Adult Dysentery Diet

22. Februar 2017, 16:54 Uhr Expertenartikel: Daria D. Blinova 0 3,945

Die Diättherapie bei Ruhr (akute Erkrankung durch Dickdarminfektion) ist ein wichtiges Element einer komplexen Behandlung. Diät für Ruhr hilft, Giftstoffe zu beseitigen und Immunität zu verbessern. Dank der therapeutischen Ernährung wird das Wasser-Salz-Gleichgewicht wiederhergestellt und die richtige therapeutische Ernährung hilft dem Körper bei der Bekämpfung der krankheitsverursachenden Shiggela-Bakterien. Das Funktionieren der Verdauungsprozesse im menschlichen Körper. Durch die strikte Einhaltung des Ernährungsrahmens kann die Genesung erheblich beschleunigt und chronischen Formen der Erkrankung vorgebeugt werden.

Wichtig zu wissen! Selbst "vernachlässigte" Parasiten können mit der Hilfe zu Hause ohne Operationen und Krankenhäuser entfernt werden Details erfahren >>>

Allgemeine Informationen

Im ersten Stadium der Krankheit, das mehrere Tage dauert, wird die Diät Nr. 0a angewendet. Wenn die Anzahl der Toxine im Körper des Patienten zu sinken beginnt, verschreiben Sie die Ernährung gemäß den Rezepten der Diätetischen Tabelle Nr. 4. Wenn Sie sich erholen, sollte die Diät für Ruhr vielfältiger werden, der Übergang von einer Diät zu einer normalen gesunden Diät.

DAS ist wirklich WICHTIG! Dvornichenko V .: "Ich kann nur ein Mittel zur schnellen Beseitigung von Parasiten und Mikroben aus dem Körper empfehlen" LERNEN.

Zweck der Diät

Es ist wichtig, die Behandlung von Ruhr umfassend zu behandeln. Der Arzt verschreibt eine verschreibungspflichtige und medikamentöse Diät. Die richtige Ernährungstherapie hilft, Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen, Stoffwechselprozesse zu normalisieren und die Immunität zu stärken, um den Kampf gegen Infektionen zu beschleunigen. Die Ernährungstherapie zielt darauf ab, das Auftreten chronischer Formen zu verhindern. Insbesondere bei Ruhr ist die Ernährung auf eine Darmreinigung ausgerichtet. Dies kann durch Auswahl der richtigen Lebensmittel und der Art und Weise, wie sie vor dem Verzehr wärmebehandelt werden, erreicht werden. Bei jeder Form der Krankheit sollte die Ernährung vollständig und ausgewogen sein. Ein fraktionierter Fütterungsmodus kann gewählt werden (Futteraufnahme 5–8 Mal pro Tag). Wenn Ruhr sehr gefährlich ist, mangelt es an Vitaminen, Mineralstoffen, tierischen und pflanzlichen Proteinen und Fetten.

Wichtige Empfehlungen

Für die schnellste Genesung verschreibt der Arzt eine medikamentöse Behandlung, deren Zweck es ist: die Entfernung von Toxinen und die Normalisierung des Wasserhaushalts des Körpers. Am häufigsten enthält das Rezept für die Behandlung Arzneimittel, die Enzyme enthalten. Sie helfen bei der Verdauung von Lebensmitteln. Die erfolgreichste Art, Ruhrfutter zu verarbeiten, ist das Kochen für ein Paar. Gekochte Gerichte sind erlaubt.

Wusstest du schon Parasiten sind sehr gefährlich - es ist erwiesen, dass diese harmlosen Kreaturen Krebs auslösen! Nur wenige Leute wissen es, aber es ist sehr einfach, es loszuwerden weiter lesen.

Schließen Sie alle Lebensmittel aus, die die Gärung fördern können (es ist verboten, Milch zu trinken, und verwenden Sie grobe Ballaststoffe). Sie können getrocknetes Brot, leichte Suppen und ein paar Eier pro Tag essen. Es ist wünschenswert, grünen Tee, Kaffee und Kakao ohne Milch, Gelee zu trinken. Wenn sich der Stuhl bereits normalisiert hat, wird die Ernährung abwechslungsreicher, Getreide, gekochtes Gemüse, Fleisch, Fisch (fettarme Sorten) sind zulässig. Nach der Erholung von der Ruhr wird empfohlen, sich nicht auf scharfes, milchiges, würziges und rohes Gemüse und Obst zu stützen.

