Bindehautentzündung Salbe

Bindehautentzündung ist heutzutage eine der häufigsten Augenkrankheiten, die häufig bei Kindern vor dem Hintergrund der Nichteinhaltung der Hygienevorschriften und der schwachen Immunität auftritt. Es gibt verschiedene Ursachen für die Krankheit. In jedem Fall ist jedoch eine ordnungsgemäße Diagnose und Behandlung erforderlich. Daher muss bei den ersten Symptomen ein Augenarzt konsultiert werden.

Definition der Krankheit

Bindehautentzündung ist eine Entzündung der Bindehaut, die mit Rissen, Hyperämie, Juckreiz und Brennen sowie Schwellungen in unterschiedlichem Ausmaß einhergeht. Das Auftreten der Erkrankung kann aus mehreren Gründen auftreten, entsprechend führen sie die Einstufung durch:

  • Bakterielle Konjunktivitis (Staphylokokken, Streptokokken, Gonokokken, Pneumokokken),
  • Virale (Herpes, Adenoviren),
  • Pilz
  • Allergisch.

Symptome wie Schmerzen, Brennen und Stechen in den Augen, Schwellung der Augenlider, Zerreißen und Freisetzung von klarer, trüber oder eitriger Flüssigkeit können auf das Auftreten einer Bindehautentzündung hinweisen.

Erfahren Sie hier, wie Sie eine virale Konjunktivitis bei Erwachsenen schnell heilen können.

Für die richtige Behandlung führen Augenärzte eine gründliche Untersuchung durch, da verschiedene Arten von Bindehautentzündungen unterschiedliche Arzneimittel erfordern. Ohne rechtzeitiges Eingreifen können Komplikationen wie Keratitis und sogar Sehstörungen auftreten.

Bindehautentzündungssymptome und die Behandlung bei Erwachsenen erfordern eine umfassende Reihe von Verfahren und Medikamenten. Insbesondere ist eine der wirksamsten Formen des Arzneimittels Salbe.

Entzündungshemmend

Eine entzündungshemmende Salbe wird am häufigsten für allergische Bindehautentzündungen verschrieben, sie kann jedoch auch in Kombination mit anderen Arzneimitteln zur Behandlung anderer Arten angewendet werden.

  • Floksal. Es wird zur Linderung von Entzündungen der Schleimhäute des Auges verwendet und ist in Kombination mit anderen Arzneimitteln bei der Behandlung von Bindehautentzündungen verschiedener Arten wirksam. Es gibt auch Tropfen für Floksal-Augen.
  • Maxidex. Es hat eine entzündungshemmende (nicht eitrige Entzündung) Wirkung, die am häufigsten bei allergischen Bindehautentzündungen verschrieben wird. Für die Anwendung bei Kindern kontraindiziert.
  • Tobradex. Entzündungshemmendes Mittel, das Antibiotikum enthält. „Wirksam bei Allergiesymptomen. Nicht für Kinder und Frauen während der Schwangerschaft verwendet.

Antibiotika

Antibiotika in unterschiedlichen Mengen sind in vielen Präparaten gegen Konjunktivitis enthalten. Grundsätzlich verwenden Sie eine Vielzahl von Salben, Oxolinic Salbe für Bindehautentzündung sowie. Vor allem aber Substanzen in solchen Salben, die bei der Behandlung der bakteriellen Bindehautentzündung eingesetzt werden.

  • Erythromycin. Antimikrobielles Mittel zur Behandlung von Bindehaut- und Augenliderkrankungen. Die Zusammensetzung enthält Antibiotikum Erythromycin, kann bei Neugeborenen verwendet werden.
  • Tetracyclin Es ist ein sicheres Mittel zur Beseitigung von Bindehautentzündungen, bei Kindern unter acht Jahren jedoch kontraindiziert.
  • Tobrex. Die Salbe enthält ein Breitbandantibiotikum und kann als Medikament gegen Bindehautentzündung bei Kindern ab zwei Monaten angewendet werden. Verwendet bei der Behandlung von verschiedenen entzündlichen Prozessen des Auges.

Wie man Bindehautentzündung bei einem Kind behandelt, lesen Sie in den Materialien.

Antibiotika-Augensalben werden in der Regel mit einer „Augen“ -Markierung vermarktet. Beim Kauf ist auf die angegebene Wirkstoffkonzentration zu achten, die nicht mehr als ein Prozent betragen darf.

Vasokonstriktor

Als Hilfsmittel bei der Behandlung von Augenentzündungen können Vasokonstriktorika eingesetzt werden. Sie lindern Schmerzen und lindern Brennen und Rötungen.

  • Naphthyzinum. Effektiv entfernt Rötungen der Augen, Schmerzen und Brennen, hat geringe Kosten. Bei Kindern bis zu zwei Jahren kontraindiziert, macht süchtig.
  • Octylia Es wirkt beruhigend auf die Schleimhaut der Augen, lindert Schmerzen und Rötungen. Nicht für die Verwendung länger als vier Tage empfohlen.
  • Vizin. Populärer wirksamer Vasokonstriktor. Entfernt Rötungen, reduziert Reißen und Schwellungen. Es hat eine lang anhaltende Wirkung, macht aber süchtig und ist für die Anwendung bei Kindern kontraindiziert. Am häufigsten für allergische Bindehautentzündung verschrieben.

