Ekzembehandlungsmethoden der traditionellen Medizin

Festes Öl ist ein Schmiermittel auf Fettsäurebasis, das häufig zur Behandlung von Ekzemen verwendet wird. Aber nicht jedes feste Öl ist für diese Zwecke geeignet - das am weitesten verbreitete feste Öl der US-2-Presse, das in jedem Autoteilelager erhältlich ist, enthält eine Vielzahl schädlicher Zusätze. Dies verbessert seine Betriebseigenschaften, macht jedoch eine medizinische Verwendung unmöglich.

Daher ist es am besten, in einer Apotheke im Rahmen von Spezialsalben nach Fett für die Behandlung von Ekzemen zu suchen. Hier gibt es jedoch auch eine Nuance - zum Beispiel haben pharmazeutische Präparate mit festem Öl an der Basis nicht immer die richtige Wirksamkeit. Für den Anfang ist es am besten, vorgefertigte Salben mit Fett zu probieren. Wenn der Körper auf eine solche Behandlung gut anspricht, fahren Sie mit der Behandlung mit reinem Fett fort. Es ist wiederum besser, in technischen Geschäften einzukaufen - es ist sowohl preislich als auch qualitativ von Vorteil. Reines festes Öl ohne schädliche Zusätze liefert bessere Ergebnisse als Arzneimittel, wenn Mineralien und pflanzliche Inhaltsstoffe zugesetzt werden.

Vorteile von Fett

Trotz der Tatsache, dass die Behandlung von Ekzemen mit festem Öl als alternative Option angeboten wird, insbesondere wenn es sich nicht um pharmazeutische Präparate, sondern um reines technisches festes Öl handelt, weist dieses Produkt eine Reihe von signifikanten Vorteilen auf:

Hohe Effizienz - bei 60% der Patienten werden greifbare Ergebnisse in Form der Beseitigung von Hautausschlägen und anderen Manifestationen von Ekzemen beobachtet.

Einfache Anwendung - Verfahren zur Behandlung von Ekzemen mit Fett können zu Hause durchgeführt werden,

Die Expositionsgeschwindigkeit - drei Eingriffe sind ausreichend, um den Juckreiz zu neutralisieren. Nach einigen Tagen wird die Haut natürlich und gesund, Trockenheit und Schuppen verschwinden.

Geringe Wahrscheinlichkeit einer allergischen Reaktion auf das Medikament, die für Patienten mit Hautsensibilisierung wichtig ist,

Die Wirkung der Behandlung ist stabil und hält lange nach dem Ende der Fettverwendung an.

Salbe auf Fettbasis

Festes Öl ist das zweitwirksamste Mittel zur Behandlung von Ekzemen nach hormonellen Präparaten. Es kann sowohl in reiner Form als auch als Teil einer medizinischen Salbe verwendet werden. Die Auswahl der Arzneimittel erfolgt anhand von Angaben zur Fettkonzentration und zur Art der Hilfskomponenten.

Pharmazeutische Salben zur Behandlung von Ekzemen lassen sich je nach Zusammensetzung in drei Hauptgruppen einteilen. Zubereitungen, die neben dem Fett auch pflanzliche Inhaltsstoffe enthalten, bilden die erste Gruppe, darunter Markins Salbe Kartalin. Die mit Mineralien angereicherte Salbe mit Fett gehört zur zweiten Gruppe, deren beliebtestes Mittel die Rybakov-Salbe ist. Die dritte Gruppe - die kombinierten Medikamente, die sowohl pflanzliche als auch mineralische Bestandteile enthalten (Makeev Salbe und Magnispor).

Um jeweils das beste Werkzeug auszuwählen, muss aus jeder Gruppe ein „Vertreter“ getestet werden. Art der Anwendung - Tragen Sie zweimal täglich eine dünne Schicht des Mittels auf die betroffene Haut auf. Die Behandlungsdauer mit Solidolsalben beträgt im Durchschnitt 1-2 Monate, ein früheres Ergebnis zu erwarten ist bedeutungslos. Wird nach dieser Zeit keine signifikante Verbesserung des Hautzustands festgestellt, sind die Mittel nicht für eine Behandlung geeignet. Alternativ können Sie reines Fett und darauf basierende hausgemachte Salben verwenden, mit denen Sie die Konzentration des Wirkstoffs selbst steuern können.

Vergleichende Eigenschaften von Salben mit Fett zur Behandlung von Ekzemen in der Zusammensetzung:

Solipsor - enthält zusätzlich zu Fett Hilfsstoffe (Vaseline, Lanolin und Talkum), Pflanzenextrakte aus Süßholzwurzel, Zug, Knoblauch, Kürbis und Olivenöl, Birkenteer, Extrakt aus Klette, Ringelblume, Walnuss,

Ungventol - eine Salbe auf Fettbasis mit Menthol, Sonnenblumenöl, Resorcin, Borsäure und Benzoesäure, Trinitrotoluol,

Kartalin - eine Salbe mit Fett auf pflanzlicher Basis, enthält Lavendel- und Eukalyptusöle, Blütenextrakte aus Kamille und Sukzession, Honig sowie Salicylsäure und Lysozym,

Chernyshev Salbe - hergestellt auf Basis von Fett und Babycreme, enthält auch Pflanzenextrakte (Eleutherococcus, Calendula, Celandine, Dogrose, String, Japanese Sophora, Aralia), Aloe Vera Saft,

Magnispor ist ein Mischpräparat, da es neben Fett neben Pflanzenextrakten auch mineralische Zusätze enthält. Zutaten - Mineralien aus dem Toten Meer, Kürbis- und Sanddornöl, Kräuterextrakte, Teebaumöl.

Das effektivste Rezept

Reines festes Öl wird in einer dichten Schicht auf die Haut aufgetragen, zehn Minuten lang gehalten und dann mit Teerseife abgewaschen - so können Sie den charakteristischen Geruch entfernen. Die Sucht nach dem Mittel sollte allmählich erfolgen, daher sollte die Alterungszeit des Fettes jedes Mal um zehn Minuten verlängert werden.

In der ersten Anwendungswoche wird die Einwirkungszeit auf eine Stunde eingestellt. Wenn keine negativen Hautreaktionen auftreten, können Sie das Fett als Teil einer Kompresse für die Nacht verwenden. Auf eine dicke Schicht Mittel wird die Haut mit Frischhaltefolie umwickelt, sie ziehen Kleidung aus Baumwollmaterial an und bleiben für die ganze Nacht. Nach drei Monaten solcher Behandlung müssen alle Manifestationen von Ekzemen vergehen.

Empfehlungen und Gegenanzeigen

Festes Öl weist praktisch keine Kontraindikationen auf - es dringt bei lokaler Anwendung nicht in das Blut der Haut ein und beeinträchtigt daher nicht den Zustand des gesamten Organismus. Festes Öl löst selten allergische Reaktionen aus. Vor der Verwendung sollte jedoch ein Allergietest durchgeführt werden. Dazu wird ein Tropfen des Produkts auf den Ellbogen, das Handgelenk oder einen anderen Bereich mit empfindlicher und empfindlicher Haut aufgetragen und die Reaktion bewertet. Wenn innerhalb von 12 Stunden keine negativen Manifestationen wie Juckreiz und Brennen festgestellt wurden, kann das Fett zur Behandlung der von Ekzemen betroffenen Bereiche verwendet werden.

Festes Öl kann nicht das einzige Mittel zur Behandlung von Ekzemen sein - ein integrierter Ansatz zur Behandlung der Krankheit ist wichtig. Den Patienten wird geraten, eine spezielle Diät einzuhalten, bei der der Körper regelmäßig mit Hilfe von Gemüsesäften, Kräutersäften und anderen Mitteln der Kräutermedizin gereinigt wird. Das Entfernen von Toxinen aus dem Blut hilft, eine saisonale Verschlimmerung von Ekzemen zu vermeiden, und Fett hilft bei der Behandlung bestehender Hautausschläge und Schalen.

Hypericumöl aus Ekzemen

Das einfachste Rezept zur Herstellung von Hypericumöl-zerkleinerten pflanzlichen Rohstoffen wird mit Sonnenblumenöl gegossen und zwei Wochen in einem Glasbehälter aufgegossen. Für die äußerliche Anwendung sollte das Instrument jedoch eine große Konzentration an Wirkstoffen enthalten, da es sonst bei der Behandlung von Ekzemen nur eine geringe Wirkung hat.

Wie konzentriertes Öl von Hypericum zubereiten? Zur Herstellung des Ölextraktes nicht den gesamten Grasanteil, sondern nur die Blüten der Pflanze verwenden. Das zweite Geheimnis ist, dass sie in dichten Reihen in einem Glasbehälter verpackt sind und speziell die Schichten prägen. So ist das Gefäß fast bis zum Rand gefüllt und bleibt fünf Zentimeter vom Hals entfernt. Mit Öl füllen - Sie können Sonnenblumenöl oder anderes (Olivenöl, Mandelöl, Sanddornöl) verwenden, um die ernährungsphysiologischen und sonstigen positiven Wirkungen der Mischung zu verstärken.

Ferner ist der Behälter dem Fenster von der Sonnenseite ausgesetzt, obwohl die meisten Ölkonzentrate an einem dunklen Ort bestehen. Dort wird die Mischung zwei bis drei Wochen lang infundiert, wobei alle drei Tage ein Gefäß geschüttelt wird.Danach wird das Öl gefiltert und zu den Blumen im Tank wird die gleiche Menge hinzugefügt. Der Ölextrakt von Hypericum kann für medizinische Zwecke verwendet werden, und aus pflanzlichen Rohstoffen kann bis zu fünf- bis sechsmal ein neues Konzentrat hergestellt werden. Die kochfertige Mischung ähnelt in ihrer Konsistenz saurer Sahne und hat eine satte rotbraune Farbe.

Mit der Ansammlung von Hypericum treten keine Probleme auf - die Pflanze blüht den ganzen Sommer. Es ist möglich, Ölkonzentrat von Hypericum-Blüten nicht nur zur Behandlung von Ekzemen, sondern auch bei Halsschmerzen, Verbrennungen der Haut, zur Schmierung von Wunden und zum Reiben während der Muskeldehnung zu verwenden. Bei Erkrankungen des Verdauungstraktes ist es sinnvoll, vor dem Essen einen Teelöffel Konzentrat zu trinken.

Schwarzkümmelöl aus Ekzemen

Schwarzkümmel - eine Pflanze aus dem Osten, die der Menschheit seit mehr als dreitausend Jahren bekannt ist und als Gewürz für Fleisch, Fisch und Gebäck, aber auch für medizinische Zwecke verwendet wird. In den Abhandlungen über die Medizin von Hippokrates als Pflanze mit einzigartigen heilenden Eigenschaften wird sie seit der Zeit des antiken Roms als Medizin erwähnt. Avicenna erwähnt es in seinen Arbeiten als eine tonisierende Pflanze, die Kraft und Lebensenergie zurückgibt und es ermöglicht, Müdigkeit zu überwinden.

Moderne wissenschaftliche Forschungen bestätigen die vorteilhaften Eigenschaften von Schwarzkümmel, dessen ätherisches Öl zur Behandlung einer Vielzahl von Krankheiten verwendet werden kann, die von akuten Virusinfektionen der Atemwege und Erkrankungen des Atmungssystems herrühren und mit Darmerkrankungen und Hautpathologien enden.

Natürliches Kreuzkümmelöl hat relativ hohe Kosten - von 1000 bis 2000 Rubel, wahrscheinlich sind billigere Gegenstücke gefälscht. Sie können es in Naturkostläden oder in Online-Läden für Öko-Produkte und gesunde Lebensmittel kaufen.

Im Inneren kann das Öl von Schwarzkümmel in kleinen Mengen und in der mit Wasser verdünnten Form eingenommen werden - ein Teelöffel pro Tag. Dies ist ein hervorragendes Mittel zur Anregung der Verdauung und stärkt das Immunsystem. Kindern kann ab dem sechsten Lebensjahr Kümmelöl in der Hälfte der Erwachsenendosis verabreicht werden.

Schwarzkümmelöl wird äußerlich angewendet, um Ekzeme zu behandeln und den normalen Hautzustand wiederherzustellen. Es wird auf die betroffene Haut aufgetragen und vorher mit einem in Essig getauchten Tuch eingerieben. Danach wird empfohlen, eine halbe Stunde in der Sonne zu bleiben, was die therapeutische Wirkung des Produkts verstärkt.

Ein wirksames Mittel gegen Ekzeme

Sulsen Paste ist ein Antischuppenmittel auf Basis von Selendisulfid, das die Haut mit Mineralien versorgt und die Aktivität der Talgdrüsen normalisiert. Wirksam gegen Juckreiz, Peeling, übermäßige Talgsekretion, charakteristisch für Schuppen. Es gibt dem Haar Glanz und Kraft zurück, stellt es von den Wurzeln wieder her und verbessert die Ernährung der Haarfollikel.