Diät Nummer 4 für Ruhr

Eine solche Diät wird verschrieben, um das Risiko einer Fortsetzung des Entzündungsprozesses zu verringern und die Stabilität der Funktion des Verdauungssystems zu normalisieren. Solche Lebensmittel werden auch bei Tuberkulose, Kolitis (akut und chronisch), Typhus und Gastroenterokolitis verschrieben. In dieser Art des Essens werden Bedingungen geschaffen, die Entzündungen beseitigen, Gärung und Fäulnis reduzieren und Funktionen wiederherstellen können, die verletzt wurden. Das Diätmenü minimiert die mechanischen Schäden an der Darmwand.

Die Essenz der Diät

Bietet die Begrenzung der Menge an verbrauchtem Fett und Kohlenhydraten auf die niedrigste Grenze der physiologischen Bedürfnisse des Patienten. Dadurch wird die Kalorienaufnahme reduziert. Der Verzehr von tierischen und pflanzlichen Proteinen bleibt normal und der Gehalt an Chlor und anderen chemischen Reizstoffen wird absichtlich verringert. Jegliches Produkt, das die Gallensekretion fördert, und jedes harntreibende Produkt sind verboten. Alles, was die sekretorischen Funktionen stimuliert, ist schwer verdaulich, es ist absolut unmöglich zu essen. Biochemische Zusammensetzung: Proteine ​​- ungefähr 100 Gramm, Fette - 65-70 Gramm, Kohlenhydrate - nicht mehr als 260 Gramm. Kalorienaufnahme - 2000-2100 kcal. Zulässige Salzaufnahme - 9 g. Sie müssen mehr als 1,5 Liter Wasser trinken. Ruhrfutter sollte ca. 6-mal täglich eingenommen werden, warme Bettruhe ist Pflicht.

Aufgepasst! Wir bitten, nicht mit der Entfernung von Parasiten festzuziehen, dann wird es nur noch schlimmer Bereinigen Sie die Geschichte von Dvornichenko Victoria >>

Was kann man essen und was nicht?

Bei Diät Nr. 4 wird empfohlen, folgende Lebensmittel zu sich zu nehmen:

  • trockenes weizenbrot, galette kekse,
  • Kalbfleisch, Rindfleisch, Huhn (ohne Fett),
  • Fisch ohne Fett
  • weichgekochte Eier oder ohne Öl gebraten,
  • Hüttenkäse, saurer Kefir,
  • natürliches Öl
  • Haferflocken,
  • schleimige, leichte Suppen,
  • Bratäpfel.
Produkte, die während der Behandlung von Ruhr strengstens verboten sind.

Es wird empfohlen, von der Ruhrdiät alles auszuschließen, was die Abwicklung des Verdauungsprozesses, die Wiederherstellung der Darmfunktionen beeinträchtigen kann. Alle Lebensmittel, die zu Mikrotraumen der Magenwände führen können. Besonderes Augenmerk sollte auf den Ausschluss von Butter, Roggenbrot, fettem Fleisch und Fisch, Milch, fettigen Milchprodukten, jungem Kefir, frischem Obst und getrockneten Früchten von der Ernährung gelegt werden. Es ist verboten, Mineralwasser, Süßwasser, Getränke mit Milch, Kwas, Alkohol und die meisten Säfte zu trinken (falls gewünscht, kann der Saft in großen Mengen Wasser verdünnt werden). Zum Wohle des Patienten werden solche Getränke gehen: Tee, Minze und Grün, Abkochung mit Zusatz von schwarzen Johannisbeeren, Quitten.

Diäten Nummer 4 in und Nummer 4 b

Diät Nummer 4b kann nach Diät Nummer 4 angewendet werden. Der Hauptunterschied ist die Kalorienaufnahme (sie kann bis zu 3600 kcal pro Tag erreichen) und eine größere Auswahl an Produkten, darunter: Hühnerfleisch, Keta und schwarzer Kaviar, Reis, gekochtes Gemüse, Marmelade und Marmeladen Es ist erlaubt, den Gerichten Gewürze hinzuzufügen - Zimt, Lorbeerblatt, Vanille, Gemüse. Unter das Verbot fallen: Traubensaft, Soda, scharfe Gewürze und Soßen, Gerste, Buchweizen, Milch sowie alles Fett, gebraten in Butter und geräuchertem Fleisch.

