Auswahl eines Korsetts für die Wirbelsäule mit Hernie

Eine Hernie in der Wirbelsäule ist eine Langzeitbehandlung. Die Zusammensetzung der Therapie kann ein solches orthopädisches Gerät wie ein Korsett für den Rücken mit einem Leistenbruch umfassen, das die Kompression auf den Wirbeln erheblich verringert und dadurch ein Gefühl der Leichtigkeit in diesem Bereich vermittelt. Welche Arten von Korsetts gibt es und wie wählt man sie richtig aus?

Ein paar Worte über die Anatomie eines Leistenbruchs und Arten von Korsetts

Zwischen den Wirbeln befinden sich Scheiben, die die Hauptstoßdämpfungsfunktion übernehmen. Wenn wir uns daran erinnern, dass es sich bei der Wirbelsäule um ein Gelenk handelt, das von einer Person auch ohne dynamische Bewegung in stehender Position vollständig und kontinuierlich operiert wird, ist die Wahrscheinlichkeit einer Bandscheibenerkrankung sehr hoch. Bei Stoffwechselstörungen kann die Bandscheibe austrocknen und ihre Funktion beeinträchtigen.

Bei zu starker Kompression (Belastung) kann die Scheibe deformiert werden und über die Wirbel hinausragen, was noch schwieriger ist, da benachbarte Bereiche, insbesondere Nervenenden, betroffen sind. Gleichzeitig leidet eine Person an anhaltenden, starken Rückenschmerzen. Darüber hinaus besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit der Zerstörung der Bandscheibe, des Krampfes benachbarter Muskelfasern sowie anderer pathologischer Zustände, die zu einer falschen Lebensweise führen.

Das Korsett gegen Wirbelsäulenbrüche ist eine der besten Möglichkeiten, um die Kompression schnell zu reduzieren und Schmerzen zu lindern. Manchmal ist er in der Lage, die Operation ganz zu verzögern oder abzubrechen, was Patienten immer in Panik versetzt. Es gibt verschiedene Klassifikationen dieser Geräte, aber häufiger werden sie je nach Ort der Hernienbildung in drei Typen unterteilt:

Je nach Schweregrad gibt es eine andere Klassifizierung:

Ein harter Verband macht den Bereich des Korsetts fast vollständig bewegungsunfähig. In einigen Fällen sind solche Maßnahmen erforderlich, beispielsweise nach einer Operation. Während der postoperativen Zeit wird auf Empfehlung des behandelnden Arztes das starre Modell durch eine halbstarre Struktur ersetzt. Harte Modelle werden in der Regel von Rehabilitationsärzten verschrieben, wenn eine Person nicht in der Lage ist, ihren Körper selbstständig zu stützen.

Sie werden nach schweren Verletzungen oder Operationen eingesetzt, zum Beispiel nach der Entfernung eines Bandscheibenvorfalls. Bei Erkrankungen des Rückens am häufigsten verwendete halbstarre Modelle. Sie entlasten die beschädigten Teile, wirken leicht mikromassierend und erwärmen den Lendenbereich. Dies trägt zur Wiederherstellung der Durchblutung bei Bandscheibenvorfällen bei.

Schließlich werden weiche Modelle in der Regel nicht so sehr zur Unterstützung der Wirbelsäule in der Lendenwirbelsäule als zur Erwärmung dieser Zone benötigt. Normalerweise sind sie für die Lenden gemacht, nicht für die Brust oder den Hals. Die Hersteller achten hier weniger auf das Design als vielmehr auf das Material, aus dem die Bandagen bestehen.

In der Regel wird dazu Tierhaare (Hunde, Kamele) verwendet. Solche Modelle unterstützen die Achse der Wirbelsäule nicht, und daher wird die Last von beschädigten Scheiben nicht entfernt. Zu den Vorteilen gehört eine breitere "Spezialisierung" solcher Korsetts, da sie neben einem Leistenbruch in der Lage sind, den Zustand zu verbessern und Schmerzen bei Radikulitis und anderen Erkrankungen der Wirbelsäule schnell zu lindern.

Besonders hervorzuheben sind prophylaktische Korsetts für Sportler. Menschen, die jeden Tag enormen Stress erleben, sind einem Risiko für Wirbelsäulenerkrankungen ausgesetzt. Gewöhnliche Korsetts sind ihnen zu schwer, weil sie Sportler daran hindern, sich aktiv zu bewegen. Vorbeugende Korsetts mit mittlerer und geringer Steifheit helfen bei der Verhinderung von Bandscheibenverlagerungen und Subluxation der Wirbel.