Trotz der Tatsache, dass das Tool ursprünglich für andere Zwecke entwickelt wurde, können Sie mit Sulsen Dermatitis, Hautausschläge und Ekzeme erfolgreich bekämpfen, ihre negativen Erscheinungsformen beseitigen und der Haut ein gesundes Aussehen zurückgeben. Verwenden Sie zur Behandlung von Flechten, Ekzemen und anderen Hauterkrankungen Sulsenpaste 2% topisch auf den betroffenen Bereichen.

Senf-Trockenekzem

Um Ekzeme auf den Handflächen zu heilen, können Sie trockenen Senf verwenden. Hierzu wird Senfpulver mit kochendem Wasser zu einer cremigen Konsistenz verdünnt, die Schüssel mit der Mischung gefüllt und die Hände nach und nach hineingelegt, wobei die Temperatur erträglich zu sein scheint. Wenn es zu heiß wird, ziehen Sie die Hände heraus und fetten Sie die betroffenen Stellen mit einem Wattestäbchen mit einer heißen Senfmischung ein. Der gesamte Vorgang dauert fünfzehn Minuten, bis die Lösung vollständig abgekühlt ist.

Solche „Senfbäder“ werden eine Woche lang jeden Tag wiederholt. Auf diese Weise können Sie die Manifestationen von Ekzemen - Trockenheit, Risse, Hautausschläge und Juckreiz - beseitigen und der Haut ein gesundes und natürliches Aussehen zurückgeben. Wenn der medizinische Eingriff in einem frühen Stadium der Krankheit durchgeführt wird, verschwindet der Ausschlag fast am nächsten Tag und es ist nicht notwendig, ihn zu wiederholen.

Behandlung von Ekzemen mit Wasserlinsen

Entengrützenblätter sind reich an Jod, Brom und anderen Mineralien, die bei der Behandlung von Ekzemen nützlich sind, da sie zur Regeneration der Haut beitragen.

Die Verwendungen dieser Pflanze in reiner Form und als Infusion sind nachstehend aufgeführt:

Ein Esslöffel frische Entengrütze wird mit einem Fleischwolf oder Mixer gemahlen und zu gleichen Anteilen mit Honig vermischt, dann in einen Glasbehälter gegeben und im Kühlschrank aufbewahrt. Täglich wird empfohlen, zwei Jahre lang dreimal täglich einen Teelöffel der Mischung einzunehmen. Bei einer Verkürzung der Kursdauer sind die Ergebnisse gering und instabil.

Die Tinktur aus Entengrütze wird wie folgt hergestellt: Frischgemüse-Rohstoffe werden mit fließendem Wasser gewaschen und mit 40-Grad-Alkohol oder Wodka im Verhältnis von einem Teelöffel Entengrütze zu 50 Gramm Alkohol gegossen. Bestehen Sie auf einem dunklen Glasbehälter ohne Zugang zu Sonnenlicht bei Raumtemperatur. Sie trinken dreimal täglich fünfzehn Tropfen, aufgelöst in Wasser.

Kiefernöl

Kiefernöl ist ein hervorragendes Mittel zur Vorbeugung von Ekzemen, beschleunigt die Heilung von Rissen und beseitigt den vorhandenen Hautausschlag, die Trockenheit, das Schälen und den Juckreiz.

Zu seiner Herstellung müssen die Tannennadeln im Voraus vorbereitet werden - sie müssen im März eingesammelt werden. Die Hälfte eines Drei-Liter-Glases ist mit Nadeln gefüllt, die mit Sonnenblumenöl aufgefüllt sind und den Behälter bis zum Ende füllen. Bestehen Sie darauf, dass das Nadelöl mindestens zwei bis drei Wochen lang an einem dunklen und kühlen Ort gelagert werden kann. Kiefernnadeln, bevor das Bestehen in Stücke zerkleinert werden kann, erleichtern die Übertragung nützlicher Komponenten in Öl. Bei den geringsten Manifestationen von Ekzemen schmieren Ölextrakte der Nadeln die betroffene Haut.

Andere Volksheilmittel gegen Ekzeme

Creolin. In einen Eimer mit erträglichem heißem Wasser müssen Sie 1 Esslöffel Kreolin geben. Das Wasser wird weiß wie Milch. Es ist notwendig, Hände oder Füße für 15 bis 20 Minuten in diesem Wasser zu halten. Nicht abwischen, Haut natürlich trocknen lassen. Anschließend die wunden Stellen mit einer dünnen Schicht Hautcreme einfetten. Führen Sie den Eingriff zwei- oder dreimal täglich durch, bis Sie das Ekzem vollständig geheilt haben.

Meersalz Heißes Wasser sollte in ein Becken gegossen werden und dann etwas Salz zum Auge geben. Tauchen Sie dann Ihre Hände in diese Lösung und halten Sie sie fest, bis sie abgekühlt ist, tupfen Sie dann Ihre Hände mit einem Handtuch ab und tragen Sie Babycreme auf. Für diese Zwecke ist es besser, Meersalz zu verwenden. Wenn Sie diesen Vorgang mehrmals ausführen, werden Sie das Ergebnis schnell bemerken.

Volkssalbe. Nehmen Sie drei Gläser der gleichen Größe. Im ersten Glas müssen Sie ein rohes Ei zerbrechen, in einem anderen Glas müssen Sie Wasser einschenken und im letzten - Essig (Tisch oder Apfel). Gleichzeitig ist es erforderlich, dass in allen drei Gläsern die gleiche Menge an Inhalt vorhanden ist. Dann gießen Sie alles in ein 250-ml-Glas, bedecken es mit einem Deckel und schütteln es gut, bis Sie eine cremige Masse haben. Schmieren Sie jeden Tag den gesamten Fuß mit einer dünnen Schicht für die Nacht, tragen Sie Baumwollsocken und schlafen Sie bis zum Morgen darin. Am Morgen nicht abwaschen, saubere Socken anziehen. Am Abend müssen Sie Ihre Füße ohne Seife waschen und trocken wischen und die betroffenen Stellen erneut mit Salbe einreiben. Zuerst löst sich die alte Haut ab, stattdessen erscheint eine neue, rosa Haut.

Vorbeugende Maßnahmen

Vorbeugend sollten Patienten mit feuchtem Ekzem den Kontakt mit Wasser, Haushaltschemikalien und Reinigungsmitteln vermeiden. Hände mit so wenig wie möglich nass machen, mit Ringelblumenalkohollösung abwischen. Wasser kann das Auftreten neuer Hautausschläge auslösen.

Die Kleidung und die Unterwäsche der Patienten werden mit hypoallergenem Pulver gewaschen, Amway-Waschpulver kann verwendet werden - der Organismus kann auch mit normalem Pulver auf die Verschlimmerung der Krankheit reagieren.

Ausbildung: Ein Diplom in Medizin und Behandlung wurde an der NI Pirogov University (2005 und 2006) erworben. Fortbildung an der Abteilung für Phytotherapie der Moskauer Universität für Völkerfreundschaft (2008).

Welche anderen Lebensmittel als Omega-3 sind gut für das Herz und schützen vor Schlaganfall?

Symptome und Formen von Ekzemen

Probleme treten an verschiedenen Stellen des Körpers auf, am häufigsten jedoch im Bereich der Hände, des Gesichts und der Füße. Zu Beginn der Krankheitsentstehung treten Hautrötungen, Schwellungen und eine Menge kleiner Blasen (ähnlich Verbrennungen) auf, die nach und nach platzen und sich in weinende Erosion verwandeln. Während des Trocknens bilden sich an der Stelle der geöffneten Blasen schuppige Krusten.

Trotz des Fehlens einer einzigen Klassifikation identifizieren Experten die folgenden Formen von Ekzemen:

  1. idiopathisch oder wahr - meist sind die Hautausschläge symmetrisch lokalisiert, der Ausbruch der Krankheit ist Eritrema (Hautrötung), Haut der Füße und Hände sind betroffen, in schweren Fällen ein großer Teil der Körperoberfläche,
  2. mikrobiell - asymmetrische, gut definierte schmerzhafte Bereiche, bedeckt mit Schorf und Peeling, treten bei immungeschwächten Patienten aufgrund einer Staphylokokken- oder Streptokokkeninfektion auf,
  3. atopisch - es wird vermutet, dass die Ursache dieser Form eine genetische Veranlagung ist, die häufig als Folge allergischer Manifestationen auftritt, einschließlich Lebensmittel,
  4. seborrhoisch - tritt auf der Kopfhaut, in der Brust und zwischen den Schulterblättern, im Gesicht, in der Anamnese auf - das Vorhandensein einer großen Anzahl von öligen gelben Schuppen,
  5. Kinder - Verteilung beginnt mit Hautausschlag auf Kopf und Gesicht, dann ist eine Schädigung anderer Körperteile möglich,
  6. professionell - tritt bei Personen auf, die häufig mit toxischen Verbindungen und Allergenen in Kontakt kommen: Reinigungs- und Farbstoffe, Verbindungen, die Formaldehyd, Blei, Quecksilber, Chrom usw. enthalten.

Eine Reihe von Wissenschaftlern unterscheidet drei weitere Formen von Ekzemen: Rundherum (paratraumatisch), Reflex, neuropathisch.

Ursachen von Ekzemen

Trotz zahlreicher Studien ist es immer noch nicht möglich, die Krankheitsursachen zuverlässig zu bestimmen. Ärzte sagen, dass die wahrscheinlichsten Faktoren, die Ekzeme an Händen und Füßen hervorrufen, endogen und exogen sind.

Interne Faktoren, die Ekzeme verursachen:

  • chronische Erkrankungen der inneren Organe und Systeme - Verdauungsstörungen (Hepatitis, Cholezystitis, Durchfall, chronische Verstopfung), endokrine Erkrankungen (Stoffwechselversagen, Schilddrüsenerkrankungen und Funktionsstörungen der Eierstöcke), Ausscheidungen (Entzündungen der Nieren),
  • angio-vegetative Neurose,
  • Auswirkungen von Stress und Erschöpfung, Überlastung, chronischem Müdigkeitssyndrom,
  • Einnahme einiger Darreichungsformen, zum Beispiel Novocain und Antibiotika.

Äußere Faktoren, die Ekzeme verursachen:

  • Infektionserreger (Pilze, Staphylokokken, Streptokokken),
  • Kontakt mit aggressiven toxischen Substanzen (Ölprodukte, Haushaltschemikalien, Kosmetika, Farben und Lacke, Zement, chemische Lösungsmittel usw.),
  • radioaktive, chemische, mechanische und thermische Schädigung der Haut,
  • in einer aggressiven thermischen Umgebung bleiben - Überkühlung oder umgekehrt Überhitzung des Körpers,
  • übermäßige UV-Strahlung, Sonnenbrand.

Komplikationen

Unter dem Einfluss einer Infektion mit dem Herpesvirus kommt es zu einer Komplikation des Krankheitsverlaufs. Die Behandlung des Analphabetismus kann den Übergang der Krankheit zur chronischen Form provozieren, begleitet von häufigen Rückfällen vor dem Hintergrund einer verminderten Immunität und anderer provozierender Faktoren. Auf der Haut können sich Infiltrate und Verdickungen der Epidermis sowie Pigmentstörungen, Elastizitätsverlust und eine Verbesserung des Hautbildes bilden.

Die Bildung von intensiven Entzündungsknoten mit einem blauroten Farbton (an den Handflächen und Oberflächen der Füße) ist möglich. Eine eitrige Infektion kann Entzündungen verursachen und Probleme in den Lymphknoten verursachen.

Die schwerwiegendste Komplikation des Ekzems ist die Neurodermitis, die mit ständigem Juckreiz, Schlafstörungen und Depression des Zentralnervensystems einhergeht. Die Analphabetismus-Behandlung führt zur Entstehung einer Neurose der Haut mit ständigen Entzündungsprozessen.

Traditionelle Behandlungsmethoden

Da das Ekzem eine Krankheit ist, die sich vor dem Hintergrund der Funktionsstörung vieler Organe und Systeme bildet und sich in Lokalisationsgrad, Schweregrad und Anamnese unterscheidet, sollte die Therapie auf einem individuellen Ansatz beruhen. Jede Behandlung ist nur mit einem integrierten Ansatz und einer Behandlung schwerwiegender systemischer Erkrankungen wirksam, die unter Aufsicht eines Facharztes (Endokrinologe, Gastroenterologe, Allergologe, Allgemeinmediziner, Dermatologe) durchgeführt werden.

Nach einer umfassenden Untersuchung des Körpers und der Ermittlung der Ursachen, die zu Ekzemen geführt haben, verschreibt der Dermatologe geeignete Maßnahmen. Sie bestehen oft darin, Lotionen mit Betäubungsmitteln, bakteriziden und antiallergischen Wirkstoffen aufzubringen. In den letzten Jahren haben Corticosteroidhormone (äußere Darreichungsformen: Salben, Cremes) die größte Beliebtheit bei der Behandlung der Krankheit erlangt. Zur Linderung von Juckreiz und Brennen verschriebener Antihistaminika. In einigen Fällen werden dem Patienten Beruhigungsmittel, komplexe Formen von Vitaminen und Mineralstoffen sowie Desensibilisierungsmittel verschrieben.

