Chiry bei Kindern

Schon ein einziges Furunkel bei einem Kind in Abwesenheit oder bei unzureichender Selbstbehandlung kann gesundheitsschädlich sein. Wenn die Krankheit in eine andere häufige Form übergeht, handelt es sich um eine Furunkulose bei einem Kind.

Die gezeigten Fotos zeigen deutlich den Unterschied zwischen einem einzelnen Furunkel bei einem Kind und einer multiplen Furunkulose. Manchmal hat das Problem das Kind und die Eltern jahrelang gequält. Ist es möglich, es vollständig loszuwerden, wie ein Furunkel bei einem Kind bis zu einem Jahr oder älter zu behandeln?

Ursachen von Furunkeln

Bei Kindern entsteht durch Entzündung des Haarfollikels ein Furunkel - das Bakterium Staphylococcus aureus dringt über die Haut in die Haut ein und bewirkt eine Eiterung. Ein pyogener Staphylokokkus kann überall abgeholt werden - auf der Straße im Sandkasten, im Kindergarten, im öffentlichen Verkehr. Entzündungen können überall auf der Haut auftreten, auch am Kopf oder an den Nasenschleimhäuten. Es tritt unabhängig von Alter oder Geschlecht auf, aber ältere Menschen und kleine Kinder sind dafür am anfälligsten. Bei Säuglingen treten sie am häufigsten auf, weil der junge Körper den neuen Bakterienstämmen noch nicht vollständig widersteht. Am häufigsten werden Chiryas bei einem Kind verursacht durch:

  • verminderte Immunität
  • Verletzungen
  • Unterernährung,
  • Überhitzung des Körpers
  • Unterkühlung
  • Nichteinhaltung der Hygienevorschriften,
  • Mangel an Vitamin A im Körper.

Chiryaki bei Kindern sollte in einer medizinischen Einrichtung unter Aufsicht eines Dermatologen und manchmal eines Chirurgen behandelt werden. Sie können nicht unabhängig voneinander geöffnet werden, die Formationen müssen reifen. Und wenn der Abszess durchbricht - reinigen Sie die Wunde gut und entfernen Sie die Entzündungswurzel. Löschen Sie es selbst - herausziehen oder herausdrücken - ist verboten. Dies wird zu einer erneuten Eiterung führen. Die Wurzel des Furunkels vollständig entfernen und die Wunddose nur im Krankenhaus gut reinigen.

Ungeheilte Chiry bei einem Kind kann vor Sehverlust, Meningitis, Sepsis kompliziert sein. Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Risikobereiche

Da Staphylokokken durch kleine Wunden auf der Haut in den Körper gelangen, sind Hände, Füße und Gesicht des Männchens gefährdet. Besonders gefährlich ist es, wenn sich im Gesicht eines Kindes, in den Achselhöhlen, zwischen den Pobacken oder im Auge Chiry bildet. Wenn ein Furunkel in der Nase eines Kindes auftritt - es besteht die Gefahr einer Infektion mit einer eitrigen Infektion des Gehirns -, sind die Arterien der Blutversorgung von Gesicht und Gehirn eng miteinander verbunden und bei unsachgemäßer Behandlung breitet sich der Eiter mit Blut schnell durch den Körper aus. Aus diesem Grund entsteht:

  • Blindheit
  • Meningitis
  • Sepsis.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Arten von Furunkeln

Bei unsachgemäßer Behandlung des Berstkochens besteht die Gefahr, dass sich die Infektion auf die gesunde Haut ausbreitet und das Kind eine Reihe von Pusteln hat. Beachten Sie, dass wenn die Haut eine Entzündung hat - es ist ein einzelner Chiri, aber mit einer schwachen Immunität oder einem fortgeschrittenen Stadium wächst es und gibt andere Komplikationen. Furunkel gibt es in verschiedenen Formen:

  • Abszess - Eiter von einem solchen Abszess dringt in das Fettgewebe unter der Haut ein. Am häufigsten tritt dies aufgrund einer unsachgemäßen Behandlung des Furunkels auf. Es wird nur mit Hilfe eines chirurgischen Eingriffs des Chirurgen behandelt.
  • Phlegmonös - in der Nähe von Chiria Ödeme und Erytheme, die an Größe zunehmen. Haut rötet, Bildung kennt keine klaren Grenzen. Es wird mit Hilfe einer chirurgischen Dissektion und einer Entzündungsableitung behandelt.
  • Abgebrochen - kann sich auflösen, ohne aus der Kavität auszuscheiden.
  • Entleeren - tritt auf, wenn zwei benachbarte Siedepunkte vorhanden sind. Dann verschmilzt der Eiter aus ihren Hohlräumen zu einem großen Abszeß, aber die Entzündungswurzeln befinden sich in verschiedenen Poren und werden abwechselnd entfernt.
Furunkel stören das Kind mit Fieber, Kopfschmerzen, Schwäche. Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Symptome von Furunkeln

In den ersten zwei Tagen wird Entzündung leicht mit gewöhnlicher Akne verwechselt. Am Ort der zukünftigen Chiriya befindet sich ein roter Fleck, der sich dicht anfühlt. Später wird seine Farbe intensiver, es tut weh und juckt. Am dritten Tag beginnt der Eiter in der Mitte auszubluten. Die vollständige Reifung des Furunkels dauert 10 bis 14 Tage und endet bei günstigem Krankheitsverlauf mit einer selbständigen Freisetzung von flüssigem Exsudat sowie der Furunkelwurzel aus der Wundhöhle. Darüber hinaus ist das Kochen bei einem Kind begleitet von:

