Volksheilmittel für chronische Darmkolitis

Colitis ist eine entzündliche Erkrankung der Darmschleimhaut. Es tritt wegen Unterernährung, Infektionskrankheiten, Stress auf. Pathologie kann in chronischer Form auftreten, ohne dass der Patient ernsthafte Beschwerden empfindet. Ohne Behandlung kann Kolitis jedoch zu Komplikationen führen, da viele Nährstoffe im Dickdarm absorbiert werden und Vitamine und Hormone gebildet werden. Daher sollte zur Überwindung der Pathologie eine komplexe Therapie angewendet werden. Zusätzlich zur herkömmlichen Behandlung werden häufig herkömmliche Methoden angewendet, um den Zustand des Patienten zu lindern und die Anzahl der eingenommenen Medikamente zu verringern.

Merkmale der Behandlung von Kolitis

Kolitis ist in letzter Zeit eine ziemlich häufige Pathologie geworden. Dies ist auf den Stressreichtum und eine Vielzahl chemischer Zusatzstoffe in Lebensmitteln zurückzuführen. Menschen in jedem Alter sind anfällig für diese Krankheit, aber am häufigsten sind diejenigen, die andere Pathologien der Verdauungsorgane haben, krank.

Eine der häufigsten Ursachen für eine Entzündung des Dickdarms ist eine Infektion. In diesem Fall sprechen sie von der Entstehung einer Enterokolitis, da auch andere Organe des Verdauungstraktes betroffen sind. Diese Pathologie ist akut, schwer, mit Schmerzen, Durchfall, Fieber. Dies erfordert eine spezielle Behandlung, möglicherweise sogar die Unterbringung des Patienten im Krankenhaus.

Am häufigsten tritt die Kolitis jedoch in chronischer Form auf. Es tritt auf, wenn eine Infektion in den Darm eindringt, Lebensmittelvergiftungen auftreten, nach längerem Gebrauch von Antibiotika, Dysbakteriose und unsachgemäßer Ernährung. In diesem Fall kann die Kolitis ulzerativ, spastisch, toxisch, katarrhalisch, infektiös, erosiv, atrophisch, oberflächlich, unspezifisch sein. Diese Klassifizierung berücksichtigt die Ursachen des Auftretens sowie Merkmale des Krankheitsverlaufs. Es wird für eine genauere Auswahl der Behandlungsmethoden benötigt.

Schließlich können bei verschiedenen Formen der Kolitis die Symptome variieren. Die Hauptmanifestation der Krankheit ist eine Verletzung des Lehrstuhls. Gleichzeitig kann der Patient an Verstopfung oder Durchfall leiden. Oft wechseln sie sich auch ab. Beobachtet schmerzhaften Drang zum Stuhlgang, nicht immer von Stuhlgang begleitet. Aus diesem Grund gibt es Risse und Wunden an den Wänden des Rektums am Anus.

Die Krankheit wird auch von Bauchschmerzen begleitet. Normalerweise sind sie schmerzhaft, langweilig, können aber spastisch sein. Der Patient ist ständig von Beschwerden begleitet. Er fühlt Blähungen, Blähungen und Übelkeit. Daher sollte die Behandlung in erster Linie darauf abzielen, diese Symptome zu beseitigen.

Anwendung von Volksmethoden

Die akute Form der Krankheit wird am häufigsten in einer medizinischen Einrichtung behandelt. Aber chronische Kolitis kann zu Hause behandelt werden. Um eine weitere Reizung der Dickdarmschleimhaut durch grobe Nahrung zu vermeiden, ist es neben ärztlich verordneten Arzneimitteln sehr wichtig, eine spezielle Diät einzuhalten.

Zusätzlich kann Darmkolitis mit Volksheilmitteln behandelt werden, um ihren Zustand zu verbessern und den Heilungsprozess zu beschleunigen. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass sie nur im Rahmen einer komplexen Therapie wirksam sind.

Alle beliebten Rezepte basieren auf natürlichen Zutaten. Daher sind sie sicherer und verursachen weniger Nebenwirkungen. Sie können jedoch nur mit Erlaubnis des behandelnden Arztes angewendet werden, da die unsachgemäße Verwendung von Kräutern den Zustand des Patienten verschlechtern kann. Aus dem gleichen Grund ist es notwendig, die Dosierung und Art der Anwendung des Volksarzneimittels genau zu beachten.

Ein Merkmal solcher Methoden ist, dass sie langsam wirken. In der Regel sind die ersten Ergebnisse nach mehreren Anwendungen zu spüren, manchmal sogar nach 2-3 Wochen. Deshalb wird die Behandlung mit herkömmlichen Methoden lange Zeit fortgesetzt und ist nur im Rahmen einer komplexen Therapie zulässig.

Es gibt viele beliebte Rezepte zur Behandlung von Kolitis. Meist ist es die Verwendung von Heilkräutern in Form von Abkochungen oder Tinkturen. Klistiere mit zugesetzten Ölen, Reis oder Kräutern sind ebenfalls wirksam. Es wird oft empfohlen, Medikamente aus Lebensmitteln zuzubereiten. Zu diesem Zweck werden Hafer, Honig, Zwiebeln, Kartoffeln, Äpfel und verschiedene Beeren verwendet. Sie müssen nur wissen, welche Substanzen bei Durchfall helfen und welche im Gegenteil abführend wirken.

Heilkräuter

Behandlung von Darmkolitis Volksheilmittel können nicht ohne Kräuter auskommen. Es wird empfohlen, sie zusätzlich zur Hauptbehandlung auch von Ärzten anzuwenden. Darüber hinaus werden Kräuter in Form von Abkochungen, Tinkturen, Microclystern verwendet. Einige machen Saft oder getrocknet und zu Pulver zerkleinert. Aber alle Kräuter haben unterschiedliche Wirkungen, können Kontraindikationen und Nebenwirkungen haben. Bevor Sie ein Rezept einnehmen, sollten Sie sich daher mit Ihrem Arzt beraten.

Es wird empfohlen, Abkochungen von einem Kraut oder einer Sammlung für 3-6 Monate anzuwenden, wobei die Dosierung genau einzuhalten ist. Abhängig von der Art der Kolitis und den gezeigten Symptomen müssen Pflanzen für die Herstellung des Arzneimittels ausgewählt werden.

In der Regel mit der chronischen Form der Pathologie helfen diese Rezepte:

  • 4 Teelöffel Himbeeren und Blätter in 2 Tassen kochendes Wasser gießen,
  • Nehmen Sie einen Teelöffel Centaury, Salbei, Kamille, gießen Sie ein Glas kochendes Wasser,
  • Trinken Sie 15 Minuten vor dem Essen einen Sud Minze,
  • eine Mischung zu gleichen Teilen aus Graswermut und Salbei in kochendes Wasser gießen, eine halbe Stunde darauf bestehen, alle 2 Stunden einen Esslöffel nehmen,
  • wirksame Abkochungen aus den Samen von Klette, Kreuzkümmel oder Fenchel,
  • brauen kann auch Weidenrinde oder Erle,
  • in einer Thermoskanne für die Nacht eine Mischung aus Kräutern von Hirtengeldbeutel, Bergsteiger, Oregano, Mutterkraut, Schafgarbe und Johanniskraut brauen,
  • Nehmen Sie Johanniskraut-, Sophora-Japaner-, Erlen- oder Pappelknospen-Tinktur.

Einige Kräuter sind bei Kolitis so wirksam, dass sie separat gebraut und eingenommen werden. Die beliebtesten sind Kamille, Minze, Ringelblume. Dies sind sichere Pflanzen, die entzündungshemmend, krampflösend und beruhigend wirken.

Wenn die Krankheit zu Durchfall geführt hat, ist es notwendig, Kräuter mit festigender Wirkung zu wählen. Solche Mittel können nicht lange angewendet werden, um die Darmmotilität nicht zu stören, sie helfen in der Regel nach ein paar Tagen Verabreichung. Am häufigsten verwendete Rezepte sind:

  • Brauen Sie eine Sammlung von Hochländern und Silberkraut
  • einen Sud aus Blaubeeren und Vogelkirsche zubereiten,
  • gut gegen Durchfall beim Sammeln von Potentilla-Rhizomen, Salbei- und Immortelle-Blüten, Heidelbeer- und Kreuzkümmelfrüchten,
  • Trockene Granatapfelschalen bei schwacher Hitze kochen
  • wirksame Infusion von Eichenrinde,
  • Abkochung von Pferdesauerampfer hat eine strickende Wirkung.

Und bei Kolitis, begleitet von Verstopfung, Heilkräuter mit abführender Wirkung verwenden. Solche Mittel sollten nicht lange getrunken werden, da sie die Darmschleimhaut reizen.

Aber solche Abkochungen für mehrere Tage zu nehmen wird helfen, Verstopfung loszuwerden:

  • Sammlung von Sanddornrinde, Fenchelsamen, Süßholzwurzel und Anis,
  • Abkochung von Holunderblüten und Früchten Zhostera,
  • häufig verwendete Sammlung von Brennnessel, Sanddornrinde und Klee,
  • Wenn Verstopfung von Blähungen begleitet wird, hilft eine Sammlung von Minze, Dillsamen und Baldrianwurzel.
  • Effektiver Aufguss von Schafgarbe, Sanddornrinde, Dreiblattuhr und Kreuzkümmel,
  • gut verbessert die Darmmotilität, Infusion von Blättern von Erdbeeren oder Himbeeren.

Volksbehandlung von Kolitis umfasst oft Einläufe. Sie heilen effektiv die Schleimhaut, beseitigen Verstopfung. Für die Prozedur können Sie verschiedene Formulierungen nehmen, es können Kräuter oder Öle sein. Üblicherweise werden Microclyster zu 50 ml verwendet, da eine große Menge an Flüssigkeit im Darm zu einer Verschlechterung führen kann. Machen Sie sie über Nacht, die Zusammensetzung wird in Rückenlage auf der linken Seite in das Rektum eingeführt.

Geschwüre heilen gut und reinigen den Darm mit Sanddornöl oder Zuckersirup von Schleim und Stagnation von Einläufen. Bei akuter Kolitis eine Lösung aus Kartoffel- oder Maisstärke, Reiswasser, Kamillentee mit Honig oder Propolis-Tinktur auftragen. Klistiere mit solchen Kräutern sind ebenfalls wirksam: Oregano, Johanniskraut, Ringelblume, Kamille, Schöllkraut, Veilchen, Salbei, Schnur.

Bei Darmkolitis wird dem Patienten eine spezielle Diät gezeigt. Aus der Diät sollten Fruchtsäfte, kohlensäurehaltige Getränke, Schweinefleisch, frisches Brot ausgeschlossen werden. Gebratene und würzige Gerichte, frisches Gemüse, Salate, tierische Fette, Kleie werden nicht verwendet. Alle Lebensmittel müssen gedämpft oder gekocht werden. Erlaubt sind Gemüsesuppen, gebackenes Obst, weißes Geflügelfleisch, Brot oder Cracker von gestern. Nützliches Haferflocken, gedünsteter Kürbis, Bratäpfel, Trockenobstkompott.