Die Übergangsphase zur normalen Ernährung wird mit Hilfe von Ration 4 B durchgeführt. Es wird empfohlen, bis zu 5 Mal am Tag zu essen. Es lohnt sich, jeder Mahlzeit Butter zuzusetzen, etwa 15 Gramm. Erlaubt die Verwendung von Pflanzenöl, jedoch in sehr moderaten Mengen. Gemüse darf keinen Weißkohl, Rüben, Zwiebeln, Sauerampfer essen. Sie können nicht Kwas und kohlensäurehaltige Getränke trinken.

Diäten Nummer 2, Nummer 3

Sie werden verwendet, um die motorische Funktion von Magen und Darm zu stimulieren, die Fermentation und die Gasbildung zu reduzieren. Der Energiewert der Diät kann 2900 kcal erreichen. Ausgenommen sind Rezepte, die die Verwendung von Paniermehl, gekochten Eiern, Vollmilch, Sauerrahm, Rahm und groben Ballaststoffen (fest, mit Steinen oder mit einer dicken Schale aus Obst und Gemüse) erfordern. Sie können Getränke mit Milch in Maßen trinken.

Fischbällchen

Zutaten - Zanderhackfleisch 200 g, Reis 20 g, Butter 20 g, Wasser 70 g. Zubereitung:

  1. Den vorbereiteten, abgekühlten Reisbrei mit Zanderhackfleisch mischen.
  2. Fügen Sie Butter, Salz hinzu, um zu schmecken. Gründlich mischen.
  3. Die Kugeln rollen, je nach Größe ca. 20 Minuten dünsten.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Hagebuttentee

Aus den erlaubten Produkten werden einfache und schmackhafte Gerichte zubereitet, die für die Ruhr nützlich sind.

4 Esslöffel getrocknete Hagebuttenbeeren gießen einen Liter heißes Wasser. Der Tee sollte zwischen 10 Minuten und mehreren Stunden aufgegossen werden. Die Infusion sollte mindestens zweimal in einer Emaille-Schüssel gekocht werden. Fügen Sie Zucker oder Honig hinzu, wenn Sie gewünscht werden. Es wird empfohlen, 30 Minuten vor den Mahlzeiten zu verwenden. Als Zugabe wird Apfelgelee empfohlen, das durch Kochen von 35 g geschnittenen Äpfeln in 2 Tassen Wasser mit 20 g Zucker zubereitet wird. Um die gewünschte Konsistenz zu erzielen, franst man gekochte Äpfel aus und fügt 2 EL hinzu. l Kartoffelstärke.

Denken Sie immer noch, dass es schmerzhaft ist, sich von Parasiten zu befreien?

Gemessen an der Tatsache, dass Sie jetzt diese Zeilen lesen, ist der Sieg im Kampf gegen Parasiten nicht auf Ihrer Seite.

Und haben Sie schon über eine Operation nachgedacht? Es ist verständlich, weil Sie einen inneren Organismus haben und dessen einwandfreies Funktionieren ein Garant für Gesundheit und Wohlbefinden ist. Schlechte Laune, Appetitlosigkeit, Schlaflosigkeit, Funktionsstörung des Immunsystems, Darmdysbiose und Bauchschmerzen. All diese Symptome kennen Sie aus erster Hand.

Aber vielleicht ist es richtiger, nicht die Wirkung, sondern die Ursache zu behandeln? Wir empfehlen Ihnen, die Geschichte von Dvornichenko Victoria zu lesen, da Sie Parasiten loswerden können, wenn Sie sich nicht selbst verletzen. Lesen Sie den Artikel >>

Ruhrdiät

Es ist wichtig zu verstehen, dass bei Auftreten von Ruhrsymptomen ein Arzt oder ein Ambulanzteam im Falle einer schweren Krankheit zum Haus des Arztes gerufen werden sollte. Wenn ein Patient jedoch eine leichte Form der Ruhr hat und keinen Grund zur Besorgnis sieht, ist es notwendig zu wissen, dass im Verlauf der Behandlung eine spezielle Diät eingehalten werden muss, da Ruhrstäbchen die Darmwände (deren Schleimhaut) angreifen.

In den ersten Tagen der Krankheit, begleitet von einer schweren Vergiftung, wird empfohlen, alle paar Stunden flüssige Nahrung einzunehmen: verschiedene Kompotte, Gelee, Fleischbrühen, Fruchtsäfte, Gelee. Essen Sie keine kohlensäurehaltigen Getränke, keine dichten Lebensmittel (auch Kartoffelpüree) und keine Milch. Dies belastet den Verdauungstrakt nicht und beugt der Ansammlung von Gasen vor.

