Sameninterpretation: Indikatoren für Normen und Abweichungen

Der Taschenrechner dient zur Analyse der Spermogrammergebnisse und zur Schätzung der Anzahl der befruchtungsfähigen Spermien.

Bei einem gesunden männlichen Ejakulat muss die Anzahl befruchtbarer Spermien (d. H. Lebensfähiger, beweglicher, normaler Formen) mindestens 15 bis 30 Millionen betragen. Die gleichen Anforderungen gelten für potenzielle Spender. Eine natürliche Schwangerschaft kann jedoch mit geringeren Raten erhofft werden.

Bis 1999 galt es als ein Mann, der zur Empfängnis fähig war, wenn die Gesamtzahl der Spermien mehr als 40 Millionen betrug, von denen mehr als 50% beweglich, lebensfähig - mehr als 50%, bei normaler Morphologie - mehr als 15% waren. Daher wurde angenommen, dass eine erfolgreiche Konzeption mindestens 3 Millionen befruchtbare Spermien erfordert.

Nach den neuesten WHO-Standards von 2010 kann eine Schwangerschaft auf natürliche Weise eintreten, wenn die Gesamtzahl der Spermien mindestens 39 Millionen beträgt. Davon sind mehr als 40% beweglich, mehr als 58% lebensfähig und die normale Morphologie mindestens 4%. Das heißt, die Anzahl der befruchtungsfähigen Spermien sollte mindestens 500-625 Tausend betragen.

WHO 2010WHO 1999
Volumen des Ejakulats1.5 ml≥ 2 ml
Verflüssigungszeit6≥ 20×10 6
Gesamtzahl der Spermien39×10 6≥ 40×10 6
Leben58%≥ 75%
Morphologie (Normalformen)4%≥ 14%
Beweglich (a + b)40%≥ 50%
Aktiv bewegen (a)32%≥ 25%
Weiße Blutkörperchen6 / ml6 / ml
MAR-Test> 624 200

Was zeigt das Spermogramm und welche Parameter werden ausgewertet?

Die Ergebnisse einer solchen Studie können variieren, je nachdem, wie gründlich die Vorbereitung war. Nur ein erfahrener Fachmann sollte die Ergebnisse entziffern, Sie können sich nur selbst mit der Norm vertraut machen und Abweichungen davon feststellen. Die Ergebnisse der Entschlüsselung der Spermogramme und die Festlegung einer angemessenen Behandlungstaktik sind jedoch in jedem Fall Aufgabe des Arztes.

In dieser Studie wird eine Vielzahl von Faktoren bewertet. Dazu gehören:

  • Verflüssigungszeit ejakulieren
  • Samenvolumen
  • Spermafarbe
  • Spermienzahl
  • Motilität der Keimzellen
  • Bindung von Sperma,
  • das Vorhandensein von Antikörpern gegen Sperma.

Das Dekodieren der Ergebnisse der Spermienanalyse sollte Informationen zu jedem Gegenstand enthalten, um ihn so zuverlässig wie möglich zu machen. Um zu verstehen, warum die einzelnen Parameter bewertet werden, sollten Sie sie genauer untersuchen.

Normalerweise ist Sperma nicht vollständig flüssig, aber dieser Parameter muss bei der Analyse von Spermogrammen berücksichtigt werden. Samenflüssigkeit beginnt sich unter dem Einfluss von Prostataenzymen im Laufe der Zeit zu verflüssigen. Es gibt keine direkte Beziehung zwischen der Verflüssigungszeit des Ejakulats und der männlichen Unfruchtbarkeit, aber die Verflüssigungszeit kann auf Probleme hinweisen.

Auch die Morphologie der Spermien berücksichtigt notwendigerweise die Menge des freigesetzten Ejakulats. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass die Spermien, die in die Vagina einer Frau gelangen, aggressiven Einflüssen der sauren Umgebung ausgesetzt sind. Die Aufgabe des Spermas besteht darin, es vorübergehend zu alkalisieren, damit das stärkste Spermium in die Gebärmutter gelangen kann. Ein Mangel an Ejakulat wird es den Keimzellen nicht ermöglichen, diese Aufgabe zu bewältigen.

Berücksichtigt wird auch die Farbe der Samenflüssigkeit. Bisher hat dieser Parameter viel Beachtung gefunden, enthält jedoch fast keine Informationen, wie aus der WHO-Forschung hervorgeht. Die Ausnahme ist, wenn Samenflüssigkeit untypische Schattierungen aufweist.

Einer der wichtigsten Indikatoren für Spermien - die Anzahl und Mobilität der Spermien in einem Milliliter Samenflüssigkeit. Das Vorhandensein oder Fehlen von Problemen mit dem männlichen Fortpflanzungssystem hängt von diesen Parametern ab. Eine unzureichende Mobilität und die Anzahl der Zellen führen nicht zu einer Schwangerschaft.

Wenn die Entschlüsselung des MAP-Tests und des Spermogramms anzeigt, dass die Keimzellen zusammengeklebt sind, kann dies ein Zeichen für eine schwerwiegende Beeinträchtigung des Immunsystems sein. Spermien werden zusammengeklebt, wenn Antikörper gegen sie vorhanden sind.

In ähnlicher Weise kann die Dekodierung des MAP-Tests und der Spermogramme darauf hindeuten, dass Antikörper im Körper produziert werden, was dazu führt, dass Immunglobuline die Keimzellen ganz oder teilweise blockieren, obwohl sie in der richtigen Menge produziert werden und eine ausreichende Mobilität aufweisen.

Wie hoch sollte die Samenmenge sein und welche Standards gelten?

In der Russischen Föderation gibt es keine auf Bundesebene genehmigten und für alle medizinischen Einrichtungen, die Laborforschungsdienstleistungen erbringen, verbindlichen Standards. Die Häufigkeit der Spermogramme in jeder Klinik ist unterschiedlich, und auf der Grundlage dieser Anforderungen wird das Verfahren für die Abgabe von Samenflüssigkeit und die Bewertung ihrer Leistung geregelt. Aus diesem Grund können sich die Normen sowie die Interpretation der aus den Ergebnissen der Studie gewonnenen Daten erheblich unterscheiden.

Eine spezifische Richtlinie sind bisher die Empfehlungen der WHO, die sich mit der ständigen Untersuchung von Referenzwerten für Sperma befasst und die Ergebnisse überarbeitet. Heute gelten die Normen, die in der fünften Ausgabe der Weltgesundheitsorganisation im Jahr 2010 verankert sind, als in Kraft.

Sie müssen jedoch verstehen, dass beispielsweise die normale Kruger-Spermienprofil-Morphologie in jeder Klinik unterschiedlich ist, da sich nicht jede Institution an den gegebenen Empfehlungen orientiert.

Das Reproduktionszentrum "Genesis" berücksichtigt die in der WHO-Publikation vorgeschriebene Norm, mit der wir die Samenflüssigkeitswerte jedes Patienten möglichst objektiv schätzen. Die Rate des Samens für die Empfängnis ist wie folgt:

  • das Ejakulatvolumen sollte zwischen 1,5 ml und mehr liegen,
  • die Konsistenz muss viskos sein,
  • Verdünnung erfolgt in 10-60 Minuten,
  • Viskosität - bis zu 2 Zentimeter,
  • der eigentümliche Geruch von Spermin wird als normal angesehen,
  • normales Spermogramm zeigt ejakulierte Farbe von weiß bis grau,
  • Der pH-Wert sollte zwischen 7,2 und 8,0 liegen.
  • sperma sollte trüb sein,
  • Schleim sollte nicht sein
  • die Anzahl der Keimzellen pro 1 ml - ab 15 Millionen,
  • Gesamtbetrag - von 39 Millionen und mehr
  • es sollte keine Aggregation und Verklebung von Spermien geben,
  • Leukozyten sollten 1 Million pro 1 ml Ejakulat nicht überschreiten, rote Blutkörperchen, Neisseriagonorrhoeae und Trichomonasvaginalis sollten fehlen.

Darüber hinaus wird als Indikator für die Spermienrate das Vorhandensein von mehr als 32% der progressiv beweglichen Spermien im Ejakulat angesehen. Die Lebensfähigkeit wird durch Blütenfärbung bestimmt, sie sollte mindestens 58% betragen. Unreife Spermien sollten nicht mehr als 2%, Spermatogenese-Zellen nicht mehr als 4 pro hundert Spermien und normale Formen 4% oder mehr betragen. Normale Spermienwerte deuten auf eine geringe Anzahl von Restkörpern hin.

Abweichungen im Samen

Manchmal zeigen die Ergebnisse der Analyse, dass rote Blutkörperchen vorhanden sind oder Leukozyten im Spermogramm erhöht sind, und es gibt andere Abweichungen. Der Grund kann in einer Vielzahl von Faktoren liegen, zu denen Entzündungen, Infektionen, anatomische Störungen und vieles mehr gehören. Oft sieht man beim Dekodieren die verschiedenen Wörter, die bestimmte Zustände charakterisieren. Es sollte mit ihnen vertraut sein, um die Situation besser zu verstehen.