Merkmale von Furunkeln bei einem Säugling

Der häufigste Grund für die Entstehung eines Furunkels bei einem Neugeborenen ist das Fehlen eines ausreichenden Immunitätsniveaus beim Säugling und die Nichteinhaltung der Hygieneregeln durch die Eltern beim Baden und Wickeln des Säuglings. Staphylococcus aureus lebt auf der Haut eines gesunden Erwachsenen und verursacht keine Entzündung, aber nach Kontakt eines solchen Erwachsenen und eines einjährigen Babys kann dieser den Bazillus aufnehmen. Daher raten Ärzte, die Krümel nicht mit schmutzigen Händen zu berühren, um zu verhindern, dass das Kind mit der Kleidung eines Erwachsenen oder seinem Gesicht in Berührung kommt.

Lokalisation von Chiria bei kleinen Kindern

Am häufigsten springt ein Furunkel bei Kindern unter einem Jahr auf den Bauch, das Auge, die Nase, den Priester und die Hände. Entzündungen sind sehr schmerzhaft und bereiten dem Kind viele Unannehmlichkeiten. Ihre Behandlung ist die gleiche wie die eines Erwachsenen, mit dem einzigen Unterschied, dass ein Erwachsener sie zu Hause verbringen kann, manchmal ohne überhaupt zum Arzt zu gehen, und der Dermatologe sollte das Kind regelmäßig untersuchen.

Wenn also ein einmonatiges Kind Furunkel im Gesicht hat - es wird sofort ins Krankenhaus eingeliefert, wenn sich am Körper Formationen gebildet haben -, kann es zu Hause geheilt werden, indem es jeden Tag zum Arzt geht und sicherstellt, dass das Kind das Furunkel nicht verletzt. Die Ärzte warten darauf, dass der Furunkel reift, und öffnen und reinigen dann die Eiterung. Bei Operationen an einem Körperteil eines Kindes unter einem Jahr wird eine örtliche Betäubung angewendet. Nach dem Auftragen antiseptischer Salben auf die Wunde Antibiotika und Vitamine verschreiben.

Diagnoseverfahren

In der ersten Phase des Auftretens eines Furunkels bei einem Kind, wenn es noch erwachsen ist, führen die Ärzte eine Dermatoskopie der Aufklärung durch - die Entzündung wird mit Hilfe eines speziellen Geräts zur genauen Bestimmung der Diagnose untersucht. Nach dem Abstrich den Wundausfluss in die Bakterienkultur geben. Dies geschieht, um die Ursache einer Infektionskrankheit zu bestimmen und die Antibiotikaresistenz von Bakterien festzustellen. Vor der Behandlung von Chiria und nach dem Eingriff wird der Patient einer Blutuntersuchung unterzogen, um den Immunitätsstatus der kleinen Person sowie andere Krankheiten und mögliche Komplikationen festzustellen.

Wie Furunkel behandeln?

Furunkel bei kleinen Kindern zu entfernen, sie mit zwei Fingern zu quetschen oder den Ort der Eiterung zu durchbohren, ist auf jeden Fall unmöglich. So können Sie die Infektion noch tiefer unter die Haut treiben, sie über die gesunde Epidermis verteilen oder das Blutgeschwür platzt im Inneren und der Eiter fällt in den Blutkreislauf und verteilt sich im ganzen Körper. Wenn sich auf dem Körper ein Furunkel bildet, müssen Sie nur darauf warten, dass er reift. Solange sich die Wunde nicht selbstständig öffnet, ist es unmöglich, Eiter herauszuholen. Es ist möglich, den Prozess der Freisetzung von Exsudaten mit Hilfe von Medikamenten und Volksheilmitteln zu beschleunigen, und eine spezielle Diät hilft, die Immunität aufrechtzuerhalten.

Behandlung eines Furunkels mit Medikamenten

Ichthyol-Salbe, „Levomekol“ oder Vishnevsky-Balsamico-Liniment werden zur lokalen Behandlung von Chirien verwendet. Diese drei Medikamente haben antiseptische und wundheilende Eigenschaften. Ihre Anwendung ist wie folgt: Mehrmals am Tag wird die Salbe so lange wie möglich auf Geschwüre aufgetragen. Befindet sich das Furunkel beispielsweise an einer Hand, die unter der Kleidung versteckt werden muss, wird ein steriler Verband über den Medikamenten angelegt und mehrmals täglich gewechselt. Vor dem Aufkochen wird die Salbe mit einem in Wasserstoffperoxid, "Chlorhexidin" oder Salicylalkohol getauchten Wattebausch behandelt. Dies zu tun, um die Entzündungsstelle zu desinfizieren und Infektionen auf gesunder Haut zu verhindern. Wischen Sie den Kochbedarf von den Rändern bis zur Mitte ab.

Behandlung mit Diät

Wenn das Kind permanente Pusteln im Körper hat, ist dies bereits eine Krankheit. Es wird Furunkulose genannt, die häufig im zeitigen Frühjahr oder im späten Herbst verschärft wird. Furunkulose bei Kindern kann mit Hilfe von Diäten geheilt werden. Dazu werden Produkte mit einem hohen Gehalt an Vitamin A und C in die Nahrung aufgenommen, geröstete, würzige und salzige Lebensmittel sind nicht erlaubt. In der Ernährung des Männchens sollten ständig Obst und Gemüse stehen. Er muss auch ballaststoffhaltige Lebensmittel zu sich nehmen - Getreide, insbesondere Buchweizen, Haferflocken. Es wäre nützlich, einmal am Tag eine Handvoll Walnüsse zu essen und eine Tasse grünen Tee zu trinken.