Eine der wichtigsten Empfehlungen eines Spezialisten ist eine Diät. Produkte, die allergische Reaktionen hervorrufen können, sind von der Ernährung ausgeschlossen, insbesondere:

  • alle zitrusfrüchte,
  • Erdbeere
  • Erdbeeren
  • Kirsche
  • koffeinhaltige Getränke
  • Alkohol,
  • Kakaobohnen,
  • Auberginen,
  • Vollmilch,
  • Gewürze und Gewürze.

Die Menge an Kohlenhydraten in der Nahrung sollte reduziert werden. Minimieren Sie die Aufnahme von synthetischen Substanzen, aus denen raffinierte Lebensmittel bestehen: Transfette, Margarine, Geschmacksverstärker, Konservierungsmittel, Stabilisatoren, GVO, natürliche Aromen usw.

Volksheilmittel zu Hause

Bevor Sie sich für ein Medikament entscheiden, sollten Sie unbedingt Ihren behandelnden Arzt konsultieren, da die verschiedenen Formen der Krankheit und der Behandlungsansatz unterschiedlich sind. Mit bewährten Volksheilmitteln können Sie Ihrem Körper helfen, schneller mit der Krankheit umzugehen und die therapeutische Wirkung einer konservativen Behandlung zu verstärken.

Kompressen aus Salz behandeln Juckreiz und andere Manifestationen von Ekzemen. 25-30 g Salz, in 200 ml Wasser kochen, die Lösung auf eine annehmbare Temperatur abkühlen. Dann in mehreren Schichten Naturgewebe (Chintz, Leinen, Gaze) einweichen. An Läsionen anhaften und kühl halten. Nachdem Sie die Haut unter fließendem Wasser abgespült haben, tupfen Sie sie mit einem Papiertuch ab und tragen Sie eine feuchtigkeitsspendende, medizinische oder Kindercreme auf.

Weißkohl

Kochen Sie 3 große Kohlblätter in 0,2 Liter Vollmilch weich. Mit einer Küchenmaschine mahlen. Mit Kleie bedecken und umrühren, bis eine saure Sahne entsteht. Die warme Zusammensetzung wird 20 Minuten lang auf die Haut aufgetragen und massiert, um die Hornschicht und die Krusten zu entfernen. Anschließend mit Wasser abwaschen, trocknen und das vom behandelnden Arzt verschriebene Arzneimittel einfetten.

Drogensammlung Nummer 1

Hilft bei mikrobiellen Ekzemen. Mischen Sie 25 Gramm Brennnesselblätter, Ringelblumen, Birkenknospen, Johanniskrautgras, Schafgarbe und eine Abfolge. Ein Esslöffel der Sammlung gießt 0,25 Liter kochendes Wasser und besteht für eine Stunde. Die belastete Infusion wird in 3 Teile geteilt und über den Tag verteilt eingenommen.

Drogensammlung Nummer 2

Hilft bei trockenen Ekzemen. Mischen Sie Gras von Schachtelhalm, Schafgarbe und Johanniskraut (15. jeder Pflanze), große Kochbananenblätter, Brennnessel, Maisstangen und Wacholderbeeren (je 10 g) und bitteres Wermut (5 g). 10 Gramm der Sammlung in einem Glas kochendem Wasser zu dämpfen, protomit eine Viertelstunde auf einem Wasserbad. Dann filtrieren und mit kochendem Wasser auf ein Volumen von 200 ml gießen. Brühe dreimal täglich 60-70 ml einnehmen.

Eine ölige Schöllkrautinfusion hat sich bei der Behandlung vieler dermatologischer Erkrankungen, einschließlich Ekzemen, bewährt. Frische Blätter der Pflanze zum Sammeln in der Blütezeit. Schöllkraut - giftiges Gras, daher sollte die Sammlung in Gummihandschuhen durchgeführt werden.Mahlen Sie zu einem Zustand der Aufschlämmung und gießen Sie ungefiltertes Olivenöl in eine dunkle Glasflasche im Verhältnis 1: 1. Behälter dicht verschließen und 1 Monat im Schatten aufbewahren. Die strapazierte Zusammensetzung wird mit von Ekzemen betroffenen Körperstellen behandelt.

Die Behandlung von Ekzemen ist ein langer Prozess, der Geduld und die Einhaltung aller Empfehlungen erfordert. Traditionelle Medizin - Ihr zuverlässiger Helfer bei der Heilung von Hautproblemen. Gesundheit!

Charakteristische Krankheit

Bevor wir uns mit der Behandlung von Ekzemen beschäftigen, wollen wir sehen, was eine Krankheit ist. Die Krankheit ist durch eine Schädigung bestimmter Hautpartien gekennzeichnet. Sie sind durch Rötung, Schälen, Schwellung gekennzeichnet, und manchmal werden sogar weinende Wunden gefunden.

Die Krankheit beginnt mit schwerem Juckreiz. Der Patient kämmt seine störenden Stellen am Körper. Dann erscheint ein Ausschlag auf der Haut. Nach einer Weile kommt es zu eitrigen Blasen. Das ständige Kämmen der betroffenen Stellen führt zur Bildung von Wunden. Hautflecken werden rosa-rot. Die Oberfläche wird geschwollen. Der anhaltende Juckreiz geht mit dem ziehenden Schmerz einher.

Genug beredte Merkmale wie Ekzeme, Foto. Die Behandlung mit Volksheilmitteln kann Juckreiz und Schmerzen in den betroffenen Bereichen erheblich reduzieren, Entzündungen beseitigen und den Patienten manchmal vollständig von der Krankheit befreien.

Haupttypen

Die Krankheit kann je nach Verlauf akut oder chronisch sein. Darüber hinaus ist die bekannte Klassifikation einer solchen Krankheit bekannt:

  1. Echtes Ekzem. Die Krankheit ist ruckartig. Hat häufige Rückfälle. Dieser Typ wird oft chronisch.
  2. Mikrobielles Ekzem. Das Auftreten wird durch Verbrennungen, Mykosen und infizierte Wunden hervorgerufen.
  3. Dyshydrotisches Ekzem. Eine Art, die sich durch einen bestimmten Standort auszeichnet. Schäden treten an Handflächen, Händen und Fingern auf. Die Haut an den Beinen leidet oft unter der Krankheit.
  4. Seborrhoisches Ekzem. Die Quelle dieser Form sind Staphylokokken und Hefepilze in den Läsionen.
  5. Professionelles Ekzem. Der Grund für das Auftreten dieses Typs wird ständiger Kontakt mit einer reizenden Substanz. Tritt häufig bei Arbeitern in der Produktion auf.
  6. Einweichendes Ekzem. Dies ist der am häufigsten vorkommende Typ. Sie tritt am häufigsten an Händen und Füßen auf. Manchmal kann es in anderen Bereichen des Körpers auftreten. Am unangenehmsten ist zum Beispiel die Manifestation im Gesicht.
  7. Kinderekzeme. Unterscheidet sich in Symptomen unterschiedlicher Art. Entwickelt sich meist an Orten der Ansammlung von Hefepilzen.

Krampfadernekzem

Diese Krankheit ist chronischer Natur. Die Krankheit ist nicht mit dem Entzündungsprozess verbunden. Es ist durch Schwellung der Beine gekennzeichnet. Oft sind es Frauen über 50, die anfällig für Krankheiten sind. Die Quelle, die das Auftreten von Krampfadern hervorruft, ist das fortgeschrittene Stadium der Venenerkrankung.

Damit die Behandlung zu einem positiven Ergebnis führt, müssen relativ einfache Regeln befolgt werden:

  1. Schließen Sie alkoholische Getränke, Produkte, die allergische Reaktionen hervorrufen können, und scharfe Gerichte von Ihrer Ernährung aus.
  2. Tragen Sie keine synthetischen Socken.
  3. Erwärmen Sie Ihre Füße nicht zu stark, sonst verstärken Sie anstelle der gewünschten Linderung nur den Juckreiz.
  4. Wenn das Ekzem weint, müssen Sie spezielle Bandagen tragen. Wirksam helfen die Cremes, die die Epidermis trocknen.
  5. Im Falle einer Straffung und Austrocknung der Haut wird empfohlen, die betroffenen Stellen mit Feuchtigkeitscremes zu schmieren.

Die Einhaltung dieser Empfehlungen bietet eine hervorragende Unterstützung bei der Bekämpfung von Krankheiten wie Krampfadern. Die Behandlung von Volksheilmitteln ist eine andere Richtung, die es ermöglicht, die Krankheit zu besiegen. Vernachlässigen Sie diese Methode daher nicht.

Es gibt ein erstaunliches Allheilmittel, das gerade bei Krampfadern hilft. Für die Herstellung von Geldern benötigt man einen Sud aus Salbei und Kamille. Nehmen Sie 1 Esslöffel der oben genannten Kräuter und brauen Sie sie in kochendem Wasser (1 Tasse). Brühe sollte eine halbe Stunde stehen. Danach die Verbände anfeuchten und Kompressen anlegen.

Nasse Ekzeme

Die Art der Erkrankung erhielt einen bestimmten Namen, da sie mit einem Ausschlag auf der Haut einhergeht, der an kleine Blasen erinnert. Mit der Zeit platzen sie und es bildet sich eine Flüssigkeit auf der Oberfläche.

Solche Ekzeme können als Folge von allergischen Reaktionen, nach Stress oder Verschlimmerung von inneren Krankheiten auftreten.

Zur Behandlung verschreibt der Arzt medikamentöse und physiologische Verfahren (Kryotherapie, Laser, Akupunktur). Zusammen mit diesen Maßnahmen werden spezielle Salben freigesetzt, die sich direkt auf die Bereiche auswirken, in denen ein Weinenekzem lokalisiert ist. Die Behandlung von Volksheilmitteln umfasst die folgenden Rezepte:

  1. Die betroffenen Stellen sollten mit Wacholderöl geschmiert werden.
  2. Hilft effektiv beim Abkochen von Weißklee. Dazu werden zwei Esslöffel Kräuter (trocken) mit kochendem Wasser (1 Liter) gebraut. Die Brühe wird eine Stunde lang hineingegossen. Gießen Sie es anschließend in einen geeigneten Behälter, z. B. ein Bad. Tauchen Sie die betroffenen Stellen 15 Minuten lang in Flüssigkeit. Aus dieser Zusammensetzung können Sie Kompressen herstellen, die auf die beschädigten Stellen aufgetragen werden.
  3. Es gibt ein weiteres wirksames Mittel gegen Ekzeme. Täglich Gewürznelke verzehren (kulinarische Gewürze). Es wird empfohlen, mindestens zweimal täglich an einer Sache zu kauen.

Dyshidrotisches Ekzem

Bei dieser chronischen Erkrankung sind in der Regel die Handflächen, die unteren Bereiche der Füße betroffen. An kranken Stellen treten Blasen auf. Die Gründe für das Auftreten dieses Ekzems sind bislang nicht vollständig untersucht. Es wird angenommen, dass das Auftreten dieses Typs mit einer Blockade der Drüsen verbunden ist, die für das Schwitzen des Körpers verantwortlich sind.

Eine Vielzahl von Salben, Antihistaminika und Beruhigungsmitteln wird zur Bekämpfung der Krankheit eingesetzt. Im Falle der Vernachlässigung der Krankheit verbinden Corticosteroide.

Die Behandlung von dyshidrotischem Ekzem mit Volksheilmitteln basiert auf dem folgenden Rezept. Für die Kompressen der Pflanzenmutter und der Stiefmutter muss ein Sud vorbereitet werden. Trockenes Gras wird in einem Mixer gemahlen. Es sollte saftiger Brei sein. Diese Zusammensetzung enthält Komponenten, die dyshydrotische Ekzeme besiegen können. Gruel wird in Form von Kompressen verwendet. Es darf warme Milch hinzugefügt werden. Nach dem Auftragen von Mitteln auf die Hautoberfläche muss dieser Bereich mit Zellophan umhüllt werden. Eine Woche später wird die Krankheit vergehen.

Trockenes Ekzem

Ein ziemlich unangenehmes Leiden. Es tritt aufgrund übermäßiger Austrocknung der Haut auf. Kennzeichen dieser Art sind:

  • langsamer chronischer Fluss
  • Abschwächung der Anzeichen im Sommer und Verschlimmerung der Krankheit im Winter,
  • am häufigsten an den Beinen und Armen lokalisiert, obwohl es überall auftreten kann.

Es wird angenommen, dass ein trockenes Ekzem ein Zeichen einer Lebererkrankung oder eines Magen-Darm-Trakts ist. Manchmal verursacht ihr Aussehen häufigen Stress. Fragen Sie Ihren Hautarzt, bevor Sie mit der Behandlung dieses Formulars beginnen. Immerhin kann diese Diagnose nur von einem Facharzt gestellt werden.