Erythrozyten, Leukozyten, andere Abweichungen im Spermogramm

Bei einer Person, die das Verfahren zum Sammeln von Sperma für Forschungszwecke zum ersten Mal erlebt, ist es schwierig, in den Namen zu navigieren. Jeder Staat hat einen eigenen Namen, an dem sich die Ärzte bei der Entschlüsselung der Tests orientieren und eine Diagnose stellen können. Zum Beispiel bedeutet Agglutination im Samen, dass die Spermien zusammenkleben, was verhindert, dass sie an die Eizelle gelangen.

Es gibt auch andere Namen von pathologischen Zuständen:

  • Oligospermie - die Menge der Spermien ist unter dem Normalwert,
  • Hämatospermie (Hämospermie) - rote Blutkörperchen werden im Spermogramm nachgewiesen,
  • Aspermie - Spermatogenese-Zellen und Spermatozoen fehlen in der Samenflüssigkeit.
  • Oligozoospermie - die Gesamtzahl der Keimzellen ist geringer,
  • Oligoterozoospermie - Die Gesamtzahl der morphologisch korrekten und beweglichen Spermien ist geringer als normal.
  • Leukospermie (Pyospermie) - Leukozyten sind im Spermogramm erhöht,
  • Oligoasthenozoospermie - die Gesamtzahl und der Prozentsatz der beweglichen Keimzellen sind reduziert,
  • Oligoasthenoterozoospermie - die Gesamtzahl, der Prozentsatz der beweglichen Keimzellen normaler Morphologie sind reduziert,
  • Asthenozoospermie - die Anzahl der beweglichen Zellen ist reduziert,
  • Teratospermie (Teratozoospermie) - wenige normale Spermien, Defekte, Anomalien und Kopfanomalien nach Spermogramm - über normal

Das Vorhandensein bestimmter Faktoren kann aus ganz unterschiedlichen Gründen verursacht werden. Sie können in Vererbung, Störungen des hormonellen Hintergrunds, Bestrahlung mit Röntgenstrahlen, Blei, Quecksilber oder anderen toxischen Substanzen bestehen. Darüber hinaus können die Ursachen der Pathologie, bei der erhöhte Leukozyten im Spermogramm oder in anderen Fällen vorhanden sind, Infektionen, Entzündungen, Alkoholmissbrauch oder Drogen sein. Im Zentrum der Reproduktion wird "Genesis" die Ursache ermitteln und eine angemessene Behandlung verschreiben.

Ursachen für schlechte Spermienmorphologie

Die Qualität der Samenflüssigkeit, die auf dem Spermogramm angezeigt wird, wird von vielen Faktoren beeinflusst. Die Gründe können sein:

  • chronische Entzündung des Fortpflanzungssystems,
  • Infektionskrankheiten, einschließlich sexuell übertragbarer Krankheiten,
  • Eine Verbesserung der Qualität der Spermogramme ist möglich, wenn auf Alkohol, Drogen, Tabak,
  • Krampfadern des Hodens und des Samenstrangs, genannt "Varikozele"
  • Tumoren und endokrine Erkrankungen,
  • Unterentwicklung oder Dysfunktion der Hoden, eine kleine Anzahl von Leydig-Zellen,
  • kein Hodenvorfall im Hodensack,
  • Gehirnerkrankungen und chromosomale Pathologien lassen Sie darüber nachdenken, wie Sie das Spermogramm verbessern können.
  • harte Arbeit, körperliche Erschöpfung, Stress,
  • Vergiftung des Körpers, Bestrahlung, hohe Temperaturen,
  • enge Diäten und Fasten, Vitaminmangel,
  • Verlängerte Abstinenz vom Geschlechtsverkehr oder zu häufige Ejakulation.

Erfahren Sie, wie Sie die Morphologie von Spermien verbessern können, die Sie in jedem dieser Fälle benötigen. Es gibt zwei Möglichkeiten: Heilung der Grunderkrankung oder Stimulierung der Spermatogenese. Wenn mit der Heilung der Grunderkrankung alles klar ist, zielt die Stimulation darauf ab, die Testergebnisse maximal zu verbessern und ein Biomaterial zu erhalten, das für IVF, Besamung oder Einfrieren verwendet werden kann.

Wie kann man das Spermogramm verbessern?

Ehepartner, die schlechte Samenwerte erhalten, überlegen häufig, wie sie die Spermienmorphologie ihres Mannes verbessern können. Abweichungen bei einer solchen Analyse sind in der modernen Welt keine Seltenheit, was mit einer schlechten Ökologie, hohem Stress und anderen ungünstigen Faktoren, beispielsweise Fehlern in der Ernährung, Alkohol, Tabak, Drogen, sowie dem Ignorieren geplanter Ärzte und Selbstmedikation, einhergeht. Dies gilt insbesondere für Bewohner von Großstädten mit verschmutzter Luft und Menschen mit harter Arbeit. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, mit denen Sie die Situation verbessern können.

Sie zielen darauf ab, den Lebensstil des Patienten zu verbessern. Die Spermatozoen reifen etwa 75 Tage lang. Geben Sie schlechte Gewohnheiten auf oder reduzieren Sie den Alkohol- und Tabakkonsum erheblich.

Es ist wichtig, die Ernährung auszugleichen, einschließlich Fisch, Fleisch und Leber sowie Meeresfrüchten. Eier, Milchprodukte, Obst und getrocknete Früchte, Gemüse werden nützlich sein. Es ist wichtig, nicht zu viel zu essen, aber auch nicht zu verhungern und strenge Diäten aufzugeben.

Es ist auch am besten, ein regelmäßiges Sexualleben zu führen - wenn Sie alle 2-3 Tage Sex haben, verringern seltenere Sexualakte die Beweglichkeit der Spermien und lassen sie häufiger nicht reifen.

Sie müssen sich weigern, die Sauna und das Bad zu besuchen und keine enge Unterwäsche zu tragen. Es ist wichtig, Krankheiten rechtzeitig zu behandeln, um ihren Übergang in die chronische Form zu verhindern. Stress und Überlastung bei der Arbeit wirken sich ebenfalls negativ auf die Samenleistung aus. Vor der Empfängnis ist es am besten, die Einnahme von Medikamenten zu verweigern. Wenn dies nicht möglich ist, sollte der behandelnde Arzt darüber informiert werden.

Wenn Sie die Ursachen für schlechten Samen kennen und wissen, was die Qualität der Samenflüssigkeit beeinflusst, können Sie die negativen Faktoren beseitigen und eine Schwangerschaft erreichen. Erfahrene Profis helfen Ihnen im Genesis Reproduction Center und haben mehr als ein paar Paaren geholfen, glückliche Eltern zu werden. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Qualität des Spermogramms für die Empfängnis verbessern und worauf Sie besonders achten sollten.

Spermien zählen

NormoZoospermie - normales Samenlesen
aZoospermie - das Fehlen von Spermien im Ejakulat (nach Zentrifugation)
NekroZoospermie - eine Zunahme der Anzahl toter oder unbeweglicher Spermien
teratoZoospermie - Zunahme der Anzahl pathologischer Spermien
AsthenoZoospermie - reduzierte Anzahl beweglicher Spermien
asthenoteratoZoospermie - Abnahme der Anzahl der beweglichen Spermien, Zunahme der Anzahl der pathologischen Spermien
OligoZoospermie - Verringerung der Anzahl der Spermien im Ejakulat
OligoteratoZoospermie - Verringerung der Anzahl der Spermien im Ejakulat, Erhöhung der Anzahl der pathologischen Spermien
oligoastenoZoospermie - Verringerung der Anzahl der Spermien im Ejakulat, Verringerung der Anzahl der beweglichen Spermien
OligoasthenoteratoZoospermie - Verringerung der Anzahl der Spermien im Ejakulat, Verringerung der Anzahl der beweglichen Spermien, Erhöhung der Anzahl der pathologischen Spermien
KryptoZoospermie - eine kritisch kleine Menge Sperma im Ejakulat (nach Zentrifugation)
cryptoteratoZoospermie - eine kritisch kleine Anzahl von Spermien im Ejakulat (nach Zentrifugation), eine Zunahme der Anzahl von pathologischen Spermien
CryptoastenoZoospermie - eine kritisch kleine Anzahl von Spermien im Ejakulat (nach Zentrifugation), eine Abnahme der Anzahl von beweglichen Spermien
cryptoastenoteratoZoospermie - eine kritisch kleine Anzahl von Spermien im Ejakulat (nach Zentrifugation), eine Abnahme der Anzahl von beweglichen Spermien, eine Zunahme der Anzahl von pathologischen Spermien
polyZoospermie - erhöhte Spermienzahl im Ejakulat (> 250000000 / ml)