Nach dem Verschwinden von Anzeichen einer Vergiftung ist es notwendig, häufig in kleinen Portionen bis zu sieben Mal am Tag zu essen. Gleichzeitig ist es notwendig, Protein-Lebensmitteln den Vorzug zu geben, Fette und Kohlenhydrate jedoch nicht aufzugeben. Die Mahlzeiten sollten gemischt und vollständig bleiben.

Es wird empfohlen, auf einem Sud aus Gemüse, gekochtem Buchweizen, Reis und Haferbrei, durch ein Sieb gerieben, mit Eiern, gedämpftem oder gekochtem weichgekochtem, fettarmem Fisch und Fleisch in Form von Kartoffel- oder Soufflepüree, mäßig saurem Beerenbrei Müsli zu verwenden. Essen Sie mehr Lebensmittel, die die folgenden Vitamine enthalten: Ascorbinsäure, Retinol, Phyllochinone (K1) und B-Vitamine Einige Tage später können Sie feste Lebensmittel essen: trockenes Weißbrot, gekochter geriebener Fisch oder Fleisch, Hüttenkäse, Bratäpfel.

Es ist auch wichtig, viel Flüssigkeit zu trinken, um Austrocknung zu vermeiden. Eine Diät beschleunigt den Heilungsprozess, wirkt sich positiv auf den Krankheitsverlauf aus und beugt chronischer Ruhr vor.

Ausbildung: Moskauer Medizinisches Institut. I. M. Sechenov, Fachgebiet - "Medizin" 1991, 1993 "Berufskrankheiten", 1996 "Therapie".

Mögliche Infektionswege

Bakterien haben eine hohe Lebensfähigkeit. In einem günstigen Umfeld existieren in Lebensmitteln bis zu 6 Monaten. Übertragen von einer infizierten Person mit ausgeprägten Symptomen oder von einem Träger, der keine besonderen Anzeichen der Krankheit aufweist. Die Träger von Bakterien sind oft Fliegen und Kakerlaken. Sie können infiziert werden, indem Sie Rohwasser, kontaminierte Lebensmittel, ungewaschenes Gemüse und Obst trinken. Fördern Sie das Eindringen von Infektionen und schmutzigen Händen. Der zweite Name der Infektion ist "die Krankheit der ungewaschenen Hände".

Besondere Gefahr geht von Beschäftigten der Gemeinschaftsverpflegung und der Wasserversorgung aus. In ihrer Umgebung breitet sich die Infektion schnell und in großen Mengen aus. Auch eine Epidemie ist möglich.

Stadien und Formen der Krankheit

Die Krankheit ist durch akute und chronische Stadien gekennzeichnet. Das akute Stadium ist durch leichte, mittelschwere und schwere Grade gekennzeichnet.

Im ersten Fall erholt sich der Patient innerhalb einer Woche, manchmal ohne zu wissen, dass sich in seinem Körper ein dysenterischer Bazillus befindet.

Es besteht jedoch die Möglichkeit eines Übergangs von akut zu chronisch, da die Behandlung unprofessionell durchgeführt wurde.

Die Hauptsymptome der Ruhr sind:

  1. Appetitlosigkeit.
  2. Schwäche
  3. Kopfschmerzen.
  4. Bauchschmerzen.
  5. Häufiges oder andauerndes Grollen.
  6. Erbrechen.
  7. Hohes Fieber.
  8. Häufiger Durchfall mit Blut.

Die größte Gefahr geht von Komplikationen aus, da die Darmwände betroffen sind, die Verdauung gestört ist, Darmblutungen auftreten. Die Krankheit führt zu Austrocknung, Intoxikation, Vitalitätsverlust.

Die Diagnose der Ruhr erfolgt anhand von Labortests - Bakterienkultur. Die Behandlung wird auf der Grundlage des klinischen Gesamtbildes und der Analysen verordnet.

Neben der Einnahme von Medikamenten ist eine Diät vorgeschrieben, die jeweils unterschiedlich sein kann.

Nach einer schweren Störung muss der Körper entladen und erholt werden. Zunächst geht es um die Verdauungsorgane.