Weitere Informationen zur adenoviralen Konjunktivitis bei Kindern finden Sie weiter unten in diesem Artikel.

Antiseptisch

Bei der bakteriellen Konjunktivitis werden in der Regel Antibiotika und einige andere antiseptische Salben verschrieben.

  • Colbiotsin. Das Tool ist ein lokaler Zweck gegen Bakterien mit hoher Effizienz, wird zur eitrigen Entzündung der Bindehaut, einschließlich Chlamydien. Nicht empfohlen für Kinder unter acht Jahren und schwangere Frauen.
  • Eubetal. Es wirkt stark gegen Entzündungen und Bakterien, ist ein Kombinationspräparat. Nicht anwendbar bei Hornhauterkrankungen und hoher Empfindlichkeit gegenüber den Komponenten des Arzneimittels.

Antimykotikum

Zur Behandlung von Augenbindehautentzündungen, die pilzartiger Natur sind, verschreiben Augenärzte einen Komplex von Arzneimitteln und Formulierungen von Arzneimitteln, die in bestimmten Anteilen gemischt sind. Zu den am häufigsten verwendeten Antimykotika gehören Nystatin und Nystatinsalbe, Natamycin, Amphotericin B, Fluconazol und Intraconazol.

Anwendungsregeln

Eine Selbstmedikation gegen Bindehautentzündung bei Erwachsenen und Kindern wird nicht dringend empfohlen, da die falsche Definition der Art der Entzündung mit einer falschen Behandlung einhergeht. Der Optiker kann auch eine umfassende Untersuchung vorschreiben, und seine Anweisungen sollten strikt ausgeführt werden.

Die Diagnose erfolgt in der Regel über eine Abstrichanalyse zum Erreger und bei allergischen Entzündungen über die Suche nach einem Allergen.

Augentropfen von Bindehautentzündungen bei Kindern sollten in der Regel ein- bis zweimal bis viermal täglich angewendet werden, Salben sollten jedoch hauptsächlich nachts aufgetragen werden, um die Wirksamkeit der Wirkung zu erhöhen. Neben topischen Mitteln können auch orale Zubereitungen angezeigt sein. Insbesondere bei allergischen Bindehautentzündungen wird ein Antihistaminikum-Kurs verordnet.

Waschen Sie Gesicht, Augen und Hände, bevor Sie lokale Vorbereitungen treffen.

Um herauszufinden, warum eine Angiopathie der Netzhaut gefährlich ist, folgen Sie dem Link.

Viele Augentropfen mit Bindehautentzündung können süchtig machen und werden daher für die Langzeitanwendung nicht empfohlen.

Prävention

Um das Auftreten von Bindehautentzündungen jeglicher Art zu verhindern, müssen Sie die grundlegenden Hygieneregeln für Augen, Hände und Gesicht einhalten. Es wird auch nicht empfohlen, die Augäpfel und Augenlider mit den Händen zu berühren. Wenn es Fälle in der Familie gibt, sollten Sie keine allgemeinen Hygieneartikel, Handtücher und Bettwäsche verwenden. Kinder sollten besonders vorsichtig behandelt werden, wenn sich Tiere im Haus befinden.

An öffentlichen Orten ist es nützlich, Antiseptika, Feuchttücher zu verwenden. Es ist auch wichtig, Krankheiten des Körpers unterschiedlicher Art rechtzeitig zu behandeln und die Immunität zu unterstützen.

Gilan Augentropfen: Wofür sind sie bestimmt und wie sie anzuwenden sind

Hydrocortison-Salbe für die Augen - alles über die Merkmale der Anwendung hier.

Augenkrankheiten können durch verschiedene Komplikationen, einschließlich irreversiblen Sehverlusts, gefährlich sein. Deshalb ist es bei der Behandlung der Bindehautentzündung wichtig, die Form der Erkrankung richtig zu bestimmen und die Anweisungen des Augenarztes genau zu befolgen. Gleichzeitig gilt es, die Grundregeln der Hygiene zu beachten und die Gesundheit des gesamten Körpers zu unterstützen, um solchen Entzündungsprozessen vorzubeugen.

Wie man Bindehautentzündungen schnell heilt, lesen Sie hier.

Medizinische Fachartikel

Bindehautentzündung - eine entzündliche Reaktion in der Schleimhaut des Auges - kann durch verschiedene Faktoren wie Allergien, Kontakt mit der Bindehaut von Viren oder Mikroben verursacht werden. Jede Art von Entzündung erfordert ihre eigene spezifische Behandlung, sodass selbst die scheinbar häufig vorkommende Salbe für Bindehautentzündungen unterschiedlich sein kann: antibakteriell, antiviral oder antihistaminisch. Einige Salben enthalten sogar hormonelle Komponenten - Kortikosteroide. Um sich bei der Auswahl des Arzneimittels nicht zu irren, sollte es nur von einem Arzt verschrieben werden, der nach Erhalt der Testergebnisse die Ätiologie der Krankheit genau bestimmt.