Hallo, mit so einem Sperma mögliche Konzeption?
Abstinenz 3 Tage (18.02.2015) (WHO Standard Laboratory 2010)
Farbe: milchgrau
Viskosität: 0 (0-3)
pH: 7,3 (7,2 oder mehr)
Agglutination: 0 (0-4)
Volumen: 1 ml (1,5 ml und mehr)
Verflüssigungszeit: 30 Minuten (bis zu 60 Minuten)
Bestellmenge: in 1 ml: 59 Millionen (15 Millionen und mehr)
Anzahl der Spermien pro Ejakulat: 59 Millionen (39 Millionen oder mehr)
Anzahl der anderen (runden) Zellen: 2,36 Millionen / ml (weniger als 5 Millionen / ml)
Spermienmotilität (%)
Vorwärtsbewegung (PR): 43% (32 oder mehr)
Vor Ort (NP): 4%
Behoben (IM): 53%
Gesamtmobilität (PR + NP): 47% (40 oder mehr)
Aggregation beachten +
MORPHOLOGIE von Kruger-Menkveid nach strengen Kriterien
Normal: 3% (4 oder mehr)
Pathologie:
Kopf und Hals: 97%
Mittelteil: 20%
Schwanz: 6%
Leukozyten: weniger als 1 Million / ml
Spermatogenese-Zellen: weniger als 4 Millionen / ml
MAR-Test
igG: 0% (weniger als 50%)
IgA (bei positivem IgG> 10%: 0 (alex sagt:

Gemachtes Spermogramm, dort: transparent, Verflüssigungszeit 1 min., Anzahl der Spermien in 1 ml - 9 Mio., nur 46 Mio., aktiv-mobil 18, langsam 26%, 68% lebend, 32% tot, 47% normale Morphologie und 53% pathologisch. , besser Kristalle +, Leukozytenzahl 0-2. Wie viel Prozent der Schwangerschaft auf natürliche Weise?

Nachdem ich viel erlebt und getestet habe, kann ich sagen, dass der sicherste Weg, die Qualität von Sperma zu verbessern, Sport, Ernährung und richtige Ernährung sind. Und die Ärztin empfahl ihrem Ehemann profertil als aktive Ergänzung, die die Qualität der Spermien beeinträchtigt. Es hat uns sehr geholfen, ein Kind zu zeugen.

Hallo! bitte sperma entziffern, danke schonmal
IDA-Test: negativ
Volumen: 3,0 ml
Farbe: gelblich grün
Geruch: Spezif
Viskosität: 0,2 cm
Verdünnung: 60 min
Menge pro Million 1 ml: 29 Millionen
Gesamtzahl: 87 Millionen
Klasse A% Mobilität: 20%
Mobilitätsklasse B%: 32%
Mobilitätsklasse С%: 42%
Mobilitätsklasse D%: 6%
A + B + C,% (Lebensfähigkeit): 94%
Agglutination: (+) -
Aggregation: (++) -
Leukozyten: 10-12 in p / zr
Epithel. Zellen: 0-1 in p / zr
Makrophagen: 0-1 -
Lecithinkorn: (++) -
Beethera-Kristalle: keine -
Amyloidkörper: keiner
Normalform: 85%
Schwanzpathologie: 3%
Jung: 5%
Pathologie des Kopfes: 2%
Trübung: Schlammig -

85% der normalen Spermien sind sehr fragwürdig. Das Auftreten einer Schwangerschaft auf natürliche Weise ist bei 4% der normalen Spermien möglich. Aber nur aufgrund der Morphologie der Spermien Rückschlüsse auf die Fertilität zu ziehen. zu Unrecht. Wichtige und solche Indikatoren ejakulieren Konzentration, Volumen, Mobilität (a + b). Der Fruchtbarkeitsindex wird berechnet und wenn er gleich oder höher als 0,5-0,6 ist, ist eine Empfängnis mit natürlichen Mitteln innerhalb eines Jahres möglich. WHO-Daten zur Human-Ejakulat-Forschung, fünfte Ausgabe.

Hilf pozh. Entschlüsselung der Samenanalyse: Volumen - 2,6 ml, pH - 8, Gießen - 1, runde Zellen - 2, bewegliches Sperma in 1 ml. - 7, fixiert in 1 ml. - 16,

Warum brauchst du Sperma?

Die moderne Medizin hat gelernt, Spermien anhand vieler Kriterien zu analysieren. Dies wird im Folgenden erörtert. Dieser Ansatz trägt zur schnellen Erkennung von Anomalien bei und trägt zur schnellen und genauen Behandlung bei, um die fruchtbare Funktion wiederherzustellen.

Die Hauptindikatoren bei der Analyse und Interpretation von Samen sind totale Beweglichkeit der Spermien und die Anzahl der Lebenden gibt es jedoch immer noch etwa 10-15 Parameter, die die Fähigkeit, ein Kind zu empfangen, beeinflussen können.

Vorbereitung für die Lieferung von Sperma zur Analyse

Um genaue Analysen zu erhalten, die die tatsächlichen Möglichkeiten der männlichen Fruchtbarkeitsfunktion aufzeigen, wurden Kriterien entwickelt Vorbereitung für die Lieferung von Sperma.

Obligatorische Trainingspunkte sind:

  • Sexuelle Abstinenz für 3-5 tageEs ist nicht empfehlenswert, sich überhaupt aufzuregen
  • Allgemeine Überhitzung ausschließen Organismus und insbesondere der Leistengegend in 1-2 wochen vor dem Anlegen des Spermogramms. Verbotene heiße Bäder, Bäder, Saunen, Duschen sollten warm genommen werden, nicht heiß.
  • Verzichten Sie auf alkoholische Getränke innerhalb von 1-2 Wochen vor der Analyse.
  • Schlaf genugschwere körperliche Anstrengung zu beseitigen

Im Allgemeinen wird empfohlen, während dieser Zeit auf einen gesünderen Lebensstil umzusteigen, das Rauchen zu unterbinden oder zu reduzieren, gesündere Lebensmittel zu sich zu nehmen, Lebensmittel mit Konservierungsstoffen auszuschließen, regelmäßig Sport zu treiben und gleichzeitig schwere Belastungen zu vermeiden (Gymnastik und Krafttraining sind am besten).

Manchmal genügt es, wenn Abweichungen vorliegen, die Analyse verantwortungsbewusster vorzubereiten, und das Spermogramm zeigt ein gutes Ergebnis. Vergessen Sie nicht, dass Sie bei der Empfängnis eines Kindes die gleiche Vorbereitungsphase durchlaufen müssen, um die maximale Spermienqualität zu erreichen.

Wie kann man Sperma zur Analyse geben?

Die genaueste und kostengünstigste Methode zur Abgabe des Spermogramms besteht darin, es durch Masturbation zu erhalten. Die Ejakulation findet normalerweise in einem speziellen Raum im Labor statt. Um alle Arten von Verunreinigungen zu minimieren, sollte dies gleichzeitig mit sauberen, gewaschenen Händen erfolgen. Wenn es eine psychologische Barriere gibt, ist es möglich, Sperma für die Analyse durch unvollständigen Geschlechtsverkehr in einem speziellen Kondom zu bekommen, aber dies kann nur zu Hause durchgeführt werden.

In der Regel sollte das Sperma direkt an die Klinik gespendet werden, da die Zeit nach der Ejakulation für eine genaue Analyse sehr wichtig ist. Wenn das Material zu Hause hergestellt wird, muss die Flüssigkeit innerhalb einer Stunde bei einer Temperatur von nicht weniger als +20 Grad Celsius an das Labor geliefert werden.

Um durch Dekodierung des Spermogramms eine genauere Aussage über den Zustand der Fortpflanzungsfunktion zu erhalten, wird empfohlen, mehrere Tests über mehrere Monate durchzuführen, um Änderungen in der Dynamik festzustellen und Fehler oder Unfälle zu beseitigen.

Was kostet ein Spermogramm?

Wichtige Frage Wie viel kostet das Spermogramm?Vor allem, wenn Sie mehrere Tests machen möchten. Die Kosten für eine solche Studie liegen in der Regel zwischen 700 und 1500 Rubel, je nach Klinik. Es wird empfohlen, gleichzeitig einen weiteren MAP-Test durchzuführen. Hierzu reicht eine Portion der gewonnenen Samenflüssigkeit aus. Normalerweise ist der Samen am nächsten Tag fertig.

Analyse und Interpretation von Samen, Terminologie

Nachdem die Analyse abgeschlossen ist und das Spermogramm erhalten wurde, sollte es entschlüsselt werden. Das erste, worauf Sie achten sollten, ist die Schlussfolgerung am Ende. Dies ist das Wort mit dem Ende des "Spermas", das das Vorhandensein oder Fehlen von Anomalien anzeigt. Auf dieser Grundlage können Sie ein gutes oder schlechtes Patientenspermogramm angeben. Im Folgenden sind die am häufigsten gemeldeten Schlussfolgerungen zur Qualität des Ejakulats aufgeführt.