Wie zu Hause Furunkel behandeln?

Neben Medikamenten zur Behandlung von Furunkeln bei Kindern können verschiedene beliebte Rezepte verwendet werden. Beachten Sie, dass es unmöglich ist, die Formation zu erhitzen, und auch bei einem Furunkel bei kleinen Kindern, deren Haut mit Jod, leuchtendem Grün zu bestreichen, Agaven oder gebackene Zwiebeln aufzutragen - auf diese Weise können Sie zarte Epidermis verbrennen. Am besten als nationales Heilmittel zur Behandlung von Chiria bei Kindern geeignetes Waschmittel. Es wirkt wie Ichthyol-Salbe oder Vishnevskys Balsamico-Liniment - es zieht den Eiter nach oben und hilft der Formation, sich schneller zu öffnen. Reiben Sie ein Stück Waschmittel und gießen Sie 350 Gramm Wasser darauf, setzen Sie es in Brand und reduzieren Sie es. Nach dem Abkühlen einen sterilen Verband anlegen und auf die entzündete Stelle auftragen. Sie müssen den Verband bis zu viermal am Tag wechseln.

Mögliche Komplikationen

Wenn die Behandlung eines Furunkels bei einem Kind rechtzeitig begonnen wurde und die Krankheit selbst ohne Komplikationen ablief und nach Durchlaufen aller Stadien selbst ausbrach - dann gibt es keine Komplikationen. Das einzige, was danach an Chiria erinnert, ist eine mögliche Narbe, es bleibt, wenn die Ausbildung groß war und chirurgisch eröffnet wurde. Wenn jedoch das Furunkel nicht rechtzeitig brach oder es eine wiederholte Eiterung gab, der Patient jedoch nicht dem Arzt gezeigt wurde, ist dies mit schwerwiegenden Komplikationen behaftet, insbesondere:

  • Blutvergiftung
  • Osteomyelitis
  • Lymphangitis
  • Rückenmarksinfektion
  • Abszeß der inneren Organe.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Vorbeugende Maßnahmen

Um ein erneutes Auftreten von Chiria auf dem Körper eines Kindes zu vermeiden, sollten die Eltern die Ernährung des Kindes aufmerksamer gestalten und viele Vitamine zu sich nehmen, damit seine Immunität mit externen Bakterien umgehen kann. Um das Immunsystem zu stärken, empfehlen Ärzte außerdem häufige lange Spaziergänge an der frischen Luft und mäßige körperliche Betätigung. Es ist wichtig, dass das Kind auf der Straße nicht überhitzt, aber nicht einfriert. Sie müssen auch die Hygiene des Babys überwachen - rechtzeitig, um es zu waschen. Wenn das Kind zerkratzt oder gestürzt ist, müssen Sie die Wunde sofort mit einem Antiseptikum behandeln und, wenn möglich, mit einem Pflaster verschließen, um das Eindringen von Bakterien zu verhindern.

Wenn bei Immunität und Hygiene alles in Ordnung ist und die Bildung des Kindes immer wieder auftritt, ist dies ein Grund, sich im Krankenhaus einer umfassenden Untersuchung zu unterziehen und die Ursache der Entzündung zu ermitteln. Manchmal kann eine Quelle für pyogene Bakterien jemand aus der Familie sein, der das Baby oft mit schmutzigen Händen berührt oder auf die mit Schweiß getränkte Kleidung drückt. Wenn ein roter Fleck auf dem Körper eines kleinen Mannes auftritt, ist es besser, ihn sofort einem Dermatologen zu zeigen und gegebenenfalls sofort mit der Therapie zu beginnen.

Denken Sie immer noch, dass es unmöglich ist, Akne oder Akne loszuwerden?

Gemessen an der Tatsache, dass Sie diesen Artikel lesen, war der Sieg nicht auf Ihrer Seite. Und natürlich wissen Sie nicht aus erster Hand, was es ist:

  • gib noch einmal den Abend mit Freunden wegen des hasserfüllten Ausschlags auf
  • wache morgens mit einem anderen neuen Abszess auf
  • Ständig sprudelnder Cocktail aus Akne, Mitessern und Hormonen
  • entzündete, holprige Haut
  • Akne, Pickel, Demodex, Postakne, Pusteln.

Ursachen

Furunkulose bei Kindern kann aufgrund einer Vielzahl von Faktoren gebildet werden:

  • regelmäßige Hautkontamination,
  • kleine Wunden durch Abrieb, Splitter, Kratzer oder Kratzer,
  • regelmäßiger Verzehr von Junk Food oder Mangel an Vitaminen,
  • vermindertes Immunsystem
  • häufiges Schwitzen,
  • Stoffwechselstörungen,
  • Luftverschmutzung
  • starke Änderung der Körpertemperatur
  • Infektionskrankheiten
  • stressige Situationen.

Und auch ein Furunkel kann bei einem Kleinkind auftreten, wenn die richtige Hautpflege und persönliche Hygiene nicht beachtet werden. Sogar Menschen mit Diabetes, die Probleme mit dem endokrinen System haben, sind anfällig für diese Krankheit.

Eine lange Einnahme von Glucocorticosteroid-Medikamenten und schweren Krankheiten kann ebenfalls das Auftreten eines Furunkels auslösen.