Einige Lebensmittel können als Arzneimittel verwendet werden. Zum Beispiel im Sommer eine Behandlung mit Wassermelonenschalen oder Samen. Sie werden in einer Thermoskanne gebraut und nehmen vor dem Essen ein halbes Glas Abkochung. Auch nützliche Brühen und Aufgüsse von verschiedenen Beeren: Viburnum, Heidelbeere, Vogelkirsche.

Honiglösung hat eine heilende und entzündungshemmende Wirkung. Es wird auch oft empfohlen, verschiedene Säfte zu trinken. Chronische Kolitis wird gut mit einer Mischung aus Spinat-, Karotten-, Rüben- und Gurkensäften behandelt. Und im Anfangsstadium der Kolitis ist der Saft von Zwiebeln oder Kartoffeln wirksam.

Anstelle von schwarzem Tee und Kaffee wird empfohlen, grünen Tee zu trinken. Es wird helfen, Übelkeit und Sodbrennen loszuwerden. Auch ein wirksamer Chicorée-Aufguss. Wenn es mit Milch gebraut wird, wird das Getränk Kaffee ähneln, aber es wird eine heilende Wirkung auf den Darm haben.

Viele Menschen kennen die wohltuenden Wirkungen von Grünkohl. Es wird nicht empfohlen, es bei einer Entzündung des Darms frisch einzunehmen, aber wenn es getrocknet und zerkleinert wird, behandelt es Colitis ulcerosa gut. Ein wirksames Arzneimittel in Pulverform kann auch aus getrockneten Früchten hergestellt werden. Getrocknete Aprikosen, Pflaumen und Feigen werden getrocknet und zerkleinert. Dem resultierenden Pulver wird Aloesaft zugesetzt, aus dieser Masse werden Kugeln gebildet. Sie müssen innerhalb eines Monats vor den Mahlzeiten eingenommen werden.

Behandlung der chronischen Kolitis

Die chronische Form der Krankheit beginnt am häufigsten mit ihrer Entstehung, wenn der Krankheitsschwerpunkt in der Gallenblase liegt. Das Hauptsymptom der Erkrankung Colitis dieser Form ist eine andere Art von Bauchschmerzen, Durchfall, Blähungen, möglichen Schleim- oder Blutverunreinigungen im Stuhl. Der Allgemeinzustand des Patienten verschlechtert sich, die Körpertemperatur steigt deutlich an. Die Dauer der Manifestation von Kolitis-Symptomen reicht von mehreren Tagen bis zu mehreren Wochen.

Zu einer Zeit, in der sich die Symptome verschlimmern, können die Patienten einen schlechten Appetit haben, Übelkeit verspüren und auch ein allgemeines Unwohlsein verspüren.

Die Wirksamkeit der traditionellen Behandlung von Kolitis können Sie die folgenden Volksheilmittel erhöhen. Wir geben einige von ihnen.

Für die Behandlung von Kolitis werden häufig solche Abkochungen empfohlen: aus Süßholzwurzeln, Pfefferminzkräutern, Minze oder Rhizomen der Leistengegend des Chemikers. Nehmen Sie ein Volksheilmittel gegen chronische Kolitis von ein bis drei Esslöffel vor den Mahlzeiten.

Auch für die Behandlung von Colitis gießen Volksheilmittel ein Paar Brennnessel mit kochendem Wasser, und sobald das Wasser grün wird - sie trinken.

Volksheilmittel gegen Verstopfung

Bei Verstopfung vor dem Hintergrund einer chronischen Kolitis helfen medikamentöse Einläufe, bei denen 50 ml Fischöl, Hagebuttenöl oder Kamillentee zugesetzt werden. Bei Kolitis, die mit Verstopfung einhergeht, können Sie Abführtees verwenden, die in Apotheken erhältlich sind oder von einem Arzt zusammengestellt wurden.

Kruchinno-Brennnessel-Sammlung. Sanddornrinde - 3 Teile, Schafgarbe - 1 Teil, Brennnesselblätter - 2 Teile. Gießen Sie einen Esslöffel der Mischung mit 400 ml Wasser, kochen Sie 5 Minuten lang, drücken Sie. Nehmen Sie ein Volksheilmittel zur Behandlung von Kolitis 1 / 2 Brille für die Nacht.

Nach einer Normalisierung des Stuhlgangs bei der Diagnose einer chronischen Kolitis ist es ratsam, die Dosis von Pflanzen, die Tannine und insbesondere Antraglykoside enthalten, schrittweise zu verringern.

Colitis bringt Patienten viele unangenehme und schmerzhafte Empfindungen. Diese entzündliche Darmerkrankung, die vor dem Hintergrund infektiöser oder toxischer Läsionen des Dickdarms auftritt, mit ischämischen Prozessen in bestimmten Bereichen des LCD usw.

Pathologie kann in akuten, chronischen, spastischen, ulzerativen, erosiven, pseudomembranösen und anderen Formen auftreten. Neben der traditionellen medizinischen Therapie werden häufig Methoden zur Behandlung zu Hause verwendet, die nach traditionellen medizinischen Rezepten hergestellt wurden.

Behandlung von Darmkolitis Volksheilmittel zu Hause

Ein integrierter Ansatz zur Behandlung von Kolitis erhöht wiederholt die Wirksamkeit der Behandlung, einschließlich der Einnahme von Medikamenten, einer gesunden Ernährung und der Anwendung traditioneller Methoden.

Unter den Mitteln der Alternativmedizin gelten Tees, Aufgüsse und Abkochungen von Heilpflanzen als die wirksamsten. Sie haben viele Vorteile:

  • Reduziert den Intoxikationseffekt und beseitigt entzündliche Läsionen und Krämpfe.
  • Bietet eine weiche Hülle der entzündeten Darmschleimhaut,
  • Befreit den Darm von schädlichen Mikroorganismen.

Am häufigsten werden bei der Behandlung von Kolitis Rezepte verwendet, die auf Kräutern basieren, die entzündungshemmend wirken, das Schmerzsyndrom lindern und Darmprozesse wie Fäulnis oder Gärung lindern.

Um die schmerzhaften Symptome zu beseitigen, können Sie folgende Tools verwenden:

  1. Kamillenaufguss. Es ist notwendig, 3 Gläser Kamille Farbe mit drei Gläsern kochendem Wasser zu dämpfen. Bestehen Sie darauf abzukühlen, wenn die Infusion warm wird, fügen Sie Honig (100 g) hinzu. Sie müssen die resultierende Mischung einen Tag in drei Dosen vor den Mahlzeiten trinken.
  2. Kamille + Zitronenmelisse. Es ist notwendig, die gleichen Teile Zitronenmelisse und Kamille zu mischen, wonach 3 große Löffel der Sammlung mit drei Gläsern Wasser gedämpft, gekocht und über Nacht unter einem Deckel stehen gelassen werden. Am nächsten Tag wird die Infusion gefiltert und in drei Teile geteilt. Trinken Sie während des Tages vor dem Vorheizen der Mahlzeiten.
  3. Hypericum Kräuterpflanzen (2 große Löffel) gießen 0,5 Liter kochendes fließendes Wasser ein. Nach dem Abkühlen dreimal täglich eine halbe Stunde lang 50-60 ml vor den Mahlzeiten einnehmen.

Agavensaft oder Aloe haben eine ausgezeichnete entzündungshemmende Wirkung. Diese Pflanze gilt als natürliches Biostimulans, stärkt den Immunschutz, normalisiert den Verlauf von Verdauungsprozessen usw.

Zur Herstellung von Medikamenten gegen Kolitis nehmen Sie 5 große und saftige Blätter Aloe und geben Sie sie durch einen Entsafter oder Fleischwolf. Saft gepresst und maximal 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahrt. Nehmen Sie den Saft dreimal täglich für etwa eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten auf einen Dessertlöffel.

Honig und Propolis

Als wirksam gilt die Verwendung von Honig und anderen Bienenprodukten bei der Behandlung von Colitis-Volksheilmitteln. Es ist notwendig, 35-45 Tage lang auf ähnliche Weise behandelt zu werden. Es ist nützlich, dreimal täglich einen halben Löffel Perga zu essen.

Nach einem anderen Rezept wird Honig (20 gr.) In Apfelsaft (0,2 l) gelöst. Das Trinken eines solchen Getränks wird empfohlen, kurz vor den Mahlzeiten 3-4 p / d. Sie können den Saft durch normales Wasser aus dem Wasserkocher ersetzen. Sie können dieses Getränk dreimal täglich und auch vor den Mahlzeiten trinken.

Ebenfalls wirksam ist die Behandlung der Darmkolitis mit Propolis, die antibakteriell wirkt und die Regeneration der betroffenen Gewebe beschleunigt.

In der Regel zur Behandlung von alkoholischer Propolis-Tinktur verwendet. Nehmen Sie 25 Tropfen auf und verteilen Sie sie in einem halben Glas Wasser. Es gibt drei Dosen pro Tag, ein Kurs dauert einen Monat, eine wiederholte Behandlung ist nach zwei Wochen möglich.

Sie können eine Propolis-Infusion machen, die für die Befruchtung verwendet wird. Dazu 4 g Propolis mit 100 ml Wasser gießen und den Tag an einem kühlen, dunklen Ort aufbewahren. Anschließend wird das Werkzeug gefiltert und nachts zum Einführen von Microclystern verwendet. Vorbedürfnis, um den Darm zu reinigen.

Die Mumie kämpft besonders bei ulzerativen Formen des Entzündungsprozesses recht effektiv gegen Kolitis. Es ist möglich, eine Mumie innen oder rektal zu applizieren, und es ist besser, beide Methoden gleichzeitig zu kombinieren.

  • Bei innerer Verabreichung werden 0,5 g des Arzneimittels in warmem Wasser gelöst und getrunken. Eine Einzeldosis ist ein Glas Lösung. Es ist besser, diese Lösung mit einem Glas Honigwasser zu trinken (einen Löffel Honig in warmem Wasser verdünnen). Es ist besser, das Medikament vor dem Schlafengehen einzunehmen. Die Behandlung sollte 10 Tage dauern, dann eine 5-tägige Pause, dann wieder eine 10-tägige Behandlung. Sie müssen also 4 Kurse ausgeben.
  • Rektale Mumie wird etwas anders verwendet - daraus wird eine Lösung für mikrozyklische hergestellt. Es ist notwendig, eine 1% ige wässrige Mumienlösung herzustellen. Morgens und vor dem Zubettgehen müssen 30 ml der Lösung in den Anus gespritzt werden, bevor der Darm entleert wird. Nach der Einführung muss man sich etwa eine halbe Stunde auf den Bauch legen. Die Therapiedauer beträgt 10 Tage.

Die körperliche Ausübung der therapeutischen Wirkung bei der komplexen Behandlung von Kolitis ist besonders in den Stadien der Wiederherstellung der Darmstrukturen und der Vorbeugung von Rückfällen oder Exazerbationen von Bedeutung.

Das Ziel der Bewegungstherapie bei atonischer Kolitis ist es, die Aktivität des Magen-Darm-Trakts zu verbessern, die Presse zu stärken und die Durchblutung zu normalisieren. Die Belastung sollte jedoch unter Berücksichtigung des allgemeinen Wohlbefindens des Patienten schrittweise erhöht werden. Zunächst können Sie mit einem hohen Hüfthub losgehen und aus dem Stand nach links / rechts drehen.