  • Azoospermie - bedeutet, dass im Ejakulat kein einziges Sperma gefunden wurde, was auf die Unmöglichkeit der Empfängnis hinweist.
  • Akinoseospermie - spricht von absolut bewegungslosen Spermien, was die Möglichkeit einer Schwangerschaft ausschließt
  • Antisperm-Antikörper(ASAT / ASA) - das Vorhandensein von Antikörpern, die das Immunsystem gegen Spermien entwickelt hat und die als fremd gelten. Abhängig von der Anzahl solcher Antikörper wirkt es als unbedeutender Faktor und schließt die Möglichkeit einer Schwangerschaft vollständig aus.
  • Asthenozoospermie - Spermien sind in der Regel beweglich, diese Beweglichkeit ist jedoch unzureichend (die Kategorie der beweglichen A beträgt weniger als 25% oder A + B weniger als 50%).
  • Hämospermie - das Vorhandensein roter Blutkörperchen im Ejakulat
  • Leukozytospermie - erhöhte Konzentration von Leukozyten in der Samenflüssigkeit
  • Nekrozoospermie - Das Fehlen von lebenden Spermien im Ejakulat spricht für die Unmöglichkeit, schwanger zu werden
  • Normozoospermie - Das Sperma kann ein Baby empfangen, es gibt jedoch einige geringfügige Abweichungen.
  • Normospermie - die beste und lang erwartete Diagnose, dh die Rate aller Indikatoren. Gutes Sperma
  • Oligozoospermie - bedeutet, dass die Konzentration der Spermien unter der Untergrenze der Norm von 20 Millionen pro 1 ml liegt.
  • Oligospermie - zu geringes Gesamtsamenvolumen, unter 1,5-2 ml
  • Teratozoospermie - zu hoher Anteil an Spermien mit abnormalen Anomalien, mehr als 50%

Spermastandards und Ursachen für Abweichungen

Nach Überprüfung der Schlussfolgerung muss das Spermogramm entschlüsselt werden, wenn Anomalien vorliegen. Dies kann anhand der folgenden Tabelle erfolgen, in der normale Spermogrammindikatoren, Bewertungskriterien und mögliche pathologische Ursachen für Abweichungen aufgeführt sind.

Anzeige

Norma

Mögliche pathologische Ursachen für Abweichungen

Gesamtejakulatbewertung

Verflüssigungszeit, Minuten

> 60 Minuten: Prostatitis, Vesikulitis, Enzymmangel

6 ml: zu lange Abstinenz, Prostatitis, Vesikulitis, Cooperite (Entzündung der Cooper-Drüsen)

Viskositätsindex, cm

Mehr als 20 mm: Orchitis, Nebenhodenentzündung, Prostatitis, Varikozele

Abweichung in eine beliebige Richtung: Prostatitis, Vesikulitis, Cooperite

Farbe des Ejakulans (Schattierungen)

grauweiß, milchig, gelblich

Brown: Prostatitis, Prostatakrebs, Dammverletzung

Rötlich: Prostatitis, Dammverletzung, Prostatakrebs, Vesikulitis

Gelb: Gelbsucht oder Einnahme von Multivitaminen

Die Gesamtzahl der Spermien im Ejakulat, Millionen

völlige Abwesenheit oder nicht mehr als 4 in Sicht

Exzess: Entzündung der Hoden, Entzündung der Geschlechtsdrüsen, Entzündung der äußeren Geschlechtsorgane

Erkannt: Verletzung, Schwellung des Hodens oder der akzessorischen Gonaden, Entzündung des Hodens und der akzessorischen Genitaldrüsen, Entzündung des Harnkanals

Spermienbewertung

Konzentration (Menge in 1 ml), Millionen / ml

120 Millionen: erhöhtes Testosteron, Entzündung im Urogenitalsystem

Indikationen für die Studie

In folgenden Fällen muss das Ejakulat auf den Samen gegeben werden:

Ein Mann ist einfach an seiner reproduktiven Gesundheit interessiert und möchte von seiner Fähigkeit, Vater zu werden, überzeugt sein.

Die Schwangerschaft bei der Partnerin erfolgt nicht innerhalb von mindestens einem Jahr des normalen Sexuallebens ohne Anwendung von Verhütungsmitteln.

Bei einem Mann wird eine Krankheit oder eine angeborene Pathologie diagnostiziert, die zu Unfruchtbarkeit führen kann (Hypogonadismus, Varikozele, Orchitis, Urethritis, Prostatitis usw.).

Das Paar wird auf In-vitro-Fertilisation oder künstliche Befruchtung zurückgreifen.

Arten von Samen

Es gibt vier Haupttypen dieser Analyse:

Basisspermogramm, deren Normen 1999 von der Weltgesundheitsorganisation festgelegt wurden,

MAR-TestDer Nachweis der Anwesenheit oder Abwesenheit von Antispermienantikörpern im Ejakulat sind Zellen, die Spermien zerstören. Sie können als Folge einer endokrinen oder Autoimmunerkrankung sowie aufgrund der biochemischen Unverträglichkeit der Partner auftreten.

Morphologische Analyse Spermien nach Kruger, die es ermöglichen, die physikalischen Indikatoren männlicher Keimzellen zu bewerten - die Form von Kopf, Hals und Schwanz,

Biochemische Analyse Samenflüssigkeit, die den Gehalt an Enzymen, Aminosäuren, Kohlenhydraten, Vitaminen und Mineralstoffen anzeigt.

Die erste Art der Untersuchung (Basisspermogramm) ist Standard und wird allen zugeordnet. Die restlichen drei werden verwendet, wenn die Interpretation der Spermogrammergebnisse Abweichungen von der Norm zeigt.

Vorbereitung und Lieferung der Analyse

Es ist sehr wichtig, alle Nuancen zu beachten, um ein zuverlässiges Ergebnis zu erhalten:

Wenn sich ein Mann in Behandlung befindet oder ständig Medikamente einnimmt, muss dies Ihrem Arzt gemeldet werden, da einige Medikamente das diagnostische Bild verfälschen können. Beispielsweise müssen Antibiotika spätestens zwei Wochen vor der Einnahme von Sperma fertig sein.

Vor dem Besuch des Labors sollten Sie zwei bis fünf Tage, im Idealfall drei, auf Intimität verzichten. Dies bezieht sich auf jede Art von sexueller Aktivität, einschließlich Selbstbefriedigung, dh ein Mann sollte während dieser gesamten Periode nicht ejakulieren. Außerdem kann man keinen Alkohol trinken, ins Bad oder in die Sauna gehen. Es ist nicht hinnehmbar, in einem kranken Zustand mit hohem Fieber in die Klinik zu gehen.

Die Spermienentnahme erfolgt ausschließlich im Masturbationsverfahren, ein unterbrochener Geschlechtsverkehr oder Oralsex ist hierfür nicht geeignet, da in diesem Fall das Ejakulat die biologischen Flüssigkeiten des Partners enthält. Die Stimulation sollte ohne den Einsatz von Speichel oder eines speziellen Gleitmittels erfolgen, dies kann auch die Ergebnisse des Samens verfälschen.

Für die Sammlung von Sperma zur Analyse ausgegebener Behälter - ein kleiner Kunststoffbehälter mit Deckel. Einige Labors bieten die Wahl eines speziellen medizinischen Kondoms an, das keine Chemikalien enthält, die die Zusammensetzung der Samenflüssigkeit beeinflussen. Dann wird der Mann aufgefordert, in den Raum zu gehen, in dem er allein gelassen werden und masturbieren kann. In Privatkliniken können solche Räumlichkeiten angemessen ausgestattet werden - eine komfortable Umgebung, Videos, Zeitschriften. In staatlichen medizinischen Einrichtungen können Sie nicht darauf zählen,

Es kommt vor, dass sich ein Mann in einer ungewöhnlichen Umgebung nicht entspannen kann, unter Stress steht und es daher unmöglich ist, das Spermogramm direkt an Ort und Stelle weiterzuleiten. In diesem Fall kann der Behälter oder das medizinische Kondom in einer Apotheke gekauft, das Ejakulat zu Hause gesammelt und das Biomaterial an das Labor geliefert werden. Dies muss jedoch innerhalb einer Stunde erfolgen, während die natürliche Temperatur der Samenflüssigkeit aufrechterhalten wird. Am einfachsten ist es, den Container in der Achsel zu klemmen,

Die Entschlüsselung der Ergebnisse von Spermogrammen wird in wenigen Tagen, manchmal sogar am nächsten Tag, verfügbar sein - alles hängt von der internen Routine einer bestimmten medizinischen Einrichtung ab. Bei Abweichungen von der Norm besteht kein Grund zur Aufregung, da die Ejakulationsindikatoren sehr unterschiedlich sind und von einer Reihe von Faktoren abhängen. Es wird empfohlen, das Spermogramm mindestens dreimal im Abstand von 10-14 Tagen zu nehmen, um sicherzustellen, dass die Untersuchungsergebnisse zuverlässig sind.