Oft haben Kinder ein Furunkel in der Nase, weil sie mit schmutzigen Händen daran herumpflücken und oft eine laufende Nase haben.

Wenn Sie ein Furunkel am Körper eines Kindes feststellen, sollten Sie darüber nachdenken, was die Ursache sein könnte. Auf diese Weise können Sie sich schnell von der Krankheit erholen und deren Wiederauftreten verhindern.

Geschwüre können in verschiedenen Formen auftreten und es ist nicht immer klar, ob eine Furunkulose vorliegt oder nicht. Wenn sich die Entzündung verstärkt, lohnt es sich, sofort einen Arzt aufzusuchen. Eine Behandlung zu Hause ist nur in Fällen möglich, in denen sich nur ein einziger Abszeß am Körper des Kindes befindet. Mit ihrer großen Anhäufung ist es unmöglich, sich selbst zu behandeln.

Stress bei einem Kind kann Chiri verursachen

Der Furunkel ist dem üblichen Pickel sehr ähnlich. Daher legen die Eltern nicht immer besonderen Wert auf ihn und führen keine Behandlung durch. Es scheint ihnen, dass ein solcher Abszess bald von selbst vergehen wird. Infolgedessen treten jedoch Komplikationen auf, die zu einer Sepsis führen können.

Daher ist es sehr wichtig zu wissen, welche charakteristischen Symptome das Kochen hat:

  • auf der Haut erscheint eine einzelne Pustel (sie ist über der Haut erhöht und um den Abszess, der ein dichter Stiel ist, herum ein leuchtend roter Heiligenschein),
  • 3-4 Tage später erscheint ein weißer Fleck auf der Oberseite (dies zeigt die Bildung von Eiter an),
  • reifer Abszess ist ziemlich schmerzhaft,
  • Juckreiz und Kribbeln treten an der Stelle der Pickel auf,
  • Temperaturerhöhung bis 39 ° C
  • Lethargie, Launenhaftigkeit tritt auf, das Baby beginnt schlecht zu schlafen und zu essen,
  • Lymphknoten in der Nähe des Abszesses, allmählich zunehmen.

Ein Furunkel kann an jeder Stelle der Haut auftreten, an der Haare vorhanden sind. Es dauert ungefähr 10 Tage, bis es vollständig ausgereift ist und verschwindet. Aus medizinischer Sicht ist der gesamte Prozess von der Erscheinung bis zur Heilung in mehrere Phasen unterteilt:

  • Infiltration. Der Prozess der Schwellung und Verdichtung.
  • Nekrose. Erhöhte Vergiftung beginnt einen Stab zu bilden.
  • Heilung. Nach der Reifung kommt der Eiter heraus und bleibt eine Narbe mit Granulationsgewebe. Das entzündete Gewebe fängt an, blass und leicht blau zu werden.

Ein Furunkel unterscheidet sich von Akne durch seine lange und schmerzhafte Reifezeit. Nicht jeder entzündete Prozess kann für sich alleine ablaufen. Um dem Kind kein Unbehagen zu bereiten und die Entstehung der Furunkulose zu verhindern, muss dies einem Spezialisten gezeigt werden und ob die gesamte Behandlung durchgeführt werden muss. Der Behandlungskurs sollte gemäß den Ergebnissen der entsprechenden Diagnose festgelegt werden.

Kochen kann Fieber verursachen

Behandlung von Furunkeln

Ein einziges Furunkel bei einem Kind zu heilen, ist zu Hause sehr einfach und unkompliziert. Ist der Entzündungsherd jedoch sehr tief oder befindet er sich an einer schwer zugänglichen Stelle oder im Gesicht, sollten Sie unbedingt einen erfahrenen Chirurgen konsultieren.

Und auch die Reise zum Arzt nicht verschieben, wenn sich das Furunkel an einer beweglichen Stelle des Körpers gebildet hat. In diesem Fall ist es ständig äußeren Einflüssen ausgesetzt.Zum Beispiel wird ein Furunkel am Bein, nämlich am Knie, dem Baby bis zu einem Jahr ein ernstes Problem bereiten. Schließlich beginnen sie in diesem Alter aktiv zu kriechen, und es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass der Entzündungsherd kontaminiert wird.

Wenn Sie Furunkel alleine behandeln, sollten Sie zunächst Mittel anwenden, die eine bahnbrechende Eiterfreisetzung hervorrufen. Verwenden Sie dazu Kompressen. Sie wirken entzündungshemmend und ziehen am Eiter.

Ausgezeichnet hilft Ichthyol Salbe, Vishnevsky Balsam, Aloe-Fruchtfleisch und zerdrückten Blättern von goldenen Schnurrhaaren. Jedes dieser Mittel wird auf ein Wattepad aufgebracht, auf den entzündeten Bereich aufgebracht und mit einem Verband oder Pflaster gesichert. Wenn Sie einen Verband verwenden, binden Sie ihn nicht zu fest zusammen. Solch ein Verband wird kein Eiter geben, um hinauszugehen und die Situation nur zu verschlimmern.

Eine solche Kompresse hält ca. 4-6 Stunden und räumt dann auf. Der folgende Vorgang ist erst nach 4 Stunden möglich, da die Haut Ruhe braucht. Sie können ein Werkzeug ständig anwenden oder mehrere abwechseln. Vishnevsky Balsam mit Aloe-Saft hilft sehr gut.