Allgemeine Ernährungsrichtlinien

Am ersten Krankheitstag müssen Sie mehr Flüssigkeit trinken. Der Körper sollte alle 3 Stunden mit Wasser aufgefüllt werden. Sie können Kompott, Gelee, Tee, insbesondere medizinisches Mineralwasser ohne Kohlensäure, verwenden. Aus Säften, kohlensäurehaltigen Getränken, Kaffee, starkem Tee, Milch sollte vermieden werden. Sie können Brühe aus Geflügelfleisch essen, und das erste Fett sollte abgelassen werden.

Nachdem die akuten Symptome vergangen sind, kann das Essen variiert werden. Es besteht häufig Bedarf, jedoch in kleinen Portionen. Brei, Gemüsesuppe mit Grieß, Kartoffelpüree, Eier, gekochtes Geflügelfleisch, gekochter Fisch sind erlaubt.

Nach ein paar Tagen können Sie feste Lebensmittel eingeben: Schwarzbrot, Kekse, Hüttenkäse, Bratäpfel.

Der Körper sollte mit Vitaminen der Gruppe B, Ascorbinsäure, Retinol und Phyllochinonen aufgefüllt werden. Ruhrfutter sollte leicht und ausgewogen sein. Bevorzugt sollten proteinhaltige Lebensmittel verwendet werden, aber es lohnt sich nicht, auf Kohlenhydrate und Fett zu verzichten.

Chronische Diät

Dieses Stadium der Krankheit ist durch das Fehlen akuter Symptome und ständiger Beschwerden im Darm gekennzeichnet. Verschlimmerung verursachen verschiedene Erkrankungen des Verdauungssystems. Die Diät sollte die Person ständig begleiten. Produkte müssen gekocht, gebacken und gedämpft werden. Grundsätzlich kann man keine Lebensmittel essen, die den Darm reizen und Blähungen verursachen. Die Liste der verbotenen Produkte umfasst Folgendes:

  • Vollmilch,
  • fetthaltiges Fleisch
  • gebratener Fisch
  • geräuchertes Fleisch
  • Konserven
  • Gewürze und Aromen,
  • Mayonnaise, Ketchup,
  • Vollkornbrot
  • Süßigkeiten
  • Kaffee,
  • schokolade
  • Alkohol,
  • kohlensäurehaltige Getränke
  • Bier,
  • Kohl
  • Hülsenfrüchte,
  • Trauben

Bei Erwachsenen wird die Diät fortgesetzt, bis sich der Zustand normalisiert und die Verdauungsorgane normal arbeiten. Eltern müssen die Ernährung von Kindern kontrollieren. Mit Erlaubnis des Arztes werden neue Produkte in die Ernährung des Patienten aufgenommen.

Ernährung der Kinder

Das Prinzip einer Kinderdiät bei Ruhr unterscheidet sich nicht wesentlich von den Merkmalen eines Erwachsenen. Ausgeschlossen sind auch Lebensmittel, die zu Blähungen führen und Gärung verursachen. Am ersten Krankheitstag wird das Kind nicht zum Essen gezwungen. Geben Sie viel Flüssigkeit: Tee, Kompott, Abkochungen. Ab dem zweiten Tag Fleischbrühe, Haferbrei und gekochtes Ei dazugeben. Die Milch ist völlig ausgeschlossen, die Butter wird in geringer Menge zugesetzt. Begrenzen Sie Zucker und alle Süßigkeiten.Nachdem die Symptome verschwunden sind, wird eine Eiweißdiät verordnet, die für Erwachsene beschrieben wurde. Iss 5-7 mal am Tag. Die Mahlzeiten sollten frisch und gehackt sein, die Temperatur angenehm. Geben Sie keine zu heißen oder kalten Speisen.

Sauermilchprodukte werden schrittweise eingeführt. Beginnen Sie mit Hüttenkäse und fügen Sie dann Naturjoghurt und Kefir hinzu. Gemüse sollte auch in der Ernährung enthalten sein, aber es ist notwendig, Kohl und Erbsen auszuschließen. Früchte können fast alles sein. Nicht zu empfehlen nur Trauben, Pflaumen und Sauerkirschen. Sie können Vitaminsäfte aus Obst oder Gemüse zubereiten. Gute Wirkung auf die Verdauungsorgane Kompotte von Trockenfrüchten.

Damit Süßigkeiten zuletzt anfangen müssen. Alle Produkte müssen einer gründlichen Wärmebehandlung unterzogen werden: Dämpfen, Kochen, Kochen von Wasser.