Trockenes Ekzem ist durch Peeling und starken Juckreiz gekennzeichnet. Die Behandlung von Volksheilmitteln beruht auf der Beseitigung solcher Symptome. Die folgenden Rezepte sind wirksam:

  1. Jeden Tag wird 4 mal empfohlen, die beschädigten Stellen der Körperkartoffelkompressen anzuziehen. Für die Herstellung von Mitteln nehmen Sie 4 mittlere Knollen. Mahlen Sie sie zu einem matschigen Zustand. Diese Kompresse sollte eine halbe Stunde lang am Körper gehalten werden. Top mit Zellophan umwickelt. Ein paar Eingriffe genügen, um dem Patienten eine deutliche Erleichterung zu verschaffen.
  2. Wenn Ekzeme im Haar lokalisiert sind, ist ein heilendes, hausgemachtes Abkochen ein wirksames Mittel. Es wird ein wenig Weidenrinde und Klettenwurzel brauchen. Zutaten müssen zerkleinert werden. Das zubereitete Pulver in der Menge von 4 Esslöffeln goss kochendes Wasser (1 Liter). Nach einer halben Stunde Heilbrühe müssen Sie Ihren Kopf abspülen.

Mikrobielles Ekzem

Die Ursache dieser Form ist eine entzündliche Erkrankung, die durch pathogene Bakterien und Pilze ausgelöst wird. Meist lokalisierte Läsionen an den Beinen.Es entwickelt sich in der Regel vor dem Hintergrund des Pilzes. Manchmal tritt es im postoperativen Nahtbereich auf. Der Krankheitsverlauf ist sehr langsam.

Der Umgang mit dieser Art sollte nur ein Hautarzt sein. Selbstmedikation kann den Patienten völlig unvorhersehbar beeinflussen. Es ist zu beachten, dass eine falsche Therapie zu Funktionsstörungen vieler Systeme und Organe führt. Zunächst wird der Arzt eine Diagnose verschreiben, bei der der Pilz oder die Bakterien identifiziert werden, die die Krankheit verursacht haben, wie z. B. mikrobielle Ekzeme. Die Behandlung von Volksheilmitteln sollte zunächst mit einem Arzt besprochen werden. Und nur nach Zustimmung des Arztes kann auf sie zurückgegriffen werden.

Heiler schlugen das folgende Volksheilmittel zur Behandlung von Ekzemen vor. Dafür wird es brauchen:

  • Preiselbeere - 20 Gramm,
  • Fadengras - 20 Gramm,
  • kochendes Wasser - 200 ml.

Alle Komponenten werden gemischt und 10-15 Minuten gekocht. Die Heilbrühe sollte vor dem Essen 20 Minuten gekühlt getrunken werden. Es ist ratsam, dreimal täglich eine halbe Tasse einzunehmen.

Ekzeme an den Händen

Eine Krankheit ist eine chronisch wiederkehrende Entzündung. Manifestiert in Form eines Hautausschlags auf der Hautoberfläche. An der beschädigten Stelle bilden sich oft kleine Risse. Blasen platzen oft. Gleichzeitig wird von ihnen seröse Flüssigkeit abgegeben. Manchmal gibt es Pusteln.

Quellen des Auftretens sind die folgenden Faktoren:

  • aggressive Chemikalien
  • allergisch gegen Zecken, Lebensmittel, Haustiere, Pflanzen, grobe Gewebe,
  • Hautinfektionen
  • hartes Wasser
  • übermäßiges Schwitzen der Hände oder Trockenheit,
  • häufiger Stress.

Wenn bei dem Patienten ein Ekzem der Hände diagnostiziert wird, ist es ratsam, die Behandlung mit allgemeinen Empfehlungen zu beginnen:

  • rationale Ernährung
  • gemessene Arbeitsweise,
  • gute ruhe,
  • der Kampf gegen alle chronischen Infektionskrankheiten.

Dem Arzt müssen Medikamente verschrieben werden, bei denen ein Handekzem diagnostiziert wurde. Die Behandlung mit Volksheilmitteln, sofern sie mit der Haupttherapie kombiniert werden, verstärkt die wohltuende Wirkung.

Empfohlene Rezepte

Mit einfachen Methoden, die den Test der Zeit bestanden haben, können Sie das Datum der Wiederherstellung approximieren. Bei dieser heimtückischen Krankheit wie dem Handekzem umfasst die Behandlung die folgenden Rezepte:

  1. Mehrere Blätter vom Kohl trennen. 40 Minuten in Milch kochen und dann etwas abkühlen lassen. Denken Sie jedoch daran, dass sie heiß bleiben müssen. Legen Sie die vorbereiteten Blätter auf die beschädigten Stellen. Top mit einem Handtuch einwickeln. Wirksame Verfahren sollten mehrmals täglich wiederholt werden.
  2. Wenn die Krankheit nicht lange anhält, sollte die Behandlung von Ekzemen mit Volksheilmitteln auch Abkochungen umfassen. Für die Herstellung von Arzneimitteln benötigen Klettenwurzel. Zerquetsche es. Pressen Sie das resultierende Pulver mit heißem Wasser (1 Tasse). Infusion im Wasserbad ca. 25 Minuten erhitzen, die Brühe muss gefiltert werden. Es wird empfohlen, vor dem Essen, morgens und abends ein Medikament zuzubereiten.
  3. Es reicht aus, die Abkochungen effektiv mit Lotionen und Handbädern zu kombinieren. Sie können dieselbe gehackte Klettenwurzel verwenden. Das Bauteil wird mit kochendem Wasser gefüllt und eine halbe Stunde gekocht. Danach wird die Brühe filtriert. In einem solchen Bad ist es ratsam, die Hände 45 Minuten lang zu halten. Wenn Sie Lotionen herstellen möchten, legen Sie Flanellhandschuhe in den Sud. Dann lege sie auf deine Hände. Um die Fäustlinge oben zu wärmen, dehnen. Lotionen lassen für ungefähr eine Stunde.
  4. Gute Ergebnisse sind Salbe garantiert. Mehrere Walnüsse im Ofen backen. Entfernen Sie den Kern von ihnen und reiben Sie zu einer homogenen Masse. Diese Zusammensetzung sollte mit Fischöl gemischt werden. Die betroffenen Stellen werden mehrmals täglich mit der erhaltenen Salbe bestrichen.
  5. Bei starker Entzündung empfehlen wir das folgende Bad. Creolin (1 Esslöffel) wird zu Wasser (7 Liter) gegeben. Ein solches Bad sollte mäßig heiß sein. Die Hände werden ca. 20 Minuten hineingelegt, danach muss man sie vollständig trocknen lassen.
  6. Den Knoblauch kochen (3-4 Nelken). Kombinieren Sie es mit Honig (1 EL. Löffel).Tragen Sie die resultierende Salbe auf die entzündeten Stellen unter dem Verband auf.
  7. Karotte und Knoblauch zu gleichen Teilen mischen. Dieses Werkzeug wurde entwickelt, um die beschädigten Bereiche an den Händen abzuwischen.

Patientenrezensionen

Ist eine Ekzembehandlung mit Volksheilmitteln möglich? Patientenbewertungen wurden in zwei Kategorien unterteilt. Einige argumentieren, dass Hausmethoden nicht in der Lage sind, von der heimtückischen Krankheit zu heilen. Solche Patienten bemerken, dass sich eine chronische Krankheit periodisch immer noch bemerkbar macht. Verwenden Sie daher Volksheilmittel nur in Zeiten der Remission. Während der Verschärfung der Erkrankung nehmen sie schwerwiegendere Medikamente ein. Und was ist das Ergebnis? Leider behaupten diese Patienten, dass Medikamente nur für kurze Zeit helfen, bis sich der Körper daran gewöhnt hat. Dann müssen Sie Medikamente durch andere ersetzen. Und jedes Medikament lindert das Leiden des Patienten nur vorübergehend.

Es gibt jedoch eine andere Meinung. Einige Patienten argumentieren, dass möglicherweise eine wirksame Behandlung von Ekzemen. Bewertungen solcher Patienten zeigen eine erstaunliche Heilung von der heimtückischen Krankheit. Die Wirksamkeit dieser Behandlung liegt in der Suche nach Hilfe durch kompetente Fachärzte oder Medizinmänner. Sie sind schließlich in der Lage, die richtige Diagnose zu stellen und folglich die wirksamste Behandlung von Ekzemen mit Volksheilmitteln zu wählen. Ein günstiges Ergebnis ist in diesem Fall garantiert.

Ursachen

Ekzeme können aus verschiedenen Gründen auftreten. Am häufigsten:

  • die Immunität einer Person nimmt ab,
  • Der Körper ist anfällig für allergische Reaktionen
  • endokrine Störungen auftreten,
  • Das Nervensystem wird untergraben
  • Es gibt Herde chronischer Infektionen,
  • Erkrankungen des Magens und des Darms.

Das Auftreten von Ekzemen kann zu folgenden Faktoren beitragen:

  • Temperatureffekte (zB Unterkühlung)
  • die Verwendung von Lebensmitteln, die für den Körper unerträglich sind,
  • mechanische Einwirkung (zB Reibung),
  • die Verwendung verschiedener Chemikalien (einschließlich Kosmetika).

Arten von Ekzemen

Die moderne Medizin unterscheidet verschiedene Arten von Ekzemen.

Am Körper befinden sich kleine, mit Flüssigkeit gefüllte Blasen, die sich schnell öffnen. An ihrer Stelle bilden sich kleine Erosionen, die sich schließlich verkrusten. Hautausschläge beginnen mit dem Gesicht und den Händen und breiten sich dann im ganzen Körper aus.

Die Behandlung derartiger Ekzeme basiert auf der Verwendung wirksamer Antihistaminika und Glucocorticosteroid-Medikamente.

Um die Kratzer herum beginnen Wunden, Schürfwunden, Fisteln, entzündliche Veränderungen aufzutreten, die darauf hinweisen, dass diese Stelle mit einem mikrobiellen Reizstoff infiziert ist.

Die Behandlung basiert auf der Verwendung von Antibiotika und Antimykotika, B-Vitaminen, Antiseptika.

Seborrhoikum

Die Krankheitsherde befinden sich am Hals oder hinter den Ohren, an dem Körperteil, an dem sich viele Talgdrüsen befinden, in den Haaren des Kopfes. Die Krankheit ist durch Juckreiz und die Bildung grauer Krusten gekennzeichnet.

Die Behandlung basiert auf der Verwendung von Antimykotika, Antibiotika und verschiedenen Mitteln zur äußerlichen Anwendung.

Atopisch

Dieser Typ impliziert eine chronische Entzündung der Haut. Die Krankheit kann nach einem vorübergehenden Verschwinden in einem komplexeren Verlauf wieder auftreten. Eine bestimmte Stelle in der Entwicklung der Krankheit ist erblichen Veranlagungen zugeordnet. In Gefahr sind Menschen mit Allergien jeglicher Form.

Bei der Behandlung dieser Art von Ekzemen geht es hauptsächlich darum, eine Wechselwirkung mit dem Allergen zu verhindern.

Eine detaillierte Beschreibung von Neurodermitis ist ein Dermatovenerologe Arzt:

Behandlung mit festem Öl

Medikamente auf Hormonbasis sind am wirksamsten bei der Behandlung von Ekzemen. Der nächste Punkt in Bezug auf die Wirksamkeit ist festes Öl, das nicht nur in reiner Form verwendet wird, sondern auch der Hauptbestandteil vieler Salben ist.

Es kann kein Fett als Medikament verwendet werden.

Am gebräuchlichsten ist das Pressfett US-2, das in jedem auf Autoteile spezialisierten Geschäft verkauft wird.Es enthält viele schädliche Zusätze - es ist nicht für den medizinischen Gebrauch geeignet.

Reines festes Öl, dessen Zusammensetzung frei von schädlichen Zusätzen ist, wird in technischen Geschäften verkauft. Es ist kostengünstig, hat eine hohe Qualität und Effizienz. Bevor Sie es jedoch verwenden, müssen Sie die Reaktion des Körpers auf dieses Tool überprüfen.

Wie die Praxis zeigt, zeigen pharmazeutische Präparate zur Behandlung nicht immer das erwartete Ergebnis. Über die Wirksamkeit von reinem Fett gibt es jedoch keine Beanstandungen.

Es wird mit einer dicken Schicht auf den Problembereich aufgetragen. Nach zehn Minuten Einwirkzeit wird die Salbe mit Teerseife abgewaschen. Beim nächsten Mal hält die Salbe auf der betroffenen Stelle länger an, danach wird sie auf die gleiche Weise wieder abgewaschen.

Mit jeder neuen Anwendung verlängert sich die Alterungszeit - so können Sie sich nicht sofort, sondern nach und nach an das Produkt gewöhnen.

Vorteile der Verwendung von reinem Fett:

  • gekennzeichnet durch hohen Wirkungsgrad
  • einfach zu bedienen
  • wirkt schnell auf die Krankheit.

Gegenanzeigen für die Verwendung von Fett nicht besitzen. Es tritt nicht durch die Haut in das Blut ein.

Allergie gegen das Medikament - es ist selten. Nach der Behandlung manifestiert sich die Krankheit nicht lange.