Sobald das Kochen voll ausgereift ist und es eine Belastung gibt, sollte es vorsichtig herausgedrückt werden. Das Auspressen sollte langsam und vorsichtig erfolgen, bis der gesamte Eiter entfernt wurde. Danach wird Wasserstoffperoxid in die Wunde gegossen und alles gründlich gewaschen. Anschließend wird die Kavität mit Levomekolev-Salbe gefüllt und mit einem Verband verschlossen. Der Verband sollte alle 4 bis 5 Stunden durchgeführt werden, bis die Wunde vollständig verheilt ist.

Goldener Schnurrbart wird für Kompressen verwendet

Was ist das?

Eine akute eitrige Entzündung des Haarfollikels in der Nähe der Talgdrüse und angrenzender Gewebe wird in der Medizin als Furunkel bezeichnet Die Leute nennen diese Krankheit "kochen". Bei den Menschen wird angenommen, dass solche Geschwüre aufgrund einer Erkältung oder Unterkühlung auftreten. Dies ist ein weit verbreitetes Missverständnis. Das Kochen ist immer eng mit der Aktivität der pyogenen Bakterien verbunden.

Furunkel können an jeder Stelle des Körpers auftreten. Sie können unterschiedliche Größen haben. Mehrere nacheinander aufgetretene Furunkel deuten darauf hin, dass das Kind an Furunkulose leidet.

Viele Erwachsene unterschätzen häufig die Gefahr von Furunkeln. Beim Anblick eines solchen schmerzhaften Phänomens auf der Haut eines Kindes verlassen sich einige Mütter und Väter voll und ganz auf ihre Erfahrungen und Rezepte der traditionellen Medizin. Jedoch Es sei daran erinnert, dass Furunkulose eine Manifestation einer Staphylokokkeninfektion ist, die durch Sepsis, toxischen Schock und eitrige Entzündung verschiedener Organe, einschließlich des Gehirns, kompliziert werden kann. Dies kann zu Behinderungen und sogar zum Tod führen. Deshalb ist es wichtig, sich nicht selbst zu behandeln, das Kind nicht leiden zu lassen, weil das Kochen sehr schmerzhaft ist, sondern sofort einen Arzt aufzusuchen.

Kochen Sie auf dem Priester am Kind

Es gibt eine Reihe von Faktoren, die ein Furunkel bei einem Kind hervorrufen können, das einen beliebten Namen hat - Furunkel. Aufgrund des Alters und der Eigenschaften des Körpers der Kinder werden diese Formationen in verschiedene Typen unterteilt. Nur Dermatologen, die die Symptome, die Art und die Lokalisation des Wachstums untersuchen, wählen eine wirksame Behandlung.

Kinder haben die folgenden Arten von Furunkeln:

  1. Ein einziger Abszeß, der ein Furunkel ist.
  2. Mit einem ausgedehnten Furunkel, das mehrere Haarfollikel bedeckt und verschmilzt, bildet sich ein großes Geschwür, das ein Karbunkel diagnostiziert.
  3. Wenn in der tiefen Schicht der Epidermis Eiterung und Entzündung beobachtet werden, diagnostiziert der Arzt eine zystische Akne-Furunkulose.
  4. Wenn das Furunkel in der Falte zwischen den Pobacken auftritt und starke Schmerzen verursacht, wird ein Sinus pilonidalis diagnostiziert.
  5. Bei vielen Geschwüren, die aufgrund einer Verletzung der Schweißdrüsen aufgetreten sind, wird eine eitrige Hydradenitis diagnostiziert.

Bei der Enthüllung der Erziehung wird die individuelle Behandlung ausgewählt. Beispielsweise unterscheidet sich die Behandlung eines Karbunkels stark von der Therapie der zystischen Akne-Furunkulose oder des Sinus pilonidalis. Es ist auch wichtig zu wissen, dass sich beim Priester des Kindes ein Babygeschwür gebildet hat, das sich im Anfangsstadium der Krankheit praktisch nicht von Akne unterscheidet.

Das Furunkel ist auf den Haaren des Gesäßes, des Anus und des Steißbeins lokalisiert. Wenn es im Anfangsstadium infiziert ist, ähnelt es einem kleinen roten Pickel, der sich leicht über die Hautoberfläche erhebt. Durch die aktive Vermehrung von Staphylokokken-Mikroben entsteht Eiter, der den Schimmel füllt.

Während sich das Kochen entwickelt, nimmt die Eitermenge zu und die Formation nimmt die Form eines Kegels mit einem Stab im Inneren an. Diese Stange hat eine grünliche Färbung und ist sichtbar, wenn sie als weißer Fleck in der Mitte der Formation betrachtet wird. Das Kochen ähnelt einer harten Beule und verursacht beim Abtasten schmerzhafte Empfindungen.

Die Behandlung ist schnell und unkompliziert, wenn das Kind bei Auftreten eines Auswuchses medizinisch versorgt wird.

Foto kochen

Vergleichen Sie die Wunde auf einem Foto und einen Abszess bei einem Kind und Sie werden verstehen, ob es wirklich kochen ist:

Was ist gefährliches Kochen?

Der Furunkel ist eine Folge der Infektion, die die Mikroorganismen hervorriefen. Daher ist es wichtig, eine rechtzeitige Behandlung durchzuführen, um Komplikationen zu vermeiden. Gefährliche Wirkungen sind:

  • Das Auftreten von Thrombosen.
  • Krankheit Pyelonephritis.
  • Die Entwicklung der Venenentzündung.
  • Infektion mit eitriger Meningitis.

Die Infektion kann sich auf nahe gelegene Organe ausbreiten und eine Infektion des Blutes verursachen. Dies kann zu schwerwiegenden Komplikationen und in einigen Fällen zu Todesfällen führen.