Wenn die Kolitis von Natur aus spastisch ist, sollte Gymnastik helfen, das Muskelgewebe zu entspannen, sodass alle Elemente auf allen Vieren oder im Liegen ausgeführt werden sollten.

Während des therapeutischen Turnens müssen Sie der Presse folgen und dürfen sie nicht überanstrengen. Die besten Übungen sind wie eine Katze usw. Am Morgen werden Selbstmassage- und Atemübungen empfohlen.

Einlauf ist ein ziemlich wirksames und beliebtes Verfahren zur Behandlung von Entzündungen des Rektums.

In der Regel haben Einläufe eine reinigende oder wundheilende Funktion. Vor der Mikroverkleinerung muss der Darm entleert werden. Führen Sie dazu die Einführung der Kamilleninfusion in den Anus durch. Nach der Darmreinigung können Sie bereits therapeutische Microclyster betreten.

Für die Einführung von angewendetem Sanddornöl kann man es zwar durch herkömmliches Gemüse ersetzen, die therapeutische Wirkung wird jedoch geringer sein.

  1. 50 ml Sanddornöl werden in der Spritze gesammelt. Es ist besser, sie durch Einlegen der Blasen in heißes Wasser etwas aufzuwärmen.
  2. Der Patient wird auf die linke Seite gelegt und der gesamte Inhalt der Spritze in die Rektalhöhle injiziert. Zur Erleichterung des Einführens muss ein 25-cm-Katheter auf der Spritze platziert werden.
  3. Es ist besser, eine solche Behandlung nachts durchzuführen, damit das Öl nicht ausläuft und Zeit hat, eine heilende Wirkung auszuüben und die Wunden zu heilen.

Die Einlaufbehandlung umfasst 15 bis 30 Eingriffe, die von der Schwere des Entzündungsprozesses im Darm abhängen.

Kamille ist ein bekanntes Antiseptikum und Analgetikum, das auch desinfizierend und entzündungshemmend wirkt. Kamille wird aktiv bei der Behandlung von Kolitis eingesetzt, um Darmkrämpfe und übermäßige Gasbildung zu beseitigen.

Bei der Behandlung von Kolitis mit Kamille Einläufe ausgeben. Die Lösung zum Schneiden wird aus einem Liter Wasser und 80 g Kamillenblüten hergestellt.

Die Mischung sollte eingewickelt und eine Viertelstunde lang aufbewahrt werden, dann abseihen. Je öfter die Lösung injiziert wird, desto eher kommt es zu einer Verbesserung. In der Regel wird nach ein paar Eingriffen ein spürbarer Effekt erzielt, der vollständige Verlauf sollte jedoch mindestens 10 Tage dauern.

Mit entzündlichen Prozessen im Mastdarm-Leinsamen oder im Leinsamenöl ganz effektiv fertig werden.

Leinsamen beseitigen Blähungen, Verstopfung und stellen die Verdauung wieder her und haben auch eine antiparasitäre Wirkung.

Der Samen ist reich an Ballaststoffen, die den Verdauungstrakt anregen. In der Zusammensetzung der Samen sind Polysaccharidkomponenten enthalten, die dem Produkt eine entzündungshemmende, erweichende und einhüllende Wirkung verleihen.

Aktiv zur Behandlung von Colitis Leinsamenöl, das Patienten empfohlen wird, im Inneren zu verwenden.

Öl trägt zur schnellen Heilung von Geschwüren und erosiven Formationen an den Darmwänden bei und erleichtert den Stuhlgang. Öl stimuliert außerdem die Immunprozesse und wirkt gegen Krebs.

Sanddornöl

Vorstehend wurde bereits darauf hingewiesen, dass Sanddornöl zur mikroklysmischen Behandlung von Patienten mit Colitis colitis eingesetzt werden kann.

Das Öl ist unglaublich wirksam und nützlich, nicht nur bei der Behandlung von Kolitis und bei der allgemeinen Wirkung auf den Körper, denn es hat:

  • Regenerieren,
  • Entzündungshemmend
  • Nahrhaft,
  • Antimikrobielle Exposition usw.

Es ist besser, hausgemachtes Öl bei der Behandlung von Kolitis zu verwenden. Dazu die Beeren auspressen und den entstandenen Saft zum Absetzen in einer kühlen Ecke entfernen.

In regelmäßigen Abständen sammelt sich eine ölige Substanz auf der Oberfläche an, die sorgfältig entfernt werden sollte, wenn sie sich ansammelt. Dies ist reines Sanddornöl, das unabhängig und ohne Verwendung einer Presse freigesetzt wird.

Das restliche Öl kann mit Olivenöl gefüllt und in einem dunklen Schrank aufbewahrt werden. Das Ergebnis wird auch Sanddornöl sein, es wird jedoch von geringerer Qualität sein.

Sie können den Kuchen auch vortrocknen, dann auf einer Kaffeemühle mahlen und das Pulver mit Olivenöl gießen. Diese Mischung muss für einen Monat bestehen. Das fertige Produkt wird nach der Filtration im Kühlschrank aufbewahrt.

Nehmen Sie Sanddornöl sollte Esslöffel 3-4 r / d vor den Mahlzeiten. Die Patienten sollten jedoch berücksichtigen, dass Sanddornöl bei einer durch Durchfall verursachten Kolitis nicht zur Behandlung verwendet werden kann.

Bekannte Praxis von Soda bei der Behandlung von Kolitis.

Es gibt viele Rezepte für die traditionelle Medizin gegen Kolitis, aber sie sollten nur nach ärztlicher Genehmigung angewendet werden. Dann wird die Behandlung zu Hause nur von Nutzen sein und keine Komplikationen verursachen.

Colitis ist eine entzündliche Läsion der Darmschleimhaut. Die Krankheit hat zwei Formen - akut und chronisch. Die erste verläuft schnell und schnell und grenzt häufig an die Läsion des Dünndarms (Enterokolitis), des Mastdarms (Proktitis) und des Magens (Gastritis).

Akute Darmkolitis wird durch Lebensmittelvergiftung, allergische Reaktionen und übermäßige Medikation ausgelöst. Colitis durch Dysbakteriose, Komplikationen von intestinalen infektiösen Läsionen und Enzymmangel gehen normalerweise in die chronische Form über.

Die Krankheit ist in folgende Typen unterteilt: ulcerativ (tritt in leichten, mittelschweren und schweren Formen auf, manchmal klingt es nach „Colitis ulcerosa“), spastisch, atrophisch, katarrhalisch, pseudomembranös (Enterokolitis), ischämisch, kollagen, alkoholisch, atonisch, hämorrhagisch, strahlenförmig, infektiös , erosiv, distal, diffus. Colitis kann linksseitig (Entzündung in einem begrenzten Bereich) und rechtsseitig (Schleimhaut des Blinddarms betroffen) sein. Allgemeine Beschwerden, Bauchschmerzen, Übelkeit und Appetitlosigkeit sind die universellen Anzeichen für eine Pathologie.

Bei Untätigkeit verursacht jede Art von Krankheit schwerwiegende Folgen. Erstens ist die Verzögerung mit einem Übergang zur chronischen Form behaftet. Zweitens kann eine anhaltende Entzündung die Entwicklung von inneren Blutungen beeinträchtigen, eine Blutvergiftung oder eine Peritonitis verursachen.

Die offizielle Medizin schlägt vor, die Krankheit durch eine Reihe von Medikamenten zu bekämpfen, die nach Art und Schwere des pathologischen Prozesses ausgewählt werden. Nicht traditionell, erwägt mögliche Behandlung von Colitis Volksheilmittel.

Microclysters

Mit regelmäßiger Leistung helfen Microclyster bei der Beseitigung von Entzündungen der Schleimhaut, heilen Wunden und normalisieren die Peristaltik des Dickdarms. Ein therapeutisches Mittel wird mit einer großen Spritze mit einem Katheter oder einem Gummiballon eingeführt. Es wird empfohlen, auf der linken Seite zu liegen. Der Kurs dauert ungefähr einen Monat (je nach Ablauf am Abend). Das Ergebnis wird voraussichtlich in der zweiten Behandlungswoche sichtbar.

  1. Die schnelle Heilung von Wunden und Geschwüren wird durch das Einbringen von 50 ml Sanddornöl in den Anus erleichtert. Sein Kochen muss zu Hause stattfinden. Nehmen Sie ein Glas Beeren und pressen Sie den Saft aus. Der resultierende Kuchen wird mit einer Rate von eins zu eins mit Pflanzenöl gegossen. Öl sollte den Kuchen leicht bedecken. Drei Wochen später wird die Zusammensetzung filtriert. Im Kühlschrank aufbewahren. Der Eingriff wird nachts in Rückenlage durchgeführt. Verwenden Sie morgens 20 ml des gleichen Öls auf nüchternen Magen.
  2. Ein Esslöffel Kamillenblüten brüht 0,22 Liter kochende Flüssigkeit. Abkühlen und etwas Honig hinzufügen. Für Microclyster werden 50 ml verwendet. Der Behandlungsverlauf umfasst acht Eingriffe.
  3. Akute Kolitis wird mit Stärke behandelt. Fünf Gramm Mais, Kartoffeln oder Reis werden in 0,1 Liter warmem Wasser verdünnt. Rühren Sie nach und nach 0,1 Liter kochendes Wasser ein. Verwenden Sie das Werkzeug (50 ml pro Eingriff) bei einer Temperatur von 40 Grad.
  4. Für ein Glas warmes Wasser nehmen Sie 50 ml Fischöl, eine ähnliche Menge Kamillen- oder Hagebuttenöl. Mischen und in zwei Verfahren teilen. Führen Sie vor der Nachtruhe einen Einlauf durch.

  • Bei Vorhandensein von Geschwüren und Rissen im Dickdarm werden zu Hause Mikroklister mit Zucker gezeigt. 500 ml Wasser benötigen Art.-Nr. l Zuckersand. Das resultierende Volumen reicht für 8-10 Manipulationen. Die Methode hilft, den Darm zu reinigen.
  • 4% Propolis-Tinktur wird zu einer kleinen Menge von reinem Wasser gegeben. Das Verfahren wird während der Verschlimmerung der Krankheit durchgeführt.
  • Bereiten Sie Reiswasser vor (Reis und Wasser im Verhältnis eins zu zwei) und fügen Sie 30 Gramm Laktose hinzu. Abends treten Microclyster auf. Zuerst wird Unbehagen verspürt, aber am Ende der Behandlungswoche wird Linderung eintreten: Sodbrennen wird verschwinden, Blähungen werden minimiert.
  • Eine gleiche Menge Oregano, gehangene Birkenblätter, perforiertes Johanniskraut, Ringelblumenheilmittel, große Kochbananen, Kamille, Apotheke, Trikolore, Salbei, Schöllkraut und Dreiteilige werden gemischt. Wählen Sie 10 g der Sammlung und gießen Sie 0,1 Liter kochendes Wasser ein. 30 Minuten später gefiltert. Abends 50 ml in den Anus geben.
  • Die Behandlung von Kolitis mit Phyto-Infusionen dauert bis zu acht Monate. Es ist erlaubt wöchentliche Pausen einzulegen.