Neugeborene haben ihre eigenen Eigenschaften. Da Babys sich nur von Milch ernähren, muss die Mutter die Diät einhalten. Dies wird die Zusammensetzung und den Nährwert der Milch verändern.

Bei Manifestationen oder Verdacht auf Ruhr muss das Kind einem Arzt gezeigt werden. Es ist möglich, dass die Krankheit mit einem milden Stadium der Krankheit beginnt und dann in ein schweres übergeht. Risiko lohnt sich nicht und noch mehr verzögert sich die Behandlung.

Maßnahmen zur Krankheitsvorbeugung

Niemand ist immun gegen Ruhr. Sowohl Erwachsene als auch Kinder sind damit infiziert. Aber bei Kindern ist es viel häufiger. Der Grund dafür ist ungewaschenes Gemüse, Obst und Hände. Die Krankheit kann durch folgende Regeln verhindert werden:

  1. Gemüse und Obst verarbeiten heißes Wasser.
  2. Vor dem Essen immer die Hände waschen.
  3. Kaufen Sie keine Lebensmittel an fragwürdigen Orten und mit schlechten sanitären Einrichtungen.
  4. Lagern Sie Lebensmittel in geschlossenen Verpackungen, in Schließfächern und im Kühlschrank.

Durch Hygiene kann Ruhr vermieden werden. Wenn eine Infektion aufgetreten ist, wird empfohlen, sofort einen Arzt aufzusuchen, um schwerwiegende Komplikationen zu vermeiden.

Symptome von Ruhr

Allgemeines Unwohlsein, Schwäche, Schüttelfrost, Fieber, Bauchschmerzen, Durchfall (Stuhl sieht manchmal wie gelblich-weißer Schleim aus, manchmal mit blutigem Ausfluss), häufiger schmerzhafter Drang zum Stuhl, ohne Stuhlgang.

Die medikamentöse Therapie bei Ruhr beinhaltet einen integrierten Ansatz.

Bei leichter RuhrEs wird eines der folgenden Medikamente verschrieben, das von Blut- und Schleimsekreten in den Stuhlmassen begleitet wird:

  • Nitrofuran (Furazolidon).
  • Oxychinoline (Intetrix).
  • Nifuroxazid.

Der Arzt kann die Dosierung eines Arzneimittels unter Berücksichtigung der individuellen Merkmale des Patienten, seines Alters und der damit verbundenen Symptome ändern.

Moderater Krankheitsverlauf beinhaltet die Verwendung von Ofloxacin oder Ciprofloxacin, sowie:

  • Intetrix dreimal täglich.
  • Co-Trimoxazol zweimal täglich.

Schwere Krankheit impliziert die Verwendung von:

  • Ofloxacin oder Ciprofloxacin.
  • Fluorchinoline in Kombination mit Aminoglycosiden.
  • Aminoglycoside in Kombination mit Cephalosporinen.

Die Dysenteriebehandlung von Flexner und Zonne wird unter Verwendung eines dysenterischen Bakteriophagen durchgeführt.

Symptomatische Behandlung:

  • Das Auffüllen verlorener Flüssigkeit erfolgt unter Verwendung von Regidron.
  • Bei einer schweren Vergiftung wird Albumin (10%), Hämodez (Trisol) oder Glucose (5–10%) intravenös verabreicht.
  • Um Giftstoffe aus dem Darm zu entfernen, werden Enterosorbentien verwendet (Aktivkohle, Polysorb, Smektu).
  • Enzymdrogen: Pankreatin.
  • Um Krämpfe zu beseitigen: Drotaverin oder Papaverin.
  • Probiotika: Linex, Bifidumbacterin.

Die Behandlung wird fortgesetzt, bis sich das allgemeine Wohlbefinden des Patienten verbessert, der Stuhl normalisiert und die Körpertemperatur gesunken ist:

  • Die moderate Form der Krankheit - bis zu 4 Tagen.
  • Schwere Form - bis zu 5 Tagen.

Bei einem schweren Krankheitsverlauf muss die Bettruhe strikt eingehalten werden.

Physiotherapie

Die Ernennung der Physiotherapie erfolgt im akuten Verlauf der Ruhr. Die Aufgaben der Physiotherapie sind: Beseitigung von Schmerzen, Verbesserung der Durchblutung, Verringerung der Darmmotilität, Normalisierung des Stuhls.

Während der Behandlung werden folgende Verfahren empfohlen:

  • Elektrophorese mit Novocain und Calciumchlorid.
  • UHF
  • Die Auferlegung von Ozokerit-Anwendungen (wachsartige Masse) auf den Bauchbereich.