, , , , , , , ,

Indikationen für die Verwendung von Bindehautentzündung Salbe

Bindehautentzündung Salbe ist oft das Hauptmedikament bei der Behandlung von Augenkrankheiten. In den meisten Fällen verschreibt der Arzt eine antimikrobielle Salbe, obwohl eine solche Ernennung zu hundert Prozent von dem Faktor abhängt, der die Krankheit ausgelöst hat.

Für die Konjunktivitis der mikrobiellen Ätiologie werden fettige Arzneimittel mit einem Antibiotikum verwendet: Erythromycin, Tetracyclin, Levomycetin oder Ofloxacin können die aktive Komponente solcher Präparate sein.

Bei allergisch bedingten Bindehautentzündungen werden Salben mit einer Antihistaminkomponente eingesetzt. Manchmal sind auch Hormone enthalten, die nicht nur bei Allergien helfen, sondern auch bei den Folgen des Entzündungsprozesses.

Wenn eine Entzündung der Schleimhaut des Auges mit einer Exposition gegenüber dem Virus verbunden ist, muss die verschriebene Salbe notwendigerweise eine antivirale Aktivität aufweisen. Oft ist in der Zusammensetzung solcher Medikamente Interferon enthalten - eine Proteinsubstanz, die dazu beiträgt, die Abwehrkräfte des Körpers als Reaktion auf das Eindringen einer Virusinfektion zu stärken.

Finden Sie genau heraus, was die Bindehautentzündung verursacht hat, kann nur ein Arzt. Unabhängige unsachgemäße Behandlung der Krankheit kann zur Entwicklung von Komplikationen und zum Übergang der Krankheit in das Stadium des chronischen Verlaufs führen.

, , ,

Formular freigeben

Diese Form der Arzneimittelfreisetzung, wie zum Beispiel die Augensalbe der Bindehautentzündung, ist ein ophthalmologisches Mittel zur Behandlung von bakteriellen und viralallergischen Läsionen des visuellen Organs. Die Verwendung der Salbe ist äußerst selten von Nebenwirkungen begleitet, da die Resorbierbarkeit des Arzneimittels vernachlässigbar ist.

Die von einer Bindehautentzündung herrührende Salbe kann sich in Bezug auf Konsistenz, Wirkungsspektrum und Wirkmechanismus, Anzahl der Nebenwirkungen und Kontraindikationen für die Ernennung unterscheiden.

Die Salbe wird über den unteren Augenlidbereich aufgetragen (eine kleine Dosis von ca. 10 mm). Der Vorgang wird bis zu dreimal täglich wiederholt. Der therapeutische Kurs kann je nach Entscheidung des Arztes 7 bis 14 Tage dauern.

Während der Behandlung mit Salbe wird empfohlen, die Verwendung von Kontaktlinsen vorübergehend einzustellen. Wenn die Augentropfen auch für die Anwendung der Salbe verschrieben werden, sollte zwischen ihrer Anwendung ein Zeitraum von mindestens 15-20 Minuten eingehalten werden.

, , , , ,

Arten der Bindehautentzündung

Es gibt verschiedene Arten der Krankheit, daher wird die Behandlung erst nach genauer Bestimmung des Erregers verordnet:

  • Bakterien Bei dieser Form der Krankheit ist zunächst ein Auge betroffen, dann geht die Infektion auf das zweite über. Die bakterielle Konjunktivitis ist durch eine starke eitrige Entladung gekennzeichnet. Die Krankheit verläuft manchmal gegen den Anstieg der Körpertemperatur und Vergiftungssymptome.
  • Viral. Diese Form der Krankheit wird häufig vor dem Hintergrund von Atemwegserkrankungen beobachtet. Zwei Augen beginnen gleichzeitig zu säuern. Entladungen sind häufiger klar, aber wenn eine bakterielle Infektion auftritt, werden sie gelblich.
  • Allergisch. Diese Form der Krankheit wird häufig in der Zeit der Massenblüte der Vegetation beobachtet. Bei Allergien werden Ausfluss aus den Augen eines schleimigen Charakters, Juckreiz und übermäßiges Zerreißen beobachtet. Die Bindehaut wird rot und die Augenlider schwellen etwas an. Allergiesymptome sind häufiges Niesen und Rhinitis.
  • Pilz. Bei der pilzartigen Form der Krankheit kommt es häufig zu einem Ausfluss aus den Augen, an der Bindehaut und an den Augenlidern bilden sich Geschwüre, die mit einer charakteristischen weißlichen Patina bedeckt sind. Wenn die Pilzform von Antibiotika unwirksam ist. Darüber hinaus können sie die Krankheit verschlimmern.

Der Arzt untersucht den Patienten und entnimmt ihm immer das Rückstauwasser aus den Augen. Erst nach Erhalt der Untersuchungsergebnisse wird die Behandlung verordnet. Achten Sie darauf, eine Salbe für die Behandlung der Augenschleimhaut zu verschreiben.

Um ernsthafte Sehstörungen zu vermeiden, müssen alle Empfehlungen des Arztes genau befolgt werden.

Merkmale der Verwendung von Salben

Bei einer Bindehautentzündung bei Kindern und Erwachsenen ist das Behandlungsschema nahezu identisch. Augentropfen und Salben sind vorgeschrieben. In den ersten Tagen der Krankheit sollten die Augen sehr oft alle 2 Stunden getropft werden, dann wird die Anzahl der Eingriffe schrittweise verringert. Die Salbe sollte 3-4 mal am Tag aufgetragen werden.