Salbe auf Fettbasis

Alle Salben, die einem Patienten mit Neurodermitis verschrieben und in Apotheken angeboten werden können, sind unterteilt in:

  • Zubereitungen, die festes Öl und Bestandteile pflanzlichen Ursprungs enthalten (Kartalin, Antispor, Markin Salbe),
  • Zubereitungen, die aus Fett und Bestandteilen mineralischen Ursprungs bestehen (am wirksamsten ist Rybakov-Salbe),
  • Arzneimittel vom kombinierten Typ, die in ihrer Zusammensetzung neben Fett Bestandteile sowohl mineralischen als auch pflanzlichen Ursprungs aufweisen (Magnispor, Makeyev Salbe).

Um die Wirksamkeit der Salbe zu bestimmen, müssen Sie jeweils die zu verschiedenen Gruppen gehörenden Mittel abwechseln. Zu diesem Zweck schmiert das ausgewählte Mittel die betroffene Haut zwei Mal täglich 30-60 Tage lang.

Wenn sich nach dieser Zeit keine Verbesserungen bemerkbar machen, wird das Produkt als unwirksam angesehen und ersetzt.

Die effektivste feste Ölsalbe:

Während der Behandlung wird empfohlen, zusätzlich zur Verwendung von Salben auf einen ganzheitlichen Ansatz zu achten - die Einhaltung der Diäten, die Reinigung des Blutes und des Körpers als Ganzes.

Ölbehandlung

Ekzeme können behandelt werden:

  • Öle auf pflanzlicher Basis
  • Öle auf Basis essentieller Komponenten.

Eine wirksame Heilung von Ekzemen mit Hypericumöl ist nur möglich, wenn sich die Zusammensetzung des Öls durch eine hohe Konzentration an Wirkstoffen unterscheidet.

Für die Herstellung von konzentriertem Öl von Hypericum werden Blüten der Pflanze benötigt. Sie werden in einer Reihe in einen Glasbehälter gegeben und fest gestampft.

Das Gefäß muss fast bis zum Rand gefüllt sein und 5 cm vom Hals entfernt bleiben. Entsteinte Blüten von Hypericum gossen Öl. Dies verbessert die Nährstoff- und anderen nützlichen Eigenschaften des Werkzeugs.

Bestehen bedeutet, dass Sie zwei oder drei Wochen lang auf dem Fenster mit der Sonnenseite sitzen müssen. Alle drei Tage müssen Sie das Glas schütteln. Nach der Infusion wird das Öl gefiltert und für medizinische Zwecke verwendet.

Seit den Tagen des alten Roms wird Schwarzkümmel als wirksames Heilmittel verwendet. Um Ekzeme zu heilen, muss das Mittel auf die betroffene Körperstelle aufgetragen werden und etwa 30 Minuten in der Sonne stehen.

Kiefernöl wird verwendet, wenn es notwendig ist, Wunden und Risse zu heilen, um Hautausschläge zu beseitigen. Bereiten Sie es aus Kiefernnadeln zu, die im März gesammelt wurden. Eine halbe Dose von 3 Litern mit Tannennadeln gefüllt, dann Sonnenblumenöl hinzufügen. Bestehen bedeutet, dass Sie an einem dunklen und kühlen Ort mindestens 2-3 Wochen benötigen.

Ätherische Öle wie Ylang-Ylang, Tanne, Lavendel, Teebaum haben sich bei der Behandlung von Ekzemen bewährt. Um sie zu benutzen, musst du züchten.

Nehmen Sie 5 Tropfen ätherisches Öl, verdünnen Sie es mit 1 Esslöffel Oliven- oder Sonnenblumenöl und mischen Sie.

Das Tool wird auf die Stelle mit der Krankheit angewendet.Sie können mit Gewebe imprägniert und im betroffenen Bereich angewendet werden. Ein nachträgliches Spülen mit Wasser ist nicht erforderlich.

Kräuter und Gebühren: Rezepte

  1. Mischen Sie Klettenwurzel, Schafgarbe und Löwenzahnwurzeln, in 2 Esslöffel genommen. Füllen Sie diese Mischung mit einem Liter kochendem Wasser und lassen Sie sie 30 Minuten einwirken. Abgießen und 2 Esslöffel pro Tag einnehmen,
  2. Zichorienwurzel, Apothekenkamille und Kriech-Thymian mischen, 1 Esslöffel einnehmen. Füllen Sie 0,5 Liter kochendes Wasser ein und bestehen Sie auf 30 Minuten. Kühle Brühe und für Lotionen verwenden. Wirksam bei feuchtem Ekzem,
  3. Blaubeer-, Johannisbeer- und Erdbeerbeeren mischen, 1 EL nehmen und pürieren. Die Mischung wird in Form von Lotionen verwendet. Wirksam bei trockenen Ekzemen,
  4. Mischen Sie Ringelblumen, Eichenrinde und Schachtelhalm, 1 Esslöffel genommen. Füllen Sie 0,5 Liter kochendes Wasser ein und bestehen Sie darauf. In der abgekühlten Brühe muss der Stoff angefeuchtet und auf den entzündeten Bereich aufgetragen werden.

Wirksame Behandlung von Allergien Volksheilmittel.

Haben sich erkältet, und morgen wichtiges Treffen? Lesen Sie diesen Artikel, um schnell auf die Beine zu kommen.

Details zur Stärkung Ihres Immunsystems.

Konservative Behandlung

Eine solche Behandlung umfasst die Behandlung mit medizinischen Bädern und hausgemachten Salben.

Heilbäder können aus allen Kräutern und Blüten hergestellt werden, die in gleichen Mengen eingenommen werden müssen und darauf bestehen. Die fertige Brühe wird in das Bad gegeben und 10-15 Minuten darin liegen gelassen.

Duschen nach dem Eingriff wird nicht akzeptiert.

Um ein Salzbad zuzubereiten, müssen Sie 4 Esslöffel Salz in drei Litern heißem Wasser auflösen. Orte mit Entzündungen werden in eine solche Lösung gelegt und aufbewahrt, bis das Wasser kalt ist. Danach wird die betroffene Stelle mit einem Handtuch sanft abgewischt und mit einer Pflegecreme bestrichen.

Das Verfahren ist besonders effektiv, wenn es jeden Tag vor dem Schlafengehen durchgeführt wird.

Für die Zubereitung der Salbe mit Hühnereiern müssen Sie gleich viel Hühnerei, Wasser und Essig zu sich nehmen. All dies wird gemischt und bis zum Zustand der Creme geschüttelt.

Die Salbe wird auf der betroffenen Stelle eingerieben, in Baumwollgewebe (Handschuhe, Socken) eingewickelt und über Nacht stehen gelassen. Am Morgen wäscht jeder ohne Seife ab.

Das Verfahren sollte jeden Abend wiederholt werden, bis sich der Hautzustand verbessert.

Sie können eine Salbe auf Sonnenblumenöl machen. Nehmen Sie dazu ein Glas Öl, geben Sie 2 Esslöffel Kolophonium hinzu, die gleiche Menge Seife, die vorgerieben ist, Aloe-Saft und Bienenwachs. Die Mischung wird mit einem Wasserbad erhitzt. Alle Komponenten müssen vollständig aufgelöst sein. Salbe die betroffenen Bereiche verschmieren.

Prävention

Patienten mit Ekzemen müssen die Hygienevorschriften einhalten.

Kleinste Kratzer oder Pusteln müssen mit Jod oder Brillantgrün bedeckt sein. Ansonsten kann ein harmloser Kratzer zu einer schweren Krankheit werden.

Besonderes Augenmerk wird bei vorbeugenden Maßnahmen auf die ordnungsgemäße Funktion des Magen-Darm-Traktes gelegt. Es sollte speziellen Diäten folgen, nicht hungern und nicht zu viel essen.

Die tägliche Ernährung sollte abwechslungsreich sein und viel Obst und Gemüse enthalten. Ärzte empfehlen, Milch- und Gemüsenahrung, gekochtes Fleisch, Getreide und Kompotte vorzuziehen.

Marinaden, Konserven und Schokolade können den Krankheitsverlauf verschlimmern.

Ja, Sie haben recht, das Fett ist in diesem Fall der zuverlässigste Assistent. Ich hatte eine solche Hautkrankheit aufgrund von Magenkrankheiten und benutzte zunächst noch medizinische Präparate zur Behandlung von Ekzemen. Aber dann sah ich, dass sie keinen positiven Effekt zeigten und suchte nach Volksmethoden. Dann bin ich über das Fett gestolpert. Du wirst es nicht glauben, aber nach 2 Wochen hatte ich keinen kleinen Fleck auf der Haut. Ich würde gerne andere ähnliche Fälle hören, vielleicht hat auch jemand diese Krankheit geheilt? Schreiben Sie in die Antworten))

Gortsitsa, Rainfarn, Hühnereier .... Ein weiteres Löwenzahnangebot anhängen.

Es ist sofort ersichtlich, dass dieser Artikel von einer Person verfasst wurde, die nicht an Ekzemen leidet. Und sich nicht einmal vorstellen, wie schnell es sich entwickeln kann.

Ich hatte einen Fall.Wir sind mit Touristen ans Meer in die Region gefahren, wo es nur eine Apotheke gibt. Und wie es das Glück wollte, sprang mein Ekzem heraus. Ich vergaß die Salbe, die ich zu Hause brauchte, aber es gab kein geeignetes Mittel in der örtlichen Apotheke.

Das Ergebnis - ich habe fast die gesamte Oberfläche der Finger mit Blasen, Flecken und dann Rissen bedeckt. Es war sehr schwer für mich, überhaupt etwas mit den Händen zu nehmen - den Schmerz der Hölle

Freunde versuchten mich mit Ameisen zu heilen, aber es gab fast keine Wirkung. Ich wurde erst nach dem Rest geheilt, als ich die notwendige Salbe kaufte.

Echtes Weinenekzem, seine Symptome

Die Form zeichnet sich durch einen spitzen Verlauf aus: Bevor sie sich bildet, öffnen sich die Blasen. Es gibt Punkterosion, aus der Tröpfchenexsudat freigesetzt wird. Es sammelt sich auf der Haut und bildet nässende Oberflächen. Sie schrumpfen zur Kruste, unter der sich der Entzündungsprozess fortsetzt. Mit dem Abklingen der Entzündung beginnt sich die Haut abzuziehen. Daher können auf der betroffenen Hautpartie alle Stadien der Erkrankung vorhanden sein: Blasen, Erosion, Schorf, Schuppenbildung, Schwellung.
Ohne die Hilfe eines Arztes ist es sehr schwierig, mit dem akuten Weinenekzem umzugehen. Wenn die Behandlung nicht wirksam ist, geht sie in ein chronisches Stadium mit häufigen Rückfällen über.

Stadium 1 Behandlung von Ekzemen mit Lotionen

Wenn sich die Krankheit mit feuchten Oberflächen und schmerzhaften Empfindungen entwickelt, sollte die Behandlung mit Lotionen beginnen. Salben, Cremes, Gele während dieser Zeit sind kontraindiziert.
Die Lösung für Lotionen ist sehr einfach: eine schwache Lösung aus Kaliumpermanganat, stark gebrühtem Tee, Silberwasser.
Die Lotionen werden wie folgt hergestellt: Befeuchten Sie eine Mullserviette in 4-5 Schichten in Lösung, drücken Sie sie zusammen und kleben Sie sie auf die beschädigte Stelle. Decken Sie den Deckel nicht ab, halten Sie ihn 15 Minuten lang gedrückt und wiederholen Sie den Vorgang nach 15 Minuten. In einer Stunde müssen Sie 3-4 Verfahren durchführen. Bei intensiven Einweichvorgängen während des Tages sollten 3-4 dieser stündlichen Vorgänge durchgeführt werden. Wenn das Ekzem mikrobiell ist, werfen Sie die Gaze nach jedem Gebrauch weg.
Die Lotionen ziehen Feuchtigkeit von der Oberfläche des Herdes ab und lindern Entzündungen.
Nach einer Stunde Lotion können Sie die Haut mit einer leichten Creme (Acriderm, Triderm oder einer anderen mit Hormonen), Emulsion (Advanced) oder einem Spray mit einem Aerosol (Oxycort) einreiben.
Verbinden Sie den Herd nicht mit einem Verband. Sie können ihn nicht unter einem Ventilator oder einer Heizung trocknen. Sie können keine Handschuhe tragen. Die Haut muss von selbst atmen und trocknen.
Versuchen Sie, die Läsion nicht zu durchnässen.
In der akuten Zeit kann nicht für Lotionen Infusionen von Kräutern verwendet werden - bei vielen Patienten besteht während dieser Zeit eine Überempfindlichkeit gegen einige Kräuter. Dies kann die Entzündung verstärken.
Bei richtiger Pflege, regelmäßige Lotionen, verschwinden feuchte Oberflächen in 2-3 Tagen.

