellungen treten auf, die Reaktionsgeschwindigkeit nimmt ab, Fettleibigkeit beginnt, Seh- und Hörstörungen treten auf. Es tritt aufgrund eines Jodmangels im Körper, einer schlechten Ökologie und erblicher Faktoren auf.
  • Hyperthyreose - umgekehrte Effekte. Es gibt zu viele Hormone, Stoffwechselvorgänge laufen schnell ab, das Nervensystem wird stärker belastet. Eine der schwersten Formen der Hyperthyreose ist Morbus Basedow.
  • euthyreoidism - Hormone werden in normaler Menge ausgeschüttet, aber vom Körper schlecht absorbiert. Oft tritt dieser Zustand während der Schwangerschaft auf.

Bei Hypothyreose nimmt die Produktion der Schilddrüsenhormone Thyroxin und Triiodthyronin stark ab, wenn Jod in der Nahrung fehlt. Eisen, sie sind lebenswichtig, es versucht, Jod aus dem Körper zu bekommen, indem es seine Gesamtfläche vergrößert. So ist das Wachstum der Drüse. Aber je mehr es wird, desto mehr Jod braucht es und desto mehr wächst es. Diesen Teufelskreis zu durchbrechen kann nur eine starke Zunahme des Jods im Körper bedeuten - mit der Nahrung oder mit Medikamenten. Es gibt auch künstliche Hormonanaloga, die gegebenenfalls von einem Endokrinologen verschrieben werden.

Sehen Sie sich das Video an: Schilddrüsenerkrankungen erkennen und behandeln (November 2019).

Loading...