Vor der Anwendung von Augensalben und Augentropfen werden die Augenlider mit einer antiseptischen Lösung von eitrigen Massen gereinigt. Dies kann Miramistin- oder Furacilin-Lösung sein. Wenn es der Bindehautentzündung strengstens untersagt ist, Augenbinden aufzubringen, wie in diesem Fall, verschlimmert sich die Krankheit.

Virale Bindehautentzündung

Eine virale Konjunktivitis wird normalerweise vor dem Hintergrund von Infektionen der Atemwege beobachtet. Wischen Sie vor dem Auftragen der Salbe die Augen mit einem starken Sud aus Kamille oder Furacilin-Lösung ab. Wenn der Arzt Augentropfen mit Interferon verschrieben hat, können Sie die Salbe nicht früher als 15 Minuten verwenden. In der viralen Form der Krankheit können solche Medikamente verschrieben werden:

  • Bonafton Es ist ein wirksames antivirales Medikament, das sich nachteilig auf Herpes-Viren und Adenoviren auswirkt. Es wird mehrmals täglich in einer Menge von 1 cm in den Bindehautsack gegeben.
  • Florenal. Es wird für die durch das Herpesvirus ausgelöste virale Bindehautentzündung verschrieben. Vor dem Gebrauch sollten Sie die Anweisungen sorgfältig lesen, es gibt eine Reihe von Kontraindikationen.
  • Tebrofensalbe. Dies ist ein Breitspektrum-Medikament, das für virale Augenkrankheiten verschrieben wird.

Darüber hinaus können andere Medikamente verschrieben werden. Der Arzt kann Acyclovir, Virolex und Zovirax verschreiben. Alle diese Augenbehandlungen werden mit einer Verdünnung von 3% angewendet.

Antivirale Salben reduzieren Entzündungen und die Menge an Sekreten und beschleunigen die Regeneration von geschädigten Geweben. In schweren Fällen werden systemische Virostatika und Antihistaminika verschrieben.

Die virale Konjunktivitis wird häufig durch eine bakterielle Infektion erschwert. In diesem Fall werden antibakterielle Medikamente gezeigt.

Mit bakterieller Bindehautentzündung

In der bakteriellen Form der Krankheit sind antimikrobielle und antibakterielle Augensalben angezeigt. Kann verschrieben werden und Medikamente von komplexer Wirkung:

  1. Tetracyclin. Dieses Medikament hat eine geringe Adsorption, wodurch es möglich ist, eine dauerhafte therapeutische Wirkung zu erzielen. Das Medikament kann auch für schwangere Frauen im Notfall verschrieben werden. Die Verwendung von Tetracyclin-Salben zur Behandlung von Kindern unter 8 Jahren ist jedoch strengstens untersagt.
  2. Tobrex. Dieses Arzneimittel hilft, alle Symptome einer Bindehautentzündung schnell zu beseitigen. Kann Kindern unterschiedlichen Alters zugeordnet werden. Sehr oft verschrieben mit Augentropfen, die den gleichen Namen haben.
  3. Floksal. Antibakterielle Tropfen auf Ofloxacin-Basis. Dieses Medikament kann Kindern ab den ersten Lebenstagen und Erwachsenen verschrieben werden. Unterscheidet sich in der hohen Effizienz in Bezug auf pathogene Mikroorganismen, die am häufigsten zu Augenerkrankungen führen.
  4. Erythromycin-Salbe wird auch häufig für Bindehautentzündung vorgeschrieben. Dieses Medikament ist auch wirksam bei Blepharitis, Gerste und Keratitis.
  5. Levomekol. Wenn keine Augensalbe zur Hand ist, können Sie diese Salbe verwenden. Es wird in geringer Menge unter das Unterlid gelegt.

Alle antibakteriellen Salben sollten mindestens 5 Tage lang angewendet werden. Auch wenn die Symptome vollständig verschwunden sind, sollten Sie die Behandlung nicht abbrechen. Andernfalls kann sich die Krankheit verschlimmern.

Bei Konjunktivitis unterschiedlichen Ursprungs kann Hydrocortison-Salbe verschrieben werden. Es ist ein Kombinationspräparat, das hilft, Entzündungen schnell zu beseitigen und die Geweberegeneration zu beschleunigen.

Antiallergische Salben

Zur Behandlung der allergischen Bindehautentzündung verschreiben Antihistaminika systemische und lokale Wirkung. Am häufigsten werden solche Medikamente verschrieben:

  • Tobradex. Hierbei handelt es sich um ein Kombinationspräparat, das ein Antibiotikum aus der Gruppe der Aminoglykoside und Dexamethason enthält. Es ist zu beachten, dass dieses Medikament bei schwangeren Frauen und Kindern unter 18 Jahren kontraindiziert ist.
  • Cortineff. Die Zusammensetzung dieses Medikaments - Steroide. Das Medikament ist in schweren Formen der allergischen Konjunktivitis oder Keratitis gezeigt.
  • Garazon Salbe komplexe Wirkung, die ein Antibiotikum und Antihistaminikum enthält. Gut hilft bei allergischer Bindehautentzündung, beseitigt schnell alle Symptome der Krankheit.