Stufe 2 Cremebehandlungen

Wenn die Entzündung abgeklungen ist, erscheint an der Stelle des Fokus eine Schuppung, die Haut wird trocken, gestrafft, verdickt. Krusten können nicht gezupft werden, sie schälen sich unter Einwirkung von speziellen Salben ab. Sie werden einmal täglich aufgetragen, auch über Nacht unter einem Verband, damit die Krusten gut weich werden. Salben haben den gleichen Namen wie die obigen Cremes
Aber wir müssen bedenken, dass hormonelle Salben und Cremes nicht lange angewendet werden können, insbesondere bei der Behandlung von Ekzemen bei Kindern. In der Apotheke können Sie andere gleichwertige Mittel kaufen. Dies sind Gele - Phenystyl, Stytan, sie enthalten keine Hormone. Diese Gele können auch am Herd 2-3 mal täglich eingeweicht werden.
Es ist auch möglich, Ekzeme effektiv mit dem rezeptfreien Cindole Talker zu behandeln. Sie schmiert 3-4 mal am Tag geschädigte Haut. Zink, das in diesem Talker enthalten ist, desinfiziert die Haut gut, heilt, trocknet sie, lindert Schwellungen und Juckreiz.
Es gibt geschmeidige und feuchtigkeitsspendende Cremes mit Harnsäure, die die trockenen und verdickten Taschen aufweichen und gut peelen.
Halten Sie im Frühjahr und Herbst, wenn die Immunität zusammen mit der Behandlung gesenkt wird, eine hypoallergene Diät ein. Im Inneren können Sie nach Rücksprache mit einem Arzt Aktivkohle und andere Sorbentien einnehmen

Teer und Eier.

1 Teil Hühnereiweiß und 2 Teile Birkenteer gut mischen und die Salbe mit einem Pinsel auf die betroffenen Stellen auftragen. Offen halten, bis die Mischung eingeweicht und getrocknet ist.Wenn der Eingriff nachts durchgeführt wird, binden Sie ein Tuch, um das Bett nicht zu beschmutzen. Es wird ein wenig prickeln, das Unangenehmste ist der Geruch von Teer. Anwenden, bis die Haut klar ist. Mit einem solchen Mittel gelang es der Frau, das Ekzem an Armen und Beinen ihres Sohnes zu heilen.
Folk Way aus der Zeitung "Vestnik of Healthy Lifestyles" 2006, №23, S.33.
Die Behandlung von Ekzemen durch dieses Volksheilmittel ist weithin bekannt, wird häufig angewendet und liefert immer positive Ergebnisse, die dazu beitragen, die Krankheit für immer loszuwerden. Ein bewährtes Rezept.
Hauptrezept aus der Zeitung "Vestnik HLS" 2000, Nr. 19, S. 18.

Wie Ekzeme zu Hause zu behandeln sind - Rat des Arztes.

Empfohlen von einem Dermatologen KMN Kozlova N. N.
1. Reiben Sie mehrere rohe Kartoffeln, wickeln Sie sie in ein Käsetuch und tragen Sie sie mehrmals täglich für 15-20 Minuten auf die betroffene Haut auf.
2. Mischen Sie 1 EL. Birkenteer, 3 EL. l Fischöl und 1 EL. l Apfelessig. Diese Mischung auf eine Serviette legen und auf die betroffenen Stellen auftragen.
3. 4 Knoblauchzehen zerkleinern, mit 50 g Honig mischen und täglich in die von der Krankheit betroffenen Hautpartien einreiben.
4. Nehmen Sie 2 Mal am Tag, morgens und abends vor den Mahlzeiten 1 Esslöffel. l Maisöl. Trinken Sie das Öl mit der folgenden Lösung: 1 Tasse lauwarmes Wasser, 1 TL. Apfelessig. 1 TL Schatz
Empfehlungen der Zeitung "Vestnik of Healthy Lifestyles" 2013, Nr. 8, S. 10.

Wie man Ekzeme mit Asche heilt.

Verbrenne die Wurzeln der Sonnenblume und löse die Asche des kochenden Wassers in einer dicken Creme auf. Legen Sie einen wunden Punkt an. Der Brei sollte dick und heiß sein, aber nicht brennen. Kühl halten Die Frau hatte mehrere Verfahren, um Ekzeme für immer loszuwerden.
Volksrezept der Behandlung aus der Zeitung "Vestnik HLS" 2013, №10, p. 30

Birkenknospen und Blätter

Bei der Behandlung von Ekzemen werden die Birkenknospen oder vielmehr ihre Tinktur in zwei Formen verwendet: in Form von Bädern und in Form von Salben.
Die Birkenknospentinktur wird wie folgt hergestellt:
Pro 100 g Nieren -500 g 70% iger Alkohol. Mahlen Sie die Nieren in einem Porzellanmörser, gießen Sie Alkohol ein und bestehen Sie auf 7 Tage.
Bad. 10 ml Wasser werden zu 10 ml Tinktur gegeben. Nach 5-7 Bädern ist ein Austrocknen der betroffenen Hautpartien zu beobachten, dessen Straffung. Meist geht dies mit Beschwerden und sogar Schmerzen einher. Dann komm zur Hilfssalbe
Salbe von Ekzemen aus Birkenknospen. Pharmazeutisches Lanolin schmelzen und Birkenknospentinktur hinzufügen. Gründlich mischen. Nachdem Maz ausgehärtet ist, befindet sich Wasser auf seiner Oberfläche. Es sollte abgelassen werden. Die Salbe ist fertig
Rezept aus der Zeitung "Vestnik der gesunden Lebensweise" 2012, № 6, p. 36

Heilung der Krankheit hilft Infusion von Birkenblättern.
Frische Blätter sollten in kochendes Wasser gegossen werden, darauf bestehen. Halten Sie Ihre Hände in einem warmen Aufguss, bis es abkühlt. Die Infusion von Birkenblättern ist nützlich und trinkt wie Tee.
Folk Way aus der Zeitung "Vestnik ZOZH" 2012, № 6, p. 41

Hier ist ein weiterer Fall, wie man Ekzeme an den Händen mit Hilfe von Birkenknospen heilt. Das Mädchen litt sehr lange an dieser Krankheit, bis es dieses Volksheilmittel ausprobierte: 1 EL einnehmen. l Birkenknospen, Pflanzenöl, Butter, Paraffin in Brand setzen und unter Rühren 15 Minuten kochen lassen. Belastung.
Wie benutzt man die Salbe? Hände waschen, abwischen und über Dampf halten. Poren zu öffnen. Dann reiben Sie die Salbe in die Haut. Morgens und abends vor dem Schlafengehen, vor dem Abheilen.
Rezept aus der Zeitung "Vestnik HLS" 2005, №18, p. 29.

Ekzem-Salbe aus Espenblättern

In 100 g Sonnenblumenöl 30 g fein gehackte Espenblätter geben, 1 Woche einwirken lassen und dann 3 Stunden im Wasserbad aufbewahren. Abseihen, 15 Gramm Wachs in warmes Espenöl geben. Diese Salbe kann auch Geschwüre, Verbrennungen, Hämorrhoiden behandeln.
Beliebtes Rezept aus der Zeitung "Vestnik ZOZH" 2011, №4, p. 37.

1. Klettenblatt zerkleinern, die entstandene Masse auf die geschädigte Haut auftragen. Bedecken Sie die Oberseite mit einer ganzen Klettenunterlage auf der Haut. Mit einem Tuch oder Verband sichern. Sie können auch eine Kompresse aus dem Aufguss von trockenen Klettenblättern herstellen.
2. Kürbisschnitzel reiben, Ekzeme auftragen. Deckblatt einer Kletten- oder Stoffserviette. Mit einem Tuch sichern.
Folk Way aus der Zeitung "Vestnik ZOZH" 2011, №10, p. 28, No. 11, p. 30

Tannenöl

Mischen Sie 1 Teil geschmolzenes Schmalz- oder Gänsefett mit 1 Teil Tannenöl. Um die Mischung homogen zu machen, müssen die Komponenten gemischt werden, während das Geschirr bei schwacher Hitze gehalten wird.
Die resultierende Salbe wird auf die betroffene Haut aufgetragen, auf ein Stück Polyethylen und einen Verband. Verbandwechsel nach 2 Tagen. Die Behandlungsdauer beträgt 3 Wochen.
Beliebte Methode aus der Zeitung "Vestnik ZOZH" 2010, №1, p. 9

Salbe von Schöllkraut und Vitriol.

Wenn Sie sich Sorgen um ein trockenes Ekzem oder einen Pilz an Ihren Füßen machen, hilft diese Salbe: Mischen Sie Schöllkraut, blaues Vitriol und Vaseline im Verhältnis 1: 1: 1. Auf die kranke Haut auftragen. Aber wenn es offene Wunden gibt, kann diese Salbe nicht verwendet werden - sie brennt stark.
Volksheilmittel aus der Zeitung "Vestnik ZOZH" 2010, Nr. 4, p. 33.

1 TL Koriandersamen (Koriander) 1 Tasse Wasser einschenken, zum Kochen bringen und 30 Minuten ziehen lassen. Verwendung in Form von Lotionen gegen Ekzeme, Neurodermitis, eitrige Wunden.
Behandlung zu Hause aus der Zeitung "Vestnik ZOZH" 2009, №19, p. 33

Salbe aus Pulvergrasflachs

Getrockneter Grasflachs, zu Pulver zerkleinert. 2 Teile des Pulvers werden 3 Stunden mit 5 Teilen Schmalz erhitzt. Dann heiß abseihen, abkühlen lassen. Wird mit Flechten verwendet. Sie können schmieren und hämorrhoiden Beulen.
Hausbehandlungsmethode aus der Zeitung "Vestnik HLS" 2009, №19, p. 28

Wirksames Volksheilmittel gegen Hautkrankheiten (Ekzeme, Dermatitis)

1 Ei, 1 EL. l 9% Essig, 1 TL. Sonnenblumenöl raffiniert gut mischen und auf die betroffenen Stellen auftragen. Um die Wirkung dieses Volksheilmittels zu verstärken, sollte das Verfahren bei abnehmendem Mond durchgeführt werden und die wunde Stelle mit einem roten Lappen bedeckt werden.
Volksbehandlung - ein Rezept aus der Zeitung "Bulletin of Healthy Lifestyles" 2008, №20, p. 31.

Wie man kondensierten Rauch sammelt, um die Haut zu behandeln.

Die Großmutter des Lesers behandelte alle Ekzemkranken und beraubte sie mit kondensiertem Rauch. Hier ist ihr Rezept. Es ist notwendig, ein doppeltes Blatt von der Zeitung zu nehmen, es zu entfalten und eine Tasche herzustellen. Ziehen Sie den Beutel fester an, damit sich keine Löcher oben befinden. Ziehen Sie den Beutel höher heraus. Die Länge des Charm-Fadens, damit sich die Tasche nicht dreht. Von unten genau abschneiden. Trockne den Beutel gut und lege ihn auf einen Teller. Zünde die Spitze an. Die Flamme sollte gleichmäßig gehen. Der Rauch kondensiert im Beutel und setzt sich auf dem Teller ab, und der Beutel wird aschfahl. Es muss vorsichtig entfernt und weggeblasen werden.
Es ist besser, diese Prozedur in der Scheune oder im Bad durchzuführen - ein unangenehmer Geruch bleibt lange in der Wohnung. Großmutter verbrannte Taschen auf zwei Tellern gleichzeitig. Zum einen brannte der Beutel langsam, und zum anderen schrubbte sie das Sediment, dieselbe Heilsalbe, in eine Ampulle mit Penicillin. Um eine volle Phiole zu sammeln, mussten 200 Zeitungsschachteln verbrannt werden.
Der Leser in der Gruppe war ein Klassenkamerad, er hatte Ekzeme an den Füßen. Das Mädchen bat die Großmutter um diese Salbe für ihn, und diese Salbe wurde eine Erlösung für ihn - sie schafften es, das Ekzem vollständig zu heilen. Die Methode der Behandlung der Zeitung "Vestnik ZOZH" 2007, №1, p. 33

Salbe von Viburnum.

Sie können Ekzeme wie folgt loswerden: Trocknen Sie die Beeren von Viburnum, zerdrücken Sie sie zu Pulver, mischen Sie 1: 1 mit pulverisierten getrockneten Kürbisoberteilen. Durch ein großes Sieb sieben. 2 EL. l mischen mischen mit 1 EL. l butter. Betroffene Stellen mit dieser Paste einfetten. Die Frau hat es geschafft, Ekzeme nach diesem Rezept für 2 Tage zu heilen.
Rezept aus der Zeitung "Vestnik HLS" 2006, № 1, p. 32.

Bäder aus der Serie und Schöllkraut.

Der Mann hatte rote Absätze in Armen und Hüften. Der Arzt verschrieb die Salbe "Lorinden". Sie hat nicht geholfen. Dann nahm der Mann eine Schnur und Schöllkraut, schnitt sie ab, füllte sie mit einem 10-Liter-Topf, goss kochendes Wasser ein und kochte sie 1 Stunde lang bei schwacher Hitze in ein zur Hälfte mit Wasser gefülltes Bad. Schwimmen, nicht abgewischt. Es ist nichts passiert. Am zweiten Abend wiederholte ich den Vorgang, am Morgen gab es keine Mängel.
Volksheilmethode aus der Zeitung "Vestnik der gesunden Lebensweise" 2006, № 2, p. 30

Beliebte Behandlung mit Honig.