    Mono-Infusionen

    1. 100 g getrocknete und gehackte Wassermelonenschalen werden mit mehreren Gläsern heißer Feuchtigkeit gedämpft. Nach 1,5 Stunden abseihen und bei akuter und chronischer Kolitis des Dickdarms bis zu viermal täglich ein halbes Glas einnehmen.
    2. Sie können Wassermelonenkerne verwenden. Sie werden in der Sonne vorgetrocknet. Achtzig Gramm Rohstoffe werden in eine Thermoskanne gegossen, ein halber Liter kochendes Wasser gegossen und 2 Stunden lang aufbewahrt.Vor dem Frühstück, Mittag- und Abendessen eine halbe Tasse konsumieren.
    3. Zitrusschalen helfen, die distale Form der Krankheit zu bekämpfen. 400 g kochendes Wasser pro 100 g. Nach 3 Stunden wird filtriert. Sie trinken bis zu fünfmal am Tag für fünfzig Milliliter.
    4. 15 g getrocknete Viburnumfrüchte werden in mehreren Tassen heißer Feuchtigkeit gedämpft. Filtern Sie in einer Stunde. Trinken Sie eine viertel Tasse und teilen Sie das Volumen zu gleichen Teilen, bevor Sie mit Enterokolitis essen.
  • Zu 500 ml frisch gekochtem Wasser 30 g der Wurzel der Egge geben. Nach drei Stunden filtrieren. Nach dem Mittag- und Abendessen in einer halben Tasse verwenden.
  • Die wirksame Behandlung von Kolitis und Enterokolitis wird mit Hilfe der Infusion von Grauerlenrinde aufgerufen. 15 g Rohmaterial werden mit einem Glas gekochtem Wasser gegossen. Nach der Infusion dreimal täglich in einem großen Löffel filtrieren und trinken. Im Kühlschrank aufbewahren.
  • Die Infusion von Hogweed ist bei der spastischen Form der Krankheit wirksam. Zu drei großen Löffeln Rohmaterial 500 ml kaltes Wasser geben. Stand ein paar Stunden. Vor den Mahlzeiten jeweils 50 ml einnehmen. Das fertige Produkt wird nicht länger als drei Tage gelagert.
  • Nehmen Sie zehn Gramm Fenchelfrucht in ein Glas gekochtes Wasser. Auf dem Wasserbad für 15 Minuten erhitzt. Die abgekühlte Infusion wird auf ein Volumen von 200 ml gebracht. Es wird in spastischer Form der Krankheit dreimal in 24 Stunden von einem Drittel eines Glases verwendet.

    Die oberen Blätter und Spitzen des Ivan-Tees, der entzündungshemmend wirkt, in Höhe eines großen Löffels mit 0,2 l kochender Flüssigkeit aufgießen. Nach vierzig Minuten filtern. Viermal um 24 Uhr 50 ml vor den Mahlzeiten trinken.

  • Sie können durch Kalk vor starken Schmerzen in der akuten Form der Krankheit fliehen. Drei große Löffel Blumen werden mit zwei Tassen heißer Flüssigkeit gegossen. Nach 20 Minuten wird filtriert. Wird mindestens dreimal täglich in einer halben Tasse angewendet.
  • Akute und chronische Kolitis wird mit der Infusion von gelochtem Hypericum behandelt. 0,2 Liter heiße Flüssigkeit nehmen eine Handvoll Rohstoffe auf. Nach 2 Stunden filtrieren. Nehmen Sie einen Esslöffel und wiederholen Sie dreimal.

  • Ein wirksames Mittel zur Verbesserung des Appetits und zur Normalisierung der Verdauung ist Kreuzkümmel. In einem Glas heißem Wasser 15 Gramm Samen verrühren. 30 Minuten stehen lassen. Verwenden Sie dreimal einen großen Löffel ohne Bezug zur Mahlzeit.
  • Die folgende Infusion wird besonders bei Kolitis empfohlen: Die Blätter und Blüten des Rasens des Ysops werden zu gleichen Anteilen gemischt. 15 g gedämpftes 0,45 Liter kochendes Wasser abtrennen. Zwanzig Minuten später gefiltert. Nehmen Sie viermal in einer halben Tasse.

  • In einem Liter Wasser werden 10 g Quittensamen gedämpft. Bestehen Sie auf 10 Stunden. Nehmen Sie ein Glas und wiederholen Sie es dreimal täglich vor den Mahlzeiten.
  • Mischen Sie die Blätter und Früchte der Heidelbeeren. 45 g der Mischung werden mit 0,6 l kochendem Wasser gegossen und 10 Stunden stehengelassen. Nach der Filtration trinken sie zur Behandlung des Darms dreimal in 24 Stunden ein Glas.
  • Bei Enterokolitis ist die Infusion von Rainfarn nützlich. 5 g Blumenkörbe werden mit 300 ml kochendem Wasser gedämpft und mindestens zwei Stunden unter einem Deckel aufbewahrt. Verwenden Sie dreimal täglich für zwanzig Milliliter.

    Eine Überdosis von Rainfarn führt zu Sehstörungen, Nierenfunktion und Funktionen des Nervensystems.

  • Ein Esslöffel gehacktes Gras Dymyanki kombiniert mit einem halben Liter kochendem Wasser und sechs Stunden an einem warmen Ort aufbewahrt. Vor jeder Mahlzeit wird ein paar große Löffel überstrapaziert.
  • Nachtigall l. geschredderte wurzel von burnet dampften 550 ml kochendes wasser. Nach einer halben Stunde Filter. Einige Zeit ruhen lassen und beginnen - 20 Milliliter zu jeder Mahlzeit zu erhalten.
  • Nehmen Sie 30 Gramm Leinsamen, gießen Sie einen Liter heiße Flüssigkeit und bedecken Sie mit einem Handtuch. Nach ein paar Stunden filtern. Verwenden Sie viermal täglich eine halbe Tasse. Es hilft bei der Verschärfung der chronischen Form und der atrophischen Form der Krankheit.
  • Ein Aufguss von Erdbeerblättern hilft bei der Normalisierung der Peristaltik. 10 g Rohstoffe werden mit zwei Tassen kochendem Wasser gedämpft und eine halbe Stunde unter dem Deckel aufbewahrt. Zweimal täglich einnehmen, vorzugsweise vor den Mahlzeiten.
  • Adstringierend hat einen Pferdesauerampfer. Es ist zur Behandlung von Kolitis und Enterokolitis indiziert. Zehn Gramm Rohmaterial verdampften 220 ml heiße Flüssigkeit und inkubierten zehn Minuten. Nach dem Erhitzen im Wasserbad wird filtriert. Trinken Sie zweimal täglich ein Drittel eines Glases vor den Mahlzeiten.

    Die tägliche Verwendung von Pferdesauerampfer zur Behandlung des Darms ist strengstens untersagt. Andernfalls kommt es zu einer Auswaschung von Kalzium aus dem Körper und zur Bildung von Nierensteinen.

    Die unreifen Früchte von Zhostera sind giftig.

  • Wenn Durchfall von Blut begleitet wird, bereiten Sie eine Sammlung von fünfzig Gramm Grasschäfersack, fünfundzwanzig Gramm Wurzelholz und Silberkraut aufrecht vor. Trennen Sie vier Kunst. l und gießen Sie einen Liter kochendes Wasser. Auf einem Wasserbad fünf Minuten halten und dann an einem dunklen Ort verteidigen. Vor jeder Mahlzeit 0,1 l einnehmen.
  • Ein ähnlicher Effekt hat eine Mischung aus Hochlandvogel, Potentilla-Grasgans (je 25 g) und Kochbananenblättern (50 g). Fünf Esslöffel Wasser in einer Menge von einem Liter unter den Deckel gießen, bis es abgekühlt ist. Trinken Sie viermal täglich 150 ml vor den Mahlzeiten.

    Wenn eine intestinale Hypomotorik hergestellt wird, wird eine solche Sammlung hergestellt: der dritte Teil des Schafgarben-, Pfefferminz-, Oregano-, Motherwort-, Pochuchuynoy-Grases, gemischt mit zwei Teilen gewöhnlicher Shandra. Ein großer Löffel der Mischung wird mit einem Liter heißer Flüssigkeit übergossen und einige Stunden unter einem Handtuch durchgehalten.Führen Sie eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten einen Empfang durch, 200 Milliliter dreimal täglich.

    Um Verstopfung zu beseitigen, 10 g Anis und Fenchelfrüchte mischen, doppelt so viel Süßholzwurzel und 60 g Sanddornrinde hinzufügen. Zu einem Glas kochendem Wasser eine Handvoll gießen. Nach einer halben Stunde filtern. Nehmen Sie morgens und abends zweihundert Milliliter ein und bereiten Sie jedes Mal ein frisches Volksheilmittel zu.

    Langfristiger Gebrauch der Droge zu Hause macht süchtig. Eine eigenständige Entleerung des Darms ist in Zukunft nicht mehr möglich.

  • Zu 500 ml kochendem Wasser vier Esslöffel geben. l Sammlung von Hüften, Brennnesselgras und Johannisbeerblättern (zu gleichen Teilen). Eine Stunde später filtrieren und 150 ml bis zum Ende des Volumens trinken.
  • Wenn Blut in der Kotmasse vorhanden ist, wird eine solche Zusammensetzung hergestellt: Im Verhältnis 1: 1: 2 werden die Wurzeln von Dubrovka, Burnet und Handtaschenkräutern gemischt, 30 g werden getrennt, 0,5 l frisch gekochte Flüssigkeit werden gegossen. Nach fünfzehn Minuten wird filtriert. Nach dem Frühstück, Mittag- und Abendessen für zwanzig Milliliter verzehren. Im Kühlschrank aufbewahren.
  • Zu gleichen Teilen gemischte Agrimonie, Hochlandschlange, Hirtengeldbörse, Eichenrinde, Sumpfkalamus, Himbeerblätter, Aronia. 30 g der Mischung werden einen halben Tag lang in ein Glas kochendes Wasser gezogen. Beginnen Sie nach der Filtration mit der Einnahme - ein Drittel einer Tasse vor jeder Mahlzeit.
  • Nehmen Sie fünf Gramm Hopfenzapfen und Anissamen. Fügen Sie zehn Gramm Minzblätter und Kamillenblüten hinzu. Vermischt mit fünfzehn Gramm Sanddornrinde. Gießen Sie eine Mischung aus 400 ml kochendem Wasser. 15 Minuten in einem Wasserbad einweichen. Fügen Sie 100 ml dunkles Bier hinzu, das weitere fünf Minuten in einem Wasserbad inkubiert wurde. Herausfiltern. Es wird gekühlt in einer halben Tasse nach dem Frühstück, Mittag- und Abendessen eingenommen. Hilft bei Rezha.
  • Alkoholtinkturen werden als ein guter Zusatz bei der Behandlung von Kolitis bezeichnet. Die Zulassungsdauer beträgt zwischen einem Monat und drei.

      In der chronischen Form wird die folgende Tinktur verwendet: 50 Gramm Pappelknospen werden zu einem halben Liter Wodka gegeben, der zwei Wochen stehengelassen wird. In regelmäßigen Abständen wird die Tinktur geschüttelt. Filtern und 1 EL nehmen. l dreimal eine Viertelstunde vor den Mahlzeiten.

    Anhänger der traditionellen Medizin empfehlen mindestens sechs Monate, um Abkochungen zur Behandlung von Kolitis zu verwenden.