Allergische Bindehautentzündung tritt am häufigsten vor dem Hintergrund anderer allergischer Symptome auf. Es kann ein Hautausschlag, ein Reißen und ein Niesen sein. In schweren Fällen werden Antihistaminika mit einem großen Wirkungsspektrum verschrieben - Tsetrin, Zodak, Claritin oder Loratadin. In einigen Fällen zeigt Suprastin Injektion. Es sollte bedacht werden, dass dieses Antihistaminikum Schläfrigkeit verursacht.

Menschen mit einer Neigung zu Allergien wird empfohlen, während der Zeit der Massenblüte der Vegetation Antihistaminika einzunehmen.

Wie man ein Medikament auswählt

Eine Bindehautentzündungssalbe sollte von einem Augenarzt ausgewählt werden. Nicht selbst medikamentieren, da die falsche Auswahl von Medikamenten zu einer Verschlimmerung der Krankheit führen kann.

Wenn die vom Arzt verschriebene Salbe 3-4 Tage lang unwirksam ist, wird das Behandlungsschema überarbeitet. In der viralen Form der Krankheit können gleichzeitig antivirale Medikamente und Antibiotika verschrieben werden. Die letztere Gruppe von Medikamenten wird benötigt, um eine Sekundärinfektion zu verhindern.

Sie sollten nur solche Medikamente kaufen, die vom behandelnden Arzt verschrieben werden. Kaufen Sie keine Analoga ohne die Zustimmung des Arztes.

Wie bewerbe ich mich Salbe

Damit die Behandlung effektiv ist, ist es wichtig, die Augensalbe richtig zu verwenden. Die folgenden Empfehlungen sollten befolgt werden:

  • Vor der Behandlung der Augen Hände gründlich mit Seife waschen und abwischen.
  • Wischen Sie die Augen mit Scheiben ab, die mit einer antiseptischen Lösung angefeuchtet wurden - Abkochen der Kamille oder in Furacilin. Für jedes Auge müssen Sie ein separates Wattepad nehmen.
  • Die Finger ziehen vorsichtig am unteren Augenlid und legen vorsichtig 1 cm Salbe in den Bindehautsack.
  • Wenn ein Auge entzündet ist, müssen immer noch beide Sehorgane gleichzeitig bearbeitet werden.
  • Nach dem Auftragen der Salbe werden die Augenlider abgedeckt und mit den Fingern sanft massiert, damit sich die Salbe gleichmäßig verteilt.
  • Bei der Behandlung der Augen mit Salbe ist darauf zu achten, dass die Schlauchspitze die Schleimhaut und die Finger nicht berührt.

Salben wirken länger als Augentropfen. Dies ist auf die dicke Konsistenz des Arzneimittels zurückzuführen. Salbe wird empfohlen, um die Augen mehrmals täglich zu behandeln. Es ist besonders ratsam, solche Eingriffe nachts durchzuführen.

Bakterielle Bindehautentzündung Salbe

Erythromycin-Salbe. Diese Konjunktivitis-Salbe ist ein gängiges topisches antimikrobielles Mittel. Die den Verbrauchern angebotene Form der Freisetzung sind Röhrchen zu je 3,7, 10 g. Erythromycin ist ein Antibiotikum mit bakteriostatischen Eigenschaften aus der Gruppe der Makrolide. Die Salbe weist antibakterielle Eigenschaften auf, die für die Behandlung von Schleimhautentzündungen bei Neugeborenen zugelassen sind.

Tetracyclin-Salbe. Die mit Tetracyclin behandelte Bindehautentzündung wird häufiger angewendet als ähnliche Medikamente, da sie aufgrund ihrer geringen Resorption so sicher wie möglich ist. Scope - bakterielle Formen der Pathologie der Schleimhaut des Auges. Nicht zur Behandlung von Kindern unter 8 Jahren verwenden.

Tobrex. Die Salbe enthält Tobramycin - ein Breitbandantibiotikum. Form Release - Tuben von 3,5 g. Umfang - Infektionen des Schleimauges, Bindehautentzündung, Keratokonjunktivitis, "Gerste". Nicht zur Behandlung von Neugeborenen verwenden (bis zu 2 Monaten).

Colbiotsin. Die Zusammensetzung der Salbe mit antibakterieller Wirkung umfasst Tetracyclin, Chloramphenicol, Kolistimitat-Natrium. Colbiocin Conjunctivitis Salbe ist hochwirksam gegen Amöben, Spirochäten, Mykoplasmen, Rickettsien, Chlamydien. Scope - Trachom, eitrige, katarrhalische Konjunktivitis. Gilt nicht für die Behandlung von Kindern unter 8 Jahren und schwangeren Frauen.

Eubetal. Salbe ist ein wirksames Heilmittel mit antiallergischer, antibakterieller, entzündungshemmender Wirkung, wirkt gegen Amöben, Chlamydien, Mykoplasmen. Die Zusammensetzung der eubetalen Salbe: Tetracyclin, Colistin, Betamezon (Glucocorticosteroid), Chloramphenicol. Form der Freisetzungsröhrchen zu 3 g Nicht zur Behandlung von Patienten mit Hornhauterkrankungen in der Vorgeschichte, hohem Hirndruck sowie Personen mit Überempfindlichkeit gegen das Medikament.