Brustkorsetts

Brustkorsetts haben die Form einer Weste oder eines Tops. Die Einstellung und Befestigung erfolgt in der Regel von vorne. Dieses Korsett soll den Zustand eines Brustwirbelsäulenvorfalls lindern. Meistens ist es eine Weste oder ein Gürtel, der den Hauptteil des Rückens und der Brust bedeckt. Verschlüsse für ein solches Gerät befinden sich normalerweise in Brusthöhe, was für das Selbstkleiden ohne Hilfe sehr praktisch ist.

Übrigens können solche Bandagen gleichzeitig eine gestörte Anatomie des Rückens, insbesondere Kyphose oder Lordose, wiederherstellen, da sie den Rücken in der richtigen Position halten. Das Brustkorsett muss elastisch sein, da es sonst für eine Person schwer zu atmen ist. Um eine kraftvolle Unterstützung zu schaffen, legen die Hersteller spezielle Platten in die Bandage ein - aus Kunststoff oder Metall.

Lendenkorsetts

Bei Erkrankungen der lumbosakralen Wirbelsäule werden Bandagen verwendet, die wie breite Gürtel aussehen. Unter allen Arten von Korsetts werden diese vielleicht als die beliebtesten angesehen. Es gibt eine spezielle Art dieser Geräte für Frauen während der Schwangerschaft. Ein solches Korsett mit Lendenwirbelsäulenbruch hilft einer Frau, mit der daraus resultierenden Belastung (Körpergewicht) umzugehen, die in wenigen Monaten auftrat.

Diese Bandage beseitigt nicht nur die Schmerzen bei einem Bandscheibenvorfall, sondern stützt auch den Magen vor Dehnungsstreifen. Bei einer großen Masse des Fötus oder schwachen Muskeln des Gebärmutterhalses ermöglicht ein solcher Verband, die Schwangerschaft maximal zu fördern. Schließlich kann seine Frau es unmittelbar nach der Geburt verwenden, um die Bauchmuskeln zu unterstützen und ihnen zu helfen, sich schneller zu erholen und zu stärken.

Brauche ich ein Korsett für einen Leistenbruch?


In der Tat ist die Frage, ob ein bestimmter Patient ein Korsett benötigt oder nicht, eine der häufigsten und nur der behandelnde Arzt kann eine genaue Antwort darauf geben.

In 90% der Fälle ist es möglich, Krankheiten ohne Operation zu heilen, nur mit Hilfe spezieller Übungen, richtiger Ernährung, Begrenzung der Belastung der Wirbelsäule und Auswahl einer speziellen Matratze für Wirbelhernien. Und wenn Ihre Arbeit zum Beispiel mit körperlicher Arbeit verbunden ist, können Sie nicht ohne die Hilfe eines Korsetts auskommen. Das vorübergehende Tragen eines orthopädischen Hilfsmittels kann vorgeschrieben werden, um Schmerzen zu lindern oder die Beweglichkeit des betroffenen Bereichs der Wirbelsäule zu begrenzen.

Sollte sich daran erinnern Bei der Behandlung von Hernien ist es wichtig, die Rückenmuskulatur zu stärken und die Durchblutung zu verbessern, - und dafür ist das Korsett nicht immer geeignet, denn es stützt die Wirbelsäule und entlastet die Muskeln, die bei „Seitenunterstützung“ völlig verkümmern können.

Arten von Korsetts für Wirbelsäulenbruch


Die moderne orthopädische Industrie bietet eine große Auswahl an verschiedenen Produkten. Es gibt mehrere Klassifikationen, und vor allem nach dem Ort der Hernie. Es gibt:

  • zervikales Korsett - weicher "Kragen", der die Halswirbelsäule fixiert,
  • Brust- oder Lendenwirbelverband, bei dem es sich häufig um eine elastische Weste mit Versteifungen handelt,
  • lumbal oder lumbosakral - ein breiter Gürtel, der am unteren Rücken getragen wird und steife Rippen aufweist, die vertikal oder horizontal angeordnet sind.

Darüber hinaus werden Korsetts in starre und halbstarre unterteilt. Am häufigsten werden bei Hernien halbstarre Modelle verschrieben, die lindern Sie Rückenschmerzen und helfen Sie dem Körper, die Kräfte zu lenken, um die Arbeitsfunktionen wiederherzustellenSolche Korsetts stören jedoch nicht die Durchblutung und stören nicht die Muskeln, um zu funktionieren. Harte Analoga können von einem Rehabilitationsarzt nur in Fällen verschrieben werden, in denen Schäden an den Bandscheiben operativ entfernt wurden, und dies ist, wie oben erwähnt, äußerst selten.