Physiotherapie ist bei steigender Körpertemperatur kontraindiziert.

Kurze Beschreibung des pathologischen Zustands

Unter Ruhr muss eine Infektionskrankheit verstanden werden, die den Dickdarm befällt und zu einer Störung der Funktionsfähigkeit des Verdauungssystems führt (Unterdrückung der Magensaftsekretion). Der Krankheitsverlauf kann akut oder chronisch sein und verschiedene Schweregrade aufweisen. Fälle von Ruhr bei Erwachsenen und Kindern werden in nahezu gleicher Anzahl diagnostiziert.

Manifestiert sich in Form von:

  • Schmerzen, die im Unterbauch lokalisiert sind,
  • Anstieg der Körpertemperatur
  • Drängen zum Stuhl, mit Schmerzen,
  • Erbrechen
  • Symptome einer Intoxikation des Körpers in Form eines Gefühls der allgemeinen Schwäche, Kopfschmerzen, Appetitlosigkeit.

Der pathologische Zustand geht mit der Bildung von Geschwürprozessen im Darm einher.

Die Ruhr erfordert eine Behandlung und die Einhaltung der Diätvorschriften, da dies das Risiko von Komplikationen minimiert.

Verwendung einer Diät für Ruhr im Kindesalter

Zunächst ist zu beachten, dass die Besonderheiten der diätetischen Ernährung vom Alter des Patienten und der Schwere des Krankheitszustands abhängen. Wenn die Krankheit schwerwiegend ist oder einen mäßigen Verlauf mit Erbrechen aufweist, wird empfohlen, die Wasser-Tee-Pause anzuwenden. Die Dauer wird vom behandelnden Arzt festgelegt. Wird die Krankheit bei einem verfrühten oder geschwächten Kind diagnostiziert, wird die angegebene Pause für einen kurzen Zeitraum verordnet.

Die Basis der therapeutischen Ernährung ist das Ziel:

  • Rehydron oder Glucosolan, die vor Gebrauch in einem Liter Wasser gelöst werden müssen,
  • 5 oder 10% Glukoselösung,
  • starker Tee, den Sie ein wenig süßen und Zitrone hinzufügen können,
  • Brühe aus Reis,
  • Brühe aus Rosinen.

In diesem Fall muss die Verwendung von Flüssigkeiten alle 15 Minuten abgewechselt und zum Trinken gegeben werden. Eine einzelne Portion des Getränks sollte ein kleines Volumen haben.

Wenn bei einem Säugling eine Ruhr diagnostiziert wird, kann ihm nach einer Wasser-Tee-Pause Muttermilch oder Milchnahrung verabreicht werden (wenn das Kind künstlich gefüttert wird).

Die aufgenommene Lebensmittelmenge sollte ein Drittel der normalen Menge betragen. Die Dauer der Fütterungsintervalle sollte vom behandelnden Arzt festgelegt werden. Um den physiologischen Bedarf an Nahrung zu ergänzen, wird dem Kind das Trinken von Gemüsesud, Tee, Regidron oder Glukoselösung gegeben.

Nach 2-3 Tagen kann das Kind beginnen, sich auf die Brust aufzutragen, dies wird jedoch als möglich angesehen, wenn kein Erbrechen vorliegt. Zusammen mit der Verlängerung der Fütterungsdauer sollte sich auch der Abstand zwischen ihnen erhöhen.

Ab dem Alter von einem Jahr beginnt die Wasser-Tee-Pause mit der Einnahme von 50 ml Milchsäuremischung, diese wird alle 2 Stunden eingenommen.

Wenn der pathologische Zustand nicht mit Erbrechen einhergeht, erhöhen sich mit der Zeit die Menge der aufgenommenen Nahrung und die Intervalle zwischen den Fütterungen und bringen sie auf die Altersnorm.

Ab dem dritten oder vierten Tag (alles hängt vom Zustand des Kindes ab) wird die Ernährung durch Speisen und Gerichte wie die folgenden variiert:

Haferflocken in Gemüsebrühe oder Wasser gekocht,

  • Kartoffelpüree,
  • Käse,
  • pürierte Suppe für eine schleimige Konsistenz,
  • gedämpfter Fisch oder Fleischbällchen,
  • Butter,
  • Cracker.