Die Rate des Samens in der Tabelle

Gesamtvolumen des Ejakulats

Viskose - beim Heben von Tropfen bilden sich Fäden mit einer Höhe von bis zu 2 cm

Gesamtzahl der Spermien
in Portionen von Ejakulat

Die Konzentration der Spermien im Ejakulat

20-100 Millionen pro 1 ml

Motilität 1 Stunde nach der Ejakulation

Typ A - mehr als 25% (aktives Sperma mit gerader Bewegung)

Typen A + B - mehr als 50% (Typ B - wenig aktive Spermien mit gerader Bewegung)

Typ C - weniger als 50% (schwach aktives Sperma mit oszillierender oder rotierender Bewegung)

Typ D - weniger als 10% (inaktive Spermien)

Der Anteil lebensfähiger Spermien

Der Anteil der Spermien mit einer normalen Kopfmorphologie

Der Anteil der Spermatogenese-Zellen

Agglutination und Aggregation

Bis zu 1 Million pro 1 ml (3-4 pro Sichtfeld)

Fehlend oder unbedeutend

Interpretation der Ergebnisse des Samens

Betrachten Sie nun den Wert der Indikatoren aus der Tabelle genauer:

Gesamtvolumen Samenflüssigkeit sollte mindestens 2 ml betragen. Eine Abnahme der Menge der ausgeschiedenen Spermien deutet auf eine unzureichende Aktivität der Prostata, eine retrograde Ejakulation (Freisetzung von Spermien in die Blase), einen Hypogonadismus oder eine beeinträchtigte Durchgängigkeit des Genitaltrakts hin. Diese Situation lässt sich jedoch mit einer trivialen, zu kurzen Abstinenz erklären. Die maximale Schwelle wird üblicherweise auf 5-6 ml Sperma pro Ejakulation eingestellt. Einige Ärzte glauben, dass der Überschuss dieses Indikators Prostatitis oder Orchitis anzeigen kann,

Normale Farbe Samenflüssigkeit reicht von milchig weiß bis grau. Ein fast durchsichtiges Sperma, noch bevor ein Mikroskop am Okular angebracht wird, weist den Techniker auf die geringe Spermienkonzentration hin. Dies lässt sich jedoch wiederum durch die Verletzung der Regeln für die Vorbereitung des Spermogramms, dh durch sexuelle Aktivität am Vorabend des Tests, erklären. Manchmal färbt sich das Ejakulat gelblich, was auf die Eigenschaften der Ernährung, die Einnahme bestimmter Vitamine oder die Entwicklung von Gelbsucht hinweisen kann. Die pathologische Farbe der Spermien ist grünlich, braun - deutet eindeutig auf einen entzündlichen oder onkologischen Prozess hin, der durch Überschreitung der Norm für Leukozyten und Erythrozyten nachgewiesen wird und einer zusätzlichen obligatorischen Untersuchung bedarf.

Der Geruch Samenflüssigkeit ist normalerweise spezifisch, süßlich, unscharf. Das Vorhandensein eines unangenehmen Geruchs (sauer, faul, wie ein fauler Fisch) weist auf eine Pathologie hin und ist auch ein Grund für die Durchführung zusätzlicher diagnostischer Verfahren.

Konsistenz frisches Ejakulat in der Norm ist so, dass Sie den Faden bis zu 2 cm Höhe und eine Stunde nach der Ejakulation - bis zu 0,5 cm Höhe - hochziehen können,

Verflüssigungszeit Sperma bei einem gesunden Mann beträgt ca. 30 Minuten, maximal - 1 Stunde. Unmittelbar nach der Ejakulation ist das Ejakulat sehr viskos, wird jedoch unter dem Einfluss der enthaltenen Enzyme flüssiger. Geschieht dies nicht, ist die Bewegung der Spermien entlang des weiblichen Genitaltrakts schwierig, da keine Befruchtung stattfindet. Der Grund für die langsame Verdünnung der Samenflüssigkeit liegt entweder im Entzündungsprozess oder im Enzymmangel.

LevelpH Sperma variiert von 7,2 bis 7,8, das Maximum - 8,0. Daher ist gesunde Samenflüssigkeit alkalisch. Bei der Entschlüsselung der Samenergebnisse sollte die größte Sorge zu einer signifikanten Abnahme des pH-Werts führen - dies deutet auf einen entzündlichen Prozess in den männlichen Geschlechtsorganen hin.

Gesamtzahl Die Spermatozoen in einem Teil des Ejakulats sollten nicht weniger als 40 Millionen betragen, die Obergrenze liegt bei 600 Millionen. Daher beträgt die Mindestkonzentration 20 Millionen Spermatozoen pro 1 ml Samenflüssigkeit. In Bezug auf die Fruchtbarkeit besteht die Hauptgefahr in der Verringerung der Gesamtzahl und der Konzentration der Spermien im Samen. Ein deutlicher Normüberschuss bedeutet aber auch nichts Gutes. Die Ursachen sind vielfältig: Infektionen, endokrine, autoimmune und onkologische Erkrankungen, Durchblutungsstörungen, sexueller Infantilismus, schlechte Gewohnheiten, Vergiftungen des Körpers, Strahlenexposition,

Aktivität und Mobilität Mindestens die Hälfte der Samenzellen, wobei 25% der Gesamtzahl geradlinig bewegte Zellen sind, die am wahrscheinlichsten den Uterus erreichen und eine Eizelle befruchten. Die Einteilung der Spermien in 4 Arten, die in der Tabelle mit den Normen des Spermogramms angegeben ist, wird derzeit nicht überall verwendet. Das folgende System ist relevanter: mit fortschreitender Bewegung (mehr als 25%), mit nicht fortschreitender Bewegung (mehr als 50%) und unbeweglichen Spermien (weniger als 10%),

Der Anteil an lebendem Sperma muss mindestens 50% der Gesamtzahl der männlichen Keimzellen ausmachen, sonst ist die Empfängnis problematisch. Davon sollten mindestens 30% die richtige Form haben - ein ovaler Kopf und ein sich bewegender Schwanz. Abweichungen von der Norm können unterschiedlich sein: Der Kopf ist zu klein oder zu groß, während er rund, sichelförmig oder birnenförmig ist, und der Schwanz ist zu kurz oder lang, nicht ausreichend verdreht oder gegabelt, die Struktur des Halses ist gestört und so weiter.

Der Anteil unreifer Keimzellen bei einem gesunden Mann beträgt das Ejakulat 2-4%. Ein signifikanter Überschuss dieses Indikators weist auf einen Mangel an sekretorischer Funktion hin. Moderne Reproduktionsexperten neigen dazu zu glauben, dass diese Rate weiter gesenkt werden sollte - auf 1-1,5%.

Agglutination - Dies ist ein unerwünschter Prozess der Spermienkoagulation untereinander, der natürlich ihre normale Bewegung stört und daher die Empfängnis stört. Eine solche Verletzung tritt auf, wenn die Entschlüsselung von Spermogrammergebnissen sehr selten erfolgt und normalerweise auf eine toxische Schädigung des Körpers oder eine Autoimmunerkrankung hinweist.

Aggregation - Dies ist die Bildung von Komplexen aus Geschlecht und anderen Zellen, die durch Schleim zusammengeklebt werden. Dieses Phänomen wird häufig mit dem Vorhandensein von Antispermien-Antikörpern in Verbindung gebracht, die vom Körper eines oder beider Partner produziert werden, was zur sogenannten "Immununfruchtbarkeit" führt. Der MAR-Test wird dazu beitragen, die Wahrheit festzustellen,

Weiße Blutkörperchen Spermien sind immer vorhanden, aber in kleinen Mengen - bis zu 1 Million im gesamten Teil des Ejakulats, dh 3-4 Zellen im Sichtfeld auf einem Objektträger. Ein signifikanter Überschuss der Norm für diesen Indikator bei der Entschlüsselung der Ergebnisse des Spermogramms weist auf einen entzündlichen Prozess hin (Prostatitis, Orchitis, Vesikulitis, Urethritis usw.).

Rote Blutkörperchen Sperma sollte fehlen, das sind rote Blutkörperchen, die nur bei schwerwiegender Pathologie in die Samenflüssigkeit gelangen - Urolithiasis, ein Tumor in den Organen des Urogenitalsystems,

Schleim in Ejakulat kann in kleinen Mengen beobachtet werden. Wenn viel davon vorhanden ist, führt dies zu Aggregation und verminderter Reproduktionskapazität. Die Gründe für das Vorhandensein großer Mengen von Schleim im Sperma sind in der Regel ansteckend-entzündungshemmend, seltener - immun.

Das Spermogramm wird entweder manuell oder auf einem automatischen Analysegerät durchgeführt. Die erste Option ist vorzuziehen, da es zu Fehlfunktionen der Maschine kommen kann und ein qualifizierter Techniker mit einem Mikroskop die genauen Werte festlegt.

Das Wichtigste ist, dass schlechte Samenergebnisse kein Satz sind. Sie müssen die Studie mindestens zweimal wiederholen, um endgültige Schlussfolgerungen zu ziehen.

Bedeutung von Begriffen in Samen

Bei der Entschlüsselung von Samen verwenden Ärzte spezielle Begriffe, die für Patienten ungewohnt und unverständlich sein können. Lassen Sie uns sehen, was diese Worte bedeuten und ob Sie in Panik geraten sollten, nachdem Sie sie an der Rezeption Ihres Urologen gehört haben.