Indikationen und Kontraindikationen für die Verwendung


Versuchen Sie nicht, sich selbst zu erraten, brauchen Sie ein Korsett oder nicht, und kaufen Sie auch keine Produkte nach den Ratschlägen von Freunden oder Verwandten. Jeder von uns ist einzigartig, und was einem geholfen hat, wird einem anderen höchstwahrscheinlich nicht helfen. Nur die Empfehlungen des Arztes ermöglichen es Ihnen, ein wirklich wirksames Brust- oder Lendenkorsett für einen Leistenbruch zu wählen..

Es gibt eine Reihe von Gegenanzeigen, da der behandelnde Arzt Ihnen niemals das Tragen eines Korsetts vorschreibt:

  • Wenn Sie sich vor kurzem einer Operation unterzogen haben und in dem Bereich, in dem das Korsett angelegt werden soll, frische Nähte vorhanden sind, können Sie Unstimmigkeiten und Eiterung von Nähten, Blutungen und die Entwicklung anderer Komplikationen vermeiden, wenn Sie kein Korsett verwenden.
  • Das Lendenkorsett kann nicht für Personen getragen werden, die an Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts leiden, da das Zusammendrücken des Abdomens definitiv keine positiven Auswirkungen auf den Verlauf von Reflux oder anderen Erkrankungen der Speiseröhre hat
  • Hauterkrankungen, die sich im Bereich der Platzierung des Korsetts manifestieren - ein weiterer Grund, das Tragen des Korsetts zu verweigern,
  • Erkrankungen, die mit Ödemen einhergehen: Leber- und Nierenerkrankungen, Herzinsuffizienz - auch in diesen Fällen kann das Korsett nicht verwendet werden.

Wo ist es rentabler, ein Korsett zu kaufen


Erwerb von orthopädischen Produkten zur Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten sollte nur in Apotheken erfolgen. In jeder mehr oder weniger großen Stadt gibt es heute mehr als eine Apothekenkette, und der Preis für dasselbe Lendenkorsett mit Wirbelsäulenbruch in verschiedenen Kiosken kann erheblich abweichen. Daher lohnt es sich einen Bummel zu machen und das rentabelste Angebot zu suchen.

Darüber hinaus in vielen Städten Es gibt Fachgeschäfte, die Produkte und medizinische Geräte verkaufen: verschiedene Inhalatoren, Manometer, Insulinmanometer usw. Es lohnt sich, nach dem Korsett zu suchen, das Sie hier benötigen. Wenn es nicht verfügbar ist, fragen Sie, ob Sie das gewünschte Modell bestellen können.

Es ist möglich, dass der Arzt Ihnen während des Empfangs einen bestimmten Hersteller empfiehlt und Ihnen sogar mitteilt, wo Sie ein Korsett kaufen können. Stellen Sie sicher, dass Sie sich erkundigen, ob es Analoga gibt, die von anderen Marken hergestellt werden. Dann können Sie die kostengünstigste Option auswählen.

Wie ist es?

Je nach Schweregrad und Art der Erkrankung wird ein Korsett für einen Lumbalbruch ausgewählt. Angesichts der Tatsache, dass die Wirbelsäule an verschiedenen Stellen beschädigt werden kann, werden in der Medizin verschiedene Bandagen verwendet, die bei Läsionen einzelner Bereiche des Rückens wirksam sind. Um dem Patienten in der postoperativen Phase oder während der Behandlung angenehme Bedingungen zu bieten, empfehlen die Ärzte den Kauf eines Verbandes oder Korsetts, das die Bewegung erheblich erleichtert und die Schmerzen im betroffenen Bereich lindert. In der Regel handelt es sich bei Korsetts um eine breite Binde oder Weste, die mit speziellen Stützplatten, Verschlüssen und bei Sondermodellen mit Schultergurten ausgestattet ist.

Was hilft bei der Verwendung?

Das Korsett für die lumbosakrale Wirbelsäule erleichtert den Zustand des Patienten erheblich, da es die Bewegung einschränkt und die Belastung verringert. In Anbetracht der Tatsache, dass es für den Patienten schwierig ist, sich bei einem Bandscheibenvorfall zu bewegen, und er von ständigen qualvollen Schmerzen begleitet wird, werden die Korsetts für folgende Zwecke verwendet:

  • Schmerzlinderung,
  • Entladen
  • die Wirbelsäule strecken
  • Verbesserung der Durchblutung
  • korrekte Fixierung der Wirbel
  • Vorbeugung von Überlastung der Rückenmuskulatur,
  • Haltungskorrektur
  • Druckabfall auf die betroffenen Wirbel.

Das Vorhandensein von Rückenverletzungen unterschiedlicher Art, Hernien, Neoplasien und der postoperativen Zeit ermöglicht das obligatorische Tragen von orthopädischen Gürteln. Auf diese Weise können wiederholte Verletzungen und ungewollte Überlastungen der Wirbelsäule vermieden werden. In der Medizin werden viele Arten solcher Geräte verwendet, die den Rehabilitationsprozess beschleunigen, indem sie direkt auf den Problembereich einwirken.