Wenn der Krankheitsverlauf bei Säuglingen unkompliziert ist, werden mehrere Fütterungen übersprungen und dann wird exprimierte Milch oder Kefir gegeben, jedoch nicht vollständig, sondern nur zu 2/3, und ein Drittel ist mit Flüssigkeit gefüllt. Im Laufe der Zeit wird die Menge der aufgenommenen Lebensmittel an die Altersbedingung angepasst.

Wenn der Verlauf der Ruhr bei einem Kind über einem Jahr als einfach erachtet wird, wird ihm zu essen gegeben:

  • Schleimsuppen,
  • Reis oder Haferflocken,
  • Fleischbrei
  • gelee
  • Käse,
  • geriebener Apfel und Banane.

Bitte beachten Sie: Unabhängig von der Schwere des pathologischen Zustands ist es in jedem Fall untersagt, über einen längeren Zeitraum eine Mangelernährung durchzuführen. Dies erklärt sich aus der Tatsache, dass solche Aktionen die Entwicklung von Hypovitaminose und Proteinmangel hervorrufen können.

Die Ernährung des Patienten sollte keine Produkte enthalten, die in der Lage sind, die Gasbildung zu erhöhen und die Darmmotilität zu verbessern, und zwar:

  • Milch
  • Schwarzbrot
  • Produkte, die viel Ballaststoffe enthalten.

Die Dauer des Übergangs zur normalen täglichen Ernährung beträgt etwa zwei Monate.

Diätetische Ernährung bei Erwachsenen

Wie bereits erwähnt, spielt die Ernährung eine wichtige Rolle für die Wirksamkeit der Behandlung. Es zielt darauf ab:

  • Wiederherstellung von Stoffwechselprozessen,
  • Anregung von Reparaturprozessen,
  • Verringerung der Vergiftung,
  • Verhinderung des Übergangs des pathologischen Zustands in die chronische Form,
  • schnelle Genesung.

Nahrung sollte alles enthalten, was für das normale Funktionieren des Körpers notwendig ist. Der Schweregrad der Diät hängt vom Krankheitsverlauf ab.

Wenn der Zustand des Patienten schwerwiegend ist und mit Erbrechen einhergeht, kann er am ersten Behandlungstag nur mit starkem Tee, Reistee oder ohne Gas serviert werden. Am zweiten Tag können Sie in einer leichten Brühe gekochte Schleimsuppe, Hagebuttentee und Apfelsauce essen. Die Verwendung von Bratäpfeln wird als sehr nützlich angesehen.

Bei der Verbesserung des Allgemeinzustands des Patienten und der Unterdrückung der Intensität von Vergiftungserscheinungen wird empfohlen, auf die Ernährungstabelle Nr. 4 umzuschalten. Die gleichzeitige Nahrungsaufnahme muss mindestens das Fünffache betragen. Es ist auch notwendig, das Trinkregime einzuhalten, die Menge an verbrauchter Flüssigkeit pro Tag sollte nicht weniger als zwei Liter betragen.

  • Suppen in schwacher Fisch- oder Fleischbrühe mit Fleischbällchen oder Hackfleisch,
  • verschiedene in Wasser gekochte Brei,
  • mit Fleisch oder Fisch gekochte Dampfkolben,
  • Eier in Form eines Omeletts,
  • Cracker mit Weißbrot,
  • kleine Menge Butter (bis zu fünf Gramm),
  • gelee und beerengelee,
  • Frischkäse und Kefir.

Es ist verboten, Nudeln und Hülsenfrüchte zu essen.

Kommt es zur Genesung, so wird der Patient auf die Diät Nr. 4 umgestellt. Die Anforderungen müssen innerhalb von 60 Tagen erfüllt werden. Mit der Zeit nimmt der Kaloriengehalt von Lebensmitteln zu und die Liste der zulässigen Lebensmittel wird erweitert. Für drei Monate ist es notwendig, die Verwendung von scharfen und geräucherten Produkten, Konserven, Gewürzen und frittierten Lebensmitteln zu vermeiden.

Zusammenfassend ist festzuhalten, dass die Einhaltung der Diät bei Ruhr den Genesungsprozess beschleunigt und die Rückkehr zum normalen Lebensrhythmus ermöglicht. Befolgen Sie den Zustand Ihres Körpers, befolgen Sie medizinische Empfehlungen, essen Sie nur qualitativ hochwertige Lebensmittel und seien Sie immer gesund.

Sehen Sie sich das Video an: Diet during diarrhoea (November 2019).

Loading...