Normospermie

Dies ist ein gutes Ergebnis des Samens - alle Indikatoren sind normal. In der Regel enthält ein gesunder Mann in 1 ml Ejakulat 60-80 Millionen Spermien, von denen etwa 70% beweglich sind. Die Chancen auf eine erfolgreiche Empfängnis sind unter der Bedingung einer guten reproduktiven Gesundheit des Partners sehr hoch, aber immer noch nicht 100%, da viele Faktoren diesen heiklen Mechanismus beeinflussen, einschließlich sogar der psychischen Stimmung.

Im Ejakulat fehlen sowohl reife als auch unreife männliche Keimzellen vollständig. Wenn dies auf eine Verstopfung des Vas deferens zurückzuführen ist, muss der Mann operiert werden, und wenn es sich um eine angeborene Hodenaspermie handelt (die Hoden produzieren keine Spermien), ist eine Behandlung leider erfolglos.

Azoospermie

Spermatozoen im Ejakulat sind nicht, aber ihre unreifen Formen werden gefunden. Dies deutet darauf hin, dass sich die Geschlechtszellen vermehren, aber der Prozess ihrer Teilung und Reifung gestört ist. Es ist möglich, die normale Spermatogenese wiederherzustellen, aber der Erfolg hängt stark von der Ursache, dem Schweregrad der Pathologie und dem Wunsch des Patienten ab, sich einer Behandlung zu unterziehen.

Oligozoospermie

Dies ist eine Abnahme der Spermienkonzentration im Ejakulat. Wie aus der obigen Tabelle der Spermogrammstandards hervorgeht, ist der Indikator von 20 Millionen Keimzellen pro 1 ml Samenflüssigkeit eine Art Grenze. Und das ist nur dann erfolgreich, wenn die Mehrheit dieser Spermien lebensfähig, morphologisch korrekt und mobil ist.

Kryptozoospermie

Dies ist ein Zustand, bei dem nur einzelne männliche Geschlechtszellen im Ejakulat gefunden werden. Sie können sie mit einer speziellen Laborzentrifuge finden. Kryptozoospermie legt nahe, dass die Hoden im Prinzip Spermien produzieren können, aber eine ernsthafte Therapie ist erforderlich, um sie zum Laufen zu bringen, und der Erfolg wird von der Ursache und dem Schweregrad der Pathologie abhängen.

Oligospermie

Ansonsten klingt der Begriff wie "Hypospermie" oder "Hypovolumie". Dies bedeutet, dass das Ejakulatvolumen im Vergleich zur Norm (2-6 ml) reduziert ist. Vorübergehende Oligospermie kann auf eine hohe sexuelle Aktivität oder häufige Masturbation zurückzuführen sein. Über wahre Oligospermie sagen, wenn ein Mann alle Regeln des Spermogramms eingehalten hat. Die Pathologie kann aus vielen Gründen erklärt werden, angefangen von entzündlichen Prozessen bis hin zu genetischen Anomalien.

Polyspermie

Multisämie, Multipolarisation - das sind alles Wörter, die auf die Freisetzung von zu großem Ejakulatvolumen (mehr als 6 ml) sowie auf einen zu hohen Gehalt an Keimzellen (mehr als 600 Millionen) hinweisen. Die Mehrheit der Spermien wird jedoch unreif sein und eine beeinträchtigte Morphologie und / oder Dynamik aufweisen. Alle anderen Samenkennzeichen sind in der Regel normal. Die Ursache der Polyspermie ist ein Versagen im Prozess der Spermatogenese, eine Behandlung ist möglich.

Asthenozoospermie

Reduzierung der Anzahl der beweglichen Geschlechtszellen in der Samenflüssigkeit. Wie in der Tabelle mit den Normen für Spermogrammergebnisse angegeben, muss das progressiv bewegte Sperma mindestens ein Viertel der Gesamtmenge ausmachen, 90% müssen mindestens irgendeine Aktivität aufweisen. Bei Asthenozoospermie nehmen träge und völlig unbewegliche Spermien 30% oder mehr ein. Es gibt auch den Begriff "Asthenospermie", der die Abnahme der Bewegungsgeschwindigkeit männlicher Keimzellen kennzeichnet.

Teratozoospermie

Mehr als die Hälfte der Spermien weist eine abnormale Morphologie auf. Auf andere Weise wird diese Abweichung als Teratospermie oder Anisozoospermie bezeichnet. Unabhängig von den Gründen für die Produktion von degenerativen Keimzellen sind Empfängnisversuche eines solchen Mannes (natürlich oder künstlich) äußerst unerwünscht, da er mit Fehlgeburten, Fehlgeburten und fetalen Defekten behaftet ist.

Nekrospermie

Dieser Zustand wird manchmal mit Akinospermie verwechselt, das heißt mit vollständiger Unbeweglichkeit der Spermien. Aber die Nekrospermie ist noch schlimmer - Zellen sind nicht lebensfähig. Ein solches Ergebnis des Samens kann falsch sein, wenn die Regeln für das Sammeln des Ejakulats oder die Analyse verletzt werden - die Substanzen, die die Spermien abtöten, befinden sich in der Samenflüssigkeit. Eine partielle Nekrospermie liegt vor, wenn weniger als 20% der Gesamtzahl lebender Zellen vorhanden sind. Die wahre Form ist normalerweise irreversibel und spricht nicht auf eine Therapie an.

Hämospermie

Dies bedeutet, dass Blut im Samen gefunden wird. Dies geschieht nicht nur bei schweren Infektionen, sondern auch bei Tumoren, auch bei bösartigen. Ein Mann mit Hämospermie wird dringend auf Prostatakrebs untersucht, insbesondere wenn keine Anzeichen eines infektiösen Entzündungsprozesses vorliegen.

Ursachen für Abweichungen von der Norm

Spermogrammergebnisse können aufgrund einer Reihe von Faktoren schlecht sein:

Genetische Anomalien - Kleinfelter-Syndrom, Mikrodeletion von Abschnitten des Y-Chromosoms,

Endokrine Pathologien - Hypogonadismus, Hypothyreose, Hyperprolaktinämie, Funktionsstörung der Nebennierenrinde, gestörte Hypothalamus-Hypophysen-Regulation, Diabetes mellitus, hohes Maß an Fettleibigkeit,

Krankheiten und Verletzungen des männlichen Urogenitals - Kryptorchismus, Varikozele, Blutergüsse und Hodenatrophie, Orchitis, Urethritis, Prostatitis, Vesikulitis, Prostatadenom

Geschlechtskrankheiten und einige andere Infektionskrankheiten in der Anamnese - Parotitis epidemica (Mumps), Syphilis, Gonorrhoe, Chlamydien, Mykoplasmose, Harnstoffplasmose,

Gift- und Strahlenschäden am Körper - schwere Vergiftungen, Arbeiten in gefährlichen Industrien, Leben unter widrigen Umweltbedingungen, Langzeitmedikation mit schweren Nebenwirkungen, Chemotherapiekurse,

Schlechte Gewohnheiten - Rauchen, Alkoholismus, Drogenabhängigkeit, Drogenmissbrauch,

Schlechte und eintönige Ernährung, chronische Mangelernährung, Vitaminmangel, Erschöpfung, plötzlicher Gewichtsverlust,

Das Tragen enger, enger Kleidung, minderwertiger Unterwäsche aus synthetischem Gewebe - Überhitzung der Genitalien,

Sitzende Arbeit, sitzender Lebensstil,

Häufige Masturbation oder sexuelle Hyperaktivität,

Warum Spermienanalyse?

Nach den Ergebnissen des Spermogramms kann man den Gesundheitszustand der Männer beurteilen, Prostatitis und andere Infektionskrankheiten identifizieren. Wenn Sie schon lange versucht haben, ein Baby zu bekommen, dies jedoch bisher erfolglos war, helfen die Gründe, die Analyse des Ejakulats auf die Anzahl der Spermien und andere Indikatoren zu ermitteln. Bei Unfruchtbarkeit helfen die Ergebnisse der Spermogramme dem Arzt, eine wirksame Behandlung zu verschreiben.

Spermogramm: Lieferbedingungen

Gemäß der Empfehlung der WHO (Weltgesundheitsorganisation) sollte die Spermogrammabgabe durch Masturbation und nicht durch unterbrochenen Geschlechtsverkehr oder auf andere Weise erfolgen. Um die Analyse des Samens zu bestehen, muss im Labor ein speziell dafür vorgesehener Raum eingerichtet werden. Die Tür schließt sich von innen. Um die Analyse des Ejakulats zu vereinfachen, befinden sich im Raum Magazine mit erotischen Inhalten.

Wenn Ihnen ein Spermogramm zugewiesen wurde, empfehlen die Lieferregeln ein 3-4-tägiges Training:

  • trinke keine alkoholischen Getränke, einschließlich Bier,
  • Habe keinen Sex
  • Saunen, Bäder und auch heiße Bäder nicht zu besuchen.