Arten von Korsetts für die Wirbelsäulenhernie

Es gibt solche Optionen:

Das Gerät verteilt die Last gleichmäßig auf der Wirbelsäule.

Orthopädische Hilfsmittel zeichnen sich auch durch die Steifigkeit der Materialien aus. Steifigkeitsklassifizierung:

Die Auswahl des Schweregrads hängt von der Position und dem Schweregrad des Schadens ab. Hard kann nicht alleine verwendet werden, sondern nur auf Empfehlung des Arztes, der erklärt, wie man ein Korsett trägt, damit es die Gesundheit nicht schädigt. Halbsteif und weich wirken wärmender und mikromassierend, um die Durchblutung im betroffenen Bereich wiederherzustellen und Verspannungen abzubauen. Sie entlasten teilweise die Wirbelsäule und beugen Krämpfen und Überbelastungen im Bereich der Skelettmuskulatur vor.

Die Verwendung von orthopädischen Geräten weist eine Reihe von Kontraindikationen auf. Besonders sorgfältig zu wählen sollte für schwangere Frauen geeignet sein.

Rückenbandage

Abhängig von den Zielen gibt es:

  • Befestigung
  • korrigierend,
  • unterstützend
  • Erwärmung

Die Wirbelsäulenhernie wird von starken Schmerzen begleitet, denen der Patient nicht widerstehen kann. Infolgedessen verschlechtert sich der menschliche Zustand, und es treten neue verwandte Probleme auf: Temperatur, Müdigkeit, Lethargie, Müdigkeit. Um solche Fälle zu vermeiden, sind Gurte für den Rücken ein wichtiger Bestandteil bei der Behandlung des Bewegungsapparates geworden. Das Tragen beschleunigt den Rehabilitationsprozess erheblich, verbessert den menschlichen Zustand, glättet die betroffenen Wirbel und Bandscheiben und verhindert so deren Verformung. Faktoren, die eine Hernienbildung verursachen:

  • Verletzung oder Sturz,
  • lädt
  • Gewichtheben
  • lange in der gebogenen Position bleiben.

Wie trifft man eine richtige Wahl?

Es ist sehr wichtig, sich der Frage der Wahl zu nähern, da die falsche Auswahl von orthopädischen Geräten die Gesundheit schädigen und den Zustand beschädigter Wirbel verschlimmern kann. Eine unabhängige Auswahl ist nicht akzeptabel. Sie ist das Vorrecht des Spezialisten oder des behandelnden Arztes. Korsetts werden mit einer Genauigkeit von 2 cm genau in der Größe ausgewählt. Achten Sie beim Kauf eines Retainers auf Folgendes:

  • Festigkeit von Materialien
  • ordnungsgemäße Struktur der Vorrichtung
  • Keine Beschädigung der Platten
  • Innenverkleidung (muss Baumwollstoff sein),
  • Verfügbarkeit eines Reisepasses für das Produkt.

Es ist wichtig, dass das Modell gemäß der Abbildung zum Patienten passt und alle strukturellen Merkmale des Körpers berücksichtigt. Der Patient sollte sich beim Aufsetzen der Vorrichtung nicht unwohl fühlen und keinen starken Druck auf die Rippen ausüben, da es sonst zu einer Schwellung kommt. Das Material muss hypoallergen sein, da es allergische Reaktionen hervorrufen kann. In diesem Fall ist die Verwendung unbrauchbar. In Fällen, in denen ein Riemen mit Platten vorgeschrieben ist, ist es besser, eine einstellbare Vorrichtung auszuwählen. Während des Tragens sollte es eng an der Wirbelzone anliegen und den Rücken in der richtigen Position halten. Es sollte nicht frei sein, aber auch nicht schwer zu atmen.

Nutzungsbedingungen

Beim Tragen ist es wichtig, alle Empfehlungen des Arztes zu befolgen. Das Training sollte begrenzt sein, um eine wiederholte Schädigung der lumbosakralen Region zu vermeiden. Ärzte empfehlen das Tragen eines Gürtels mit starken Schmerzen oder bei Belastungen des Rückens. In schweren Fällen (nach der Operation) ist es notwendig, ständig für die vom Arzt vorgeschriebene Zeit zu tragen. Regeln für die Verwendung des Geräts:

  • Sie müssen nicht mehr als 6 Stunden pro Tag tragen. Nehmen Sie vor dem Schlafengehen und während der Ruhe, wenn der Körper in Ruhe ist.
  • Richtig stärken und regulieren.
  • Vermeiden Sie plötzliche Stöße oder schweres Heben.
  • Halten Sie die Materialien sauber.
  • Nicht zu fest anziehen.