Liste der viralen Bindehautentzündungssalben

Bevor Sie eine Salbe auftragen, sollten Sie die Augenschleimhaut vorbereiten. Zuerst wird das Auge mit einem Antiseptikum (Infusion einer pharmazeutischen Kamille oder eines Tees) gewaschen. Dann werden Tropfen in den Bindehautsack mit Interferon oder Albucidum geträufelt und erst nach einer halben Stunde kann die Salbe angewendet werden.

Für die Behandlung der adenoviralen Konjunktivitis gelten:

Bonafton Der Hauptwirkstoff gegen Viren ist Bromnaftochinon, das gegen das Herpes-Virus und das Adenovirus wirksam ist.

Florenal. Der Hauptwirkstoff ist Fluorononylglyoxalbisulfat, das wirksam gegen Adenovirus und Herpesvirus wirkt.

Tebrofensalbe. Universelle antivirale Augensalbe, der Hauptwirkstoff ist Tetrabromtetrahydroxydiphenyl. Die Form der Freigabe für die Verbraucher angeboten - Tuben von 10 g.

Zur Behandlung der herpetischen Konjunktivitis werden Augensalben verwendet:

Der Hauptwirkstoff ist Aciclovir. Herpes-Konjunktivitis-Salbe reduziert das Wiederauftreten von Hautausschlägen, beschleunigt die Regeneration des Augenlidgewebes, der Schleimhaut des Auges.

Der Augenarzt wird zusätzliche Medikamente zur Behandlung der viralen Konjunktivitis empfehlen: Augentropfen mit Antihistaminikumwirkung, Antibiotika in Form von Salben zur Vorbeugung von Rückfällen.

Was ist die beste Salbe für allergische Bindehautentzündung?

Diese Art der Entzündung der Schleimhaut des Auges tritt gleichzeitig mit der bakteriellen oder viralen Form der Krankheit als Reaktion auf die verwendeten Arzneimittel auf. Ein weiterer Grund für sein Auftreten sind Allergene - Reizstoffe, deren Wirkung mit einer massiven Belastung des Immunsystems gefährlich wird.

Vor allem in der Allergiesaison (Pollen von Pflanzen, Kontakt mit Kosmetika und Haushaltschemikalien, Tierhaare, Staub) ist eine Isolierung gegen allergisch bedingte Bindehautentzündungen kaum möglich. Menschen, die an dieser Krankheit leiden, müssen regelmäßig Augentropfen in Kombination mit Antihistaminika auftragen.

Diese Behandlung wird als symptomatisch angesehen, da sie die Ursache für das Versagen des Immunsystems nicht beeinflusst. Dramatisch auf die Ursache von Allergien einwirken moderne Arzneimittel ist nicht möglich. Immunkorrekturen, die Verwendung von Immunmodulatoren haben keine praktische Bedeutung.

Allergische Konjunktivitis Salbe ist ein hormonelles Mittel, das Kortikosteroide in Kombination mit Antibiotika und Antihistaminika enthält. Sie können nicht ohne die Aufsicht eines Augenarztes und eine vorläufige Suche nach einem Allergen verwendet werden.

Die Behandlung der allergischen Bindehautentzündung mit hormonellen Salben sollte mit Vorsicht erfolgen, da diese Mittel bei systematischer Anwendung auf das Immunsystem des Patienten einwirken. Beginnen Sie mit der Korrektur einer allergischen Bindehautentzündung mit Salben mit einer minimalen Dosierung und einer geringen Anzahl von Kontraindikationen. Und nur mit der Unwirksamkeit der letzteren verwenden Sie die folgenden Medikamente.

Tobradex. Die Bindehautentzündungssalbe hat eine komplexe entzündungshemmende und antiallergische Wirkung. Hauptwirkstoffe sind das Antibiotikum Tobramycin aus der Gruppe der Aminoglykoside und das Glucocorticosteroid Dexamethason. Gegenanzeigen - Schwangerschaft, Alter des Kindes bis zu 18 Jahren.

Maxidex. Enthält Dexamethason, Anwendungsgebiete - allergische Bindehautentzündung, Entzündung der Schleimhaut des Auges ohne Eiterbildung. Gegenanzeigen - Alter der Kinder.

Dex-Gentamicin. Die Bindehautentzündungssalbe enthält Dexamethason zur Linderung von Entzündungs- und Allergiesymptomen sowie das Antibiotikum Gentamicin aus der Gruppe der Aminoglykoside mit breiter bakterizider Wirkung. Gegenanzeigen - Mykosen, Augentuberkulose, Kinder unter 18 Jahren.

Cortineff. Der Hauptwirkstoff ist das Steroid Fludrocortison. Scope - akute allergische Keratitis, komplexe Entzündung der Schleimhaut des Auges.

Garazon Die Bindehautentzündungssalbe enthält das synthetische Glukokortikoid Betamethason, das antiallergisch wirkt. Gentamicin ist ein Antibiotikum. Das Medikament wird in komplexen Formen der Bindehautentzündung eingesetzt.