    Monobrühen

    1. Ein gutes Mittel gegen akute Krankheiten ist das Berberitzen-Abkochen. Zwanzig Gramm trockenes Obst werden mit zwei Gläsern Wasser kombiniert und mindestens zehn Minuten bei schwacher Hitze unter dem Deckel gekocht. Nach dem Aufstehen nicht weniger als eine halbe Stunde. Trinken Sie dreimal täglich eine halbe Tasse.
    2. Nehmen Sie 1 EL. l zerdrückte Rhizome und Wurzeln von Bergenia, gießen 230 ml kochendes Wasser. Bei mittlerer Hitze eine halbe Stunde ruhen lassen und filtrieren. Bei akuter Kolitis und 1 EL einnehmen. l dreimal am tag.

    Längerer Empfang führt zu Verstopfung.

    Früchte der Vogelkirsche werden nicht geknetet, da die Körner giftige Substanzen enthalten.

    Unkontrollierte Einnahme von Wermut führt zu Übelkeit, Erbrechen und Störungen des Nervensystems. In einigen Fällen sind Halluzinationen möglich.

  • Die Früchte von Fenchel, Kümmel und Riechkassie, Kamillenblüten und Immortelle Sand, Althea Heilwurzel, Minzkraut und Johanniskraut, Samen Erle Grau werden in gleichen Mengen gemischt. Ein Teelöffel der Zusammensetzung in 330 ml Wasser wird eine halbe Stunde gekocht. Herausfiltern. Nehmen Sie dreimal täglich 100 ml zur Behandlung der chronischen spastischen Kolitis ein.
  • Es werden 20 g Schafgarbenkraut, Cassia oder norwegische Ährenrinde, Sanddorn-Erlen-Rinde, Süßholzwurzel und Koriandersamen entnommen. 220 ml Wasser einfüllen und bei schwacher Hitze zum Kochen bringen. Nach fünf bis sieben Minuten vom Herd nehmen und den Behälter mit einem Handtuch umwickeln. Filtern Sie in einer Stunde. Nachts ein halbes Glas trinken.

    In der Komposition sind Blätter von Cassia enthalten, deren Aufnahme bei Entzündung des Dick- oder Dünndarms mit schwerwiegenden Komplikationen behaftet ist.

    Gepflanzte und gepulverte Pflanzen und Früchte helfen im Haushalt, die Symptome einer Kolitis zu beseitigen.

    1. Sammeln Sie in der Zeit der Bewegung auf dem Stamm eines Baumsaftes die Espenrinde. Trocknen und pulverisieren. Fünf Wochen lang täglich mit einem Esslöffel verzehren. So werden akute und spastische Krankheitsbilder behandelt. Sie können katarrhalisch loswerden.
    2. Colitis ulcerosa wird mit Algenpulver behandelt. Nehmen Sie das Medikament mindestens vier Wochen lang ein. Eine Dosis entspricht einem halben Esslöffel. Wiederholen Sie den Gebrauch jeden Abend.
    3. Der im Dünndarm entstehende Entzündungsprozess wird mit Hilfe von Walnusspulver, Potentillawurzel, Pfefferminze, Klette und Anis behandelt. Zu gleichen Teilen gemischt, werden die Komponenten unabhängig voneinander gemahlen. Verwenden Sie mindestens vier Wochen nach dem Frühstück, Mittag- und Abendessen einen Dessertlöffel in einer Tasse kochendem Wasser.
    4. Getrocknete Früchte von Feigen, getrockneten Aprikosen, Pflaumen (die gleiche Menge). Aus der Mischung wird Pulver hergestellt. Etwas Aloesaft dazugeben und Kugeln formen. Nacheinander vor den Mahlzeiten einnehmen. Mindestens fünf Wochen lang behandeln.
    5. 10 g der Wurzel des Elecampane und des Löwenzahns, eines Burnets, einer Schafgarbe und der Sophora-Samen werden in einen pulverförmigen Zustand gebracht. 20 g Pulver werden in ein Glas mit kochendem Wasser gegossen und sechs Stunden lang aufbewahrt. Trinken Sie vor jeder Mahlzeit eine dritte Tasse.

    Hausgemachte Sirupe werden 45 bis 60 Tage lang behandelt.

    1. Um Krämpfe und Übelkeit loszuwerden, nehmen Sie das folgende Volksheilmittel: ein Paar Blätter einer zweijährigen Aloe-Schale und fein zerkleinert. Vermischt mit 300 ml warmem Lindenhonig. Bestehen Sie tagsüber darauf, nach bis zu vierzig Grad erwärmt. Morgens auf leeren Magen einnehmen. Die Dosis ist ein großer Löffel.
    2. Mischen Sie einen Esslöffel Honig und ein Glas reine Flüssigkeit. Essen Sie dreimal täglich vor den Mahlzeiten. Wasser kann durch Apfelsaft ersetzt werden.
    3. 180 ml Honig werden in 800 ml gekühltem Wasser gelöst. Fügen Sie achtzig Gramm Pollen hinzu. Rühren. Einige Tage bei Raumtemperatur stehen lassen. Verwenden Sie jeweils 30 ml vor den Mahlzeiten.
    4. Kamillenextrakt (700 ml kochendes Wasser in drei große Löffel) wird mit 100 ml Honig gemischt. Trinken Sie ein paar Löffel und wiederholen Sie dies viermal am Tag. Das Rezept ist zur Verschärfung der Erkrankung und zum Vorliegen von Komplikationen indiziert.
    5. Drei Tage lang werden in 30 ml Schmelzwasser zehn Gramm Mumie eingeweicht. Nach dem Vermischen mit 100 Millilitern Honig. Nehmen Sie morgens einen Teelöffel auf leeren Magen während des Monats. Wiederholen Sie den Kurs nach einer Pause von vier Wochen usw. bis zu vier Mal.

    Bei frischen Säften erfolgt die Behandlung je nach Schwere der Symptome und individueller Verträglichkeit zwischen einem Monat und vier Monaten.

    1. Bei den ersten Anzeichen einer Kolitis wird empfohlen, mit der Einnahme von Zwiebelsaft zu beginnen - dreimal täglich einen Teelöffel.
    2. Frisch gepresster Ganspfotensaft hilft gegen Verstopfung. Trinken Sie dreimal um 24 Uhr einen Esslöffel und fügen Sie vorher ein halbes Glas Wasser hinzu.

    Die Aufnahme der Papchatka der Gans ist bei der Entzündung des Darmes unmöglich, besonders wenn die Schleuse beobachtet wird. Ansonsten kommt es zu einer starken Verschlechterung, der Schmerz wird stärker, Übelkeit und Erbrechen treten auf.

    Andere Volksmethoden

    Folk-Behandlungen für Kolitis sind vielfältig. Allen wird empfohlen, Beschwerden schnell und effektiv zu beseitigen und die Manifestationen der Krankheit zu Hause zu bekämpfen.

    Aktivkohle

    Bei starkem Durchfall wird die Verwendung von Aktivkohle empfohlen. Es muss nicht mit anderen Medikamenten gemischt werden. Einige Gramm werden bis zu viermal täglich nach 80 Minuten nach einer Mahlzeit eingenommen. Mit Wasser abwaschen. Der Kurs dauert nur wenige Tage.

    Wein trinken

    Zu 300 Millilitern starkem Wein 100 ml Wasser und eine Handvoll Heidelbeeren geben. Nach dem Kochen einige Minuten kochen lassen. Trinken Sie dreimal, um die Krankheit zu beseitigen und die Durchblutung zu verbessern. Behandeln Sie etwa zwei Wochen.

    Diät

    Eine spezielle Ernährung wird als wichtiger Bestandteil des therapeutischen Programms bei Darmentzündungen bezeichnet. Das Essen sollte keine Reizung und Gärung hervorrufen. Am nützlichsten sind Suppen mit flüssiger Konsistenz. Nicht der letzte Platz in der Diät ist Getreide. Sie sollten ausreichend gekocht und schleimig verzehrt werden. Tritt bei Verstopfung eine Darmerkrankung auf, werden gekochte rote Beete, Kürbis und Karotten in die Nahrung aufgenommen.

    In Zeiten von Exazerbationen ist es strengstens verboten, sich auf würzige und fettige Lebensmittel zu stützen, frittierte Lebensmittel und Mehl zu essen. Brühe Hüften und Kompotte aus getrockneten Früchten können in beliebiger Menge getrunken werden. Während der Ruhephasen werden schwache Fleischbrühen, Fischeintöpfe, Eier und gebackene Früchte zum Menü hinzugefügt.

    Sauerkraut

    Für die Behandlung benötigt Sauerkraut eingelegt. Sole entspannt den Darm in der spastischen Form der Krankheit. Verwenden Sie ein halbes Glas nach dem Essen.

    Medizinische Milch

    Therapeutische Wirkung auf den Darm hat Propolisnoe-Milch. Nehmen Sie ein frisches Getränk, bringen Sie es zum Kochen und fügen Sie 100 Gramm Propolis hinzu. Halten Sie die Mischung zehn Minuten lang in einem Wasserbad. Verbrauchen Sie alle vier Stunden für 1 TL. Der Kurs dauert bis zu drei Monate.

    Massage

    Wie chronische Kolitis loswerden? Befürworter einer alternativen Behandlung behaupten, dass durch Massage. Das Verfahren wirkt sich positiv auf den Verdauungstrakt aus, lindert Schmerzen und lindert Krämpfe. Die Massage dauert täglich fünf bis fünfzehn Minuten. Wenn die Krankheit bei Frauen beobachtet wird, massiert er sie mit der linken Hand. Männer geben Action richtig aus.

    Massieren Sie zuerst den Pinsel bzw. die Spitze zwischen Zeigefinger und Daumen. Es lindert Entzündungen und ist daher auch bei akuter Kolitis zulässig. Ein weiterer Wunderpunkt befindet sich in einem Abstand von zwei Fingern zu beiden Seiten des Nabels.

    Bei schweren Krämpfen mehrere Punkte auf den Bauch einmassieren. Sie befinden sich in der Mittellinie etwas oberhalb und unterhalb des Nabels.

    Bei Problemen mit dem Stuhlgang ist eine Bauchmassage im Uhrzeigersinn angezeigt. Die Bewegung erfolgt um den Nabelring. Nachdem zwei Hände auf den Bauch gelegt wurden, bewegen Sie sie aufeinander zu. Die Dauer des Eingriffs beträgt sechs Minuten. Am besten morgens einmassieren.

    Molke

    Emaillierter Behälter mit 800 ml Milch wird in eine Schüssel mit kochendem Wasser gegeben und erhitzt. Wenn Hüttenkäse erscheint, machen Sie einen kleinen “Trichter”, fügen Sie gehackte Zwiebeln und Knoblauch hinzu. Zehn Minuten später Kohl, Rüben, Radieschen, Sellerie, Petersilie und Kochbananen hinzufügen. Fünf Minuten kochen lassen. Das Serum abseihen. Nehmen Sie das gesamte Volumen über den Tag verteilt ein. Der verbleibende Quark ist auch zum Verzehr zugelassen.