Ein Korsett mit Wirbelsäulenbruch ist ein unverzichtbares Hilfsmittel, um die normale Lebensweise wiederherzustellen, Schmerzen zu lindern und die Entwicklung der Krankheit zu kontrollieren. Oft wird es zusammen mit einer medikamentösen Behandlung verschrieben, bei Bedarf werden übungstherapeutische Übungen empfohlen, die auf den Aufbau der Rückenmuskulatur abzielen. Eine derart komplexe Behandlung beugt Muskelschwund vor und erhält die Durchblutung im betroffenen Bereich aufrecht.

Halskorsetts

Sie werden auch Halsbänder genannt. Eigentlich so etwas wie dieses Modell und Aussehen. Korsetts für den Nacken stützen geschädigte Stellen im Gebärmutterhals und schränken die Bewegungsfreiheit in dieser Abteilung ein. Diese Modelle sollten streng stundenweise getragen werden, wie vom Arzt vorgeschrieben. Andernfalls kann es zu einem Tonusverlust und einer weiteren Atrophie der den Kopf stützenden Muskeln kommen.

Was ist beim Kauf zu beachten?

Eine Person, die keine Erfahrung mit dem Kauf von Geräten zur Wiederherstellung der Anatomie des Bewegungsapparates hat, weiß kaum, wie zeitaufwändig die Auswahl eines Korsetts sein kann. Die Grundregeln hier sind:

  • Rücksprache mit Ihrem Arzt. Ohne seine Zustimmung lohnt es sich nicht, ein Korsett für die Wirbelsäule zu kaufen und zu verwenden. Darüber hinaus sollte der Arzt klare Empfehlungen geben, welche Art von Gerät gekauft werden sollte.
  • Kaufen Sie das Produkt nur in einem Fachgeschäft oder einer Apotheke. Ein Korsett zur Behandlung von Zwischenwirbelhernien "mit den Händen" oder von nicht geprüften Händlern zu erwerben, ist eine zweifelhafte Idee, da es um Ihre Gesundheit geht. In extremen Fällen können Sie die Online-Shops kontaktieren. Übrigens können die preisgünstigsten Korsetts über Online-Bestellungen erworben werden. Es ist nützlich, eine Bestellung aufzugeben, um Bewertungen zu diesem Shop vorzulesen.
  • Passend Es ist sehr wünschenswert, vor dem Kauf ein Korsett anzuprobieren, da das Modell der Größe entsprechen sollte. Was soll der Gürtel sein? Es sollte nicht zu kostenlos sein, da in diesem Fall das Korsett nicht profitieren wird. Ein starkes Drücken der Wirbelsäule beim Tragen eines Korsetts spricht aber auch für das falsche Modell. Eine gute Passform ist übrigens auch die Annehmlichkeit, im Alltag einen Verband zu tragen. Solche Modelle können leicht unter Freizeitkleidung getragen werden (auch mit Anzug oder enger Strickware), und niemand wird bemerken, dass ein Mann ein Korsett darunter hat.
  • Stoff Es ist sehr wichtig, aus welchem ​​Stoff ein Korsett für den Rücken besteht. Es sollte so hypoallergen wie möglich sein, Luft einlassen (nicht luftdicht sein). Die Innenseite sollte angenehm für den Körper sein - weich.

Wie zu tragen

Bereits ein Korsett gekauft, und der Mann ist bereit, die Situation mit Hernie der Wirbelsäule zu verbessern beginnen. Was sollen die Regeln für die Verwendung von Korsetts für den Rücken wissen? Bandagen sind ausschließlich für den aufrechten Stand konzipiert. Wenn sich die Person hinlegt und entspannt, sollte das Korsett entfernt werden.

Erstens wird der Verband hier einfach nicht benötigt, weil in der Rückenlage die Hauptlast von der Wirbelsäule entfernt wird. Zweitens entspannt eine Person in Bauchlage verschiedene Muskeln, einschließlich der Brustregion. In diesem Fall übt das Korsett Druck auf die inneren Organe aus, was sich nachteilig auf deren Zustand auswirken kann.

Korrekte Fixierung des Korsetts. Der Gesundheitszustand der Person (Atemkapazität, Verdauungstrakt) kann von der Position abhängen, in der die Befestigungselemente befestigt sind. Wenn das Korsett also zu eng ist, kann der Verzehr von Nahrungsmitteln zum Rückfluss führen (das Futter aus dem Magen in die Speiseröhre und höher in den Verdauungstrakt werfen). Schließlich kann die Blutzirkulation in der Wirbelsäule gestört werden, und anstelle der begehrten Beseitigung eines Leistenbruchs wird eine Person die Bildung von Ödemen in diesem Bereich erfahren.