Schwer zu schlafen? Erfahren Sie mehr über die 3 Empfehlungen des Experten somnologov für Schlaflosigkeit

Wirksame Mittel und Masken gegen Haarausfall (Hausrezepte)

Salbenbehandlung

Lokale Formen von Medikamenten sind bei der Behandlung von Bindehautentzündungen beliebt. Die Krankheit wird mit Augensalben und Bindehautentzündungstropfen behandelt. Salbe ist besser in der Nacht anzuwenden, da sie auf der Oberfläche des Auges einen Film bildet, der die Sicht beeinträchtigt. Und am Nachmittag Tropfen verwenden.

Bei der Anwendung von Ophthalmika sind kurzfristig unerwünschte Ereignisse auf Seiten des optischen Organs möglich: Brennen, Fremdkörpergefühl im Auge, Tränen, Augenliddermatose, Sehstörungen. Die Symptome verschwinden normalerweise von selbst innerhalb weniger Minuten. Wenn Nebenwirkungen für eine lange Zeit anhalten, vermehrt auftreten, allergische Manifestationen, dann müssen Sie die Verwendung des Arzneimittels beenden.

Augenformen von Arzneimitteln wirken vorwiegend lokal, sie werden in geringem Maße in den systemischen Kreislauf aufgenommen. Dies verringert das Risiko von Nebenwirkungen durch andere Organe und Systeme.

Wenn die entzündlichen Symptome von trockenen Augen begleitet werden, können Sie in dem Komplex das Gel "Oftagel" Tropfen "Vizin" verwenden. Diese Mittel spenden Feuchtigkeit für die Schleimhaut des Auges, verbessern die Stoffwechselprozesse in den Zellen und beschleunigen die Regeneration.

Lassen Sie uns die Hauptnamen von Salben zur Behandlung der Bindehautentzündung bei Erwachsenen und Kindern, ihre Eigenschaften und Verwendungsmethoden genauer untersuchen. Eine allgemeine Kontraindikation für alle Arzneimittel ist die individuelle Überempfindlichkeit gegen die Arzneimittelkomponenten. Eine Bindehautentzündungssalbe für Kinder bis zu einem Jahr sollte nur unter Aufsicht eines Augenarztes oder Kinderarztes angewendet werden.

Gegen virale Bindehautentzündung

Häufige Erreger viraler Formen: Herpesvirus, Adenovirus. Das Herpesvirus wird häufiger durch Typ 1 und 2 dargestellt. Cytomegalievirus, Varizella, Enterovirus können auch eine mögliche Ursache für eine virale Entzündung der Schleimhaut des Auges sein.

Eine Person, die an einer viralen Form leidet, ist ansteckend für die Menschen in Ihrer Umgebung und beschränkt den Kontakt mit Menschen. Für eine größere Wirkung werden antivirale Tabletten in einem Komplex mit lokalen Formen verschrieben: "Aciclovir", "Valaciclovir", "Famciclovir".

Wirksam gegen Herpesviren. Empfohlene Dosierung: 1–1,5 cm „Aciclovir“ sollten alle 4 Stunden mit 5 r / d eingepflanzt werden. Behandlungsdauer bis zu 10 Tagen. Analoga: Zovirax, Virolex, Konjunktivitis Gel Zirgan. Die Art der Anwendung ist dieselbe. Während der Schwangerschaft mit Vorsicht anwenden. Preis "Aciclovir" von 15 Rubel.

Gegen Herpes und Adenoviren. 0,5–1 cm Bonafton lagen 3–6 p / d. Die Behandlungsdauer beträgt bis zu 10 Tage. Gegenanzeigen: Schwangerschaft, Stillzeit, Kinder unter 18 Jahren. Preis innerhalb von 100 p.

Ein wirksames Antivirusmittel gegen die meisten Arten von Adenoviren und Herpes. Es hat keine Gegenanzeigen. Die Anweisung beschränkt die Verwendung von Konjunktivitis-Salbe bei Kindern unter 2 Jahren, da keine klinischen Studien an Kleinkindern durchgeführt wurden. Die Multiplizität von 2-3 p / d für 1 Woche. Es kostet nicht mehr als 50 Rubel.

Von der bakteriellen Bindehautentzündung

Eine bakterielle Bindehautentzündung kann viele Krankheitserreger verursachen. Am häufigsten sind Staphylokokken, Streptokokken, Chlamydien, Gonokokken und andere Infektionen.

Vor der Ernennung eines antibakteriellen Arzneimittels wird empfohlen, eine Bakposev-Entladung aus dem Auge vorzunehmen. Das Ergebnis wird 7–10 Tage vorbereitet. Zu diesem Zeitpunkt verschreibt der Arzt empirisch ein Antibiotikum. Der Krankheitsbildspezialist bestimmt, welcher Erreger durch die vorliegenden Manifestationen gekennzeichnet ist und verschreibt ein Heilmittel. Wenn während des Zeitraums der Analyse der Wirkung der Behandlung nicht beobachtet wird, dann wird das Antibiotikum in Übereinstimmung mit den Ergebnissen von Bakposev ersetzt.

Zur Behandlung werden für einen Zeitraum von 7–10 Tagen antibakterielle Bindehautentzündungssalben mit einem breiten Wirkungsspektrum verwendet. Für die vollständige Unterdrückung pathogener Bakterien ist ein langer Weg erforderlich. Wenn Sie der Vielzahl der Anwendungen nicht folgen oder den Verlauf nicht reduzieren, entwickeln sich resistente Formen von Mikroorganismen, die für die Behandlung mit herkömmlichen Arzneimitteln nicht geeignet sind.