    Mumie

    Anhänger einer alternativen Behandlung betrachten Mumie als eines der wirksamsten Mittel gegen Kolitis. Es zeigt eine besondere Wirksamkeit in Form von Geschwüren. Mumie mit Wasser in einer Menge von 0,1 Gramm pro 1 Esslöffel gemischt. l Pro Tag sollten 0,2 Gramm eingenommen werden. Die Zusammensetzung hat entzündungshemmende, regenerierende und analgetische Wirkungen. Nach einer Woche dieser Behandlung verschwindet Sodbrennen, Durchfall verschwindet. Der gesamte Kurs dauert einen Monat. Am Ende ist eine vollständige Wiederherstellung der Darmschleimhaut.

    Ebenso wird Enterokolitis behandelt. Der Kurs verlängert sich auf 35 Tage. Das Schmerzsyndrom wird bis zum Ende der ersten Behandlungswoche gelindert.

    Bei kompliziertem Krankheitsverlauf werden Rektalsuppositorien mit Mumie empfohlen. Verwendet 0,1 Gramm pro drei Dosen pro Tag.

    Gemüsekuchen

    Bei Verschlimmerung der Krankheit wird morgens und abends empfohlen, den Weißkohlkuchen oder die Möhren zu verwenden. Es ist besser, wenn der Empfang im Wechsel mit einer Mahlzeit aus rohen Kartoffeln stattfindet.

    Haferflockengelee

    100 Gramm Haferflocken werden drei Stunden lang mit Wasser gegossen. Nach dem Mischen mit einem Liter kochendem Wasser kochen, bis es dicker wird. Überanstrengte Volksmedizin vor den Mahlzeiten eingenommen. Die gesamte Menge sollte pro Tag verbraucht werden.

    Walnuss

    Bei Colitis ulcerosa wird empfohlen, täglich drei Walnusskerne zu essen. Anhänger der Alternativmedizin versprechen nach vier Monaten Linderung.

    Perga

    Bis zu viermal im Jahr können Sie mit Hilfe von prigi eine Behandlung durchführen. Auf diese Weise können Sie die Krankheit für immer loswerden. Die Dauer eines Kurses beträgt bis zu 45 Tage. Die tägliche Dosis beträgt 1,5 TL. Die Lautstärke ist in drei Stufen unterteilt.

    Tannenöl

    Befürworter der Behandlung zu Hause empfehlen die Bekämpfung der akuten Kolitis mit dieser Zusammensetzung: Ein Liter gekochter Flüssigkeit wird mit sechs Tropfen Tannenöl versetzt. Morgens auf leeren Magen und abends 120 ml trinken.

    Blaues Jod

    In 50 ml Wasser bei Raumtemperatur 10 g Kartoffelstärke auflösen. Fügen Sie eine ähnliche Menge Zucker und 0,4 Gramm Zitronensäure hinzu. Die Mischung mit 150 ml heißer Flüssigkeit aufbrühen. Nach dem Abkühlen 1 TL einfüllen. Jodalkohollösung 5%.

    Verwenden Sie für die Behandlung von jeder Art von Krankheit in 1 TL. dreimal täglich in einem Glas warmer Flüssigkeit vorgelöst. Auf Wunsch können Sie zweimal pro Woche Microclyster (50 ml) verwenden.

    Wärmekompresse

    Um eine wärmende Kompresse durchzuführen, die bei der Behandlung des Darms ohne die Verwendung von Medikamenten hilft, werden Wasser und Essig zu gleichen Teilen gemischt. Als Teil des angefeuchteten Mulltuchs, das nach einer halben Stunde auf den Magen aufgetragen wird. Zweimal täglich eineinhalb Monate wiederholen.

    Urin

    Nehmen Sie bei jeder Art von Entzündung morgens und abends 100 ml frischen Urin.

    Äpfel

    In der akuten Phase der Kolitis wird empfohlen, eineinhalb Kilogramm geschälte Äpfel pro Tag zu verwenden. Die effektivsten Apfelsorten sind gelb. Pre-sie sollten mit einer großen Reibe zerkleinert werden. Die angegebene Anzahl ist in fünf Rezeptionen unterteilt.

    Als sie eine enttäuschende Diagnose stellten, beschlossen sie sofort, ein bekanntes Volksheilmittel zu probieren - Haferflocken-Kussel. Ich weiß, dass ihm einfach magische Eigenschaften bei der Behandlung von Magen-Darm-Erkrankungen zugeschrieben werden. Ich hatte ungefähr zwei Monate lang gegessen, aber ich habe nicht auf die lang erwartete Erleichterung gewartet. Ich musste die Ärzte aufgeben.

    Meine Großmutter sagt, dass es besser ist, Colitis nicht in Krankenhäusern, sondern zu Hause mit Hilfe alter Rezepte zu behandeln. Ihre Meinung teile ich nicht, da die Zeit der Volksheilung längst vorbei ist. Und als ich Rezepte lernte, die verschiedene Broschüren anbieten, war ich völlig überzeugt, dass ich Recht hatte. Wie kann man die gleiche chronische Kolitis loswerden, wenn man nur mit allerlei Tinkturen behandelt wird? Sie werden die Wirksamkeit von Arzneimitteln nicht ersetzen oder, schlimmer noch, die Situation verschlechtern.

    Ich hatte eine Darmentzündung. Lange war ich bei den Ärzten unterwegs, ich hatte Zeit genug Medikamente auszuprobieren. Alles für nichts. Der Schmerz war manchmal unerträglich. Ehrlich gesagt wollte ich an die Wand klettern. Und dann habe ich erfahren, dass sie mit dieser Geißel durch blaues Jod kämpfen. Ich lernte und entschloss mich sofort, es selbst zu testen. Und Sie wissen, es hat geholfen! Seit anderthalb Jahren hat mich nichts gestört. Ich begann normal zu schlafen, der Appetit trat ein. Aber ich werde nicht jeden dazu drängen, meinem Beispiel zu folgen. Trotzdem ist die Krankheit schwerwiegend. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie stark Ihr Körper ist, ist es besser, einen Arzt aufzusuchen. Sie wissen genau, welche Behandlung wirksam sein wird.

    Meinung der Ärzte

    Anastasia Pavlovna, Gastroenterologin

    Darmkolitis kann in jedem Alter auftreten. Leider sind die Ursachen der Entwicklung Einheiten bekannt, daher hat sich die Krankheit in letzter Zeit so weit verbreitet. Sehr oft führt Mangelernährung zu einer Entzündung des Dickdarms. Der Missbrauch von frittierten und würzigen Speisen, häufige Snacks, die Ablehnung des Frühstücks und der übermäßige Verzehr von Fastfood stören die normale Arbeit nicht nur des Darms, sondern des gesamten Organismus.

    Die zweite Ursache des Problems ist die medikamentöse Therapie ohne Beteiligung von Ärzten. Durch die Selbstverschreibung von Medikamenten und die Ausübung ihrer unkontrollierten Aufnahme vergessen die Menschen die Masse der Nebenwirkungen. Viele Medikamente wirken sich stark negativ auf die Darmflora aus. Besonders gefährlich sind Abführmittel und Antibiotika.Andere Ursachen sind Darmdysbiose, verminderte Immunität und erbliche Veranlagung. Manchmal ist eine Kolitis die Folge der Krankheit: Helminthiasis, Ruhr, Salmonellose usw.

    Bei der Diagnose und Behandlung der Krankheit sollte es sich um einen Spezialisten handeln, nicht um eine Großmutter-Heilerin. Volksheilmittel, die heute zur Behandlung von Darmentzündungen eingesetzt werden, sind keine wirkliche Hilfe. In einigen Fällen kann ihre Verwendung die Situation erheblich verschlechtern und eine Person in ein Krankenhausbett führen ...

    Ivan Y., Proktologe

    Eines der häufigsten gastroenterologischen Probleme unserer Zeit ist die Entzündung des Dickdarms. Es wird bei der Hälfte der Patienten mit Funktionsstörungen der Magen-Darm-Organe beobachtet. Die meisten Kolitiden treten bei Männern im Alter von 40 bis 60 Jahren und bei Frauen im Alter von 20 bis 60 Jahren auf.

    Fast die Hauptrolle bei der Entwicklung des Entzündungsprozesses spielen verschiedene Arten von Vergiftungen und Vergiftungen. Alles beginnt mit einer akuten Form, die ohne angemessene Behandlung chronisch wird. Exazerbationen sind in diesem Fall auch unter dem Einfluss von auf den ersten Blick nicht aggressiven Faktoren zu beobachten. Der akute Typ der Krankheit äußert sich in paroxysmalen Schmerzen, Fieber, Blähungen und Stuhlstörungen. Die schmerzende Form und das ständige Unbehagen sind der chronischen Form inhärent. Oft hat ein Mensch das Gefühl, dass der Darm nicht leer genug ist. Unwohlsein in einer solchen Situation ist unvermeidlich.

    Die Behandlung von Kolitis sollte unbedingt durchgeführt werden, ansonsten nicht, um schwerwiegende Komplikationen zu vermeiden, bis hin zu Darmfehlern. Verschreiben therapeutische Methoden sollte ein Arzt nach einer gründlichen Diagnose sein. Ist es möglich, die Krankheit zu Hause selbst zu heilen? Leider ist dies praktisch unmöglich, da Infusionen, Abkochungen und Einläufe nur kurzfristige Linderung versprechen.

    Volkov Sergey Vladimirovich, Professor der Abteilung für Allergologie und Immunologie, Gründer der Website nodoctor.ru

    Moderne Menschen haben häufig mit Bauchschmerzen, Krämpfen, Blähungen und Blähungen zu kämpfen. Mit diesem Unbehagen beobachtet, reduziert sich die Lebensqualität erheblich, stört die volle soziale Aktivität und verschlechtert die Stimmung. Die Mehrheit schreibt solche Symptome jedoch bei der Verwendung von minderwertigen Produkten ab. Tatsächlich können alle diese Anzeichen auf die Entwicklung einer Kolitis hinweisen, die als Entzündung der Dickdarmschleimhaut verstanden wird. Die Ursachen für die Entstehung der Krankheit sind ausreichend - von der Dysbakteriose bis zur Infektion. Konstante körperliche Belastung kann seltsamerweise auch nicht ausgeschlossen werden. Das Erkennen der Ursache ist in jedem Fall wichtig, da sonst die Krankheit fortschreitet.

    Colitis kann akut oder chronisch sein. Die Symptome sind in vielerlei Hinsicht ähnlich: Völlegefühl, Schmerzen, Krämpfe, Blähungen, Durchfall oder Verstopfung. Die Behandlung von Krankheiten ist eine Spezialität des Gastroenterologen. In einigen Fällen muss ein Koloproktologe hinzugezogen werden. Erst wenn alle Ergebnisse vorliegen, können Ärzte eine wirksame Therapie verschreiben. Es beginnt mit einer Diät, die würzig, fettig und salzig begrenzt. Alkohol und Kaffee sind ebenfalls strengstens verboten. Neben der Ernährung ist eine symptomatische Therapie wichtig, die aus der Einnahme von Medikamenten besteht. Manchmal halten es Ärzte für notwendig, Physiotherapie zu bestellen.

    In den letzten Jahrzehnten war die Behandlung von Darmkolitis zu Hause weit verbreitet. Die Menschen verwenden persönlich zubereitete Kräuter-Abkochungen, führen Mikroklaven usw. durch. In einigen Fällen hilft all dies wirklich, aber nur in Verbindung mit einer offiziellen Behandlung. Vergessen Sie übrigens nicht die individuellen Eigenschaften jedes Organismus. Für einige kann der Versuch, eine Krankheit alleine zu überwinden, zu Komplikationen führen.