Das Tragen eines Korsetts sollte nicht sehr lange dauern. Natürlich bietet dieses Gerät klare Vorteile, aber Sie können nicht rund um die Uhr einen Verband tragen, während sich die Person in einer aufrechten Position befindet. Die optimale Zeit zum Tragen eines Verbandes beträgt nicht mehr als 6 Stunden. Mit der Verbesserung des Krankheitsbildes der Pathologie kann der Arzt empfehlen, die Zeit für das Tragen eines Korsetts schrittweise zu verkürzen.

Der Rat des Arztes, wann und wie oft ein Korsett zu tragen ist, sollte genau befolgt werden. Wenn der Arzt also vorschreibt, ein Korsett nur gegen Rückenschmerzen zu tragen, müssen Sie das Gerät nur tragen, wenn Rückenschmerzen auftreten, und nicht zum Zweck der Vorbeugung.

Zusammenfassend

Eines der besten Therapiemittel für Hernien verschiedener Teile der Wirbelabteilung ist ein Korsett. Beim Kauf sollten Sie von der Art der Modelle ausgehen, die vom Ort der Pathologie sowie von der Art der Steifigkeit abhängt. Und natürlich ist es notwendig, die Regeln für das Tragen von Verbänden zu kennen und zu befolgen, damit eine Person davon profitiert.

Vielzahl von Korsetts für den Rücken

Ein Korsett kann nicht unbedacht erworben werden, da es mehrere Sorten von ihnen gibt. Sie haben ihre eigenen Eigenschaften und werden für eine bestimmte Krankheit verwendet. Deshalb ist es wichtig, dass Sie sich von einem Spezialisten beraten lassen, der Ihnen bei der Auswahl eines Korsetts hilft.

Es gibt zwei Haupttypen dieser Produkte:

Korsetts, die einen bestimmten Wirbelteil stützen (sakrales und thorakolumbales Korsett),

Korsetts unterschiedlicher Steifigkeit (hartes und halbstarres Korsett).

Oft kaufen Menschen Korsetts zum Aufwärmen, um den Rücken zu schonen. Sie gehören jedoch nicht zu dieser Klassifizierung, da ihr Hauptziel darin besteht, einen thermischen Effekt zu erzielen. Sie erhitzen ihren Rücken mehr, als sie ihre Last abnehmen. Daher werden sie für einzelne Indikationen ernannt.

Welche Korsetts werden für Zwischenwirbelhernien verwendet

Um die maximale Wirkung der Behandlung zu erzielen, verwenden Ärzte die spezifischen Korsetts.

Jedes Produkt hat spezifische Eigenschaften und erzeugt eine spezifische therapeutische Wirkung:

Halbstarre Korsetts helfen, die Wirbelsäule zu entlasten und den betroffenen Bereich zu immobilisieren. Darüber hinaus hilft das Tragen eines Produkts dabei, Muskelkrämpfe zu vermeiden und die Wirkung einer Mikromassage zu spüren, ohne das Büro des Massagetherapeuten aufzusuchen. Dieses Produkt wird nicht nur zur Erkennung eines Bandscheibenvorfalls empfohlen, sondern auch zur Behandlung von Radikulitis und Osteochondrose. Ziel ist sowohl die Therapie als auch die Vorbeugung von Wirbelsäulenerkrankungen. Die Fixierung der Wirbel in der richtigen Position ist besonders beim Autofahren und beim Sport mit starker körperlicher Anstrengung erforderlich. Dies verhindert eine Überlastung der Wirbelsäulenmuskulatur und gibt der Krankheit daher nicht die Möglichkeit eines Fortschreitens.

Harte Korsetts sind für den unabhängigen Gebrauch strengstens verboten. Ihr Erwerb und Tragen ist nur nach Erhalt spezifischer medizinischer Empfehlungen möglich. Am häufigsten ist die Indikation für die Verwendung die Rehabilitationszeit nach einer Verletzung oder nach einer Wirbelsäulenoperation. Das Produkt ermöglicht es Ihnen, die Last von der Wirbelsäule zu entfernen, Muskelkrämpfe zu beseitigen und die Verlagerung beschädigter Wirbel zu verhindern. Der Effekt wird dadurch erzielt, dass das Korsett die Stütz- und Stützfunktion für die Wirbelsäule wahrnimmt. Gleichzeitig beträgt die maximale Nutzungsdauer des Produkts 2 Stunden pro Tag. Es ist strengstens verboten, ein solches Korsett ständig zu tragen. Andernfalls kommt es zum Verlust der eigenen Rückenmuskulatur. Infolgedessen Überlastung der Wirbelsäule, neue Vorsprünge und Hernien.