Medikamentöse Behandlung

Die Komponente der medikamentösen Behandlung bei Kindern ist der Einsatz von Antiseptika und Schmerzmitteln. Außerdem nimmt der Arzt Medikamente auf, um den Reifungsprozess des Furunkels zu beschleunigen. Bildung muss mit grüner Farbe, Salicylsäure oder Wasserstoffperoxid behandelt werden.

Dem Kind wird UHF verschrieben, um die Reifung des Wachstums zu beschleunigen. Das Verfahren besteht in der Beeinflussung des Abszesses durch ein elektromagnetisches Feld.

Sobald das Wachstum durchbricht, verwenden Sie Salzdressings.
Dadurch wird Eiter schnell entfernt. Die Lösung wird unabhängig hergestellt. Dazu einen Löffel Salz in 100 ml kochendes Wasser geben und die Mischung gründlich umrühren. Ein Verband wird jeden Tag gemacht, bis die Stange herauskommt.

Führen Sie als nächstes eine Antibiotikatherapie durch, um Infektionen und entzündliche Prozesse zu vermeiden. Die Wunde wird mit Ichtyl- oder Tetracyclin-Salbe, Vishnevsky-Salbe, Bactorban, Baneocin behandelt.

Falls erforderlich, wird dem Kind eine Antibiotikakur verschrieben:

  1. Cefalexin,
  2. Erythromycin,
  3. Dicloxacilin,
  4. Vancomycin und andere

Eine Laserentfernung ist ebenfalls möglich. Dieser Vorgang kann nur auf ärztliche Verschreibung durchgeführt werden.

Chirurgische Intervention

Bildung reift in den meisten Fällen selbstständig und erfordert keine Operation.

Wenn sich die Reifung jedoch verzögert und sich der Zustand des Kindes nicht normalisiert, ist ein chirurgischer Eingriff angezeigt.

Der Arzt führt eine Narkose durch und schneidet den Furunkel. Die Höhle wird von Eiter und Stäbchen gereinigt und anschließend wird eine antibakterielle Salbe in die Wunde eingebracht. Legen Sie eine Mullbinde auf.

Als nächstes führen die Eltern die Behandlung zu Hause nach den Empfehlungen des Arztes durch.

Volksrezepte

Zum Entfernen von Furunkeln können Sie die folgenden Rezepte verwenden:

  • Die Zwiebel reiben und die Masse mit etwas Milch mischen. Diese Mischung wird auf eine Gaze gestrichen und auf der Formation fixiert. Verbandwechsel bis zu 3 mal am Tag.
  • Aus Brei Wegerichsamen machen und auf den Abszess auftragen.
  • Mischen Sie das Roggenmehl mit Honig und tragen Sie die Mischung auf die Formation auf.
  • Die Zwiebel backen, zerdrücken und einen Mullverband anlegen. 2-3 mal täglich aufkochen.

Prävention

Eltern sollten sich bewusst sein, dass es absolut kontraindiziert ist, Hitze zum Kochen zu bringen. Dies kann dazu führen, dass Eiter in das Blut gelangt.

Es ist auch notwendig, andere vorbeugende Maßnahmen zu kennen:

  1. Das Kind muss jeden Tag duschen.
  2. Bei Hautverletzungen sollten alle Wunden, Kratzer und Schürfwunden mit einem Antiseptikum behandelt werden.
  3. Überwachen Sie die Ernährung des Kindes.
  4. Vermeiden Sie Überkühlung und Überhitzung.
  5. So oft wie möglich mit dem Kind an der frischen Luft spazieren gehen.
  6. Vermeiden Sie Stress und nervöse Erlebnisse.

Es hängt nur von den Eltern ab, ob das Kind diese eitrige Krankheit haben wird. Wenn es Fälle von Furunkeln gab, sollten Sie 2 Mal im Jahr Vitaminkomplexe trinken, um die Immunität zu verbessern.

Eitriger Chirius ist eine schmerzhafte und schwere Entzündung, die manchmal einen Krankenhausaufenthalt erfordert. Es ist besonders gefährlich, wenn ein Baby kocht. Eitriger Abszess kann überall am Körper auftreten oder auf der Schleimhaut herausspringen. Egal, wo die Entzündung lokalisiert ist und wie groß sie ist - sie stellt eine Gefahr für das Leben des Babys dar und erfordert manchmal einen chirurgischen Eingriff.

Ein aktives Zappeln im Lebensstil führt nicht selten zu Entzündungen der Hautfollikel, was zur Bildung von Furunkeln führt.

Behandlung von Furunkulose mit Hilfe von Volksheilmitteln

Die Behandlung von Furunkeln bei Kindern sollte von innen beginnen. Zuerst müssen Sie eine ausgewogene Ernährung planen. Achten Sie darauf, Süßigkeiten, Gebäck, fetthaltige Lebensmittel, geräuchertes Fleisch und Milch aus dem Menü zu entfernen. Außerdem ist es nicht erforderlich, das Kind mit Immunmodulatoren und anderen Vitamin-Mineral-Komplexen zu füllen.

Volksheilmittel helfen, mit Furunkulose fertig zu werden. Bierhefen sind sehr beliebt. Sie werden in einer Apotheke verkauft und stehen jedem zur Verfügung.. Dieses Werkzeug normalisiert die Darmflora und verbessert den Hautzustand. Kann nicht nur mit Furunkulose, sondern auch mit Akne umgehen. Birkenteer hilft, die Krankheit loszuwerden. Es hat antibakterielle Funktionen. Kann das Blut von schädlichen Bakterien befreien und die Entwicklung der Krankheit stoppen.