    Die Hauptursachen der Krankheit

    Colitis trägt zur Entwicklung entzündlicher Prozesse des Dickdarms bei.

    Es gibt mehrere bekannte Faktoren, die die Entwicklung dieser unangenehmen Pathologie auslösen können:

    • bakterielle Infektionskrankheiten
    • akute Vergiftung mit Arsen, Quecksilber und Bleipaaren, Drogen und Lebensmittelzusatzstoffen,
    • Würmer, Madenwürmer,
    • lange Einnahme von Medikamenten, die die Darmschleimhaut schädigen,
    • Nahrungsmittelallergien,
    • Unsachgemäßer Stoffwechsel
    • Stresssituationen, anhaltende Nerven,
    • gestörter Stoffwechsel
    • falsche Ernährung.

    Die allgemeinen Symptome der Krankheit können sich in verschiedenen Fällen geringfügig unterscheiden. Dieser Umstand hängt von der Art der Kolitis ab.

    Die ersten Symptome einer akuten, plötzlichen und ausgeprägten Pathologie. Der Dickdarm schwillt an und verdickt sich, es bildet sich ein entzündliches Sekret, das aus Schleim oder Eiter bestehen kann.

    Die Darmwände bekommen einen roten Farbton, mit der Zeit treten Erosionen auf, die von Blutungen begleitet werden.

    Bei akuter Kolitis klagt der Patient über folgende Faktoren:

    • akute Schmerzen im Unterbauch, die dauerhaft oder paroxysmal sind,
    • erhöhte Blähungen, Völlegefühl,
    • Defäkation kann von Schmerzen begleitet sein,
    • ständiges Gefühl des Unbehagens,
    • Kot kann Fragmente von Blut und Schleim enthalten,
    • Verdauungsstörungen, anhaltender Durchfall,
    • Müdigkeit, ständiges Gefühl von Schwäche und Schläfrigkeit,
    • Übelkeit, Würgen, Appetitlosigkeit.

    Die oben genannten Anzeichen einer akuten Kolitis halten lange an. Wenn wir die Krankheit in diesem Stadium ignorieren, kann sie chronisch werden.

    In diesem Fall können Geschwüre, Abszesse und chronische Erosionen an den Darmwänden auftreten. Der Patient kann die folgenden Symptome auftreten:

    • scharfe und starke Schmerzen im Unterbauch,
    • Blutungen beim Stuhlgang,
    • Durchfall oder Verstopfung
    • erhöhte Blähung
    • Reizbarkeit, verminderte Leistung, Apathie und Schwäche.

    Wie Sie sehen können, sind die Gesamtsymptome für beide Arten von Kolitis ziemlich ähnlich. Der einzige Unterschied besteht darin, dass sich in chronischer Form Geschwüre bilden, die die schmerzhaften Empfindungen verstärken.

    Möglicherweise finden Sie den Artikel über die Symptome und die Behandlung von NUC zu Hause nützlich für Sie.

    Nachdem Sie diesen Artikel gelesen haben, erfahren Sie alles über die Behandlung der Colitis ulcerosa.

    Diät für Colitis ulcerosa

    Bei einer wirksamen Therapie ist die Ernährung sehr wichtig. Zuallererst sollte es gesund, leicht und sanft sein. Außerdem sollte die tägliche Ernährung alle notwendigen Nährstoffe enthalten, damit der Körper den ganzen Tag über effektiv funktionieren kann.

    Sie müssen auch die Bildung von Verstopfung verhindern, die die innere Oberfläche des Dickdarms weiter reizen. Es ist jedoch zu beachten, dass ein übermäßiger Gebrauch von Abführmitteln ebenfalls schaden kann.

    Bei Kolitis wird ein Vollfasten für 2 Tage empfohlen. Danach müssen Sie nach und nach mit dem Essen beginnen, das ausschließlich für ein Paar zubereitet wurde. Es ist notwendig, die Verwendung von frittierten Lebensmitteln und Fertiggerichten zu vermeiden. Die Verwendung von Getreide, frischem Obst, gekochtem Fleisch, Käse ist willkommen. Im Laufe der Zeit können Sie Brot und rohes Gemüse zu Ihrer täglichen Ernährung hinzufügen.

    Es ist auch daran zu erinnern, dass die Schmerzen bei der Einnahme von Ballaststoffen, Vollmilch, fetthaltigen Lebensmitteln und Alkohol verstärkt werden können. Versuchen Sie, sich vor Nahrungsmitteln zu schützen, bei deren Herstellung nicht-natürliche Gewürze und Gewürze verwendet wurden. Vermeiden Sie aus der Ernährung schädliche Lebensmittelzusatzstoffe.

    Eine Diät, die aus einer moderaten Menge Protein und Kohlenhydraten besteht, wird davon profitieren. Es ist ratsam, tierische Fette vollständig zu verwerfen.

    Volksheilmittel

    Es ist erwähnenswert, dass alternative Medizin nicht nur Schmerzen lindern, sondern auch die Krankheit ohne Operation loswerden kann. Bis heute gibt es eine Vielzahl von beliebten Rezepten zur Behandlung der Krankheit, die als die wirksamsten gelten.

    Honigbehandlung

    Diese Technik beinhaltet die Einnahme von süßen Drogen in reiner Form oder zusammen mit dem Sammeln von nützlichen Kräutern. Auch während dieser Therapie ist es wichtig, sich an eine Diät zu halten. Methoden zur Anwendung von Honig bei Kolitis:

    1. Natürlicher Honig mit Wasser. Für einen Erwachsenen beträgt die tägliche Aufnahme von Honig 100 g. Diese Menge sollte in 4 Dosen aufgeteilt werden. Honig wird 1: 1 mit warmem Wasser verdünnt.
    2. 180 g natürlicher Honig, 50 g Blütenpollen gemischt mit 800 g warmem Wasser. Lassen Sie die Mischung für ein paar Tage. Trinken Sie Tinkturen den ganzen Tag über für ein halbes Glas kurz vor einer Mahlzeit. Die Behandlung dauert ca. 1,5 Monate.

    Mit Wasser vermischt sich die Mumie in der Menge - 1 Löffel (Tisch) warmes Wasser, 0,1 g Mumie. Pro Tag ist zur Einnahme dieser Lösung eine Menge von 0,2 Gramm erforderlich. Hervorzuheben ist, dass die Hälfte dieser Dosis oral in einer Konzentration von 1% eingenommen werden sollte. Die verbleibende Dosis wird in Form von rektalen Zäpfchen verwendet.

    Diese Substanz wirkt beruhigend und wohltuend bei Patienten mit eingeschränktem Nervensystem. Mumiye trägt zur Wiederherstellung der Darmschleimhaut sowie zur Beseitigung der entzündlichen Wirkung bei.

    Gras pflücken

    Auch bei der Behandlung der Krankheit helfen effektiv und die Heilung von Kräutern. Folgende Rezepte haben sich besonders bewährt:

    1. Die Wurzel des Bergsteigers und das Cinquefoil geben 3 Teile Minze und 2 Teile Kamillenblüten hinzu. 1 Löffel (Tisch) der Mischung gießt ein Glas Wasser bei Raumtemperatur und lässt es 10 Stunden ziehen. Danach müssen Sie die Brühe zum Kochen bringen, abkühlen lassen, abseihen und dreimal täglich 1 Glas vor den Mahlzeiten einnehmen.
    2. Mischen Sie Calamuswurzel, Eiche, Thymian, 2 Teile und 1 Teil Heidelbeeren. Gießen Sie einen Esslöffel der Mischung mit einem Glas warmem Wasser, lassen Sie sie mindestens 8 Stunden einwirken und bringen Sie sie dann zum Kochen. Vorgepresste Brühe, um ein Glas mehrmals täglich zu verwenden.
    3. 1 Teil der Fenchelfrüchte mit 3 Teilen Eichenrinde und Salbeiblättern vermischt. 1 Löffel (Tisch) Mischung gießen Sie ein Glas Wasser bei Raumtemperatur. Bestehen Sie auf Brühe 9 Stunden, bringen Sie sie zum Kochen, lassen Sie sie abkühlen und nehmen Sie dreimal täglich 250 Gramm.
    4. 1: 1 Kochbananenblätter, Kamille, Bergsteigerwurzel und Heidelbeeren mischen. Esslöffel in ein Glas Wasser gießen. Bestehen Sie darauf, Brühe mindestens 7 Stunden, zum Kochen bringen. Mehrmals täglich 250 Gramm einnehmen.
    5. 1 Teil der Früchte der Traubenkirsche mit 3 Teilen Erlenzapfen und Eichenrinde mischen. Die Mischung in ein Glas Wasser geben, 6 Stunden ziehen lassen und die Brühe zum Kochen bringen. Zweimal täglich 300 Gramm einnehmen.
    6. 2 Teile Minzblätter, Kochbananen und Hagebutten mit 4 Teilen Gras des Highlander und der Farbe Kamille vermischt. Einen Esslöffel der Mischung in ein Glas Wasser gießen, 5 Stunden ruhen lassen und bis zum Kochen erhitzen. Trinken Sie dreimal täglich 250 Gramm.
    7. 5 Teile Kamillenfarbe gemischt mit 1 Teil Hagebutten und 2 Teilen Brennnesselblättern. Gießen Sie eine Mischung aus 250 Gramm Wasser, lassen Sie sie 10 Stunden ziehen und erhitzen Sie sie, bis sie kocht. Zweimal täglich auf 300 gr anwenden.
    8. Um Krankheiten vorzubeugen, dürfen Sie nicht mehr als 3 Knoblauchzehen pro Tag essen.

    Es ist hervorzuheben, dass die Behandlung mit traditioneller Medizin komplementär und nicht von größter Bedeutung sein sollte. Effektive Therapie beinhaltet in erster Linie einen integrierten Ansatz.

    Bevor Sie die traditionelle Medizin zur Bekämpfung der Kolitis anwenden, sollten Sie sich zunächst mit Ihrem Arzt beraten, um das klinische Bild nicht zu verschlechtern und keine schwerwiegenden Nebenwirkungen zu verursachen.

    Rezepte für Volksheilmittel zur Behandlung von Darmkolitis finden Sie im folgenden Video:

    Um ehrlich zu sein, ich habe nie an die Wirksamkeit der gängigen Methoden geglaubt, ich habe es vorgezogen, Kolitis traditionell zu behandeln. Einmal entschloss ich mich, eine Volkstherapie mit Honig als Ergänzung zur medizinischen Behandlung zu versuchen. Das Ergebnis hat mir gefallen. Deutlich verminderte Schmerzen, Blähungen nahmen ab, die Schwellung verschwand.

    Yevgeny, 34 Jahre alt, Karaganda

    Eine ziemlich unangenehme Krankheit, auf die ich gestoßen bin. Der behandelnde Arzt empfahl mir, die Behandlung durch einen Sud aus Minze und Schafgarbe zu ergänzen. Ziemlich schnell gelang es, diese Krankheit loszuwerden.