Eine dünne Schicht Honig auf die wunde Stelle auftragen, ein Leinentuch auftragen und das Pergament mit einem Verband abdecken. Morgens mit warmem Wasser abspülen.Die Leserin riet drei ihrer Bekannten zu diesem Volksheilmittel - jeder schaffte es, sich zu erholen.
Das Rezept aus der Zeitung "Vestnik ZOZH" 2005, Nr. 11, p. 31.

Kompressen - ein wirksames Volksheilmittel.

Ein Mann von 4 Jahren litt an Ekzemen. Er wurde nach folgendem beliebten Rezept geheilt: Möhren reiben und in Pflanzenöl braten, bis es dunkel wird. Heißes Make-up zum Befestigen an wunden Stellen und zum Binden von Papier für Kompressen. Es war schmerzhaft, aber der Mann ertrug es. Drei Eingriffe waren genug. Hauptrezept aus der Zeitung "Vestnik ZOZH" 2004, №12, p. 25

Salbe von Würmern.

Seit seiner Kindheit wurde das Mädchen von einer Diathese geplagt, die im Alter von 16 Jahren in ein Ekzem übergegangen war. Der ganze Körper war mit weinenden Wunden bedeckt, sogar der Hals und das Gesicht. Es hat kein Geld geholfen. Jemand schlug Folgendes vor: Regenwürmer ausgraben, in mehreren Gewässern gut waschen, in ein Glas geben und fest verschließen. Bewahren Sie das Glas 3 Wochen lang an einem warmen Ort auf. Die resultierende Masse abseihen und diese Flüssigkeit mit Wunden einreiben. Der Geruch war schrecklich, dem Mädchen war anfangs übel. Unmittelbar nach dem Auftragen der Salbe nimmt der Juckreiz zu. Sie müssen so viel wie möglich aushalten und dann die Salbe abwaschen. Dieses Volksheilmittel hat geholfen, Ekzeme zu heilen. Beliebte Methode aus der Zeitung "Vestnik der gesunden Lebensweise" 2001, №7, p. 17

Feedback zur Tee-Behandlung zu Hause.

Ein Mann in 40 Jahren auf den Fußsohlen erschien Blasen von etwa 2 mm Durchmesser. Sie waren mit Flüssigkeit gefüllt, juckten, platzten, andere erschienen an ihrer Stelle. Der Arzt verschrieb verschiedene Salben, aber sie halfen nicht.
Zur Behandlung riet ihm jemand ein solches Volksheilmittel gegen Ekzeme: Schwarztee in einer Schüssel aufbrühen, 5 Tropfen Jod und 1 Esslöffel hinzufügen. l Salz. Halten Sie Ihre Füße 30 Minuten lang in einer heißen Lösung (40-50 Grad) und trocknen Sie sie dann ab, ohne sie abzuwischen. Dann ziehen Sie Baumwollsocken an und gehen ins Bett. Der Mann machte 7 dieser Eingriffe, und das Ekzem an seinen Beinen war völlig verschwunden, er störte ihn nie wieder in seinem Leben.
Rückblick aus der Zeitung "Vestnik of Healthy Lifestyles" 2002, №12, p. 16

So behandeln Sie feuchte Ekzeme an den Füßen.

Ein 20-jähriger Mann litt an einem feuchten Ekzem an den Beinen, es traten Blasen an den Füßen auf, dann platzten Wunden, die bluteten. Weder Salbe noch Medizin halfen, er konnte nicht mehr laufen, als ihm ein Volksheilmittel zur Behandlung geraten wurde. Nach 6 Tagen von den Wunden gab es keine Spur.
Hier ist das Rezept: Nimm 3 identische Gläser. Zerschlage ein rohes Ei, gieße Wasser in das andere und Essig in das dritte. Der Inhalt aller Gläser sollte gleich groß sein. Alles in ein 250-Gramm-Glas füllen, drehen und gut schütteln. Es wird gelblich cremige Masse. Fetten Sie jeden Abend den ganzen Fuß mit diesem Werkzeug ein, legen Sie Baumwollsocken darüber und schlafen Sie so bis zum Morgen. Ziehen Sie morgens saubere Socken an, ohne sich abzuwaschen. Waschen Sie abends Ihre Füße ohne Seife, trocknen Sie sie ab und wiederholen Sie den Vorgang. Alte Haut schält sich ab und wird an ihrer Stelle gesund. Verfahren bis zur Wiederherstellung zu tun.
Rückblick aus der Zeitung "Vestnik der gesunden Lebensweise" 2003, №11, p. 28

Salbe aus Pappelknospen.

Diesem Mann gelang es, das Ekzem an seinen Beinen wirksam zu heilen. Es ist notwendig, im Frühjahr vor dem Blühen der Knospen ein halbes Liter Glas Pappelknospen bis zu den Schultern zu füllen, die Oberseite mit geschmolzenem Schweinefett zu gießen. Stellen Sie das Glas für 3-4 Stunden in ein Wasserbad. Abseihen, eine grünliche Salbe mit einem sehr angenehmen Geruch erhalten. Für einen vollständigen Sieg über die Krankheit ist es besser, sofort 2 solcher Portionen zu machen. In einem dunklen Behälter im Kühlschrank lagern. Dies ist ein echter Balsam, der Schnittwunden, Blutergüsse, Bisse und Gelenkschmerzen behandelt.
Rückblick aus der Zeitung "Vestnik of Healthy Lifestyles" 2006, Nr. 3, p. 31.

Von Ekzemen helfen die Wurzeln der Klette.

Eine Frau besuchte ihre Tochter, sie hatte Angst, sich die Beine anzusehen. Dann grub die Tochter im Mai Klettenwurzeln aus, wusch sie und schnitt sie. Gefüllte Wurzeln mit kochendem Wasser zum Kochen gebracht, darauf bestanden. Abends benetzte sie Leinenstreifen mit Brühe und wickelte ihre Beine auf Polyethylen, und die Frau hielt fast bis zum Morgen eine Kompresse in der Hand. Habe diese Prozedur 2 Wochen lang gemacht. Am 15. Tag begann sich die Haut rosa zu färben, so etwas wie ein Hautausschlag trat auf. Dann kauften wir Lorinden-Salbe und begannen, die Haut zu schmieren. Alles ging und ist nicht wieder passiert.
Feedback aus der Zeitung "Vestnik ZOZH" 2007, Nr. 9, S. 33

Heilerin Clara Doronina gibt ein Rezept für Klettensalbe, das bei vielen Hautkrankheiten hilft: Ekzeme, Juckreiz, Erytheme, verschiedene Hautausschläge.
100 g frische Klettenwurzel reiben und im Mörser zu einer cremigen Masse zerkleinern. Mit 500 g Schweinefett mischen. Bestehen Sie für drei Tage in einem dunklen warmen Ort, dann auf 70 Grad erhitzen, abseihen, in Gläsern anordnen. 2 mal täglich morgens und abends mit intensivem Reiben auf die betroffenen Stellen auftragen.
Feedback aus der Zeitung "Vestnik ZOZH" 2007, Nr. 9, S. 33

Ekzem an den Füßen eines Kindes - Behandlung mit Raps zu Hause.

Ein 7-jähriger Junge hatte ein Ekzem an den Beinen - seine Füße waren mit Pusteln bedeckt. Der Arzt verschrieb Medikamente, aber sie halfen nicht. Das Kind konnte keine Schuhe an den Füßen tragen, er lebte im Dorf und ging in seinen Socken die Straße entlang, bandagierte Beine an. Eine Frau fragte, warum er Socken trage, das Kind zeigte ihr seine Füße. Die Frau seufzte und sagte, dass ihre Mutter Rapsblätter mit einer glatten Oberfläche auf die schmerzenden Pusteln legen würde. Die Blätter wechseln jeden Tag, jede Woche nach der Behandlung, um den Beinen 2-3 Tage Ruhe zu geben. Der Junge erzählte seiner Mutter von diesem Gespräch und begann mit der Behandlung mit Raps. Eine Woche später konnte das Kind bereits Schuhe tragen, und nach drei Wochen hatten die Beine keine Wunden mehr, nur noch dunkle Flecken.
Rückmeldung aus der Zeitung "Vestnik of Healthy Lifestyles" 2008, №8, S.33

Schwefel ist ein beliebtes Volksheilmittel.

Die Frau hatte ein Ekzem am Bein. Zuerst war es ein roter Fleck, es begann zu wachsen, zu wachsen, Juckreiz zu verdunkeln. Hautarzt verschrieb Salbe. Die Kosten für Salben störten die Patientin und sie beschloss, sie noch nicht zu kaufen. Am selben Tag traf ich eine Freundin, die ihr Volksheilmittel riet. Kaufen Sie 100 Gramm hausgemachte Butter auf dem Markt, mischen Sie sie mit 70 Gramm Schwefelpulver, lassen Sie sie 7 Tage lang an einem warmen, dunklen Ort ruhen und stellen Sie sie dann in den Kühlschrank. Mit dieser Salbe schmierte die Frau ein Ekzem auf ihr Bein, dann legte sie die Packung ohne Po auf das Bein und fixierte sie die ganze Nacht mit einem Tuch. Der Patient führte diese Prozedur 2-3 Wochen lang durch, der Fleck verschwand vollständig.
Rückmeldungen aus der Zeitung "Vestnik of Healthy Lifestyles" 2011, Nr. 3, p. 9

Selbstgemachtes Rezept mit Schwefel aus trockenem und weinendem Ekzem.

Hier ist ein weiteres beliebtes Rezept, aber anstelle von Öl wird Vaseline verwendet. Eine Frau konnte mit Hilfe von Schwefel in 5 Tagen Ekzeme an Armen und Beinen mit Schwefel heilen. Dieses Volksheilmittel ist sowohl für trockene als auch für weinende Ekzeme geeignet. Mischen Sie 1 Teelöffel Vaseline und 1 Teelöffel Schwefelpulver. In einer Emaille-Schüssel 10 Minuten kochen lassen. Hände und Füße mit kochendem Wasser waschen, mit einem Handtuch abwischen, an der Luft trocknen und mit reichlich Sahne einfetten. Die Schwefelbehandlung wird am besten zu Hause durchgeführt, da die betroffenen und verschmierten Bereiche nicht mit irgendetwas bedeckt werden können.
Rückmeldungen aus der Zeitung "Vestnik of Healthy Lifestyles" 2006, Nr. 17, p. 32.

Salbe gegen Ekzeme.

Eine andere Frau konnte mit Hilfe eines so beliebten Rezepts Ekzeme an ihrem Bein loswerden: 1 TL. Kampfer, 1 TL. Propolis, 1 TL. Schwefel und 20 g Butter. All dies wird bei schwacher Hitze gekocht, abkühlen und die betroffene Haut schmieren.
Feedback aus der Zeitung "Vestnik ZOZH" 2009, №16, p. 24-25

Wie man Ekzeme an den Füßen mit einer Salbe mit Aloe heilt.

Der Mann hatte die Fußsohlen, dann ging die Krankheit auf seine Hände über - seine Haut wurde trocken, bedeckt mit blutenden Rissen. Im Winter wurde die Krankheit besonders akut, die Beine schmerzten, so dass der Patient nicht einmal mehr laufen konnte. Ärzte verschrieben Prednison, bereitete eine spezielle Salbe, Redner. Die Behandlung hat nicht geholfen.
Zufällig schlug eine Frau ein Salbenrezept vor. Die Frau kochte diese Salbe schmerzhaft selbst und begann, wunde Stellen zu schmieren.
Hier ist das Salbenrezept: 200 Gramm Pflanzenöl, 100 Gramm Aloe, 50 Gramm Haushaltsseife, 50 Gramm Kolophonium, 50 Gramm Bienenwachs. Alles in Stücke schneiden, zum Kochen bringen, 1 Stunde bestehen und abseihen.
Rückmeldung aus der Zeitung "Vestnik ZOZH" 2000, Nr. 19, S. 20

Empfehlungen von Ekzemen geheilt zur Hand.

Die Frau hatte Ekzeme an den Händen - ihre Handflächen waren mit kleinen Bläschen bedeckt, die platzten, es gab einen starken Juckreiz, der nicht toleriert werden konnte.
Der fermentierte Schöllkrautsaft half bei der Heilung - er schmierte ihre Handflächen.Es tat weh, verbrannt. Die Hände sind nicht verbunden und warten darauf, dass der Saft auf der Haut trocknet und der Schmerz vergeht. Ich habe das dreimal am Tag gemacht. Und jetzt, seit 30 Jahren, ist die Krankheit nicht zurückgekehrt.

Entsaften: Um das Schöllkraut mit den Wurzeln zu entfernen, gut waschen, vom Wasser abtrocknen, in einem Fleischwolf mahlen und den Saft auspressen. Saft in eine dunkle Flasche gießen, 2-3 cm nicht übersteigen, sonst sauer. Bewahren Sie den Saft an einem dunklen Ort auf, öffnen Sie den Korken regelmäßig und lassen Sie Gas ab.
Rückblick aus der Zeitung "Vestnik of Healthy Lifestyles" 2013, №5, S. 30

Beliebte Behandlung von Fischöl.