Wärmende Korsetts. Sie werden auch zur Behandlung von Wirbelsäulenhernien empfohlen. Produkte können wärmend, schmerzlindernd und mikromassierend wirken. Als Heizung kann die Wolle eines der Tiere dienen: ein Kamel, ein Schaf oder ein Hund. Die Stützfunktion eines solchen Korsetts ist jedoch minimal, es ist nicht in der Lage, die Last vom Rücken oder von den Bandscheiben oder von den Muskeln, die den betroffenen Bereich umgeben, zu entfernen. Neben Zwischenwirbelhernien können Ischias und Rheuma Indikationen für die Verwendung eines wärmenden Korsetts sein.

Es ist wichtig zu verstehen, dass es unmöglich ist, das Fortschreiten der Zwischenwirbelhernie zu stoppen oder Schmerzen zu lindern, nur dank der Verwendung eines Korsetts. Ein wichtiger Bestandteil des Behandlungsschemas ist die Durchführung von körperlichen Übungen, die Ablehnung von harter Arbeit und angemessener körperlicher Anstrengung sowie die Verwendung hochwertiger orthopädischer Betten und vor allem regelmäßige Arztbesuche.

Ausbildung: Diplom in "Allgemeinmedizin" im Jahr 2009 an der Medizinischen Akademie erhalten. I. M. Sechenov. Im Jahr 2012 absolvierte ein Aufbaustudium in der Fachrichtung "Traumatologie und Orthopädie" in der City Clinical Hospital. Botkin an der Klinik für Traumatologie, Orthopädie und Katastrophenchirurgie.

10 natürliche Heilmittel gegen Arthritis, deren Wirksamkeit wissenschaftlich belegt ist

Auswahl der Korsetts, Verwendungsmerkmale

Wenn eine Hernie der Lendenwirbelsäule erforderlich ist, um ein Korsett zu wählen, das den gesamten unteren Rücken, den unteren Brustkorb und den oberen Teil der Beckenregion bedeckt. Beim richtigen Anziehen sollte sich das Korsett nicht auf dem Rücken drehen und gleichzeitig unter ihm nicht pulsieren. Halbstarre Korsetts variieren in der Größe, die anhand der Taillengröße ausgewählt werden, Messungen ohne Kleidung.

Sie stellen Lendenkorsetts mit Trägern her. Solche Modelle sind praktisch für diejenigen, die körperliche Arbeit verrichten. In der Ruhephase kann das Korsett einfach aufgeknöpft werden, ohne es aus dem Körper zu nehmen. Bei akuten Schmerzen wird empfohlen, Orthesen in Bauchlage zu tragen und erst dann aufzustehen.

Derzeit entwickelte und produzierte Korsetts für den Rücken mit einem Leistenbruch mit verschiedenen Einsätzen.

  • Mit Magneten lindern sie Schmerzen beim Einklemmen der Nerven und aktivieren die Ernährung und Durchblutung des Gewebes.
  • Paraffingürtel stärken die Bänder und Gewebe und regen die Durchblutung des unteren Rückens an.
  • Stretchgurte vergrößern den Raum zwischen den Wirbeln.

Brustkorsetts gibt es auch in verschiedenen Ausführungen. Es gibt spezielle Liegen - elastische Bandagen in Form der Acht, die den größten Einfluss auf den Schultergürtel haben. Ihr Einsatz ist vor allem für schlaffe Menschen notwendig, da Liegen die normale Position der Wirbelsäule sicherstellen und dadurch das Einklemmen der Nervenwurzeln verhindern. Für Zwischenwirbelhernien, die sich sowohl im Brust- als auch im Lendenbereich befinden, werden Orthesen ausgewählt, die fast den gesamten Körper bedecken.

Produkte werden aus unterschiedlichen Materialien hergestellt, mit unterschiedlichen Versteifungen, deren Preis davon abhängt. Modelle der mittleren Preisklasse eignen sich hervorragend zur Vorbeugung von Hernienexazerbationen, sodass sie von allen Patienten mit dieser Pathologie erworben werden können.

Die Folgen einer unbehandelten Hernie

Zwischenwirbelhernie ist nicht nur Schmerz und Bewegungseinschränkung, sondern auch eine Störung des gesamten Körpers. Infolge des Einklemmens der Nervenwurzeln hören die inneren Organe auf, innerviert zu werden, was das Auftreten pathologischer Prozesse beeinflusst. Chronische Hernien führen zu Muskelschwund, Muskelschwäche und Pathologien der Halswirbelsäule gehen mit Symptomen einer Durchblutungsstörung einher.