    Vladislav, 43 Jahre alt, Uljanowsk

    Ich bin überzeugt, dass die Wirksamkeit der Therapie allein von der Pünktlichkeit der Behandlung beim Arzt abhängt. In meinem Fall eilte ich sofort zum Arzt, sobald die ersten Symptome einer Kolitis auftraten. Das Ergebnis ist offensichtlich - vollständige Wiederherstellung in kürzester Zeit.

    Igor, 38 Jahre alt, St. Petersburg

    Die Symptome einer Kolitis und ihre Behandlung von Volksheilmitteln

    Die Differentialdiagnose ist für eine genaue Diagnose von großer Bedeutung. Gleichzeitig soll eine umfassende Umfrage durchgeführt werden, die Folgendes umfasst:

    1. Biochemische und klinische Blutuntersuchung.
    2. Analyse von Kot.
    3. Irrigologie
    4. Koloskopie.
    5. Rektoromanoskopie.

    Hochwertige Diagnostik hilft, die richtige Behandlung zu verschreiben und positive Ergebnisse zu erzielen. Sie wird unter der Aufsicht eines Arztes ernannt und durchgeführt.

    Ursachen der kolorektalen Entzündung

    Eine falsche Ernährung ist ein häufiger Faktor für das Auftreten der Krankheit. Fetthaltiges, würziges und mehliges Essen im Übermaß beeinträchtigt die Funktion des Dickdarms. Mangel an Vitaminen, die Eintönigkeit der Ernährung, Alkoholmissbrauch führen zu Entzündungsprozessen in der Schleimhaut.

    Darminfektion ist ein Risikofaktor für Kolitis. Bakterien, Viren, Parasiten wirken toxisch auf das Gewebe, was zu Entzündungen und Störungen der Darmtätigkeit führt. Eine unsachgemäße Behandlung dieser Krankheiten kann zu "schlafenden" Infektionsherden führen und anschließend einen chronischen Krankheitsverlauf aufrechterhalten.

    Langzeitige unkontrollierte Einnahme von Medikamenten, Vergiftungen durch Industriegifte, altersbedingte Veränderungen der Darmgefäße können zu erheblichen Störungen der Schleimhaut bis hin zu Erosionen und Geschwüren führen. Die Wirkung von Allergien, erbliche Veranlagung, unsachgemäße Tagesregime und Stress beeinträchtigen die Verdauung und Motilität des Dickdarms.

    Es gibt Krankheiten, deren Ursachen noch unbekannt sind, und es gibt nur Theorien des Auftretens. Dazu gehören Colitis ulcerosa und Morbus Crohn, die durch Darmblutungen kompliziert werden können und häufig ein schweres Krankheitsbild aufweisen. Diese Krankheiten zeichnen sich durch einen chronischen Verlauf aus und erfordern eine ständige Beobachtung während des gesamten Lebens.

    Manifestationen der Krankheit

    Die ausgeprägtesten Symptome der Krankheit sind Bauchschmerzen. Sie können in der Natur stumpf und verkrampft sein und treten häufig nach dem Essen auf, begleitet von Blähungen. Die Lokalisation von Schmerzen liegt in den unteren Abteilungen, kann sich jedoch im gesamten Darm ausbreiten, was die Diagnose schwierig macht. Das Unwohlsein beruhigt sich nach einem Stuhlgang oder einem reinigenden Einlauf.

    Verstöße gegen den Stuhl können sich in Verstopfung und schnellem Stuhlgang äußern. Manchmal wechseln sich diese Symptome ab. In Fäkalien wird eine Beimischung von Schleim beobachtet, möglicherweise mit Blutstreifen. Die Patienten verspüren das Gefühl einer unvollständigen Entleerung des Dickdarms, ein Sieden und eine Transfusion im Magen, Blähungen.

    Mit einem langen Krankheitsverlauf entwickelt sich allgemeines Unwohlsein, der Appetit verschlechtert sich und das Körpergewicht nimmt ab. Oft gibt es einen unangenehmen Geschmack im Mund, Aufstoßen, Übelkeit. Die Zunahme dieser Manifestationen führt zu einer Abnahme der Leistung und verursacht Apathie.

    Die Verwendung von Infusionen, Abkochungen, Tinkturen

    Die Tinktur aus Schafgarbe wirkt stark entzündungshemmend. Zum Kochen müssen Sie 75 Gramm Gras in eine Liter-Thermoskanne geben, kochendes Wasser gießen und 24 Stunden ruhen lassen.Die resultierende Mischung wird auf den Herd gestellt und die Hälfte der Flüssigkeit eingedampft, 30 g Alkohol und medizinisches Glycerin hinzugefügt. Medizinische Tinktur 25-35 Tropfen in 25 Minuten vor dem Essen einnehmen. Die Behandlung dauert mindestens einen Monat.

    Bereiten Sie einen Aufguss von Beeren der Traubenkirsche vor, der den Stuhl normalisiert und die Verdauung fördert. Dazu werden 60 Gramm der Frucht in 320 ml kochendes Wasser gegeben, zwei Viertelstunden lang gekocht und dann 90 Minuten lang an einem schattigen Ort aufbewahrt. Trinken Sie alle 2,5 Stunden drei Schlucke.

    Die Infusion von Ingwerwurzel beseitigt dyspeptische Symptome und verbessert den Appetit. Die mittlere Wurzel der Pflanze wird auf einer Reibe fein gemahlen. Gießen Sie 25 Gramm Rohmaterial mit 240 ml heißem Wasser und bestehen Sie 6 Stunden lang auf einem fest verschlossenen Behälter. Es wird empfohlen, vor den Mahlzeiten 30 ml therapeutische Flüssigkeit einzunehmen.

    Die Normalisierung des Appetits und die Wiederherstellung eines angemessenen Körpergewichts tragen zum Abkochen von Basilikumblättern bei. Ein paar Esslöffel Kräuter werden in 460 ml Wasser gekocht, dann filtriert und abgekühlt. Trinken Sie 20 Tage lang 40 ml vor den Mahlzeiten.

    Die Infusion von Wermut wird bei schwerem Durchfall empfohlen. Das Gras in der Menge von 50-60 Gramm wird in 320 ml kochendes Wasser gegeben und 12-15 Minuten gekocht. Die resultierende Mischung wird filtriert und 50 Minuten lang infundiert. 20-30 ml vor den Mahlzeiten einnehmen, die Behandlungsdauer beträgt 23-25 ​​Tage.

    Granatapfelkochung verbessert die Blutbildung und erhält eine gesunde Blutzusammensetzung aufrecht, insbesondere bei Colitis ulcerosa und Morbus Crohn. Es wird aus den Krusten oder Früchten der Pflanze hergestellt. Dazu werden 30-50 Gramm Rohmaterial in 340 ml heißes Wasser gegossen und mindestens eine halbe Stunde bei schwacher Hitze gekocht. Siebe trinken zweimal täglich 45 ml. Normalerweise dauert die Behandlung 17-25 Tage.

    Propolis ist ein Produkt des Bienenlebens und wirkt immunstimulierend, entzündungshemmend und wundheilend. 35 Tropfen Propolis-Tinktur werden zu einem Glas warmer Milch gegeben und mehrmals vor den Mahlzeiten eingenommen. Die Therapie dauert etwa einen Monat.

    Verwendung von Einläufen

    Bei regelmäßiger Anwendung können Microclyster Schleimhautentzündungen lindern, Geschwüre heilen und die Darmmotilität normalisieren. Das therapeutische Mittel wird unter Verwendung eines Gummiballens oder einer großen Spritze mit einem Katheter verabreicht. In diesem Fall sollte die Substanz so tief wie möglich auf der linken Seite liegend injiziert werden. Der Eingriff wird in der Nacht durchgeführt, morgens den Darminhalt entfernen. Sanddorn- oder Hagebuttenöl wird als Wirkstoff verwendet.

    Einläufe verbringen Infusionen von Heilkräutern. Kamille und Johanniskraut in gleichen Mengen von 25 Gramm in 700 ml kochendem Wasser gebraut, bestehen in einem Topf mit fest geschlossenem Deckel, mit einem Handtuch umwickelt. Die resultierende Mischung wird vorsichtig durch mehrere Gewebelagen filtriert und abgekühlt. Kühle Lösung mache einen Einlauf vor dem Schlafengehen.

    Für eine effektivere Aktion wird empfohlen, Mikroklistiere nach den Einläufen zu platzieren. Diese Behandlungen werden täglich durchgeführt. Die Therapie dauert einen Monat, aber das ausgeprägte Ergebnis macht sich in der zweiten Behandlungswoche bemerkbar.

    Colitis ist ein entzündlicher Prozess, der alle Teile des Dickdarms betrifft. Diese Krankheit geht mit Durchfall, Krämpfen und Schmerzen im Bereich der Hypogastirie einher. Diese Krankheit muss von anderen, oft infektiösen Krankheiten unterschieden werden. Bei den ersten Symptomen einer Kolitis müssen Sie sich daher an einen Spezialisten wenden, der nach bestimmten Tests eine genaue Diagnose stellt und eine wirksame Therapie verschreibt.

    Die Behandlung dieser Krankheit besteht in der Verwendung von antibakteriellen Medikamenten (wenn die Ursache der Krankheit pathogene Mikroorganismen sind), der Wiederherstellung des Wasser-Elektrolyt-Gleichgewichts sowie pflanzlichen Heilmitteln, die die Wiederherstellung der Darmschleimhaut positiv beeinflussen und die Immunantwort aktivieren.

    Bei der Behandlung von Dickdarmentzündungen spielt die Einhaltung einer speziellen Diät eine wichtige Rolle. Ohne Ernährungskorrektur können alle anderen Behandlungsanstrengungen auf Null reduziert werden. Das Essen sollte schonend sein und keine Schleim- und Gärungsstörungen verursachen. Essen sollte oft in kleinen Portionen eingenommen werden. Diese Diät verbessert die Verdauung und normalisiert den Stuhlgang.

    Gemüsesuppen mit einer flüssigen Konsistenz sind nützlich. Getreide sollte gut verdaut sein, Gemüse sollte sorgfältig durch ein Sieb gerieben werden. Der nützlichste Brei für den Darm ist Reis und Haferflocken. Bei Verstopfung in der Ernährung zählen gekochte Karotten, rote Beete und Kürbisse. Manchmal zum Essen Joghurt und Pflaumen hinzugefügt.

    Während der Exazerbationsperioden ist es verboten, fetthaltige, würzige, mehlige oder frittierte Lebensmittel einzunehmen. Kaffee und starker Tee werden durch Kompott aus getrockneten Früchten und Hagebuttenbrühe ersetzt. Es wird nicht empfohlen, saure Früchte, insbesondere in roher Form, in die Diät aufzunehmen.

    Während der abklingenden Krankheit können Sie magerer Fisch, Fleischbrühen, Brot, Eier, gebackenes Gemüse und Obst zur Ernährung hinzufügen. Achten Sie darauf, Vitamine und Spurenelemente, Honig, Fischöl zu nehmen, um die Stoffwechselprozesse im Körper zu verbessern und die Darmfunktion zu normalisieren.

    Die Therapie für Kolitis-Volksrezepte hat keine Kontraindikationen und Nebenwirkungen. Vor Beginn der Behandlung sollten Sie jedoch immer einen Arzt konsultieren und die von ihm empfohlene Untersuchung bestehen.