Aber immer noch nicht mit Furunkulose selbst zu behandeln, ist es besser, einen Spezialisten zu konsultieren. Das Krankenhaus wird eine umfassende Untersuchung durchführen, die Ursache der Krankheit ermitteln und eine angemessene Behandlung verschreiben. In einigen Fällen ist eine Blutreinigung erforderlich.

Bierhefe stellt den Körper perfekt wieder her

Chirurgische Behandlung

Ein erzwungenes Öffnen des Kochens ist angezeigt, wenn der Arzt allen Grund zu der Annahme hat, dass Komplikationen möglich sind, wenn das Kochen an einem „gefährlichen“ Ort aufgetreten ist oder die Behandlung mit Arzneimitteln für 5 Tage kein positives Ergebnis erbracht hat - der Eiter hat sich nicht bewegt.

Die Operation ist einfach: Der Chirurg macht unter örtlicher Betäubung einen Einschnitt in Form eines Kreuzes und reinigt sorgfältig den Inhalt, einschließlich Eiter und nekrotischer Fragmente.

Manchmal ist es unmöglich, dies vollständig zu tun, dann hinterlässt der Arzt eine kleine Drainage in der kreuzförmigen Wunde - für den Ausfluss von Eiter.

Am Eingriffsort werden Desinfektionsmittel und ein steriler Verband angelegt. Beim Anziehen muss in die Klinik, wenn das Kind zu Hause behandelt werden darf. In Milch gekochte Furunkel mit Zwiebeln, Honig und warmen Kompressen zu behandeln, wie einige traditionelle Heiler raten, ist es nicht wert.Übermäßige Erwärmung kann nur im frühesten Stadium der Krankheit von Nutzen sein, wenn es notwendig ist, die Eiterung zu beschleunigen.

In anderen Perioden ist das Aufwärmen äußerst gefährlich für die Gesundheit und das Leben des Babys.

Noch gefährlicher ist es, die Furunkel aufzubrechen und den eitrigen Inhalt herauszudrücken. Ohne Sterilität steigt die Wahrscheinlichkeit einer multiplen Furunkulose sowie einer systemischen Infektion des Blutes. Manipulationen mit Furunkeln sollten nur im Krankenhaus durchgeführt werden.

Ursachen der Furunkulose bei Kindern

Der direkte Erreger einer eitrigen Hautkrankheit, die sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen Furunkulose ist, ist Staphylococcus aureus. Es ist ein Saprophyt, der auf der Haut und den Schleimhäuten aller Menschen lebt, ohne diese zu schädigen, aber unter Umständen krankheitserregende Eigenschaften annimmt.

Die Gründe dafür, dass Staphylokokken pathogen werden, sind in äußere und innere unterteilt.

Äußere Ursachen reduzieren sich auf die Verletzung der Integrität der Haut:

  • Verletzungen, auch minimale Schnitte, Abschürfungen,
  • Kratzen nach einem Insektenstich oder anderen Hauterkrankungen, Allergien,
  • Abrieb von unbequemen Schuhen oder Kleidern.

Beachten Sie, dass bei fast allen Kindern Mikrotraumen auftreten und Staphylokokken das Kind buchstäblich überall umgeben - zu Hause, im Kindergarten, im Sandkasten, in der Luft. Eltern und Familienmitglieder können Träger von Staphylokokken sein. Eine behandlungsbedürftige Furunkulose tritt jedoch nicht bei allen Kindern auf.

Interne Faktoren, die für jedes Kind individuell sind, bestimmen die Entwicklung der Krankheit.

Interne Ursachen:

  • Schwächung der Immunität durch Krankheiten oder das Vorhandensein von Helmintheninvasionen oder Invasionen durch Protozoen (Giardiasis),
  • Dysbakteriose und Magen-Darm-Probleme,
  • Stoffwechselstörungen,
  • Erkrankungen des endokrinen Systems (Typ-1-Diabetes mellitus),
  • Erkrankungen des Nervensystems
  • Vitaminmangel
  • anämie,
  • Mangelernährung aufgrund von Mangelernährung (Mangelernährung oder Magersucht)
  • Überlastung durch übermäßige Belastung, Sport, einschließlich
  • übermäßiges Schwitzen.

Wenn Sie gegen die mit diesen Ursachen verbundenen Hygieneanforderungen verstoßen, steigt das Krankheitsrisiko.

Symptome einer Furunkulose bei Kindern

Es ist unmöglich, Beschwerden von Babys über das Auftreten von Beschwerden, Schmerzen, Juckreiz und Schwellungen in der Zone der Entstehung von Beschwerden zu hören. Zu bemerken und rechtzeitig mit der Behandlung zu beginnen, wenn ein Baby einen Furunkel auf der Haut hat, sollte die Mutter oder die Person sein, die sich um das Baby kümmert.

Dies geschieht normalerweise beim Baden in der Luft vor dem täglichen Baden. Die Untersuchung der Haut sollte täglich und systematisch erfolgen. Besondere Aufmerksamkeit sollte den Leistenfalten, Achselhöhlen, Interdigitalfalten, Nasengängen, Gehörgängen und Halsfalten gewidmet werden. Schauen Sie sich das Furunkel bei Kindern auf dem vorgestellten Foto an.