Die wiederholte Abgabe von Samen beinhaltet die Anwendung der gleichen Regeln.

Um die Ergebnisse des Samens richtig zu bewerten, müssen Sie es mehrmals bestehen. Wenn der Arzt nach der ersten Abgabe des Samens sagte, dass der Samen schlecht ist, verzweifeln Sie nicht. Bei einer erneuten Analyse können die Spermien andere Merkmale aufweisen. Änderungen dieser Eigenschaften können im Allgemeinen die Interpretation des Spermien-Transkripts beeinflussen.

Spermienanalyse: Medizinische Begriffe

Ärzte verwenden die folgenden Begriffe, um Sperma zu beschreiben:

  • Azoospermie - kein Sperma im Ejakulat gefunden,
  • Akinoseospermie - Spermien sind völlig unbeweglich,
  • Antisperm-Antikörper (ACAT oder ACA) - Antikörper, die der Körper gegen Spermien produziert,
  • Asthenozoospermie - unzulänglich bewegliche Samenzellen (Kategorie A) Zeitpunkt der Verflüssigung des Ejakulats

Bei der Normosaospermie verflüssigen sich die Spermien innerhalb von 10 bis 60 Minuten nach der Ejakulation.

Während des Ausbruchs befindet sich das Sperma in einem viskosen Zustand. Nach einiger Zeit verdünnen die Enzyme der Prostata, die im Samen enthalten sind, ihn. Wenn sich das Sperma nicht verflüssigt, deutet dies auf eine Störung der Prostata hin. Dementsprechend ist die chemische Zusammensetzung des Spermas falsch. Dies beeinträchtigt die Beweglichkeit der Spermien und ihre Fähigkeit, eine Eizelle zu befruchten. Aufgrund unzureichender Verflüssigung kann es zu ungesunden Anzeichen für die Beweglichkeit der Spermien kommen.

Nach der Ejakulation kann das Sperma in der sauren Umgebung der Vagina absterben. Damit eine Samenzelle eine Eizelle befruchten und diese „Barriere“ sicher passieren kann, muss sie geschützt werden. Dies ist die Samenflüssigkeit: Sie verringert den Säuregehalt der Vagina und das Sperma kann bis zur Gebärmutter „lebendig“ werden.

Wenn alle Samenwerte außer dem pH-Wert normal sind, deutet dies nicht auf Abweichungen hin. Aber zusammen mit anderen Merkmalen kann dies die Diagnose beeinflussen.

Bei Azoospermie weist ein niedriger pH-Wert darauf hin, dass die Ejakulationswege verstopft sind.

Normospermie - 2,0–6,0 ml Samen.

Eine unzureichende Menge Ejakulat enthält eine geringe Anzahl männlicher Keimzellen. Wenn die Analyse ergab, dass Sie Oligospermie haben, dh wenn Sie ejakulieren, wird zu wenig Sperma (weniger als 2 ml) ausgeschieden, kann dies die Ursache für Unfruchtbarkeit sein.

Eine kleine Menge Sperma kann auch die Spermien nicht lange vor der Umgebung mit der Vaginalsäure schützen und sich den Weg zur Gebärmutter bahnen.

Um die Diagnose einer Oligospermie zu bestätigen, muss eine Samenanalyse mehrmals durchgeführt werden. Auch wenn das Volumen zum ersten Mal unter 2 ml lag, ist dies kein Grund zur Sorge.

Wenn Sie während der Ejakulation mehr als 6 ml Samen abgeben, beschleunigt die Empfängnis die Ejakulation nicht. Fakt ist, dass ca. 5 ml Sperma in die Vagina gegeben werden. Wenn Sie während der Ejakulation mehr haben, folgt ein zusätzliches Ejakulat, das nicht am "Wer ist zuerst" -Rennen teilnimmt.

Welche Farbe hat Sperma von einem gesunden Mann?

Weißgrau - die Farbe der Spermien in den meisten Fällen (Normospermie).

Gelblich, milchig oder weiß-milchig - auch diese Spermienfarbe liegt im Normbereich (Normozoospermie). Die obigen Farbtöne zeigen keine Abweichungen an. Die WHO empfiehlt, weder die Farbe des Spermas noch seinen Geruch zu berücksichtigen.

In einigen Laboratorien wird diese Eigenschaft jedoch immer noch aufgezeichnet.

Die rosa Farbe der Spermien weist also auf eine erhöhte Anzahl roter Blutkörperchen im Ejakulat (Hämospermie) hin. Bei Hämospermie kann ein bräunlicher Hauch von Sperma auftreten.

Die transparente Farbe der Spermien weist auf eine Azoospermie hin (Spermien enthalten keine Spermien).

Normospermie impliziert ihre Abwesenheit und Normozoospermie - nicht mehr als 1 Million / ml.

Eine Spermienanalyse kann darauf hindeuten, dass die Samenflüssigkeit eine geringe Menge weißer Blutkörperchen enthält. Wenn ihre Konzentration weniger als 1 Million / ml beträgt, ist dies normal. Eine erhöhte Anzahl weißer Blutkörperchen (Leukozytospermie) weist auf eine Entzündung der Prostata oder der Samenbläschen hin.

Mit der Diagnose Normospermie sollte man nicht ins Sperma.

Ein Spermogramm ist schlecht, wenn Ihr Sperma rote Blutkörperchen enthält. Eine Hämospermie während der Spermienbildgebung wird häufig bei Verletzungen, Schwellungen oder Entzündungen der Prostata beobachtet. Scharlachrotes Blut im Samen (falsche Hämospermie) weist auf eine Verletzung oder eine Erkrankung der Harnröhre hin.

Bei Hämospermie spermabraun oder dunkelrot. Wenn die Ejakulation mit der Freisetzung von Samen solcher Farbtöne einhergeht, ist dies ein Zeichen für schwerwiegende Erkrankungen des Fortpflanzungssystems.Die Ursache kann eine Entzündung der Blase, der Samenblasen oder der Prostata sein.

Bei älteren Männern kann Hämospermie ein Symptom für Prostatakrebs sein. Jüngste Studien haben einen Zusammenhang zwischen Hämospermie und Prostatakrebs nachgewiesen: 14% der Patienten mit Hämospermie hatten Krebs.

Die Hämospermie erfordert einen individuellen Behandlungsansatz. In diesem Fall berücksichtigt der Arzt das Alter des Patienten, die Dauer der Symptome der Hämospermie und die Häufigkeit ihres Auftretens.

Wenn es Schleim im Samen gibt, kann nicht über die Diagnose von Normospermie gesprochen werden. Wenn Sperma während der Ejakulation Schleim enthält, ist dies ein Zeichen einer Entzündung der Genitalien.

Die saure Umgebung der Vagina tötet auch die geringe Menge männlicher Keimzellen ab, die während der Ejakulation freigesetzt werden. Dementsprechend haben auch sie keine Zeit, um lebend zur Gebärmutter zu gelangen. Eine niedrige Spermienkonzentration (Oligozoospermie) kann Unfruchtbarkeit verursachen.

Bei Azoospermie ist die Spermienzahl Null.

Einheimisches Sperma (unbehandelt) kann vier Kategorien von Sperma enthalten:

Bewegt sich das Sperma in einer geraden Linie und passiert mehr als die Hälfte seiner eigenen Länge pro Sekunde (ca. 0,025 mm / s), wird es dieser Kategorie zugeordnet. Etwa die Hälfte aller Spermien der Gruppe A sind gesunde und junge Spermien, die sich kürzlich in den Hoden gebildet haben.

Spermien der Kategorie B werden zugeordnet, wenn sie sich geradlinig bewegen, ihre Geschwindigkeit jedoch unter 0,025 mm / s liegt. Ihre Ejakulation beträgt in der Regel 10–15%. Dies sind Spermien, die altern oder eine gebrochene Struktur aufweisen.

Eine eingeschränkte Mobilität kann mit einer längeren Abstinenz vom Geschlecht einhergehen.

Wenn sich das Sperma an Ort und Stelle oder in einem Kreis dreht, wird dies in Kategorie C registriert. Ihre Anzahl liegt normalerweise zwischen 5 und 15%.

Diese Kategorie erfasst, wie viele Spermien sich überhaupt nicht bewegen (Azoospermie). Ungefähr 50% aller männlichen Keimzellen der Gruppe D sind alte Spermien, die entweder gestorben sind oder sterben.

Selbst wenn Sie vollständig gesund sind und eine Normospermie oder Normozoospermie diagnostiziert wurde, kann die Spermienanalyse die Spermien aller vier Gruppen aufdecken.

Wenn Sie eine Akinose haben, müssen Sie wissen, welche Ursachen die Unbeweglichkeit der Spermien verursachen. Verwenden Sie dazu Eosin. Bei diesem Präparat wird das tote Spermatozoon rot: Seine Schale wird schnell zerstört und Eosin dringt leicht in es ein. Eosin kann nicht in die lebenden Spermien eindringen. Wenn sich das Sperma nicht färbt und nicht bewegt, deutet dies darauf hin, dass die Morphologie gestört ist.