Die Frau hatte Ekzeme an den Fingern. Eine vertraute Rettungssanitäterin riet ihr, die Krankheit mit einem solchen Volksheilmittel zu behandeln: Mischen Sie Fischöl (vorzugsweise angereichert) mit Gips, um die Konsistenz von Sauerrahm zu erhalten. Dämpfen Sie Ihre Hände, verteilen Sie diese Mischung aus sauberen Blättern aus weichem Papier und wickeln Sie jeden Finger und jede Handfläche mit einem Verband oder einem Tuch fest. Der Rettungssanitäter riet dazu, nachts 10 Eingriffe durchzuführen, um Ihre Hände vollständig zu heilen. Aber die Frau hatte 7 Eingriffe, an den Fingern und an den Handflächen bildete sich eine junge rosa Haut.
Rückmeldungen aus der Zeitung "Vestnik of Healthy Lifestyles" 2011, Nr. 18, S. 16. 38

Die Frau hatte einen roten Fleck auf dem Pinsel, eine Woche lang schmierte sie ihn mit Wasserstoffperoxid, und es verging. Aber nach zwei Wochen röteten sich beide Handgelenke und begannen zu jucken. Sie wandte sich an einen Arzt, er diagnostizierte Dermatitis und warnte, dass Ekzeme an ihren Händen beginnen könnten. Hat Salbe Tridderm geschrieben. Die Salbe half, alle Symptome verschwanden, aber zwei Wochen nach der Heilung traten Blasen an den Fingern auf. Sie breiteten sich schnell aus, die Haut wurde trocken und rau. Ich beschloss, in der Zeitung „Vestnik ZOZH“ nach Volksheilmitteln zu suchen. Ich wählte die sicherste Methode: Ich mischte Fischöl mit Gips und begann meine Hände zu imponieren. Nach 14 Eingriffen sind die Blasen vergangen und treten nicht mehr auf. Aber die Haut war trocken und rot. Begann es mit dem Saft von Schöllkraut zu bestreichen. 3-4 mal geschmiert und alte Haut bröckelte wie Puder, und darunter weiße saubere Haut.
Rückmeldungen aus der Zeitung "Bulletin of Healthy Lifestyles" 2013, №7, S. 7

Formalin-Lösung.

Das Mädchen im Alter von 16 Jahren begann Ekzeme in ihren Armen. Zuerst trat Juckreiz zwischen den Fingern auf, dann traten wässrige Blasen auf, sie platzten, eine Kruste bildete sich, die dann mit Rissen bedeckt wurde. Es war sehr schmerzhaft. Dann traten an beiden Handflächen Ekzeme auf. Sie wurde mit verschiedenen Mitteln behandelt: Spritzen, Salben, aber nichts half.
Eines Tages erfuhr ein Tierarzt von ihrer Krankheit und versprach, sie zu heilen. Goss eine halbe Tasse Formalin ein und brachte ihr bei, wie man es benutzt. 1 TL Lösen Sie Ihre Hände in einem Glas warmem, gekochtem Wasser, reinigen Sie Ihre Hände, gießen Sie die Lösung in Ihre Handfläche und beginnen Sie, Ihre Hände zu waschen. Es wird sehr schmerzhaft sein, aber wir müssen aushalten.
Das Mädchen tat alles, was der Tierarzt sagte. Er ertrug schreckliche Schmerzen und feuchte Hände morgens und abends. Es wurde ungefähr 7-10 Tage lang behandelt und alles verschwand. Jetzt eine Frau von 76 Jahren, hat diese Krankheit nicht wieder aufgenommen.
Feedback aus der Zeitung "Vestnik der gesunden Lebensweise" 2012, №16, p. 8

Kräuter aus Ekzemen. Schnelle Behandlung.

Die Frau hatte Ekzeme auf den Handflächen beider Hände. Ein Freund gab ihr ein Rezept. Nehmen Sie 1 Handvoll Celandine und Sukzession, gießen Sie kochendes Wasser ein und bestehen Sie darauf. In heißem Aufguss Watte anfeuchten und zum Kochen bringen. Wenn die Lösung etwas abgekühlt ist, legen Sie Ihre Hände hinein. Nach mehreren solchen Sitzungen beginnen die Wunden auszutrocknen. Feedback aus der Zeitung "Vestnik der gesunden Lebensweise" 2012, №16, p. 32

Farn

Der Mann hat Farn geerntet, der im Sumpf wächst und "Osmund" heißt. An den Handflächen beider Hände hatte er Ekzeme, und keine Salbe konnte sie heilen. Ein Mann hat immer einen Farn in Handschuhen geerntet, um sich nicht die Hände zu verletzen, und als es einmal passierte, dass er keine Handschuhe hatte. Nach dem Sammeln begann der Farn, die Fasern im Bad zu waschen und zu reinigen. Alle Risse in den Handflächen verdunkelten sich - sie drängten sich vor Farnsaft. Dies erschreckte ihn natürlich, da er seine kranken Hände immer vor der Einwirkung von Fremdstoffen schützte. Aber nach einer Woche wurden die Handflächen sauber, glatt, ohne Risse und Wunden.
Rückmeldungen aus der Zeitung "Vestnik der gesunden Lebensweise" 2011, №9, p. 30

Volksbehandlung mit Kreide.

Dieses beliebte Rezept hilft bei Ekzemen zwischen den Fingern.Meistens kommt es bei Frauen durch ständigen Kontakt mit Wasser und Reinigungsmitteln vor - zwischen den Fingern treten rote Flecken auf, die von starkem Juckreiz begleitet werden.
Es ist notwendig, 1 rohes Ei mit Kreide zu mischen, um einen Brei zu machen, fügen Sie 1 TL. Birkenteer. Mit dieser Salbe täglich vor dem Zubettgehen wunde Stellen einfetten und mit einem Tuch umwickeln. tun Sie dies, bis die Wunden verheilt sind und der Juckreiz nicht nachlässt.
Rückblick aus der Zeitung "Vestnik of Healthy Lifestyles" 2006, Nr. 3, p. 32

Feedback, wie es möglich war, Ekzeme schnell mit Serum zu heilen.

Der Mann hatte Ekzeme an den Händen, sie gab der Behandlung nicht nach, bis er von einem populären Rezept beraten wurde: Serum zubereiten und Salz hinzufügen, es sollte sehr salzig im Geschmack sein. Aufkochen lassen, die Hände in heiße Molke tauchen, sobald sie vertragen werden, und in der Molke aufbewahren, bis sie abgekühlt ist. Waschen Sie danach Ihre Hände nicht, sondern lassen Sie sie an der Luft trocknen. Nach diesen Eingriffen ging die Krankheit des Mannes schnell vorbei.
Feedback aus der Zeitung "Vestnik ZOZH" 2005, Nr. 22, S. 30

Behandlung mit Sanddornfrüchten.

Die Frau hatte Ekzeme an den Fingern: tiefe Risse, Juckreiz, Rötung, Schwellung. Dermatologen konnten die Ursache nicht feststellen, Lotionen und Salben halfen nicht. Jemand sagte, dass der Körper nicht genug Vitamin A sehen kann, und die Frau begann Sanddorn zu essen. Sie aß es den ganzen Herbst in verschiedenen Formen. Einen Monat später verging die Krankheit.
Feedback aus der Zeitung "Vestnik ZOZH" 2004, №24, p. 27

Komprimiert mit Huflattich.

Die Frau hatte ein Ekzem am Daumen. Nach einiger Zeit begann es zu wachsen, der Juckreiz verstärkte sich, Rötungen traten auf und krabbelten die Hand hinauf. Ärzte verschrieben Salbe, aber sie halfen nicht. Die Rötung kroch bereits in Richtung Ellbogen, der Juckreiz war unerträglich. Ein Freund erzählte ihnen, wie man diese Krankheit heilt: Hackblätter durch einen Fleischwolf hacken, frische Milch hinzufügen und eine Kompresse für die Nacht auf eine schmerzende Stelle legen. Machen Sie 2-3 Prozeduren. Dieses Mittel half vom ersten Mal an - der Juckreiz verschwand sofort und die Rötung verschwand für immer, das zweite Mal war nicht erforderlich.
Feedback aus der Zeitung "Vestnik ZOZH" 2004, №8, p. 25

Rezepte der Heilerin Clara Doronina.

Wenn Sie anhaltende Ekzeme an Ihren Händen oder Füßen haben, hilft ein solches Volksheilmittel: Verdünnen Sie das Senfpulver mit Wasser zu einem Pulver, halten Sie Ihre Hände oder Füße etwa eine Stunde lang in einer warmen Lösung und erhitzen Sie sie manchmal. Senfpulver kann durch Ingwerpulver ersetzt werden. Es wird weh tun, aber du musst es aushalten. Dann Hände oder Füße eintauchen, ohne in heißem Pflanzenöl zu waschen und ebenfalls ca. eine Stunde halten. Danach nicht waschen, sondern nur abwischen.
Rückblick aus der Zeitung "Vestnik ZOZH" 2003, Nr. 4, p. 15

Senf Behandlung.

Ein Mann in der Armee erkrankte an Ekzemen auf den Handflächen, es gab einen schrecklichen Juckreiz, Hautausschlag. Die Krankheit verschlimmerte sich im Herbst und Frühjahr. Die Behandlung dauerte 16 Jahre, aber nichts half. Ständiger Juckreiz, schreckliche Krusten an den Händen verhinderten das Leben.
Irgendwie kam eine Mutter, um den Patienten zu besuchen und ihn mit einem solchen Volksheilmittel behandeln zu lassen: Senf in das Becken gießen, kochendes Wasser darauf gießen, bis sie saure Sahne bekam, und als sie abkühlte, zwang sie sie, ihre Hände in einer heißen Masse zu halten. Als es unerträglich wurde, nahm der Mann seine Hände aus diesem Bad und schmierte Senf mit Baumwollstücken auf seine Hände, dann ließ er ihn wieder in das Bad sinken. Das Verfahren dauerte 15 bis 20 Minuten, bis die Aufschlämmung abgekühlt war. Der Effekt war unglaublich! Am nächsten Tag verschwand der Juckreiz vollständig. Nach 7 täglichen Eingriffen wurde die Haut vollständig gereinigt und bekam ein gesundes Aussehen.
Doch drei Wochen nach schwerem Stress kam es zu einer starken Verschlimmerung - die Hände entzündeten sich förmlich. Ein Mann machte nur ein solches Bad und die Krankheit verschwand für 20 Jahre.
Feedback aus der Zeitung "Vestnik ZOZH" 2002, №12, p. 19

Volksbehandlung mit Röstzwiebeln.

Das Ekzem an den Fingern der Frau war mehr als 10 Jahre alt, als sie nicht verschmiert hatte, aber die Krankheit ließ nicht nach. Ihre Schwiegermutter empfahl ihr Volksheilmittel: Schneiden Sie die Zwiebel so klein wie möglich, erhitzen Sie 50 Gramm Sonnenblumenöl und werfen Sie die gehackte Zwiebel dort hinein, braten Sie sie bei schwacher Hitze unter Rühren an und lassen Sie die Zwiebeln nicht braten. Zwiebeln sollten sich in einen weißen weichen Brei verwandeln.Dieser Brei in einem warmen Zustand auf die wunde Haut legen, auf das Polyethylen und mit einem Verband sichern. Die Haut wird austrocknen, wachsen, aber der Vorgang wird bis zur vollständigen Genesung fortgesetzt. Machen Sie Ihre Finger nicht nass, wechseln Sie den Verband alle 10-12 Stunden. Kleine Bereiche können den Saft von Celandine kauterisieren. Mit Hilfe dieser Volksheilmittel gelang es der Frau, chronische Ekzeme loszuwerden, seit 8 Jahren hat sie bereits gesunde Haut.
Feedback aus der Zeitung "Vestnik ZOZH" 2000, №17, p. 20

Beliebtes Rezept für Weinenekzeme: Röstzwiebeln + Terpentin.

Die Frau hatte feuchte Ekzeme in den Armen, sie konnte sie nicht loswerden, bis eine Großmutter ihr das Rezept für dieses Volksheilmittel gab.
Terpentin, zerlassene Butter und fein gehackte Zwiebeln sollten zu gleichen Teilen eingenommen werden. All dies wird in einem Wasserbad erhitzt, köcheln lassen, bis die Zwiebeln weich sind. Dann ist die Mischung gut gemahlen - die Salbe ist fertig. Schmiere diese wunde Stelle mit dieser Salbe und halte sie vor das Feuer, sobald du es aushalten kannst. Es wird einen starken Juckreiz geben, ein brennendes Gefühl, aber es ist unmöglich, die Wunden zu berühren, Juckreiz, um die Hitze des Feuers zu entfernen.
Feedback aus der Zeitung "Vestnik ZOZH" 2000, №15, p. 18

Sehen Sie sich das Video an: Wie sollte Ekzembehandlung sein? (November 2019).

Loading...