Folgen der Bandscheibenvorfälle der Lendenwirbelsäule können in Form von Paresen, Lähmungen und Funktionsstörungen der Beckenorgane auftreten. Nicht selten führt eine alte und unbehandelte Hernie zu einer Behinderung.

Die folgenden Empfehlungen helfen, die Entwicklung von Komplikationen zu verhindern und Schmerzen bei Hernien zu lindern:

  • In der akuten Phase ist es notwendig, den gesamten Komplex der Behandlung, bestehend aus Medikamenten, Physiotherapie, Physiotherapie zu erhalten.
  • Bei Schmerzen und körperlicher Arbeit wird das Tragen von orthopädischen Korsetts empfohlen.
  • In regelmäßigen Abständen müssen Umfragen und Medikamente zu prophylaktischen Zwecken durchgeführt werden.
  • Ein sitzender Lebensstil sollte verboten werden. Bei Menschen mit Zwischenwirbelhernien ist lebenslang die Anwendung einer Physiotherapie erforderlich.
  • Erlaubt keine scharfen Bewegungen, Verdrehen, Springen.
  • Sie können nicht überkühlen und überhitzen.
  • Gesunder Lebensstil - mit dem Rauchen aufzuhören, eine ausgewogene Mahlzeit zu sich zu nehmen, Gewicht zu verlieren.

Die Auswahl des gesamten Behandlungskomplexes muss mit dem behandelnden Neurologen abgestimmt werden. Je nach Zustand anderer Organe und Systeme können der Stabilität der Wirbelsäule zusätzliche Maßnahmen zugeordnet werden. Es hilft vielen Menschen bei der Behandlung von Hernien, Fasten, Akupunktur, Yoga-Kursen. Zwischenwirbelhernie ist kein Satz, die Hauptsache ist, rechtzeitig auf Ihre Wirbelsäule zu achten und das gesamte empfohlene Schema vollständig durchzugehen.

Wie wählt man ein Korsett


Es gibt allgemeine Empfehlungen für die Auswahl eines Korsetts, jedoch kann es in jedem Fall einzelne Nuancen geben, die nicht vergessen werden sollten. Also die allgemeinen Regeln.

  • Wählen Sie die Art des Korsetts - für welchen Teil der Wirbelsäule und wie hart - nur mit Hilfe des behandelnden Arztes.
  • Es ist wichtig, die Größe richtig zu bestimmen, weil ein zu großes Korsett unbrauchbar wird, da es seinen Zweck nicht erfüllen kann, und zu klein ist und überhaupt Schaden anrichtet, Gewebe einklemmt und die Durchblutung stört.

  • Denken Sie daran, dass medizinische Geräte nicht umgetauscht oder zurückgegeben werden können. Gehen Sie also verantwortungsbewusst zur Auswahl und probieren Sie das ausgewählte Korsett aus, das sich noch im Geschäft befindet.
  • Beachten Sie das Prinzip der Befestigung. Überprüfen Sie die Funktion der Einrastmechanismen und die Qualität des Klettverschlusses. Versuchen Sie während der Montage, ob sie reiben.
  • Studieren Sie sorgfältig die Art des Materials und das Prinzip der Pflege für das Produkt. Natürliche Stoffe, die gut gewaschen und nicht deformiert sind - die beste Wahl

Wie man ein Korsett mit Wirbelsäulenbruch trägt und trägt

  • Die Passform des Korsetts wird am besten dem behandelnden Arzt anvertraut.
  • Es wird empfohlen, ein Korsett in Bauchlage an- und auszuziehen.
  • Die durchschnittliche Tragedauer eines Korsetts darf 6 Stunden nicht überschreiten. Die Zeit, in der Sie enge Modelle tragen können, und noch weniger - 2 Stunden, weil ein hartes Korsett die Muskeln vollständig entspannen lässt, während sie zum Wohle Ihrer Wirbelsäule arbeiten müssen.
  • Gehen Sie auf keinen Fall in einem Korsett ins Bett, auch wenn Sie sich nur mit ihm wohl fühlen.
  • Wenn Sie trainieren, tragen Sie ein Korsett, und in ihrer Abwesenheit - entfernen Sie.
  • Wenn Sie das Gefühl haben, dass Blut unter dem Korsett pulsiert, lösen Sie sofort den Aufsatz.

Es ist klar, dass ein Korsett für Zwischenwirbelhernien kein Allheilmittel ist. Es kann nur als eine der Möglichkeiten zur Bekämpfung der Krankheit verwendet werden, aber die Hauptaufgabe wird von Ihrer Willenskraft und Ihrem Wunsch, zu gewinnen, abhängen. Und vergessen Sie nicht, dass jedes Ziel einfacher zu erreichen ist, wenn Sie unter Anleitung eines erfahrenen Spezialisten dorthin gelangen.