Das Kind hat "seine Zunge", um die Mutter über die unangenehmen Empfindungen zu informieren. Vielleicht ist die erste Manifestation Angst, Schlafstörung, Essensverweigerung, Weinen. Im Gegensatz zu Erwachsenen treten bei Kindern Hyperthermie und Vergiftungssymptome viel früher und häufiger auf. Hohes Fieber kann Krämpfe, Aufstoßen, Übelkeit und Erbrechen sowie Stuhlstörungen verursachen.

Jugendliche können über Schmerzen und einen Abszess am Körper klagen. Bei Kindern vor der Pubertät besteht eine weitere Gefahr. Diese Altersperiode ist gekennzeichnet durch Ausschläge von Pusteln und das Auftreten von Furunkeln im Gesicht eines Kindes aufgrund einer hormonellen Anpassung. Zunehmende Aufmerksamkeit für ihr Aussehen und die Angst vor Spott durch Gleichaltrige führen dazu, dass sie Geschwüre unterdrücken.

Eltern sollten sich darüber im Klaren sein, dass sie sich sofort an den Chirurgen wenden sollten, wenn sie ein Furunkel im Gesicht, im Ohr, im Nacken oder auf der Kopfhaut des Kindes feststellen. In unmittelbarer Nähe befinden sich die wichtigsten Blutgefäße, die in die Schädelhöhle führen. Die Richtung der Lymphdrainage erhöht das Risiko tödlicher Komplikationen.

Achten Sie auf Furunkel bei Kindern, die sich in den Gelenken befinden. Diese Zonen sind häufig verletzt und es besteht die Gefahr, dass der Eiter in die Gelenkhöhle eindringt.

Behandlung von Furunkulose bei Kindern mit Medikamenten

Die Durchführbarkeit der Verschreibung von Antibiotika für einzelne Furunkel wird durch die folgende Bedingung bestimmt.

Kinder unter dem Jahr empfahlen die intramuskuläre Einnahme von Antibiotika bei jeder Lokalisation von Furunkeln, insbesondere bei der häufigen Furunkulose.

Furunkel bei Kindern über 1 Jahr werden nur dann mit Antibiotika behandelt, wenn es sich um Geschwüre im Gesicht und am Hals handelt, wenn es sich um einzelne Abszesse handelt. Die Gründe für die Ablehnung von Antibiotika bei der Behandlung von Furunkulose bei Kindern liegen nicht vor.

Welche sind vorzuziehen?

Amoxiclav, Doxycyclin, Clindamycin, Clarithromycin, Cefuroxim, Ciprofloxacin sind die Medikamente der Wahl.

Die lokale Behandlung von Furunkeln erfolgt mit Lösungen von Antiseptika, Desinfektionsmitteln und Salben (Ichthyol, Sintomycin, Tetracyclin, Zink). Wenn eine chirurgische Öffnung des Abszesses und Entfernung des Stabs sowie nach dessen spontaner Entladung durchgeführt wurde, wird empfohlen, den Verband täglich durchzuführen, bis der Hautdefekt vollständig abgeheilt ist.

Um die Reparatur zu beschleunigen, kann der Arzt eine Physiotherapie verschreiben.

Furunkulose loszuwerden, kann nur ein integrierter Ansatz für das Problem sein:

  • Rehabilitation chronischer Infektionsherde,
  • Unterstützung des Immunsystems
  • Vitamine, Eisenpräparate,
  • Impfstoff-Therapie nach Indikationen.

Mitten kochen

Am häufigsten und gefährlichsten ist das Auftreten eines Furunkels am Auge. Ein solcher Entzündungsprozess wird oft als Gerste bezeichnet. Es ist eine solide Erhebung, die wie ein Pickel aussieht.

Ein Furunkel am Auge reift sehr schnell, daher besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass die Temperatur ansteigt. In den Anfangsstadien kann ein unangenehmes Brennen oder Jucken auftreten. Danach tritt eine leichte Schwellung mit Schmerzen auf.

Es ist notwendig, eine solche Krankheit zu behandeln, sobald ein Ödem auftritt. In diesem Fall ist die Behandlung weniger schmerzhaft und es treten keine negativen Konsequenzen auf.

Es gibt einfache Richtlinien, die bei der Behandlung von Furunkeln am Auge befolgt werden sollten:

  • vollständige Einstellung der Verwendung von Kosmetika und Kontaktlinsen,
  • Eine Tüte gebrühten Tees kann helfen, Schwellungen zu lindern, aber es hilft nur, wenn die Ursache seines Auftretens keine Infektion ist.
  • zusammen mit dem verordneten Behandlungsverlauf können Sie Ringelblumen-Abkochkompressen anfertigen.

Noch sehr oft findet sich das Furunkel auf der Wange. In diesem Fall wird es oft mit einem einfachen Pickel verwechselt. Infolgedessen wird eine Infektion, die einen starken Entzündungsprozess hervorruft, herausgedrückt und eingeleitet.

Um Entzündungen auf der Wange zu lindern und die Reifung des Furunkels zu beschleunigen, können Sie es täglich mit medizinischem Alkohol oder Calendula-Tinktur abwischen. Drücken Sie aber nicht viel auf die entzündete Stelle.

Kochen Sie nicht auf der Wange, da sonst eine hässliche Narbe zurückbleiben kann.

Calendula in Form von Tinktur werden verwendet, um den Abszess abzuwischen

Sehen Sie sich das Video an: Bei Dieters Musikrevue kommt Stimmung in die Bude. Das Supertalent 2018. Sendung vom (November 2019).

Loading...