Tetracyclin

Die häufigste Augensalbe zur Behandlung von Bindehautentzündungen bei Erwachsenen und Kindern über 8 Jahren. Tetracyclin-Augensalbe ist für Kinder unter 8 Jahren und Schwangere verboten, da sie die Bildung von Knochensystem und Zähnen verletzen. Legen Sie 3–5 p / d. Die Behandlung kostet nicht mehr als 30 p.

Erythromycin

Kindersalbe gegen Bindehautentzündung. Ein antibakterielles Mittel der Makrolidgruppe. Der Hauptvorteil - Erythromycin-Salbe für Bindehautentzündung darf auch Neugeborenen verschrieben werden. 3 r / d anwenden. Eine Tube Salbe kostet bis zu 30 Rubel.

Die Zusammensetzung enthält eine antibiotische Aminoglycosidgruppe. Bei Bindehautentzündung ist bei Kindern ab 2 Monaten eine Salbe erlaubt. 1 cm "Tobreksa" lag 2–3 r / d. Preis bis 200 p.

Levomycetin

Wirkstoff - Chloramphenicol. Die Behandlung der Bindehautentzündung bei Kindern ab einem Monat ist mit einer Salbe zulässig. Die Nutzungshäufigkeit beträgt 3–6 R / T. Es kostet 10-60 Rubel.

Stellt eine Kombination von 3 verschiedenen Antibiotika dar: Chloramphenicol, Tetracyclin, Natriumcolysimethat. Es wirkt antibakteriell gegen eine Vielzahl von Krankheitserregern. Es wird empfohlen, 1 cm Salbe 3-4 r / d zu legen. Gegenanzeigen: Schwangerschaft, Stillzeit, Kinder unter 8 Jahren, Erkrankungen mit eingeschränkter Leber- und Nierenfunktion. Kosten ab 350 r.

Antibiotikum Fluorchinolon-Gruppe. Art der Anwendung: Bis zu 1,5 cm Bindehautentzündungssalbe sollten in den Bindehautsack des Auges 3-4 p / d gegeben werden. "Floksal" ist während der Schwangerschaft und Stillzeit kontraindiziert. Die Behandlung kostet 150-200 Rubel.

Von allergischer Bindehautentzündung

Vermeiden Sie zunächst den Kontakt mit dem Allergen, das die hyperreaktive Reaktion des Körpers verursacht hat. Allergene können sein: Haushaltschemikalien, Pet Dander, Lebensmittel, Industriechemikalien.

Wenn allergische Bindehautentzündung Salbe mit Hormon Glukokortikosteroiden verschrieben. Diese Gruppe von Medikamenten hat eine ausgeprägte antiallergische, entzündungshemmende Wirkung.

Glukokortikosteroide sind für schwangere, stillende Mütter und Kinder kontraindiziert. Die Verwendung ist nur nach Absprache mit einem Fachmann gestattet. Glukokortikosteroide haben eine Vielzahl von Nebenwirkungen, so dass während der Selbstbehandlung ein hohes Risiko besteht, sich selbst oder Ihrem Kind Schaden zuzufügen.

Nicht anwenden bei bakteriellen, viralen, pilzlichen Bindehautentzündungen oder Hornhautepitheldefekten. Seien Sie vorsichtig bei Menschen mit Nieren-, Leber-, hämatopoetischen und Endokrinopathien.

Wirksame und andere Medikamente, sicherer: Tropfen "Allergodil", "Opatanol", "Cromohexal" Tabletten "Suprastin", "Tavegil", "Tsetrin".

Der Wirkstoff ist Dexamethason. Je nach Schweregrad der Bindehautentzündung wird Maxidex 4–8 p / Tag verschrieben. Preis von 300 r.

Kombiniertes Medikament. Kombiniert Dexamethason (Glucocorticosteroid) und Tobramycin (Breitbandantibiotikum). Die Multiplizität hängt von der Schwere der Erkrankung ab: 4–8 R / T. Es sollte mindestens 400 p sein.

Dex-Gentamicin

Die Kombination von 2 Wirkstoffen - Dexamethason und Gentamicin (eine Gruppe von Aminoglycosiden). Weisen Sie nicht mehr als 2-3 p / d zu. Zusätzliche Gegenanzeigen: Augenverletzung, erhöhter Augeninnendruck, Tragen von Linsen. Preis ab 110 p.

Kombinierter Wirkstoff, der eine hormonelle Substanz (Betamethason) und ein antibakterielles Mittel enthält: Tetracyclin, Chloramphenicol, Natriumcolysimethat. Es hat kombinierte Wirkungen: antibakteriell, entzündungshemmend, antiallergisch. Legen für das Unterlid 3-4 p / d. Nicht anwenden bei Glaukom- und Hornhautschäden, Pilzbefall und viraler Konjunktivitis. Kinder bis 3 Jahre "Eubetal" ist kontraindiziert. Von 3 bis 12 Jahren - nur auf ärztliche Verschreibung. Preis bis 200 p.

Loading...