Manchmal sind während der Ejakulation alle Spermien tot - das ist Nekrozoospermie. Es kann falsch und wahr sein. Die Ursachen der wahren Nekrose sind nicht vollständig geklärt - sie ist nicht behandelbar. Bei teilweiser Nekrose lebender Spermien weniger als 20%.

Wenn der Arzt nach mehreren Samentranskripten eine Nekrose diagnostiziert, wird dem Paar empfohlen, den Spender entweder zu adoptieren oder mit Sperma zu befruchten.

Sperma: die Struktur normaler und abnormaler Formen

Um eine Unfruchtbarkeit auszuschließen, ist es wichtig zu wissen, wie viele Spermien die richtige und falsche Struktur (Morphologie) haben. Abnormale Spermien (mit der falschen Struktur) bewegen sich langsamer und haben eine geringere Frequenz für das Schlagen des Schwanzes. Um abnormale Spermatozoen zu erkennen, werden ein gefärbter Abstrich und ein unverarbeitetes - natives - Sperma verwendet.

Die Agglutination der Spermien ist ihr Anhaften. Ein anderer Name für diesen Prozess ist die Spermagglutination. Sie weist auf Entzündungen der Gonaden und auf Störungen des Immunsystems hin. Mit Spermienagglutination können Sie in den meisten Fällen ein Kind auf natürliche Weise empfangen. Aber die Spermagglutination verringert fast immer die Bewegungsgeschwindigkeit männlicher Keimzellen.

ACAT sind die Immunglobuline (Proteine) der Gruppen A, M und G. Anti-Spermien-Antikörper bewirken, dass ein Spermatozoon an einem anderen klebt. ASAT wird im Körper von Männern und Frauen gebildet.

ASAT kann Unfruchtbarkeit verursachen. Wenn das Sperma mit dem ASAT Flagellum zusammenklebt, bewegt es sich langsamer, wenn es mit dem Kopf die Eizelle nicht befruchten kann. Um sie im Ejakulat zu identifizieren, wird am häufigsten der MAR-Test verwendet (im Englischen die gemischte Immunglobulinreaktion - die Reaktion von Immunglobulinen im gemischten Zustand). Wenn das Spermogramm im MAR-Testobjekt Null ist, bedeutet dies, dass Sie ASAT nicht gefunden haben.

Ursachen für die Immobilität der Spermien

Wenn eine Immobilität oder eine sehr geringe Spermienmotilität festgestellt wird, können folgende Ursachen vorliegen:

  • alkoholische Getränke
  • enge Unterwäsche
  • genitale krankheiten,
  • Rauchen (Tabak, Marihuana usw.),
  • Intimschmierstoffe,
  • Hypovitaminose,
  • Stress

Eine niedrige Spermienmotilität kann auch mit einer abnormalen Struktur verbunden sein, die Spermien enthält.

Wie man die Beweglichkeit der Spermien erhöht

Wenn die Körpertemperatur steigt und eine Ejakulation auftritt, wird eine Zunahme der Spermienmotilität und eine Abnahme bei Raumtemperatur beobachtet. Dementsprechend hängt die Interpretation des Spermogramms direkt von den Bedingungen ab, unter denen die Analyse durchgeführt wurde. Wenn Sie die Analyse in einem Raum mit einer Temperatur von 10 ° C durchführen, ist die Mobilität auch in recht gesunden und jungen männlichen Keimzellen gering. Verwenden Sie daher für die Analyse in Laboratorien spezielle Thermotabellen, die eine Temperatur nahe der Körpertemperatur aufrechterhalten.

Die Chancen des Partners, schwanger zu werden, sind erheblich geringer, wenn der Arzt Asthenozoospermie diagnostiziert hat. Aber selbst wenn die Beweglichkeit der Spermien zunimmt, ist dies keine Garantie für eine 100% ige Schwangerschaft.

Wie man die Beweglichkeit der Spermien erhöht, wird Ihnen der Arzt sagen. Um die Beweglichkeit der Spermien zu verbessern, helfen antioxidative Komplexe, die freie Radikale im Körper binden.

Britische Forscher versuchten herauszufinden, wie sie die Beweglichkeit der Spermien erhöhen können. In dem von der BBC durchgeführten Experiment gab es mehrere Männer, die zwei Jahre lang kein Kind empfangen konnten. Nach der Analyse des Samens wurde bei Männern eine Teratozoospermie diagnostiziert, dh eine große Anzahl abnormaler Spermien. Ihr Sperma zeigte auch eine geringe Spermienmotilität.

Ein Ernährungsberater hat ein Ernährungssystem mit vielen antioxidativen Vitaminen für die Versuchsteilnehmer entwickelt. Jeden Tag, morgens und abends, tranken die Männer ein Glas Obst- oder Gemüsesaft. Nach drei Monaten beobachteten Experten bei der erneuten Analyse der Spermien der Probanden eine Zunahme der Spermienmotilität.

Sechs Monate nach Beginn des Experiments verschwand die Immobilität von Spermatozoiden nicht nur bei Männern - die Partnerin von einem von ihnen wurde sogar schwanger. Nach den Ergebnissen der Spermogramme beobachteten die Spezialisten bei allen Versuchsteilnehmern eine Verbesserung der Spermienmotilität.

Am Ende der Studie kamen Wissenschaftler aus England zu dem Schluss: Wenn sie antioxidative Vitamine einnehmen, verbessert sich nicht nur die Morphologie der Spermien, sondern auch ihre Mobilität.

Wenn Sie nicht wissen, wie Sie die Spermienmotilität steigern können, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Was bestimmt die Qualität des Samens

Wir stellen sofort fest, dass die Testergebnisse größtenteils nicht davon abhängen, wo das Spermogramm erstellt wird. Es sollte gesagt werden, dass die Fortpflanzungsfunktion der männlichen Geschlechtsorgane von vielen Faktoren beeinflusst wird, unter denen Stress fast an erster Stelle steht. Dies impliziert nicht nur die nervöse Anspannung selbst, sondern auch die toxikologische, infektiöse und physische Reizbarkeit sowie alles, was den menschlichen Körper aus einem komfortablen Zustand bringen kann. Wenn Sie Ihrer täglichen Routine folgen und schädliche Wirkungen minimieren, verbessert sich die Qualität der Spermogramme mit der Zeit von selbst, da unser Körper eine erstaunliche Fähigkeit zur Selbstregulierung besitzt. Dafür benötigen Sie:

  • An einem Ort mit einer günstigen Umweltsituation zu leben,
  • Mindestens dreimal pro Woche aktiv Sport treiben,
  • Achte auf deine Ernährung,
  • Beseitigen Sie schlechte Gewohnheiten
  • Beobachten Sie die Arbeitsweise und ruhen Sie sich aus.

Anhand dieser einfachen Empfehlungen wird sich in kurzer Zeit der Allgemeinzustand des Körpers erheblich verbessern und damit die Qualität des Spermogramms verbessern. Wenn ein Mann zuvor einen gesunden Lebensstil geführt hat, kann der hormonelle Zustand des Körpers nur durch eine spezielle medizinische Therapie verbessert werden, die relativ schnell ein hohes Ergebnis gewährleistet. Verglichen mit den „natürlichen“ Methoden liefert dieser Ansatz jedoch ein kurzes Ergebnis. Bei der Durchführung der Spermogramm-Morphologie werden neben Motilität und Spermienzahl auch deren Aussehen bewertet. Eine solche Analyse liefert ein genaues Bild, das den Zustand der männlichen Fortpflanzungsorgane widerspiegelt.

Wie wird die Spermogramm-Morphologie bewertet und was ist zu tun, wenn sie enttäuschende Ergebnisse zeigt?

Es sollte gesagt werden, dass die Durchführung des Spermogramms zur Morphologie nach bestimmten Kriterien für das Auftreten jedes einzelnen Spermatozoons und seiner Kombination durchgeführt wird. Die häufigsten von Kruger klassifizierten Pathologien sind:

  • Makro- und Mikroköpfe,
  • Kopf oder Schwanz geteilt,
  • Birnenkopf,
  • Morphologische Pathologie des Halses oder des Kopfes.

Die Spermogramm-Morphologie ist keineswegs immer enttäuschend, sondern bezeichnet die Pathologie von Fortpflanzungsorganen oder eine Beeinträchtigung der Fortpflanzungsfunktion. Glücklicherweise kann die moderne Medizin die meisten Probleme lösen. Daher werden spezielle Hormone oder unterstützende Medikamente eingesetzt, um den Zustand zu verbessern. So können Sie die Qualität der Spermogramme schnell verbessern, was zu der gewünschten Schwangerschaft und der Geburt eines gesunden Kindes führt. Denken Sie daran, dass ein Mann eine große Verantwortung trägt, denn selbst bei ausgezeichneter Gesundheit ist es unwahrscheinlich, dass die werdende Mutter mit schlechter Spermienqualität ein vollwertiges, gesundes Baby bekommt.

Loading...